Werbung

Warhammer Turnier Aufstellung

  • Ich wäre wohl auch dabei, was die Regeln sind ist mir ziemlich egal da ich genau 0 Multiplayergefechte in Warhammer gespielt habe bisher.

    [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."


    The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]

  • Ja das fände ich auch übersichtlicher. Und man könnte es ja später immer noch etwas anpassen. Wieviel bräuchten wir eigentlich für ein Turnier? Also 4 , damit hätten wir ein Halbfinale und Finale. Ach ja, und Spiel um Platz 3!

    Ich wollte mich eigentlich mich grad selbst zitieren, aber ich hatte gesagt 6 ist die Mindestzahl.

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

  • Tja geht mir genauso! Und genau deswegen wird es ein Mordsspass. Ich verlier auch gerne mal wenn die Schlacht episch war. Und wenn ich krass verliere hab ich 4 Ecken im Raum um mich auszuheulen.

  • Das einfachste wäre es dann wohl einfach die inagme einstellbaren unitcaps zu nehmen die auch im quickbattle gelten das macht versehentlliche regelbrüche unmöglich und ist immer noch nah genug an fairem gameplay natürlich mit zusätzen wie das drawkiting Schlachtfeldbegrenzung zu campen und waldcampen illegal sind

  • Für diejenigen die die ingame einstellbaren Quickbattle regeln nicht kennen:

    Die sind:

    maximal 5mal diesebe normale Einheit,

    maximal 3 Legendäre Söldnerregimenter

    (Maximal einmal dasselbe Legendäre Söldnerregiment oder benannten Charakter z.B. nur einen Felix oder Gotrek) (Legendäre Söldnerregimenter zählen außerdem als die normale Einheit der sie entsprechen z.B. Sigmars Söhne als Schwertkämpfer)

    maximal 2 Helden

    maximal 3 seltene Monster (z.B. Drachenoger Shaggoth, Riesen, Mantikore, Mammuts, Drachen)

    (Dazu Maximal 2 mal dasselbe seltene Monster mit Ausnahme von sehr teuren Monstern bspw. Schreckensechsen die auf 1 beschränkt sind) (auch Reittiere für Helden zählen dazu)

    maximal 12 Einheiten mit Primärem Fernkampfangriff (ausgenommen Einheiten aus der nahkampf Kategorie wie Bergwerker mit Sprengsätzen)

    maximal 6 Einheiten mit 360° Fernkampfangriff


    und vielleicht habe ich noch etwas vergessen oder leich falsch dargestellt. Hier muss sich niemand darüber sorgen machen dass er allzuviel auswendig lernen muss da sich all diese Sachen per Häckchen automatisch in jeder gehosteten Lobby einstellen lassen.


    Hat sich sonst schon jemand Gedanken darüber gemacht in weclhem Format man die Begegnungen spielen könnte? Ich würde Bo3's mit Picks und Bans vorschlagen.

    • Offizieller Beitrag

    Freaki07 Aus Erfahrung durch unsere HQ-Turniere würde ich ein Bo3 mit Pic und Bans für 8 bzw. 16 Personen empfehlen. Unter 8 Personen eine Miniliga jeder gegen jeden einmal, zwischen 8 und 16 Spielern ein Turnier mit Vorrunden, sodass dann 8 Spieler die Viertelfinals bestreiten können. Die Quickbattle Regeln finde ich auf den 1. Blick ganz fair und nicht zu viel, weil ganz ehrlich: Ich würde mir nie ein 45-minütiges Video antun, wo es nur um die Regeln geht und das PDF ist 24 Seiten lang, also come on...

  • Freaki07 Aus Erfahrung durch unsere HQ-Turniere würde ich ein Bo3 mit Pic und Bans für 8 bzw. 16 Personen empfehlen. Unter 8 Personen eine Miniliga jeder gegen jeden einmal, zwischen 8 und 16 Spielern ein Turnier mit Vorrunden, sodass dann 8 Spieler die Viertelfinals bestreiten können. Die Quickbattle Regeln finde ich auf den 1. Blick ganz fair und nicht zu viel, weil ganz ehrlich: Ich würde mir nie ein 45-minütiges Video antun, wo es nur um die Regeln geht und das PDF ist 24 Seiten lang, also come on...

    Und da wurde ich bei uns beschwert, dass wir so viel Regeln aufstellen ^^^^^^

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

    • Offizieller Beitrag

    Ja echt, für die ganz eingefleischten Warhammer Spieler ist das voll ok, aber wenns um Spiel und Spass geht, will ich doch kein Skript durchlesen müssen, ist ja mühsam und verdirbt einem den Spass.

  • Ich denke mal, du wolltest schreiben "...kein Skript" durchlesen ;)


    Ja ich denke auch, dass die Regeln zwar bestimmt sehr gut durchdacht sind und auch zu den wohl fairst möglichen Partien führen, aber so umfangreich würde ich die Reglen hier nicht ansetzen, schon alleine weil man so viele Seiten durchblättern müsste, um sie zu kontrollieren.

