Werbung

Beiträge von Wolran

    Ich möchte noch höflich darauf hinweisen, dass ich auch ein Zusatzturnier gewonnen habe, dafür aber keine Krone gekriegt habe...


    Ansonsten sieht alles gut aus und für die HS könnte ich mir ein Pergament als Symbol vorstellen.

    Lucius Postumius Albinus


    Albinus saß in seinem Arbeitszimmer, ihm gegenüber Nepos welcher völlig entspannt zu sein schien. Anders als Albinus.

    "Hast du den Aushang gesehen?" Fragte Albinus seinen Verwandten.

    "Das habe ich allerdings, du denkst doch nicht etwa darüber nach, in der Senatssitzung dazu zu sprechen?"

    Albinus strich sich über das bärtige Kinn. "Doch, ich denke tatsächlich darüber nach. Eine Goldmünze hat einen enormen Wert und die Herstellung muss jedenfalls reguliert werden. Stell dir vor, der Markt wird mit Fälschungen überschwemmt. Das wäre eine Katastrophe für unsere Wirtschaft."


    Nepos drehte die Augen leicht zur Decke. "Darüber denkt garantiert niemand so ausführlich nach wie du."

    "Du triffst den Nagel auf den Kopf. Deshalb werde ich auch dazu vorsprechen."

    Lucius Postumius Albinus



    Als Albinus auf die Straße trat, blieb er kurz stehen und schaute in den Himmel.

    Es kam Arbeit auf ihn zu. Auf seine ganze Familie was das betraf.

    Entschlossen machte er sich auf den Weg nach Hause.

    Lucius Postumius Albinus



    "Ausgezeichnet." Sagte Albinus zufrieden. "Wenn die Zeit zurück zu schlagen da ist, werde ich den Gefallen einlösen."

    Er erhob sich zum Zeichen, dass das Gespräch zu Ende war. "Ihr werdet doch nicht etwa noch zusätzliche Unterstützung benötigen?"

    Lucius Postumius Albinus


    "Leider weiß ich nicht, wer der Drahtzieher dahinter ist. Zu viele haben gegen mich gestimmt und wer der Kopf der Schlange ist, ist nicht zu sagen. Ich habe zur Zeit noch keinen Plan wie ich weiter vorgehen soll. Ich bin erst zu kurze Zeit wieder in Rom, als dass ich mir etwas zurecht legen konnte. Ich werde wohl die Augen offen halten müssen und irgendwann wird sich mein Gegenspieler verraten."

    Er rieb die Hände, die Augen zu Schlitzen zusammen gezogen.

    "Wenn Euch etwas zu Ohren kommt, dann wendet Euch bitte an mich."

    Lucius Postumius Albinus



    "Ausgezeichnet. Ich wollte mich nur versichern, dass Euer Versprechen nicht ausstirbt. Nein, nein. Das soll keine Drohung sein!" Albinus hob beschwichtigend die Hände als er Hilarius Gesichtsausdruck sah.

    "Ich will mich lediglich absichern. In dieser Gegend..." Er hob leicht den Blick.

    "Tatsächlich bin ich gekommen, um Euch mitzuteilen, dass ich vielleicht schon bald diesen Gefallen einlösen muss. Wie Euch bekannt ist, wurde mir abermals der Triumphzug verweigert. Ich vermute dahinter politische Ränkeschmiede denn kann ich mich nicht erinnern jemals jemanden persönlich geschadet zu haben. Ich werde herausfinden, wer dahinter steckt und ich werde schlussendlich meinen Triumphzug bekommen."

    Lucius Postumius Albinus


    "Nun, das freut mich zu hören." Albinus klang nicht sehr erfreut. "Dann ist dies wohl ein guter Zeitpunkt zu erinnern, dass Ihr mir etwas schuldet. Und zwar einen grooßen Gefallen." Er zog dieses Wort tatsächlich hinaus.

    "Ist Manius darüber im Bilde, dass er es mir zu verdanken hat überhaupt diese Möglichkeiten zu haben?"

    Lucius Postumius Albinus


    Albinus setzte sich doch seine Begleiter blieben stehen. Während Albinus seine Toga drappierte fing er wie beiläufig zu reden an.

    "Nun, seid Ihr auch heute immer noch zufrieden mit Eurer Wahl als Erben? Wird Manius Euer Geschlecht würdig vertreten können?" Er räusperte sich. "Ober besser gesagt, würdiger?"

    Lucius Postumius Albinus


    Die Art wie Albinus seine Toga zusammenraffte und über die Türschwelle trat, sorgfältig darauf bedacht, nichts zu berühren, zeugte von seiner Meinung über das Haus das er betrat.

    "Schon in Ordnung." Wedelte er die Bemerkung Hilarius' weg. Kurz ließ er seinen Blick schweifen.

    "Ihr könnt Euch sicherlich denken, warum ich..." Er machte eine winzige Pause. "Euer Heim aufsuche?"

    Lucius Postumius Albinus



    Lucius Postumius genoss die warme Nachtluft. Die Fackeln seiner Begleiter knackten leise und ihre Schatten tanzten lang über Häuserwände und bildeten surreale Bilder ab.

    Vor dem Haus, in Postumius' Gedanken eher Bleibe, der Nautier blieb er stehen. Er hieß einen der Sklaven die ihn begleiteten an an das Tor zu klopfen. Dann wartete er im Fackelschein.

    jo, wir nehmen Realzeit dh eine Woche iRL ist eine Woche im Spiel.

    Selbstverständlich muss man da in einem gewissen Rahmen flexibel sein weil wir mit dem Geschreibe sicher länger brauchen und eine Senatssitzung die im Spiel 1 Tag dauert wird vielleicht bei uns wegen den Antworten usw. dann 2 Wochen dauern.

    Aber wenn man da etwas flexibel bleibt, war das bisher nie ein Problem...