Werbung

[Update 07.06.2017] Daran arbeiten die Total War Teams

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AlainYncaan schrieb:

      Kann ich so eigentlich bewusst einen Bürgerkrieg anzetteln, um dann die Separatisten niederzuschlagen damit die Gebiete dann wieder in meiner Hand und damit unter besserer öffentlicher Ordnung sind?
      So wie ich das verstanden habe ja. Problem ist halt, dass die Problemprovinz auch unter deinem eigenen EInfluss stehen kann.

      @Alle:


      Morgen wird das Total War Saga Spiel angekündigt. Im Trailer steht "Kings will rise".
      Um 3 Uhr (leider keine Ahnung welche Zeitzone) solls soweit sein.

    • Werbung
    • Denke auch das es in diese Richtung gehen wird.

      Ja, du kannst einen Bürgerkrieg anzetteln indem du, wie oben erwähnt, eine Fraktion dazu bringst sich abzuspalten. Das hat insbesondere den Vorteil, das du die Fraktion komplett losbist, sobald du den Bürgerkrieg gewonnen hast.

      Einen Bürgerkrieg konntest du doch schon vorher herbeiführen. Den Balken welcher den Bürgerkrieg anzeigte konnte man ja aktiv beeinflussen. Wobei ich finde das die Erklärung von Ca etwas mau ist. Den Familienstammbaum hätte man perfekt in dieses Politsystem einbinden können und hätte dem gleich noch viel mehr tiefe beschert. Aber ich will mal nicht so sein.

      Wenn man also eine Partei durch einen herbeigeführten Bürgerkrieg vernichtet verschwindet sie ja von der Bildfläche. Kommen dann automatisch immer wieder neue Parteien an die Macht? Sprich man kann nie die volle Kontrolle haben auch wenn man noch so viele auslöscht? (was mir gefallen würde)
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Ich beantworte hier einfach mal ein paar Fragen etwas genauer:

      Spoiler anzeigen

      Kann ich so eigentlich bewusst einen Bürgerkrieg anzetteln, um dann die
      Separatisten niederzuschlagen damit die Gebiete dann wieder in meiner
      Hand und damit unter besserer öffentlicher Ordnung sind?



      Also Separatisten haben erstmal nichts mit öffentlicher Ordnung zu tun, von daher wird es dir in der Hinsicht keine Veränderung bringen, einen Bürgerkrieg anzuzetteln.

      Spoiler anzeigen

      Ab und an kann es ja doch bestimm mal vorkommen, dass es eine Provinz
      gibt, die sich nicht beruhigen lässt da versch. Faktoren (Kultur, Krieg,
      andere politische Fraktion) zusammengreifen und es so vlt auch mal
      klüger erscheint die Abspaltung bewusst herbeizuführen um dann Ruhe
      einkehren zu lassen (zumindest von der innerpolitischen Seite her).


      Die Abspaltung bewusst herbeizuführen macht meiner Erfahrung nur Sinn, wenn die betreffende Fraktion sehr schlecht Traits bestitzt, sodass es aufwändig ist, sie über eine lange Zeit ruhig zu halten und man sich gerade in einer Position befindet den Bürgerkrieg leicht und schnell gewinnen zu können.

      Nachdem der Bürgerkrieg ausbricht, ist man eingie Runden (ich glaube 10, bin mir aber grad nicht sicher) vor einem weiteren Bürgerkrieg, bzw. einer Abspaltung geschützt. Wenn man gewonnen hat kriegen alle Partein für längere Zeit einen +20 Modifaktor auf ihre Loyalität.


      Spoiler anzeigen

      Hat da jemand schon Erfahrung gemacht, bzw gesehen wie leicht man evtl. sowas provozieren könnte?


      Die ganze Angelegenheit ist sehr leicht zu provozieren, man bringt imfall einfach einige der Parteiangehörigen um und klickt den "purge"-button für die Partei und dann sollte sie eigentlich rebellieren.

      Spoiler anzeigen
      Auch im Hinblick darauf welche Armeen evtl wo wie stark noch zusätzlich spawnen...



      Der Feind spawnte in meinen Testversuchen nur eine Armee, wenn er keine deiner Armeen übernehmen konnte (das passiert, wenn eine deiner Armeen von einem General der betreffenden Partei kommandiert wird). Die gespawnte Armee war nie stärker als 8 Einheiten (wobei es sich um late game Einheiten handelte, die eigentlich noch nicht rekrutierbar waren...), sie spawnt entweder in den Provinzen, der rebellierenden Partei oder wenn die Partei noch kein Gebiet hatte direkt neben deiner Hauptstadt.

      Spoiler anzeigen
      Wenn man also eine Partei durch einen herbeigeführten Bürgerkrieg vernichtet verschwindet sie ja von der Bildfläche. Kommen dann automatisch immer wieder neue Parteien an die Macht? Sprich man kann nie die volle Kontrolle haben auch wenn man noch so viele auslöscht? (was mir gefallen würde)


      Zuletzt sei noch erwähnt, dass man immer mindestens eine weitere andere Partei hat (deine Eigene + eine Weitere), d. h. auch wenn du deine letzte Partei in die Abspaltung treibst und so eigentlich nur deine übrig bleiben müsste, entsteht sofort eine neue Partei, welche deinen zweitbesten General/ Staatsmann (im Bezug auf Gravitas) als Anführer übernimmt (und ihn so aus deiner Partei entfernt).
      "Auf! Auf! ihr Reiter Théodens!
      Speer wird zerschellen, Schild zersplittern,
      Ein Schwert-Tag, ein Blut-Tag, ehe die Sonne steigt!
      Reitet! Reitet nun! Reitet zur Vernichtung und zum Ende der Welt!Tod! Tod! Tod!Auf Eorlingas!"

      Theoden,17 König von Rohan,Schlacht auf dem Pelennor
      (Herr der Ringe:Rückkehr des Königs)
    • Jetzt hab ich das erst verstanden!
      Ich dachte man kann Rome 2 mit 66% Nachlass erwerben und kriegt noch ein DLC seiner Wahl dazu.
      Dass man sich als Rome 2 Besitzer einfach ein DLC aussuchen kann...

      Hab ich erst jetzt verstanden und mir gleich noch Wrath of Sparta geholt (das einzige, dass mir noch gefehlt hat) :)
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung