Werbung

Eure Lieblingsnation bei Rome Total War

  • 1. Julier
    2.Briten (nicht Britten)
    3. Bruti
    4. Gallier
    5. Karthago


    Wieso die Briten die waren doch schei.. die Gallier waren schon cool wenn man sie ausgekostet hat und Rom eingenommen hat mal sehen ob die Briten was in RTW 2 draufhaben

    [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."


    The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]

  • verdammt die Parther habe ich vergessen :( naja hoffe es ist kein Weltuntergang :=)


    Och maaaan ich wollte unbedingt für die Parther stimmen.. Super Rome Forum. :D


    _


    Julier ganz klar.

    [COLOR="Red"]Diskriminierung[/COLOR], [COLOR="Red"]Angst[/COLOR], [COLOR="red"]Gewalt[/COLOR], [COLOR="red"]Klinge[/COLOR], Und dann, [COLOR="red"]Verrat[/COLOR]. Die Sünde derer, die zuschauten. Ein Mädchen, das das gerechte Lied der Gnade singt.

  • Och maaaan ich wollte unbedingt für die Parther stimmen.. Super Rome Forum. :D


    _


    Julier ganz klar.


    Gut das du mich noch einmal erinnert hast , gleich mal die Parther hinzugefügt damit hier keine Revolten entstehen ;).


    mfg Anaconda

  • Gut das du mich noch einmal erinnert hast , gleich mal die Parther hinzugefügt damit hier keine Revolten entstehen ;).


    mfg Anaconda


    Pff.. sind nur Parther


    Will sehen was sie gegen meine Legionäre ausrichten wollen! oder gegen meine seleukidischen Elefanten und Silberlegionäre


    Pff Parther
    das ich nicht lache :D:p

    "Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit" Hegel

    "Sich erheben, immer und immer wieder, bis die Lämmer zu Löwen werden"

    „Cäsar ist großzügig. Er ehrt seinen Gegner, aber nicht ehe er ihn erschlagen hat.“ Marcus Tullius Cicero


    [SIZE="1"]Sorry war mal eben an der Tanke Kippen holen. Von wann bis wann das war? vom 30.10.2013, 13:04 Uhr bis zum 03.02.2016, 16:52 Uhr :D[/SIZE]

  • Ganz klar Bruti.;)


    :D wer hätts gedacht, bei Deinem Nickname ;)



    Aber ich geb Dir recht, Brutii... oder Seleukiden.... :)

    - Wer Fehler findet, darf sie gerne behalten... oder mir zurückgeben, damit ich sie korrigieren kann ;)
    [COLOR="DarkOrange"]Orange ist editiert...[/COLOR]
    [COLOR="Blue"]Blau ist moderiert...[/COLOR]
    [COLOR="Red"]Rot ist WICHTIG, oder heißt, dass ich mich auf Passagen eines Zitats direkt beziehe... (wie z.B. hier...)[/COLOR]
    "Quidquid agis prudenter agas et respice finem." (frei nach Äsop)

  • Armenien oder Parther...waren für mein Spielstiel die Anspruchsvollsten und hätten nicht so eine gewaltige Auswahl an Rekrutierwürdigen Einheiten. :happy:

  • :D wer hätts gedacht, bei Deinem Nickname ;)



    Aber ich geb Dir recht, Brutii... oder Seleukiden.... :)


    Den Rohrstock raushol  :laugh: ;)


    Der Nominativ Plural von Brutus ist BRUTI.^^


    Ignoranten, Wüstlinge.... :laugh:

  • Den Rohrstock raushol  :laugh: ;)


    Der Nominativ Plural von Brutus ist BRUTI.^^


    Ignoranten, Wüstlinge.... :laugh:


    Aber, aber... ... meiin Hund hat die "ii" Taste angesabbert, diie klemmt jetzt... siiehst Du? :D ;)
    Off Topiic... :D *duckUndWeg* ;)

    - Wer Fehler findet, darf sie gerne behalten... oder mir zurückgeben, damit ich sie korrigieren kann ;)
    [COLOR="DarkOrange"]Orange ist editiert...[/COLOR]
    [COLOR="Blue"]Blau ist moderiert...[/COLOR]
    [COLOR="Red"]Rot ist WICHTIG, oder heißt, dass ich mich auf Passagen eines Zitats direkt beziehe... (wie z.B. hier...)[/COLOR]
    "Quidquid agis prudenter agas et respice finem." (frei nach Äsop)

    Einmal editiert, zuletzt von bbesly ()

  • Ich habe sehr gern die Julier gespielt und bin mit denen gegen die Barbaren gezogen.
    Die Farbe rot hat mir hier sehr gut als Römer gefallen. Das war eigentlich der einzige Grund warum die anderen römischen Fraktionen nicht in Frage kamen :D


    Sehr gern habe ich aber auch mit den Germanen (gotische Kavallerie) und ja ... tatsächlich auch mit den Gallieren gespielt. An den Jägerbogenschützen in Kombination mit den Eliteschwertkämpfern hatte ich schon sehr viel Spass). Als vierte Nation kamen die Griechen.


    Gar kein drive hatte ich mit den Parthern, Seleukuiden und Ägyptern und den Briten. Das waren Nationen mit den konnte ich nichts bis gar nichts anfangen.

