Werbung

Beiträge von SchubSchub

    Hallo,


    kann mir jemand mit diesem Erfolg helfen?
    "Allein gegen die großen Verpester"


    Ich muss jemanden in einem Mehrspielergefecht besiegen, der diesen Erfolg bereits hat.


    Es ist schon schwer genug für mich überhaupt zu gewinnen. Wäre also toll, wenn jemand mit mir spielen würde, damit wenigstens dieses Hindernis schon einmal beseitigt wäre :D


    Danke und Gruß

    Hi,


    aktuell gibt es ja in jedem Games Workshop gratis Steam Codes für den neuen Zwergen LL Grombrindal. Alternativ ist auch in jeder White Dwarf Ausgabe ein Code enthalten oder man wartet bis 2017, dann gibts den irgendwann für jeden Gratis.


    Laut reddit & co. gibts in manchen Games Workshop Läden auch mehrere Gratiscodes zum Mitnehmen. Wenn also jemand einen über hat, nur her damit (am besten auch mir per PM einen abgeben :D ), damit auch diejenigen an einen Code kommen, die keinen dieser Läden in ihrer Nähe haben.


    Gruß
    Schub

    Ich will jetzt prinzipiell nicht alle DLCs verteidigen, aber um eine gewisse Gesprächsdynamik zu erzeugen, muss ich das jetzt in diesem Kontext wohl :ohmy:


    Ich weiß, dass es in der Gaming Brache durchaus einige sehr schwarze DLC Schafe gibt, aber mich nervt allgemein, dass mittlerweile nahe alle DLCs entweder angeblich viel zu teuer sind oder bereits Teil des Hauptspiels hätten sein sollen...


    (Musste jetzt einen Doppelpost machen und meinen Text kürzen, da ich zu viele Zeichen hatte :mellow:)

    Puh also das mit dem DLC Mathematiker hatte ich nur als Aufhänger für meinen Post verwendet :). Ich wollte hier auch keine neue Diskussion vom Zaun brechen. Wenn es um DLC (Preis)Politik geht, dann diskutieren so gut wie immer die Kunden miteinander. Die Blogpost sollten eben mal die Entwicklerseite von einem Entwickler aufzeigen, der jetzt nicht seine DLCs verteidigen muss.


    Zum Thema festgefahrene Diskussion: In einer Diskussion geht es nicht immer darum, dem anderen von seiner Meinung zu überzeugen, sondern ihm auch die Gegenseite näher zu bringen, sodass er diese zumindest versteht oder seine Meinung etwas überdenkt oder die Gegenargumente mit einarbeitet. Letzteres kann ja sogar dafür sorgen, dass er zukünftig seine Meinung noch besser vertreten kann.


    Charles Darwin hat z.B. immer aktiv nach Gründen gesucht, die gegen seine Evolutionstheorie sprechen. Hat er etwas gefunden, hat er seine Theorie entsprechend angepasst und somit gehärtet...aber das führt jetzt irgendwie viel zu weit :huh:



    @ Sulla
    Ich kann natürlich jetzt nicht für den Entwickler sprechen - will ich eigentlich auch gar nicht - aber da ich deinen Post "provoziert" habe, fühle ich mich in der Verantwortung, zumindest einmal zu antworten:


    Zitat


    Wenn also jedes DLC ein eigenes Budget hat, wo genau ist das Geld für die Beastmen und Chaos versenkt worden? [...]


    Also folgende Fragen ziehe ich hier raus:
    1. Wo ist das Geld für die Beastmen versenkt worden?
    Gut ich könnte jetzt auflisten, was alles im DLC enthalten war, aber ich schätze du willst eher darauf hinaus, dass für den DLC-Preis deiner Meinung nach nicht genug Content enthalten ist, richtig? Dem kann ich schlecht etwas entgegen halten, da es deine Entscheidung ist, ob der Preis gerechtfertigt ist oder nicht.


    CA meinte ja, dass der DLC sich wesentlich besser verkauft hat, als erwartet. Also sind sie davon ausgegangen, dass er sich schlechter verkauft. Bei wenigen Verkaufen muss der Preis höher werden um die Gewinnschwelle zu erreichen.


    2. Wo ist das Geld für Chaos versenkt worden? Welches Feature ist dank Day-1-DLC fertig geworden?
    Hmmm ich würde mal schätzen in die zusätzlichen Einheiten, eventuell in mind. einen LL, alle Questschlachten, die Möglichkeit Chaos zu spielen und das ganze Balancing, dass damit einhergeht.


    Das Chaos ist für das Warhammer Universum wichitg, deswegen war es sehr schade, dass sie nicht von Anfang an im Budget als spielbare Fraktion mit eingeplant waren. Vielleicht hat man sich während der Budgetplanung überlegt, dass Bretonia und das Chaos noch hinzukommen. Einmal als FLC und einmal als DLC. Und klar, man hat sich überlegt, was verkauft sich besser bzw. kurbelt den Verkauf von Warhammer besser an, wenn es als Day-1-DLC hinzu kommt. Aber hier kann man nur spekulieren.


    Witzig an dieser Stelle ist, dass im neuen Dawn of War auch wieder das Chaos fehlt. In Dawn of War 2 kamen sie auch erst per Addon :dry:


    3. Warum kosten die DLCs im Schnitt mehr als die vorgänger?
    Weil sie es können? Weil alles immer etwas teurer wird? Weil sie tatsächlich mehr Aufwand generieren? Ich weiß es nicht und so genau habe ich die Preise auch nicht mehr in Erinnerung.


