Werbung

Plauderecke

  • Ich mags auch, wenn es wechselt.

    Ich freu mich immer mega wenn der Winter vorbei ist, aber ich freu mich auch jetzt, dass man sich wieder zu Hause einkuscheln kann und man nicht schief angeschaut wird, wenn man nicht rausgehen will.


    Meine Lieblingszeit ist der Frühling. Wenns wieder so warm ist, das man keine Jacke mehr braucht aber auch noch nicht so heiß, dass man bei jeder kleinen Tätigkeit ins Schwitzen kommt. Das ist für mich genau richtig.

  • Zum Wandern ist das wirklich schön. Ich war am Samstag auf einer 52 km Wanderung vom Blauen Wunder nach Rathen in die Sächsische Schweiz. Abgesehen davon das es unglaublich anstrengend war, hatten wir mega Wetter mit bis zu 15 Grad und Sonne Pur. 0700 Uhr ging es los und da war noch das ganze Elbtal nebelig und man kam sich auf den Dörfern vor wie in Sleepy Hollow =D


    Sonst würde ich aber schon gerne meine 23 Grad haben damit ich Kurze Hosen tragen kann.

  • Zum Wandern ist das wirklich schön. Ich war am Samstag auf einer 52 km Wanderung vom Blauen Wunder nach Rathen in die Sächsische Schweiz. Abgesehen davon das es unglaublich anstrengend war, hatten wir mega Wetter mit bis zu 15 Grad und Sonne Pur. 0700 Uhr ging es los und da war noch das ganze Elbtal nebelig und man kam sich auf den Dörfern vor wie in Sleepy Hollow =D


    Sonst würde ich aber schon gerne meine 23 Grad haben damit ich Kurze Hosen tragen kann.

    52km Wandern ist aber auch ein rechter Riemen! Respekt!

  • Danke ^^ bin auch jetzt noch zerstört. War aber ganz gut da meine Freundin vor 2 Wochen Schluss gemacht hatte (Sie meint sie hat für die Zukunft andere Pläne als ich). So konnte ich etwas denn Kopf frei bekommen und hatte mit überleben zu tun.

  • Das klingt sehr dramatisch XD das war auch nicht mein Ziel sondern einfach mal an was anderes Denken.


    Das schlimme war das einer meiner Kumpel (Läuft nächstes Jahr beim Iron Men mit) das ding vollkommen entspannt gelaufen ist. Wir haben 12:30 h gebraucht und er hätte das in unter 10 h geschafft.

  • Ist ja sehr respektabel. Das wären, wenn man Pausen einrechnet ja so um die 5 km/h. Also beinahe Marschgeschwindigkeit.

    Gehst du oft solche Strecken oder zumindest Wandern?

  • Joggen gehe ich 10 km und Wandern ab und zu mal aber nicht solche Strecken sondern eher 20-25 km. Das war für mich auch was besonderes und ich denke das reicht auch erstmal =) bin ja daran vor 2 Jahren gescheitert bei Kilometer 46 mit Blasen über den halben Fuß.

  • Bin immer noch sehr beeindruckt von so einer Leistung. Natürlich ist der Grund dafür doch eher traurig. Ich hoffe, dass du dennoch bald deinen Frieden bez. Frauen findest. Es hat sich bestimmt eine andere Tür irgendwo aufgemacht. :)

  • Das hoffe ich natürlich auch =) Das Problem hierbei ist das alles super lief und mit einmal hat sie alles eingerissen was wir aufgebaut haben. Das gehört wohl zu denn dingen dir wir bei Frauen nie verstehen werden.

  • Das hoffe ich natürlich auch =) Das Problem hierbei ist das alles super lief und mit einmal hat sie alles eingerissen was wir aufgebaut haben. Das gehört wohl zu denn dingen dir wir bei Frauen nie verstehen werden.

    Ohja, da könnte ich ein Lied von singen :D Fühl ich.

  • Das hoffe ich natürlich auch =) Das Problem hierbei ist das alles super lief und mit einmal hat sie alles eingerissen was wir aufgebaut haben. Das gehört wohl zu denn dingen dir wir bei Frauen nie verstehen werden.

    Mit den Jahren kann man es teilweise nachvollziehen, aber sich in die Gefühlslage der Ex oder generell einer Frau hinein zu versetzen, ist nicht so einfach und seeeehr komplex.

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren wie aus einer Quelle Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch