Werbung

Warhammer und wir

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warhammer und wir

      Hallo

      Dem einen oder anderen Warhammer Spieler ist es bestimmt schon aufgefallen das ein paar Warhammer Völker der unsrigen Geschichte ähneln.

      Da mich das doch sehr interessiert welche historische Vorbilder welche Rasse hat, würde ich gerne mal eine Liste aufstellen:


      Imperium = Renaissance Anfang des 16. Jarhundert
      Norsca/Norse = Barbaren und Eiszeit
      Echsenmenschen = Kreidezeit und Azteken
      Bretonia = Mittelalterliche Frankreich und England
      Vampire = Viktorianisches Zeitalter
      Gruftkönige = Altes Ägypten
      Kislev = Russland


      Welche Warhammer Völker oder Einheiten sind noch inspirationen aus der realen Welt bzw Geschichte ?


      Die Erde wird mit Blut getränkt sein und ich werde auf den toten Körpern meiner gefallenen Feinde wandern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Diablo ()


    • Werbung
    • Echsenmenschen würde ich eher als Azteken / Inkas bezeichnen hier

      Kislev = Russland

      Etwas weit hergeholt sind die folgenden:

      Hochelfen = Rom (mit den Schildreihen der Speerträger, ausgeglichenes Roster) Mehr eine Idee :thumbsup:

      Skaven = Steampunk, Industrialisierung (Ratten sind viele arme Menschen oder so? :D )

      Estalia/Tilea könnte man spezifizieren, aber irrelevant da kein eigenes Roaster

      Waldelfen = Eingeborene (so wie die Aboriginie in Australien oder sowas), mir fällt da keine gute Bezeichnung ein

      Dunkelelfen = Korsaren oder sowas, die schwarzen Archen, hat was Piraten mässiges
    • Echsenmenschen würde ich auch klar den Azteken zuordnen. Tempel und Bewaffnung ist beinahe Identisch. Und natürlich auch die Lage.

      Tiermenschen erinnern mich an die Germanen oder zumindest auf die Beschreibung und Vorstellung welche die Römer von Ihnen hatten. Stand so auch im Armeebuch.

      Waldelfen haben eher so was Piktisch/Keltisches mit einem Hauch Tolkien

      Hochelfen erinnern mich mehr an die Nordländer der Sagen und natürlich an Tolkiens Elben (quasi die ganze jetzige Vorstellung von Orks,Elben,Elfen geht auf Tolkien zurück, guter Mann )

      Vampire sind einfach die Personifizierung der Vampire Romane und Geschichten die sich so angesammelt habe mit einem Hauch Viktorianisches Zeitalter
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado

    Werbung