Werbung

Beiträge von Turba

    Und nochmal , ja der Angriff auf die Ukraine hat Russland ins Unrecht gesetzt , aber mir hat immernoch niemand gesagt wieviele Menschenleben die Sache Wert ist ? Ab wann ist genug Blut geflossen das man ernsthaft verhandeln will ? Wieviele eigene Kinder werden die Verantwortlichen bis dahin geopfert haben um ihre Ziele zu erreichen ?

    Diese Frage hätte nur einer beantworten müssen und zwar Putin im letzten Frühjahr.
    Putin hat 2008 nicht aufgehört, er hat 2014 nicht aufgehört.
    Was gibt dir, Holle, die Gewissheit, dass er selbst bei einem Frieden zu seinen Bedingungen, nun endgültig zufrieden wäre?

    Und klar ist es scheiße das Krieg ist, aber du schiebsthier die Verantwortung für den Frieden vom Angreifer, der sich sogar deiner Aussage nach ins Unrecht gesetzt hat, auf den Angegriffenen. Damit gibst du der Ukraine die Schuld, dass sie sich verteidigt.
    Wie geht das denn in deiner Logik weiter? Wenn sich die Ukraine nicht verteidigen darf, dürften wir das dann etwa auch nicht wenn Russland angreift? Darf man sich überhaupt gegen Russland verteidigen?

    PS: Der Vergleich Putin und Hitler mag zwar nicht auf der Ebene der Motivationen und der Gräultaten gerechtfertigt sein, aber du kannst nicht verleugnen, dass Hitler so lange weiter gemacht hat, bis er mit militärischen Mitteln gestoppt wurde. Und in dieser Hinsicht fällt es mir schwer Punkte zu finden, an denen das bei Putin anders war.

    Männliche Tiere in der Wildnis kastrieren, damit die nicht von den Weibchen ungewollte Nachkommen zeugen können?

    Ich weiß jetzt auch nicht, aber sollte man denen vielleicht auch erzählen, was Delfine und Orcas so machen?

    Du scheinst dabei auszublenden das Russland sich dann in den nächsten Jahren mehr von der Ukraine holen wird. Die hören da nicht einfach auf und sagen gut jetzt sind wir glücklich. Wenn du das Sterben aufhalten willst, dann sollte der Aggressor bezwungen werden.

    Stell dir vor man hätte Nazideutschland nicht die Stirn geboten um tote zu vermeiden. Es ist zwar nahliegend sowas zu denken aber dadurch wird nicht das Grundproblem gelöst.

    Das Problem war ja, dass man Nazideutschland zunächst nicht die Stirn geboten hat und einfach zugesehen hat, wie es den Versailler Vertrag nach und nach in verdammt klaren Punkten bricht. Das hat bei Hilter zur Annahme geführt, dass die westlichen Demokratien einfach nur schwach sind und ihm keinen großen Widerstand leisten werden.

    Das Unrecht eines anderen macht das Unrecht des einen nicht zu Recht!
    Du weist aber schon was die Folgen einer solchen Forderung sind, oder?
    Ich finde das extrem zynisch, du verlangst praktisch, dass sich das Opfer in die Hände des Täters begibt und verlangst noch dass die Umstehen das Opfer dazu drängen keinen Widerstand zu leisten. Sollen wir auch in Zukunft so verfahren, wenn Russland wieder irgendwo einmarschiert?
    Wer kann garantieren, dass die ukrainische Bevölkerung in den besetzten Gebieten nicht weiter leidet?

    Klar liegt uns der Ukrainekrieg momentan im Fokus, es ist auch der der uns am meisten betrifft und räumlich am nähesten ist. Die anderen Kriege werden auch verurteilt und klar ist das nicht rechtens was dort passiert, macht aber Russlands Angriff nicht besser.

    Putin muss weg damit es Frieden geben kann. Glaubst du wirklich, dass Putin Frieden halten kann? Er hat bereits dreimal bewiesen, dass er bereit ist sein Militär einzusetzen, um seine Forderungen durchzusetzen. Er liegt außerhalb jeglicher rechtmäßigen inneren Kontrolle und kann und wird sein Militär wieder einsetzen, sobald er die Möglichkeit sieht seine Ansichten damit durchzusetzen.

    Ich habe Putin nicht verurteilt weil er ein KGB Offizier war, sondern lediglich die Information gegeben wo dieser Mensch beruflich herkommt.

    Russland hat sich selbst in diese Eskalation getrieben und ist jetzt sauer, dass andere seine Machtpolitik nicht so einfach hinnehmen. Wenn man das gegenüber den Amerikanern macht ist man ein Freiheitskämpfer. Macht man das gegen Russland ist man in Russlands Augen Nazi und Faschist.


