Werbung
  • Verfolgt jemand das Drama rund um CA, gefeuerte (oder nicht gefeuerte) Mitarbeiter, Leaks, Bans und Zensur in den Steamforen etc?

    Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.



    NUTS!
    -Anthony McAuliffe

  • Dieser Artikel hier erklärt es:

    Proteste gegen Total War: Entwickler ziehen auf Steam die Reißleine
    In der Community der Total-War-Reihe herrscht schlechte Stimmung. Immer wieder ist teils harsche Kritik zu lesen, Creative Assembly schreitet nun ein.
    www.gamestar.de

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch

  • Ja nicht nur. Das geht VIEL tiefer. Dieses Video geht auf alle Probleme zumindest kurz ein.

    Es gibt da einige Leaks wo es um verschiedene Videos und DLCs geht. Unter anderem sollte Pharao angeblich eigentlich als DLC zu Troy kommen, wurde aber aufgrund der Größe zum SAGA-Titel gemacht und dann wegen verlorenem Geld (Hyena - ein Actionshooter der enorme Mengen an Geld verschlungen hat und gar nicht released wurde) als Vollpreistitel verkauft.

    Viele sind sauer und es kommen praktisch stündlich neue Stimmen auf.

    Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.



    NUTS!
    -Anthony McAuliffe

  • Ufff… sie haben komplett versagt laut den Aussagen der Leakers.

    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."


    - Plutarch

  • Ja nicht nur. Das geht VIEL tiefer. Dieses Video geht auf alle Probleme zumindest kurz ein.

    Es gibt da einige Leaks wo es um verschiedene Videos und DLCs geht. Unter anderem sollte Pharao angeblich eigentlich als DLC zu Troy kommen, wurde aber aufgrund der Größe zum SAGA-Titel gemacht und dann wegen verlorenem Geld (Hyena - ein Actionshooter der enorme Mengen an Geld verschlungen hat und gar nicht released wurde) als Vollpreistitel verkauft.

    Viele sind sauer und es kommen praktisch stündlich neue Stimmen auf.

    Hä? Hyenas wurde doch erst nach der Ankündigung von Pharaoh offiziell eingestellt?

  • Ja offiziell.

    Generell scheint es seit April Geldprobleme zu geben, was sich auch in der DLC-Preispolitik von Warhammer 3 niedergeschlagen hat.

    Dann war da noch das Debakel mit TK und seinen DLCs sowie dem eingestellten Nachfolger. Es kommen halt grad alle kleinen und großen Sünden auf, die CA in der "näheren" Vergangenheit begangen hat.

    Und die Leute sind angepisst und werden dann im Steamforum praktisch verarscht "Diskussion ist ein Privileg und nicht ein Recht, das man sich mit Kauf des Spiels erwirbt". - Die Aussage eines CA-Communitymanagers. Kein Wunder schlagen die Wellen da hoch.

    Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.



    NUTS!
    -Anthony McAuliffe

  • Ja offiziell.

    Generell scheint es seit April Geldprobleme zu geben, was sich auch in der DLC-Preispolitik von Warhammer 3 niedergeschlagen hat.

    Dann war da noch das Debakel mit TK und seinen DLCs sowie dem eingestellten Nachfolger. Es kommen halt grad alle kleinen und großen Sünden auf, die CA in der "näheren" Vergangenheit begangen hat.

    Und die Leute sind angepisst und werden dann im Steamforum praktisch verarscht "Diskussion ist ein Privileg und nicht ein Recht, das man sich mit Kauf des Spiels erwirbt". - Die Aussage eines CA-Communitymanagers. Kein Wunder schlagen die Wellen da hoch.


    what? Was haben die bitte gemacht?


    Die haben doch Warhammer 2 gemolken wie die Cash Cow die das game war?


    Hallo?

  • Naja, wenn man mal 70 Millionen in Hyenas dumpt, ohne dafür einen Cent zurück zu sehen, dann kann das schon mal passieren ;)

    Jetzt gibt es Gerüchte dass bis zu 40% der Mitarbeiter CAs eingespart werden, was damit zusammenpassen würde, dass SEGA von CA erwartet, "fixed expenses" zu reduzieren.

    Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.



