Werbung

Auszeichnungen für HQ-Turniere?

  • Ich fände es cool, wenn man auch eine Belohnung für einen Turniersieg bzw. für ein Platz auf dem Treppchen in einem HQ Turnier bekommt. Dabei spreche ich aber nicht von Geld oder irgendwelchen Wertsachen, sondern von einer Auszeichnungen hier im Forum. Damit meine ich das der Gewinner vom nächsten Turnier zB unter seinem Namen eine Medaille hat, auf der steht: Gewinner des "Rome 2 HQ Turniers".


    Dürfte doch eigentlich nicht so aufwendig sein und wäre auch was für die Ewigkeit :) Der Gewinner soll ja auch schließlich was für seinen Turniersieg bekommen ;)


    Was würdet ihr prinzipiell davon halten?

  • Meh. Die Frage ist, ob sich dieser Aufwand lohnt. Normalerweise ignoriert man kleinere oder lokalere Turniere, die größeren und wichtigeren stellt man in seinem Steamaccount aus. Manchmal stellt das Forum noch ein Bild mit deinem Namen drauf und dem Turnier, welches man gewonnen hat. Das kann man sich dann auch in die Signatur packen. Sieht dann so aus:
    [Blockierte Grafik: http://i73.fastpic.ru/big/2016/0206/68/2dcf0d8e78ea1d1d22aa0c9648fc2568.jpg]


    Aber, ist das nicht hier etwas fehlt am Platz? Eigentlich gehört so ein Thread weiter nach unten. :huh:

  • Es war ja nur ne simple Frage ;)
    Finde es zurzeit halt bloß etwas schade das der gewinner nichts so richtig "gewinnt". na klar bei uns geht es hier mehr um den Spaß, aber ne kleine auszeichnung oder so fänd ich trotzdem ganz nett. Denn ansonsten hat man halt gewonnen, toll...und das wars.

  • Das hast du aber in 99.9% der Turniere aber auch. Du gewinnst (wenn du überhaupt gewinnst) kaum etwas. Das einzige, was du gewinnst ist, dass dein Name gewichtiger ist, immerhin hat er ein Turnier gewonnen. Die einzigen wenigen Ausnahmen sind ein paar seltene Turniere, die einen Preis haben.


    Natürlich hast du ohne Preis gewonnen und das wars. Aber viel Spaß damit. Komm erstmal bis dahin ;)

  • Naja man gewinnt ja auch im eigentlichen Sinne nichts.
    Is nur ne kleine Auszeichnung nebem deinem Namen auf die man stolz sein kann. Is jetzt kein großer Aufwand herzustellen und dient auch mehr ästhetischen Zwecken. Wenn du das sinnlos findest gut, aber ich finde es zumindest eine Idee wert.

  • Naja man gewinnt ja auch im eigentlichen Sinne nichts.
    Is nur ne kleine Auszeichnung nebem deinem Namen auf die man stolz sein kann. Is jetzt kein großer Aufwand herzustellen und dient auch mehr ästhetischen Zwecken. Wenn du das sinnlos findest gut, aber ich finde es zumindest eine Idee wert.


    Fände ich auch net schlecht. Nur weils andere Foren net machen heist das net, dass wir das net machen sollten.

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

  • Nun, ich fände es noch schön, dass man ähnlich wie bei den Feldzeichen auch für die letzten 3 HQ-Turniere und Anfängerturniere "Oscars" bzw. Medaillen verleihen könnte.
    Mein Vorschlag:


    1. Beste Schlacht/Paarung
    2. Bester Spieler
    3. Bester Newcomer (v.a. Anfängerturnier)
    4. Innovativste Schlacht/Taktik
    5. Treue/Zuverlässigkeit/Realness (Spieler)

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren wie aus einer Quelle Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch

  • 1. Beste Schlacht/Paarung
    2. Bester Spieler
    3. Bester Newcomer (v.a. Anfängerturnier)
    4. Innovativste Schlacht/Taktik
    5. Treue/Zuverlässigkeit/Realness (Spieler)