    Meinst du wirklich, dass die Ukraine auf die Forderungen Putins eingehen sollte? Das kann doch nicht dein Ernst sein?

    PS: Ich bin immer wieder glücklich, wie gesittet das hier abläuft. Auch wenn wir uns überhaupt nicht einig sind. ;)

    Die russischen Menschen an sich sind auch nicht der Feind, aber Putin ist es nun mal. Meine Vermieter sind auch Spätaussiedler. Was in der DDR über den Westen erzählt wurde ist mindestens genauso schlimm, wie das was wir über die Russen erzählt haben.

    Du sagst, dass was Selensky den Russen angeboten hat war eine unannehmbare Petitesse, warum?
    Und warum ist das was Russland den Ukrainern anbietet dann ein rationales Angebot?

    Putin ist das verdammte Problem. Dieser ehemalige Oberstleutnant des KGB wollte diesen Krieg, weil er zwar nicht die Sowjetunion mit ihrem Kommunismus (da hab ich mich zu generalisierend ausgedrückt), aber doch ihren Einflussbereich wiederherstellen will.

    PS: Das Leiden in Kriegen ist immer scheiße, aber hier Putin nachzugeben wäre mMn ein zu großes Unrecht und würde dem Schuldigen nur positives bringen. Und wenn er halt die Ukraine dann erstmal in Ruhe lassen würde. Was hält ihn davon ab woanders weiter zu machen? Die UN? Russland ist Vetomacht und kann effektiv alles blockieren was du UN gegen Russland vorhat.

    Also ich bin halt aus dem Zeug raus, ich hab ja schon ne Verlobte und die ist auch hier im Forum (leider nicht so aktiv wie sie sein sollte). Wäre da wohl eher ein Nebencharakter mit stabiler Beziehung.

    Mir ist auch aufgefallen, dass das Erklärungsvideo ja nicht nur für die Turnierspieler interessant sein könnte. Zudem will ich halt gerne eure Kritik positiv wie negativ dazu hören:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich hoffe ich hab nichts wichtiges dabei vergessen.

    Holle also müsste die Ukraine eine ständige Besetzung durch UN-Blauhelmsoldaten hinnehmen? Ich weis jetzt nicht, ob das so mit Staatssouveränität zusammenpasst. Ich meine ja es gibt viele Länder die Teile ihrer Souveränität abgegeben haben, das aber mehr oder weniger Freiwillig und wie man es mit dem Brexit sieht konnte man sich zum Beispiel aus der EU auch ohne Krieg lösen. Von Russland lösen scheint schwieriger zu sein.
    Freihandelszone? Du glaubst Russland würde die Ukraine als Freihandelszone akzeptieren? Alter der ganze Mist seit 2014 hat sich um ein Handelsabkommen der Ukraine mit dem Westen entzündet!
    Dazu was würden die Blauhelmtruppen denn machen, wenn Russland dennoch angreift? Bedenke, dass Russland selbst im UN-Sicherheitsrat sitzt und mitbestimmen darf was die Blauhelme an Ausrüstung bekommen.

    Meine Vorredner haben schon genügend dargelegt, dass die Ukrainer sehr wohl bereit sind weiter zu kämpfen und das Russland längst Frieden haben könnte, wenn es sich aus allen besetzten/annektierten Gebieten zurückzieht. Da könnte man sogar über ne Autonomiegaranite für den Donbas reden vorerst unter internationaler Aufsicht. Aber das hat Putin ja rundheraus abgelehnt, denn er betrachtet die besetzten Gebiete bereits als Teil Russlands.

    Ich will hier aber auf was anderes hinaus. Sagen wir wir machen wirklich Frieden mit dem jetztigen Status Quo. Russland behält, was es bisher erobert hat. Was eine grandiose Demütigung und Niederlage für die Ukrainer wäre. Und gleichzeitig wird die Ukraine zu einem wirklich neutralem Land, dass sich keinem Block anschließen darf und keine Bündnisse eingehen darf, selbst wenn die Mehrheit der Ukrainer dafür wären (sprich Ukraine verliert ihre Souveränität in der Außenpolitik, oder würdest du das als souverän bezeichnen?). EU-Beitritt ist auch ausgeschlossen, weil auch das wäre ein Bündnis, wenn auch erstmal Wirtschaftlich.
    So wir haben nun eine verkleinerte Ukraine, die keine Hilfe mehr bekommen darf. Aber halt auf ihrem Staatsgebiet noch ein großes Gasfeld.
    So Russland hält nur ein zwei Jahre still und gleicht seine Verluste wieder aus. Aber jetzt, aber jetzt will ich von dir Holle wissen, welche Garantie die Ukraine und die Welt bekommt, dass Russland nicht einfach ein paar Jahre später mit wiederaufgestockter Armee erneut angreift und sich halt noch den Rest holt?