    NUTS!
    -Anthony McAuliffe

  • Offiziell bekannt wird sowas erst lange nachdem man das bereits beschlossen hat.

    Da passt man einen geeigneten Zeitpunkt ab.

    Einen Nachfolger zu 3K haben sie ja wohl ebenfalls eingestellt, der chinesische Markt ist also auch ziemlich sauer^^

  • Für die Tonne.

    Ähnlicher Rohrkrepierer wie Troy.

    Karte langweilig und unübersichtlich.

    Kämpfe und Einheiten noch langweiliger.

    Alles vollgeschissen mit tooltips. Menüs, Untermenüs und Features die kein Mensch brauch.

    Dann mal wieder kein Blut, auf den unverschämten DLC wartet man bisher vergebens.


    Klasse Sega / CA Abzocke hier.


    Derzeit nicht spielbar, warten wir also auf die Modder und DLCs.


    User: Furor Teutonicus


    Verfasst: 15. Okt. um 12:30

    Aktualisiert: 15. Okt. um 17:32


    Ja puh... ich bin Total War Fan seit ich denken kann.

    Ich schreibe eigentlich keine negative Rezensionen aber hier muss das mal sein. Eigentlich mag ich die History Teile lieber als die Warhammer DLC Party, aber das hier ist ja noch übler als Troy.


    Pro:

    - Nette Grafik


    - Schlachten

    Ja hier war es mal ganz erfrischend. Keine Leitern mehr die sich die Krieger aus der ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ ziehen um einfach mal flux die Mauer zu erklimmen. Ansonsten, ziemlich solide Total War Schlachten. Nicht mehr, nicht weniger.

    Dynamisches Wetter ist auch sehr cool. Sollte man beibehalten.


    Neutal:

    - Setting

    Bin mir noch nicht sicher. Eigentlich mal ganz erfrischend im alten Ägypten zu spielen (Nicht dass ich das schon bei Rome II in besser hatte), aber es wird auch halt auch schnell eintönig. Wüste... wüste... achja und trockene Ebenen. :/


    Contra:

    - Völlig überladen

    Sorry Leute, aber was soll man da noch alles machen? Du wirst bombardiert mit irgendwelchen Entscheidungen und Dingen die du tun sollst. Ich blicke da ehrlich gesagt nicht ganz durch. Hinzu kommt dass dir irgendeine "Geschichte" aufgedrückt wird. Irgendein Ziel was du verfolgen sollst. Ich will nicht Pharao werden, ich will einfach nur Total War spielen. :(

    Ich habe nichts gegen Komplexität. Aber wenn ich das in der Form haben will, spiele ich Europa Universalis oder ähnliches.


    - Unübersichtliche Map

    Wie schafft man das? Man kommt ins Spiel und muss erstmal verstehen wer wo was macht. Warum? Die Übersichtsmap ist totale Grütze. Ich kann nicht mal erklären warum, aber die erste Zeit muss du gefühlt ein Studium ablegen um zu begreifen wo du eigentlich auf der Map bist.


    - Politik

    Neben den völlig überladenen Entscheidungen sollst du jetzt auch noch am Hofe Komplotte schmieden. Ich glaube niemand aus CA versteht so recht, was man da eigentlich machen soll und wen ich gegen wen ausspielen soll.


    Alles in allem fühlt es sich an wie ein schlechter DLC für Troy. Nach nur 5 Stunden Spielzeit, kehre ich lieber wieder zurück zu Rome II und warte weiterhin geduldig auf ein neues Medieval.

    Gebt uns einfach ein cooles History Setting mit der Diplomatie aus Three Kingdoms gerne die Schlachten aus Pharao (siehe oben) mit etwas mehr Einheitenvarianz. Dann sind wir glaube ich glücklich.

    Wie viele schon geschrieben haben: Qualität statt Quantität.


    Und was ich euch schon lange sagen wolle @CA: Was soll die ♥♥♥♥♥ mit dem Blood DLC? Baut es doch einfach optional ins Spiel ein... Echt mal!


    User: Onkel_Boo


    Wenn das der Kritikpunkt Spiel ist zu komplex, ist das ja ne Kaufempfehlung für mich. ;)


    Und genau diese sog. "Fans" sind der Grund, warum kein Med III kommen wird.


