Werbung

Beiträge von AlainYncaan

    Ich sehe hier sind Fans von EBM xD
    Ich finde auch Combichrist immer ganz geil^^

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und besser als Powerwolf ist doch immer noch ganz klassisch (mittlerweile) Sabaton xD

    Die konnte ich damals 2009 (!) auf dem Summerbreeze ansehen kurz bevor sie so bekannt wurden. Man war das mega als die auf die Bühne kamen und überrascht waren wieviel Leute da auf einmal standen...

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wenn das Problem nur in Total War auftritt, deutet das eigentlich nicht auf derartige Probleme hin.

    Aber so Sachen wir Temperatur und die zugehörige Auslastung des Rechners würden zumindest schon einmal viel helfen. Da empfiehlt es sich immer "MSI Afterburner" laufen zu lassen, da man sich dann mit dem Overlay direkt anzeigen lassen kann wie verschiedene Komponenten beansprucht werden.

    Hohe Temperaturen und niedrige Taktung bei voller Auslastung bedeutet z.B., dass der Rechner drosselt um die Temperatur noch halten zu können.


    Ein komplett ausgehender Rechner ist eigentlich extrem selten geworden. Sowas passiert nur in absoluten Notfällen um die Hardware zu schützen (wie bei einer defekten WaKü wie von Nomad geschrieben) oder bei Notebooks (die werden eh viel heißer als normale Rechner). IdR drosselt der Rechner nur die entsprechende Komponente runter und da kann halt dann das Spiel abstürzen wenn es zu krass ist. Aber komplette Rechner aus? Das passiert in so seltenen Fällen, mir selbst ist das nur einmal bei meinem alten Notebook passiert, da hat sich das Ding bei 98°C (!) einfach abgeschaltet (was mMn eh schon viel zu spät).


    Ich halte das eher für ein Software-, als ein Hardwarerproblem, ala defekter Treiber, korrupte Spieldateien etc. Vor allem wenn es angeblich bei anderen Spielen nicht auftritt, wobei man sagen muss, dass TW CPU lastiger ist als so manches modernes AAA Spiel.

    Ich habe Gott sei Dank auch das Glück, dass meine Frau am Zocken interessiert ist.

    Zusammen spielen wir eigentlich fast nur Overwatch (Ranked) was auch seit seinem Release 2016 mein Hauptspiel ist. Früher haben wir auch ab und an mal Sea of Thieves, Warhammer Vermintide 2 oder Deep Rock Galactic gespielt, aber das sind nicht so ihre Spiele (SoT schon, aber da muss sie in Stimmung sein).

    Zur Zeit spielen wir noch viel Genshin Impact nebenbei, da wir beide große Anime und Zelda Fans sind ist das das perfekte Spiel xD Mit Freunden auch ab und an WoW Classic (casual ohne Gilde nur in einer festen 5er Gruppe).

    Meine Spielzeit und Spiele richten sich aber tatsächlich auch sehr nach ihr, man spielt dann ja doch lieber gemeinsam, was nicht heiß, dass man nicht mehrmals die Woche am Abend (und am WE auch mal Nachmittags) zocken würde ;)

    Singleplayerspiele spiele ich daher entweder nur noch welche die uns beide interessieren oder kurzweilige. Aber selbst wenn, hätte ich nicht mehr die Muse ein modernen Assassins Creed durchzuspielen. Die meisten modernen Spiele entsprechen aber eh nicht mehr meinem Geschmack, bin da noch ein bisschen Old School veranlagt was Spieldesign angeht.

    Jetzt bin ich wieder abgeschweift... und merke, dass Marko aus einer Antwort zwei Posts gemacht hat xD

    Abend?

    Aus der Schule heim und dann ab vor die (damals noch) 360 und einfach mal jeden Tag 6Std am Stück.

    Heute schaffe ich das nicht immer, ich spiele zwar regelmäßig am Abend mit meiner Frau Overwatch oder z.B. Genshin Impact, aber eigene Singleplayerspiele sind bei mir halt einfach weniger geworden. Da kommen dann höchstens noch sowas wie ein Cyberpunk oder andere Story getriebenen Spiele dran.