  • Ich betätige mich heute gleich mehrfach als Totengräber und versuche mal diesem uralten Thema wieder Leben ein zu hauchen, indem ich im Stile des entsprechenden Warhammer Themas einfach mal auch hier Frage:

    Welche sind eure 5 Lieblings- oder Hassfraktionen in Rome Total War?


    Grade im ersten Rome war die Auswahl ja noch nicht so groß ^^


    Meine 5 Lieblingsfraktionen sind:


    1. Seleukiden

    Ich gebe offen zu, dass ich sie als ich das erste Mal gespielt habe hauptsächlich deswegen gespielt habe, wiel ich den Namen so geil fand. Danach, weil mir die Kampange und die Einheitenauswahl so gut gefallen hat.


    2. Germanen

    Berserker rocken einfach und auch ohne Berserker kann man mit den Germanen ziemlich gut reinhauen.


    3. Makedonien

    Pezhetairoi waren damals einfach derart stark und ich liebe Fraktionen mit guter Reitereiauswahl.


    4. Karthago

    Ich weis nicht, aber das hat auch ein bischen bei den Seleukiden mit reingespielt ist hier der Mitleidsbonus, da diese Fraktion, wenn ich sie nicht selbst gespielt hab meist sehr schnell gestorben ist. Ich wollte einfach, dass sie länger leben und dabei haben sie so eine schöne Einheitenauswahl.


    5. Julier

    Die Römer haben sich von der Einheitenauswahl den 5. Platz geteilt, aber die Julier haben einfach die geilste Kampangenposition, ich meine sowohl bei Scipionen und Bruti muss man sich mit den Griechen rumschlagen (vor allem muss man da zwangsläufig gegen meine Lieblingsfraktionen) und hat einfach irgendwann dermaßen viel Geld, dass man den Bürgerkrieg einfach aus der Protokasse bezahlt. Daher würden sie noch weiter als Rang 5 abrutschen.



    Meine 5 Hassfraktionen:


    1. Ägypten

    Abgesehen davon, dass sie der größte Feind der Seleukiden sind, ist diese Fraktion für einen Historiker in ihrer Darstellung im Spiel einfach nur eine Beleidigung oder bestenfalls ein Witz. Vor allem beim Automatischen Schlachten nervte dieser Bonus für die Streitwägen...


    2. Briten

    Ich mag sie auch wegen den Streitwägen und ihrem Übergewicht bei den Automatischen Schlachten nicht und ansonsten finde ich ihre Auswahl bis auf Druiden und Kopfschleuderer recht eintönig.


    3. Parthien

    Feldschlachten gegen Parthien waren einfach derart langweilig, grade gegen die KI und haben ewig gedauert, dazu in Stadtschlachten einfach nur sehr schlecht. Weiterer Punkt, sie haben als Seleukiden einfach nur genervt.


    4. Pontos

    Boar gehen die einem bei den Seleukiden aufn Sack, im Gegensatz zu Armenien und Parthien, deren Armeen bis zum Endspiel (wenn ich so lang hab leben lassen) mit 4-6 Einheiten Milizhopliten aufhalten konnte, musste man bei Pontos immer aufpassen, dass sie zum einen beim Autogefecht keine Streitwägen hatten, und bei den gespielten Schlachten keine Piken. Dazu sah ihr Wappen einfach hässlich aus (tut mir leid, dass es mir nicht leid tut ;) ).


    5. Skythen

    Tja, im Prinzip das gleiche wie bei Parthien, nur dass sie halt nicht ganz so nervig waren, aber dafür halt in Stadtgefechten noch schlechter waren. Aber hey es waren wenigstens wirklich Nomaden.


    So, jetzt würd ich gerne eure 5 Lieblings. und/oder Hassfraktionen wissen. :)

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

  • Lieblingsfraktionen:


    1. Julier: Einfach ein klassisches Rome Total War Feeling. Es hat seit 2004 immer wieder Spass gemacht, seine Fraktion aufzubauen, die Senatsmissionen zu verfolgen und irgendwann den Bürgerkrieg auszulösen.


    2. Griechische Städte: Mega schwierige Ausgangslage, aber mit genug Geschick und Geld (da einige Rebellenstädte mit 10-15k Gold bestochen werden konnten, behielt man oft fast alle Einheiten der Rebellen) konnte man sich starke Hoplitenarmeen aufbauen, insbesondere gepanzerte Hopliten. Spartaner waren Luxus, da man eine Grossstadt erbauen musste.


    3. Makedonien: Ähnliche Erklärung wie Turba. Den „inneren kleinen Alexander“ ausleben lassen. ;)


    4. Gallien: Auch wenn am Anfang Speerbanden gespammt wurden, kamen später (gepanzerte) Schwerträger hinzu und es machte Spass, die Römer auszulöschen und die Senatsarmee (Fullstack) herauszufordern. ^^


    5. Germanien: Auch wenn die damalige Karte verglichen mit heute eher klein ausfiel, konnte man sich als Germane gut ausbreiten. Immer wieder aber kamen die Briten bei Samarobriva und wollten Trier angreifen, das war eine Herausforderung wert. Die Skythen waren weniger das Problem.

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch