Werbung

Total War: TROY News

  • Das Heldensystem bedient die Fantasy Community und bei historischen Titeln, so denke ich, wollte CA die Warhammer Community für historische TWs begeisteen.

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch

  • Also mit anderen Worten : nicht Fleisch und nicht Fisch .
    Genau so kam mir schon Three Kingdoms vor . Ich hoffe echt das die Macher bei CA wieder zu den Basics zurückkehren , oder zumindest in Zukunft zweigleisig fahren werden .
    Bei Fantasy und mythisch habe ich mit starken Helden kein Problem , und auch gewisse Skills
    und/oder Synergien mit anderen Helden usw, habe ich kein Problem , aber historisch habe ich es gerne etwas abgespeckter .

  • Da bin ich deiner Meinung Holle. Gerade für die Historischen Titel brauche ich keine großen Namen sondern lieber mehr Liebe im Politik und Infrastruktur System.
    3K finde ich echt gut und da passen diese Helden auch rein aber das reicht nun auch. Bei Troy finde ich es zu übertrieben und da fallen die 0815 Kommandanten einfach zu sehr ab.

  • 3K war auch sehr gelungen, wo ich auch die DLCs gerne gekauft und gespielt habe. Es hat auch meinen geschichtlichen Horizont im asiatischen Raum erweitert und habe mich auch privat mehr mit der Geschichte dort befasst.

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch

  • Für mich ich Troy das einzige "historische" (weils das für mich eher ist als Fantasy) Setting bei dem mir Helden gefallen, da sie in den überlieferten Quellen auch als herausragende Einzelkämpfer dargestellt wurden.
    Das hat noch nicht einmal zwingend was mit der Zeitepoche zu tun, da mir Helden bei einem Bronzezeitalterszenario im Mittleren Osten (also Hethiter gegen Ägypten) schon wieder mächtig aufstoßen würden. Für mich passt es bei Troy halt auch nur deshalb, weils auch so überliefert wurde, wenn auch in epischer Gedichtform und weniger als historischer Tatsachenbericht.

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.