    Aber das wird jetzt ein bisschen Off Topic

    Ich bin auch immer eher der langsame Spieler, ich hab einfach immer das Problem, dass mir die Siedlungen rebellieren und ich die dann sofort wieder verliere. Daher muss ich immer kurz warten bis ich weiterziehen kann. Wenn ich dann noch den Schwierigkeitsgrad/die mali hochdrehe sehe ich schnell kein Land mehr xD

    Ich bin einfach zu alt und hab nicht mehr die Zeit mich in so hohe Schwierigkeitsgrade einzuarbeiten. Ich schaffe mittlerweile nur noch meistens kurze Sessions von ein oder zwei Stunden.

    Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde irgendwie die höheren Schwierigkeitsgrade "langweilig". Da muss man dann perfekte Runden hinlegen um etwas zu reißen weil der KI einfach Ressourcen in den Arsch gepumpt werden. Mir ist da normal und dafür die Schlachten schwieriger machen um einiges lieber

    Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde irgendwie die höheren Schwierigkeitsgrade "langweilig". Da muss man dann perfekte Runden hinlegen um etwas zu reißen weil der KI einfach Ressourcen in den Arsch gepumpt werden. Mir ist da normal und dafür die Schlachten schwieriger machen immer noch am liebsten.

    Das Problem war nur, dass die Informationen da und abrufbar waren, aber leider nicht entsprechen "aufbereitet", sodass sie jeder verstehen konnte. Des weiteren fand auch keinerlei Filterung statt, wodurch unbegründete Aussagen von begründeten unterschieden werden konnten,

    Wir machen es uns meiner Meinung einfach viel zu einfach, alles dem Staatsversagen zuzuschieben.
    Vertrauen oder Misstrauen in den Staat entbindet uns nicht von der Pflicht uns aus allen Quellen zu informieren und vor allem diese Quellen richtig zu bewerten, nur weil sie dieser oder jener bevorzugt

    Sehr schön geschrieben, kann ich nur vollends unterschreiben.

    Mit dem letzten von mir zitierten Teil deines Posts hast du es wunderschön zusammen gefasst. Ja es gibt/gab das Problem, dass die nötigen Informationen schlecht aufbereitet waren und man etwas suchen musste um an die Informationen zu kommen, die man haben wollte. Das liegt aber an der allgemeinen fehlenden Digitalisierung der deutschen Bürokratie (meine Frau ist da näher involviert und verzweifelt auch oft) und nicht am expliziten Unwillen der Politik seine Bürger nicht zu informieren wollen. All das, und das hast du geschrieben, entbindet aber nicht den Bürger sich selbst zu informieren. Wer laut nach Ungleichheit schreit und sich verarscht fühlt sollte sich dann vlt auch mal etwas länger hinsetzen und über ein Thema nachlesen als einfach nur den erst besten Artikel (auf Facebook) zu lesen. Das machst du doch auch für deine Arbeit auch nicht, wenn du dich in ein neues Thema einarbeiten musst? Wenn doch, dann gute Nacht.


    Aus persönlicher Erfahrung gibt es aber leider auch Menschen, denen ist alles einfach egal, also so richtig egal egal.

    Eine (jetzt ehemalige) Freundin meiner Schwiegereltern hat während der Hoch-Coronazeit auch noch weiter ausgiebig weite gefeiert und alle möglichen Freunde besucht. Irgendwann wurde es komisch, dass der Mann im Krankenhaus war - es stellt sich natürlich heraus, dass er Corona hat und das schlimm. Während also der Mann auf dem Intensivbett mit Beatmungsgerät liegt trifft die Frau weiter ihre Freundinnen und will weitermachen wie vorher auch, denn sonst wird ihr nach eigener Aussage ja langweilig daheim. Mittlerweile hat sich so ziemlich der gesamte Freundeskreis losgesagt und immer noch nicht versteht es diese Frau was das Problem ist.

    Manche Menschen sind einfach unbelehrbar und geben einen F*** auf andere Menschen, wenn sie selbst zurück stecken müssen.