    1. Wird schwer zu bestimmen sein. Da bräuchte man eine größere Abstimmung oder so.
    2. Ist ja quasi der Gewinner. Per Definition, oder?
    3. Ist damit der beste Spieler gemeint, der zum ersten Mal mitspielt? Oder wie ist Newcomer definiert? :huh:
    4. Wieder schwer zu bestimmen. Zählen auch Taktiken, die nicht funktioniert haben? Ist ein Troll auch innovativ, wenn er funktioniert? Auch da bräuchtest du eine größere Abstimmung.
    5. Damit ist der Spieler gemeint, der am schnellsten seine Matches gespielt hat? Dafür braucht man eine Auszeichnung? Ehrlich? Warum? :D

  • 1. Ja, es sollte logischerweise eine grössere Abstimmung geben mit evtl. Replays. Weshalb die rhetorische Frage, Sulla? ;)
    2. Nein, es kann auch der mit den meisten Siegen oder zu-Null-Partien (Bo3) sein oder der, der am meisten aufgefallen ist, dass er halt gut spielt. Der Beste muss nicht immer gewinnen. Deine Definition könnte erweitert werden, könnte, Konjunktiv. ;)
    3. Ähnlich wie bei 2. schon formuliert. Ich weiss, dass der/die/das "Beste" vage formuliert ist, aber ich mache ja nur einen ersten Vorschlag. Der Mensch ist nicht perfekt, Herr Sulla, auch ein Mensch! ;)
    4. Ja, auch Trolle und sonstiges. Alles ist erlaubt und ja, es braucht eine grössere Abstimmung. Wir wollen doch demokratisch bleiben, oder etwa nicht, Diktator Sulla? ;)
    5. Nicht nur schnellstes Abgeben der Matches, auch das Mitmachen, Kämpferherz/Stehaufmännchen zeigen, nettes/bescheidenes Benehmen etc. Neben den Besten sollte auch ein normalerer Spieler im Rampenlicht stehen als Ermutigung für die restlichen und neuen Spieler in den nächsten Turnieren. Man muss auf alle Menschen achten, nicht nur auf die Elite, nur weil man dazugehören möchte oder sie als Aushängeschild dienen. Davon kann ja kein Diktator ein Liedchen singen, ausser, er hat einen bezahlten Ghostwriter und einen professionellen Tenor. ;)


    Diese kleinen Sticheleien sollten nicht ernstgenommen werden. Vielmehr ein freundschaftliches Necken der Aussagen eines anderen Zeitgenossen. ;)

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren wie aus einer Quelle Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch

  • 1) wer tut es sich an, hunderte Replays anzusehen und danach zu bewerten? Eine solche Abstimmung könnte maximal nach Veröffentlichung auf einem YT-Channel erfolgen.
    Ich denke aber nicht, dass die Abstimmung sonderlich erfolgreich oder representativ wäre.


    2) Definition "Bester"


    3) siehe 2. Grundsätzlich vorstellbar aber eigentlich auch nicht fair. Nur weil jemand schon mal bei einem Anfängerturnier mitgespielt hat, kann er hier nicht mehr gewinnen?
    Sinnvoll wäre es hier nur, wenn man den Sieger des Anfängerturniers belobigt.


    4) Wieder wie bei 1. Hunderte Replays! Zudem wollen wir doch, dass die Leute vernünftig spielen und nicht irgendeinen Sch*** fabrizieren, nur um in dieser Kategorie zu gewinnen. Es soll für alle Spaß machen und gegen einen Troll zu spielen, macht nur selten Spaß.


    5) Grundsätzlich tatsächlich eine gute Idee.
    Aber: Nicht jeder Spieler hat gegen jeden Spieler gespielt - Jeder der abstimmt, geht also von einem anderen Ausgangspunkt aus.
    Und außerdem bin ich nicht hiermit einverstanden: [QUOTE=Master Marko]5. Nicht nur schnellstes Abgeben der Matches, auch das Mitmachen, Kämpferherz/Stehaufmännchen zeigen, nettes/bescheidenes Benehmen etc. Neben den Besten sollte auch ein normalerer Spieler im Rampenlicht stehen als Ermutigung für die restlichen und neuen Spieler in den nächsten Turnieren. Man muss auf alle Menschen achten, nicht nur auf die Elite, nur weil man dazugehören möchte oder sie als Aushängeschild dienen.[QUOTE]
    Wer sagt, dass nicht der Gewinner des Turniers auch diesen Punkt gewinnen kann?

