Werbung

7. Anfängerturnier Ergebnisse

  • Hier müssen alle gespielten Partien gemeldet werden. Nur was hier drin steht wird auch gewertet!


    Weiterhin ist es notwendig, dass ihr die Gefechtswiederholungen speichert und an euren Meldebeitrag als Dateianhang anfügt.


    Die Gefechtswiederholungen bitte sinnvoll benennen, und bedenkt, dass wir die Partien erst werten, wenn wir die Gefechtswiederholungen haben,

    damit auch ein Nachweis gegeben ist.



    Beispiel für eine Mustermeldung:


    Partie Spieler x gegen Spieler y: 0-2


    1. Schlacht: Athen (Spieler x) - Boier (Spieler y): 0-1


    2. Schlacht: Sparta (Spieler x) - Galatien (Spieler y): 0-2


    Dieses Muster kann gerne einfach rauskopiert und umgeschrieben werden, wer es nutzen will.

    Gerne gesehen wird natürlich noch ein mehr oder weniger ausführlicher Schlachtbericht.


    Hier ein Video, das euch erklärt, wie ihr an die Gefechtswiederholungen ran kommt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ich wünsche auch hier nochmal viel Erfolg allen Mitspielern!

    Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.





  • Partie Wehrmacht - gegen Adler 2:0


    1. Wehrmacht Tylies - Adler Rom 1:0 für Wehrmacht


    2. Wehrmacht Rom - Adler Karthago 2:0 Wehrmacht


    Im ersten Spiel hat sich Adler darüber beschwert wie schlecht die Römischen Einheiten sich Spielen lassen, möglicherweise Aufgrund der Änderungen. In Zweiten Spiel habe ich auch wenn ich kein Rom-Spieler bin dies als Anlass genommen mich selbst mit Rom auszuprobieren gerade auch mit den neuen Beschränkungen und mich dieser Herausforderung zu stellen: Das Fazit: Das Anfangs-Gefecht im zweiten Spiel mit der Kavallerie war Anspruchsvoller hier hat Adler mir einen guten Kampf geliefert, danach war die Schlacht allerdings schnell gewonnen. Ich finde das sich Rom auch mit den Beschränkungen einigermaßen spielen lässt, zumindest hier in Anfänger-Turnier.

  • Partie Wehrmacht - gegen Okie82 2:0


    1. Wehrmacht Sparta- Okie82 Karthago 1:0 für Wehrmacht


    2. Wehrmacht Saba- Okie82 Massilia 2:0 Wehrmacht


    In der ersten Schlacht konnte ich Okies Bogenschützen gleich zu beginn wegschnetzeln und dann gab es ein wundersames Pfeil-Feuerwerk was ihn kurz darauf auch gleich seine beste Einheit, und in Verlauf dann auch die ganze Schlacht kostete.


    Die Zweite Schlacht war ein Kampf bis aufs Messer und das obwohl ich Okies General schon früh zu beginn ausgeschaltet habe. Allerdings besaßen seine Truppen eine erstaunliche hohe Moral und Rüstung und haben mir einen Kampf bis zur letzten Einheit geliefert. Nur dank meines eigenen Generals und dank Unterstützung meiner Ferhnkämpfer konnte ich zum Schluss die Front aufrecht erhalten und den Sieg davon tragen.


    Vielen dank an dieser stelle an Okie82 für zwei sehr schöne Schlachten :)

  • Partie Wehrmacht - gegen WoolfHunter21 0:2


    1. Wehrmacht Karthago- WoolfHunter21Sueben 0:1 für Wehrmacht


    2. Wehrmacht Massälyier- WoolfHunter21 Boir 0:2 Wehrmacht


    Im ersten Spiel habe ich eine Aufstellung mit Karthago gewagt die Historisch sehr gut gepasst hätte (eine reine Söldner Armee mit Ausnahme des Gens) allerdings erwies sich eine solche Armee gegen eine Barbaren Fraktion als keine kluge Entscheidung. Ich hätte besser ein paar Elphanten und Pieken mitnehmen sollen...oder gleich eine andere Fraktion wählen sollen.


    In der zweiten Schlacht habe ich es mit den Massälyiern versucht die einerseits eine gute Inf und andererseits eine bewegliche Kav haben. Leider erwiesen sich die Infanterie Einheiten der Boier insbesondere die Eidgeschworenen als viel zu stark für meine Inf so das ich meine Linie nicht lange halten und mein Bewegliches Spiel nicht aufrecht erhalten konnte.