    Alles was etwas politisch komplexer als RTW und Med II ist, eventuell auch mehr Mikromanagement erfordert, wird abgelehnt werden, vor allem wenn es mehr als 29.99 € kostet und kein Blood-DLC inklusive ist.


    Wenn das mit den finanziellen Problemen stimmt, wobei ich in der Softwarebranche arbeite und Probleme habe zu glauben, dass jemand angesichts hoher Vertragsstrafen Firmeninternas bei irgendeinem Youtuber nur für den Internetfame ausplaudert, sollten sie sich auf das konzentrieren, was momentan Geld bringt, Warhammer.


    Schade für die historischen Fans, aber wegen den Dauernörglern werden diese wohl den Bach runtergehen.


    Bezüglich der Preise: Schon mal überlegt was Serverräume und Highend-PCs an Strom fressen, der insbesondere nach Corona und im Ukrainekrieg teurer geworden ist?


    Natürlich wird das dann am Ende auf den Kunden abgewälzt, Kapitalismus Baby. ;)


    Zur Aussage von Evangelos: ein talentierter Entwickler vom Team Sofia (wers noch nicht weiss, machten die letzten beiden Rome II DLCs), sozialisiert im postkommunistischen Bulgarien, das selbst heute noch entfernt von einer westlichen Demokratie ist. Politisch instabil mt starkem russischen Einfluss. Ja in so einem Land ist Meinungsfreiheit ein Privileg, kein Gummitierchen zum All-In-MCDonalds-Menü.


    Hier werden wieder Sätze isoliert und immer mehr vom Steammob aufgeblasen.

    Cause tomorrow is a brand-new day
    And tomorrow you'll be on your way
    Don't give a damn about what other people say
    Because tomorrow is a brand-new day


    Burning Witches - Tomorrow

    Einmal editiert, zuletzt von SalmaH ()

  • Ich glaube nicht, dass du da sehr fair bist SalmaH

    Für einen Volltitel sind die Leute durchaus gewillt Geld hinzulegen. Aber für abgespeckte Titel, bei denen einfach nicht drauf steht, was drin ist, nämlich ein Saga-Titel, halte ich die Kritik an der Preispolitik durchaus berechtigt.

    Und was ist denn die Alternative? Wir müssen alle schön fleißig jeden Dreck kaufen, den uns CA entgegen wirft, egal zu welchem überzogenen Preis, damit wir ein Med3 nicht gefährden? Die Verantwortung ob es ein Med3 gibt, liegt also ganz alleine bei uns Kunden und CA kann für gar nischt ürgendwas dafür?


    Zitat

    Zur Aussage von Evangelos: ein talentierter Entwickler vom Team Sofia (wers noch nicht weiss, machten die letzten beiden Rome II DLCs), sozialisiert im postkommunistischen Bulgarien, das selbst heute noch entfernt von einer westlichen Demokratie ist. Politisch instabil mt starkem russischen Einfluss. Ja in so einem Land ist Meinungsfreiheit ein Privileg, kein Gummitierchen zum All-In-MCDonalds-Menü.

    Sorry, aber als Communitymanager im Internet, für Kunden aus aller Welt und in erster Linie in westlichen Staaten wo Meinungsfreiheit selbstverständlich ist, kann man so eine Aussage einfach nicht bringen.

    Stell dir vor, ich hätte das hier ins Forum zur Primezeit 2013-2014 rein geschrieben. Ich wäre zu Recht in der Luft zerrissen worden. Das kann man auch nicht schönreden und du kannst mir auch nicht erzählen, dass dieser Post nicht von höheren Stellen abgesegnet wurde, wenn das die offiziellen Diskussions-Guidelines sind. Wenn das einem Typen der in seiner Freizeit ein Forum moderiert nicht passieren darf, dann darf das auch keinem Team einer Spielefirma im Communitymanagement passieren.

    Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.



    NUTS!
    -Anthony McAuliffe

  • Naja, nicht direkt. Aber es wurde von CA entwickelt und von SEGA finanziert bis es eingestellt wurde. Also indirekt ja.

    Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.



    NUTS!
    -Anthony McAuliffe