  • Ja wie gesagt, wenn man sowas macht dann bekommt such nur der Gewinner oder die 3 besten so eine Auszeichnung. Alles andere wäre Quatsch, weil viel zu aufwendig und unnötig. So eine Auszeichnung sollte ja auch schließlich was besonderes sein.

  • 1) wer tut es sich an, hunderte Replays anzusehen und danach zu bewerten?


    Ich zum Beispiel.:mellow:
    Aber auch das könnte man leicht auf mehrere Schultern verteilen.


    4) Wieder wie bei 1. Hunderte Replays! Zudem wollen wir doch, dass die Leute vernünftig spielen und nicht irgendeinen Sch*** fabrizieren, nur um in dieser Kategorie zu gewinnen. Es soll für alle Spaß machen und gegen einen Troll zu spielen, macht nur selten Spaß.


    Ich denke zwischen Innovation und Troll gibt es einen Unterschied. Zumal man Troll noch in schlechtes Benehmen reinzählen könnte, was das dann ohnehin ausschließen würde. Und wie schon gesagt, ich und man könnte auch das auf mehrere Leute verteilen. Müssen sich halt nur mal so mindestens 5 Leute finden, die das machen und eine Vorauswahl treffen. Zudem könnte man es nach der Vorrunde so machen, dass die Spieler für eine ihrer Meinung nach sehr gelungene Schlacht werben können.


    5) Grundsätzlich tatsächlich eine gute Idee.
    Aber: Nicht jeder Spieler hat gegen jeden Spieler gespielt - Jeder der abstimmt, geht also von einem anderen Ausgangspunkt aus.
    Und außerdem bin ich nicht hiermit einverstanden:

    Zitat von Master Marko

    5. Nicht nur schnellstes Abgeben der Matches, auch das Mitmachen, Kämpferherz/Stehaufmännchen zeigen, nettes/bescheidenes Benehmen etc. Neben den Besten sollte auch ein normalerer Spieler im Rampenlicht stehen als Ermutigung für die restlichen und neuen Spieler in den nächsten Turnieren. Man muss auf alle Menschen achten, nicht nur auf die Elite, nur weil man dazugehören möchte oder sie als Aushängeschild dienen.


    Wer sagt, dass nicht der Gewinner des Turniers auch diesen Punkt gewinnen kann?


    Und warum sollte er das auch net gewinnen können? Das darf der ruhig, allerdings darf ich daran erinnern, dass ich dem Sieger vom letzten Turnier WOCHENLANG hinterhergelaufen bin, damit er seine Spiele macht.

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

    3 Mal editiert, zuletzt von Turba ()

  • Zitat

    Ich zum Beispiel.
    Aber auch das könnte man leicht auf mehrere Schultern verteilen.


    Gut, wenn du dazu Lust hast ^^
    Man könnte die Spieler auch Replays extra zu diesem Zweck einsenden lassen. Das würde die Anzahl schon verringern die du dann durchforsten müsstest.


    Zitat

    Ich denke zwischen Innovation und Troll gibt es einen Unterschied. Zumal man Troll noch in schlechtes Benehmen reinzählen könnte, was das dann ohnehin ausschließen würde.


    Und wo ist dann die Grenze zwischen Innovativ und Troll?
    Muss es wirklich sein, dass man als "normaler" Spieler dann gegen Kav-Spams, Armeen aus Guerilla-Einheiten usw kämpfen muss?
    Ich finde diesen Punkt problematisch und zumindest mir würde es vieles an Spaß nehmen, wenn nicht beide Spieler das selbe Ziel verfolgeng - nämlich den Sieg in dieser Partie zu erringen und schlussendlich ins Finale zu kommen.


    Zitat

    Und warum sollte er das auch net gewinnen können? Das darf der ruhig, allerdings darf ich daran erinnern, dass ich dem Sieger vom letzten Turnier WOCHENLANG hinterhergelaufen bin, damit er seine Spiele macht.


    ... Und dieser Spieler spielt diesmal auch nicht mit. ;)
    Ich wollte mich mit meiner Aussage nur gegen Marko erwehren, der mit seiner Aussage zu implementieren schien, dass alle Spieler die hier die Anwärter auf den Gesamtsieger sind, diesen Preis aus Prinzip schon nicht gewinnen können. Sind diese "Top-Spieler" tatsächlich schon nur deswegen gegenüber "normalen" Spielern auszuschließen, weil sie besser sind und damit so unhöflich nicht zu verlieren? :happy: