Werbung

Total War Saga Titelreihe angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Total War Saga Titelreihe angekündigt

      Heute wurde eine neue historische Spielereihe für Total War angekündigt. Total War Saga Spiele werden (ähnlich wie FotS) als Spin-off zu bereits bestehenden Titeln erscheinen. Alles nachzulesen in folgendem Blog, inklusive Infos zum ersten Spiel der Serie:

      Total War Saga Ankündigungsblog
      "Wir verbessern uns dadurch, dass wir über uns selbst siegen. Es muss einen Wettbewerb geben und wir müssen diesen gewinnen."
      - Edward Gibbon

      Steamprofil

    • Werbung
    • Kann geil werden muss es aber nicht. Ich bin mal vorsichtig Optimistisch.
      Also schliesst dies auch den neuen grossen Titel ein?
      Ich verstehe das als nochmal was völlig eigenes und zusätzliches zu dem eh schon geplantem. Sollte das so sein finde ich das geil (je nach dem welche Szenarien kommen natürlich)

      Let's get historical...
      Today we’re thrilled to announce a new class of historical Total War game for PC! Total War Saga games will be standalone spin-off titles focusing on exciting pivotal moments in history rather than whole historical eras. We've already started work on the first one in this new series.
      We’ll announce it properly in the next few months, but it’s another spiritual follow-up to Total War: ROME II, like Total War: ATTILA, and moves the time period forward in... much the same way.
      We're sure you have a lot of questions, but read the blog first for all the information we can give you at this time: https://www.totalwar.com/bl…/a-total-war-saga-announce-blog/
      Just a quick note - this is NOT our next major historical title, but instead this is just like Napoleon or Fall of the Samurai in that it’s a standalone spin-off from a previous big era game.
      Got an idea for a favourite rebellion, invasion, civil war or conquest you'd like to see this series cover? Let us know in the comments below!
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Nein, das schließt nicht den neuen historischen Titel ein, ist eine neue "Serie" die neben den historischen und Warhammer-Titeln läuft.
      Ehrlich gesagt freut es mich total, auch wenn über die Ausgestaltung der Sache kaum was bekannt ist.
      Die Idee finde ich super. Man soll ja angeblich den gleichen Umfang haben, wie in FotS, nur geografisch und/oder zeitlich sehr stark fokussiert.
      Jetzt liegt es halt am Entwicklerteam, das ganze ordentlich auszugestalten. Bei mir war die erste Reaktion zumindest sehr freudig, noch haben sie ja nichts vermasselt. :D
      "Wir verbessern uns dadurch, dass wir über uns selbst siegen. Es muss einen Wettbewerb geben und wir müssen diesen gewinnen."
      - Edward Gibbon

      Steamprofil
    • Blog schrieb:

      Jack: We’ll announce it properly in the next few months, but I can say that it’s another spiritual follow-up to Total War: ROME II, like Total War: ATTILA, and moves the time period forward in much the same way. It’s great being able to build on and optimise the tech and the content from those games, like the work we did on ATTILA with Age of Charlemagne. Especially for a moment in history we’ve not spent enough time with yet as a studio.
      Jemand eine Idee was damit gemeint sein könnte?
      Wenn ich ihn richtig verstehe, ist es in der Zukunft von Rome 2 und eine Periode die bisher noch zu wenig behandelt wurde...?
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Also so wie ich das Zitat und das Interview insgesamt verstanden habe, handelt es sich dabei um eine sehr kurze (evtl. nur wenige Monate) Zeitspanne in der viel passiert ist. Zeitlich liegt diese dann irgendwo nach Rome 2, in etwa da wo Attila liegt.
      Ich kann mir nur leider noch kein Szenario vorstellen was da in Frage kommen würde.
      "Wir verbessern uns dadurch, dass wir über uns selbst siegen. Es muss einen Wettbewerb geben und wir müssen diesen gewinnen."
      - Edward Gibbon

      Steamprofil
    • Marcus Iunius Brutus schrieb:

      Julian Apostata als letzter Heide auf dem Kaiserthron nach Konstantin dem Grossen oder Konstantin als Kampagne selbst.
      Wenn ich den Blog richtig gelesen habe, dann soll es doch gerade nicht um herrausragende Personen gehen, oder?
      "Auf! Auf! ihr Reiter Théodens!
      Speer wird zerschellen, Schild zersplittern,
      Ein Schwert-Tag, ein Blut-Tag, ehe die Sonne steigt!
      Reitet! Reitet nun! Reitet zur Vernichtung und zum Ende der Welt!Tod! Tod! Tod!Auf Eorlingas!"

      Theoden,17 König von Rohan,Schlacht auf dem Pelennor
      (Herr der Ringe:Rückkehr des Königs)
    • Genau, es soll eher um Auseinandersetzungen gehen die so oder so hätten ausgehen können. Ein prominentes Beispiel wären die Weltkriege. Es geht da weniger um Personen, sondern eher um einen bestimmten Konflikt.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Hmm, ich kenne mich da kaum aus, was die Zeitperiode angeht. Es gäbe ne Menge Konflikte allgemein, die da draufpassen: 30-jähriger Krieg, 7-Jähriger Krieg etc. etc.
      Aber in der Zeit nach Rome2, also nach 300 v.Chr in etwa, fällt mir so leicht nix ein.
      Der römische Bürgerkrieg ist ja quasi schon behandelt worden mit der Emperor-Edition und Alexander wäre davor und nicht danach (abgesehen davon, das es da wieder um eine Person gehen würde).
      Die Spaltung Roms in Ost-und Westrom vielleicht, das könnte unter Umständen passen (wäre ja etwas vor Attila). Und dieses Ereignis hatte nun wirklich einen massiven Einfluss auf die Weltgeschichte.
      Zitat, South Park Staffel 2 Episode 10

      Mr. McCormick: 'Wir haben keinen Nintendo, aber wir haben ne alte Atari-Konsole an den Schwarz-Weiß-Fernseher angeschlossen.'
      Kyle: 'Mein Gott, das ist ja wie in der dritten Welt!'
    • Eroberung Britanniens durch die Normanen. Oder vielleicht Wikinger Raids (könnte man gut zeitlich/kampagnantechnisch begrenzen)

      Kurz nach Rome vielleicht noch die Feldzüge der Römer gegen Makedonien oder Seleukiden.
      Oder der Kampf gegen die Parther.

      Vielleicht ein ausgearbeitetes Szenario um die Eroberung Ägyptens durch die Römer.
      Bin auf die Umsetzung gespannt (völlig neue Einheiten?), Und wie gross die Kampagnenkarten sein werden.
      Desto mehr ich darüber nachdenke desto mehr gefällt mir die Idee
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Die Kampangenkarte soll dem Text nach nur geografisch kleiner werden, gameplay-technisch aber ungefähr die gleiche Größe haben, wie in Rome 2 bzw. Attila
      Zitat, South Park Staffel 2 Episode 10

      Mr. McCormick: 'Wir haben keinen Nintendo, aber wir haben ne alte Atari-Konsole an den Schwarz-Weiß-Fernseher angeschlossen.'
      Kyle: 'Mein Gott, das ist ja wie in der dritten Welt!'
    • Die römische Eroberung von Britannien ab 42 AD wäre weder ein "Wendepunkt" in der Geschichte noch wäre es die Invasion der Angeln, Sachsen und Jüten um 450 AD, es sei denn man ist Engländer und hält die Insel für den Nabel der Welt.
      Wenn Du Dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert Dich! (SiTD - Snuff Machinery)

    Werbung