Werbung

Beiträge von Wolran

    Es würde schon reichen, Müll einzusparen. Also keine Lebensmittel in den Müll zu werfen.

    Würde zB Österreich die weggeworfenen Lebensmittel um die Hälfte reduzieren, würde die gesamte Bevölkerung biologisch ernährt werden können.

    Und beim Wegwerfen der Lebensmittel sind nicht die Konzerne die Schuldigen sondern der absolute Großteil wird in den Haushalten selbst entsorgt.

    Wird wahrscheinlich in Deutschland ähnlich sein.

    Ich mags am Liebsten wenn ein ordentlicher Winter ist wo auch ordentlich Schnee liegt, kein Problem wenns -10 oder -15°C hat. Ordentlicher Winter halt für ein paar Wochen.

    Im Moment ist unser Schnee schon wieder so langsam am hinschmelzen und ich kanns echt nicht leiden wenn man mal Schnee kriegt und der dann die ganze Zeit nur so nass und pampig herum liegt weil die Temperaturen immer so um 1°C herumgammeln.


    Dann kann mir der ganze Matsch-Frühling gestohlen bleiben, meine Lieblingszeit ist der Spät-Frühling/Früh-Sommer wo man wieder ohne Jacke raus kann und es noch nicht zu heiß ist, aber auch der Matsch verschwindet und die Vegetation anfängt zu schieben.

    Sommer hat auch was geiles aber ich hasse es, wenn es zu heiß ist - alles über 30°C ist unnötig.

    Herbst ist dann wieder so eine Zeit die ich nicht brauche. Alles nur nass und kalt und bei mir zu Hause vor allem Nebel...

    Ja, aber gleichzeitig ist er halt nicht so der Underdog. Ich finds viel unrealistischer bei bestimmten Szenen, dass sich jemand auf einen Kampf mit dem Reacher aus der Serie einlässt. Als würde jemand in einem Minivan auf einen Sattelzug zufahren und sagen: Nö, du weichst aus!

    Das ist im Film irgendwie geiler (wenn auch unrealistischer).


    Dazu gesagt muss aber sein, dass wenn man tatsächlich Nahkampftechniken kann - und zwar wirklich kann - dann hat auch ein mittelmäßig gebauter Mann gute Chancen gegen mehrere Typen (ohne Kenntnisse). Alles eine Frage der Ausbildung.

    Zitat

    Um einen Ex Militärpolizisten der den Mord an seinem Bruder aufklären will in einer kleinstadt. Hört sich erstmal bissl doof an aber irgendwie ist das eine sehr sympathische Serie.

    Gibt auch einen Film mit Tom Cruise wo er Reacher spielt, ist aber eine etwas andere Geschichte wenn ich mich recht erinnere und natürlich anders aufgebaut weil Film.

    Zitat von Turba

    So wäre es zumindest gegen Nomaden auch wieder einen Versuch wert Phalanx zu spielen.

    What? Phalanx gegen Nomaden ist ja ziemlich unsinnig wenn man nicht eine volle Noobbox spielt.

    Schon klar, dass du eine Regel hinzufügen musst, aber es gibt einen Unterschied zwischen:

    1) Nomaden (Skythen, Roxolanen, Massageten) dürfen nicht gespielt werden.

    und

    2) Pickt der Gegner Nomaden (Skythen, Roxolanen, Massageten), entfällt Regel Nr. 24 (Verbot von Skorpionen) und Regel 353 (kein Campen). Der Spieler muss sich trotzdem aktiv zeigen und er muss außerdem eine gepunktete Unterhose tragen.


    Der Punkt ist, egal wer von den beiden Spielern verliert, kannst du dir als Leitung ja fast sicher sein, dass du dir danach ein 30 minütiges Replay anschauen musst weil einer der Spieler einen Regelverstoß des anderen beobachtet haben will?



    Pick und Ban halte ich für sinnvoll, wenn man mehrere Fraktionen (also zB 6) zum Ban stellt. Aber natürlich nicht alle 26 Fraktionen, das wäre unsinnig. Man kann aber damit rechnen, dass immer wieder die selben Fraktionen gebannt werden.


    Den Vorschlag von Sofado halte ich für fragwürdig. Wie lange könnte das denn dann dauern wenn ein Spieler nicht auf das Matchup eingeht...?

    Könnte mal als Ausnahme für ein Turnier interessant sein, aber als Dauerlösung sehe ich es nicht unbedingt brauchbar.

    Zitat von typewriter

    Aber für mich schlägt Attila Rome 2 einfach.

    Ich habe Attila von Beginn an gehasst. ich habe nicht mal 5% der Stunden die ich in Rome 2 habe. Attila ist für mich, ganz ehrlich, ein Stück Dreck. Das Schlachtinterface ist derart unübersichtlich (in erster Linie "Flaggen") dass für mich Schlachten in Attila eigentlich unspielbar sind.

    Also da hat Rome 2 definitiv die Nase vorne.

    Das war ursprünglich auch mein erster Gedanke, aber all die anderen Poster haben mMn Recht. Es ist nicht witzig gegen Nomaden zu spielen, und meistens ist es nicht mal witzig als Nomaden zu spielen.

    Also würde ich auch den Bann befürworten.


    Turbas Argument dass man ja nur "einige Regeln" ändern müsste halte ich für Blödsinn.

    Die Regeln sind jetzt schon extrem lang. Wenn jetzt auch noch "Wenn...dann..." Regeln aufgestellt werden, wird alles noch übersichtlicher. Das führt zu Regelbrüchen, die führen zu Frust bei Spielern und Leitung und schlussendlich hast du noch mehr Leute die ihre Spiele nicht machen oder frühzeitig aus einem Turnier aussteigen.

    Ich meine, wenn man an RTW denkt, wie es rauskam. Das war damals richtig heißer Scheiß und innovativ. Ich weiß noch, wie ich bei nem Kollegen im Internat vorbei kam, den ich eigentlich überhaupt nicht ausstehen konnte und der RTW grad frisch hatte. Bin dann mal 2 Stunden kleben geblieben und hab ihm hauptsächlich zugeschaut wie er Armeen aufstellt :D

    Also für die damalige Zeit krass.


    Aber es stimmt auch, dass Rome 2 aus heutiger Sicht viel runder ist und mMn auch alle moderneren Titel schlägt auf der einen oder anderen Ebene.