    Die Quickbattleregeln passen da echt besser zumal, wenn man sie vorher einstellen kann. Ich denke damit können wir uns anfreunden, für Änderungsvorschläge bin ich aber weiterhin offen:

    So weiter mit dem Turniermodus, der wir schon gesagt von der Teilnehmerzahl abhängt:


    Bei einer Miniliga würde ich sagen, dass immer zwei Schlachten geschlagen werden, damit es Sieg Niederlage Unentschieden geben kann. Das wäre dann auch bei der Gruppenphase eines Gruppen-KOs der Fall.


    Bei jedem KO-Spiel ist dann natürlich ein Bo3 (der beste aus drei Spielen) angebracht. Dabei hat jeder einmal die Erstwahl und sollte man sich bei der entscheidenden dritten Partie nicht einig werden, wird dort eine Spiegelschlacht durchgeführt.

    Die Sache mit dem Bannen würde ich rauslassen, grade wenn hier Spieler mitmachen, die noch keine Erfahrung im MP haben.


    Was ich aber anregen würde, wäre "Spiels verliers" (auch "use it lose it" genannt) sprich, wenn man einmal eine Fraktion gespielt hat, darf man sie nicht noch ein zweites Mal spielen. Diese Einschränkung kann zu bestimmten Zeitpunkten zurückgesetzt werden. Meist passiert das beim Übergang von Gruppen zur KO-Phase, sodass zu beginn der KO-Partien dann wieder alle Fraktionen spielbar sind.


    Zu den Modi und wann welcher gespielt wird:


    6-11= Miniliga (eventuell mit zwei Gruppen mit Finale, je nach Laune.)


    12-24 = Gruppen-KO


    >24 = einfaches KO-Turnier

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

  • Was ich aber anregen würde, wäre "Spiels verliers" (auch "use it lose it" genannt) sprich, wenn man einmal eine Fraktion gespielt hat, darf man sie nicht noch ein zweites Mal spielen. Diese Einschränkung kann zu bestimmten Zeitpunkten zurückgesetzt werden. Meist passiert das beim Übergang von Gruppen zur KO-Phase, sodass zu beginn der KO-Partien dann wieder alle Fraktionen spielbar sind.


    Bitte was ? Ich darf nur einmal mit meiner auserwählten Fraktion spielen und muss, wenn ich verliere, dannach eine andere Fraktion spielen ? Sorry aber das finde ich nicht so gut, besser wäre es wenn man sich dauerhaft für eine Fraktion entscheiden muss (zumindest wenn es zu einer Liga kommt), in der Warhammer Liga in meiner Spielgruppe ist es auch so das man sich vor Beginn für eine Fraktion entscheiden muss und diese während der Liga nicht mehr wechseln darf.

    Die Erde wird mit Blut getränkt sein und ich werde auf den toten Körpern meiner gefallenen Feinde wandern.

  • Bitte was ? Ich darf nur einmal mit meiner auserwählten Fraktion spielen und muss, wenn ich verliere, dannach eine andere Fraktion spielen ? Sorry aber das finde ich nicht so gut, besser wäre es wenn man sich dauerhaft für eine Fraktion entscheiden muss (zumindest wenn es zu einer Liga kommt), in der Warhammer Liga in meiner Spielgruppe ist es auch so das man sich vor Beginn für eine Fraktion entscheiden muss und diese während der Liga nicht mehr wechseln darf.

    Da müsste aber festgelegt werden, ob jede Fraktion nur einmal belegt werden darf, sonst haben wir 5 mal Imperium und einmal Zwerge. Dazu musst du dir auch im klaren sein, ich denke mal, dass es bei Warhammer nicht anders ist, dass bestimmte Fraktionen bestimmte andere Fraktionen einwandfrei kontern und wenn man dann komplett auf diese festgelegt ist hat man halt die Arschkarte gezogen.

    Ich würde mich aber an der Stelle dem Votum der Teilnehmer beugen, da dies ja schließlich euer Turnier ist.

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

  • So, ich habe die Abstimmung dahingehend erweitert, dass über die Fraktionsregel abgestimmt werden kann. Der Vorschlag mit den meisten wird dann ausgeführt.

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

  • Festgelegte Fraktionen fände ich persönlich zu langweilig, dann spielt man ja immer nur das gleiche Roster.

    [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."


    The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]

    • Offizieller Beitrag

    Ich stimme dem Römer zu: Gerade die Abwechslung mavht es spannend und man übt auch, mit anderen Fraktionen klarzukommen.

  • Tja ich versteh Diablo. Wie gesagt, die verschiedenen Fraktionen spielen sich extrem unterschiedlich. Weil die Einheiten so unterschiedlich sind. Und bestimmt haben manche ihre Favoriten mit denen sie einfach besser klar kommen. Mir persönlich wär das Jacke wie Hose.

    Zu den Regeln:

    Wenn man das vorher einstellen kann passt es ja. ich hab mich ehrlich gesagt mit Quickbattle nicht beschäftigt. Hol ich gleich mal nach^^.