    Zitat


    Warum geht CA dann nicht hin und sagt zu SEGA: "Hey, wir wollen voll den krassen Shogun 2 Multiplayer machen, dafür brauchen wir mehr Geld." [...]


    1. Warum holt sich CA nicht mehr Budget für den Multiplayer?
    These: Weil mind. einer von beiden der Meinung ist ,dass sich mit einem besseren Multiplayer nicht mehr Verkäufe generieren lassen oder weil sie wissen, dass sie den Multiplayer nie so gebalancet bekommen, wie er es sein sollte. Vielleicht ist das die traurige Wahrheit.
    Ich denke wir können uns darüber einig sein, dass wenn der Multiplayer von Shogun 2 (bzw. der Avatar Modus), viele viele Verkäufe erzeugt hätte, dieser sich in Rome 2 wieder gefunden hätte.
    2. Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass CA den MP ab Rome 2 nur noch hat, um mehr Geld für die SP-Features zur Verfügung zu haben?


    Das versuche ich mal mit dem anderen Teil deines Posts zusammen zu beantworten.


    Zitat


    Du hast ein wichtiges Feature X für welches du Y€ benötigst. Nun reicht Y aber nicht für X, das passiert gerne mal. Mein Lieblingsgrund ist, weil irgendein Betriebswirt/Zahlenschubser meint "Ach, ich gebe euch Z€ (1/2 Y) das müsste auch reichen." Es gibt auch andere Gründe. Wichtig ist, du willst X aber unbedingt machen. Also erfindest du ein neues Feature X2, für welches du das geplante Budget höher setzt als benötigt. X2 machst du zwar auch, aber nur sehr sehr minimal. Der Großteil des Geldes von X2 fließt in X rein, so wird X dann fertig.
    Ich würde bares Geld zahlen, um CAs wirkliche und theoretische Budgetverteilung zu sehen.


    Dem ganzen möchte ich mit Erfahrung aus meiner aktuellen Entwicklerzeit gegenüber treten ;-):
    Erstmal hast du recht, so läuft es tatsächlich viel zu oft. Allerdings lässt du hier folgendes aus: Wenn du sagst, das Feature X2 die Funktionen A, B und C enthält, dann musst du diese auch liefern. Dabei ist dem Kunden (Publicher/Developer) erstmal egal, ob "du" Schlingel die Häflte des X2 Budgets in X gesteckt hast. Wichtig ist, dass Funktion A, B und C funktionieren!


    Wenn CA sagt, sie brauchen 500.000 Pfund für den Multiplayer in Warhammer und für einen Avatar Modus noch einmal 100.000 Pfund extra und SEGA bezahlt das, dann wird SEGA überprüfen (lassen), ob dieser Avatar Modus auch da ist (Milestones). Wenn CA die 100.000 Pfund in den Singleplayer gesteckt hat und keinen Avatar Modus liefert, haben wir hier einen leichten Vertragsbruch :)

    Für alle DLC Mathematiker:
    http://askagamedev.tumblr.com/…really-answer-my-question
    http://askagamedev.tumblr.com/…hs-multiplayer-takes-away
    http://askagamedev.tumblr.com/…hs-longer-dev-time-better


    Das sind drei Blogeinträge von "Ask a Game Dev", die sich mehr oder weniger mit dem (Spiele) Budget auseinandersetzen.


    Zu Ask a Game Dev:
    Ein englsicher Blog betrieben von einem Menschen, der aktiv in der Spieleentwicklung arbeitet. Er sucht sich regelmäßig Fragen aus seiner Community heraus und beantwortet diese - aus meiner Sicht - sehr ehrlich. Für welche Firma der blogger arbeitet ist aber nicht bekannt.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass sie schon einen Prototypen der Squigs in ihrer Betaversion hatten, diese aber nicht den Qualitätsansprüchen entsprochen haben, sprich sie sahen scheiße/lächerlich aus.


    Vllt. bekommen sie aber mit mehr Zeit etwas brauchbares hin, dann wäre es schon möglich, dass sie als DLC Einheiten einzug finden. Scheinen ja auch sehr beliebt zu sein.

    Die Einheiten stammen wohl aus einer Erweiterung zur 8. Edition - Sons of Sigmar (oder so?).


    Von dort müssten auch die neuen LLs kommen, wobei der Helman wohl eh nicht so bekannt war, aber von der Lore her gut zu Mannfred passt.

    Gestern abend wurde wohl versehentlich von der griechischen Total War Facebook Seite der neue DLC "geleakt":


    - 2 neue LL
    - 2 neue Helden
    - 5 neue Einheiten
    - 18 neue Regiments of Renown


    Sscheinbar "nur" für das Imperium und die Vampire.


    Kostenpreis: 7,50 € (keine Ahnung wie offiziell das ist).


    Das Ankündigungsvideo ist aber schon wieder offline, allerdings konnte jemand ein paar Screenshots daraus sichern (das Internet vergisst nie!) :D


    http://imgur.com/a/al2nU


    Die Imperiums Regiments of Renown sind sogar schon auf der offiziellen Wiki Seite, auch wenn das ganze noch nicht fertig aussieht:


    http://wiki.totalwar.com/w/Grim_Grave_Regiments



    Bitte nicht vergessen, dass es sich hier um einen ungewollten Leak handelt, alles, also auch der Preis(!), ist noch nicht offiziell, auch wenn sich daran sicher nicht mehr viel ändern wird. Erscheinen wrids wohl am 01.09.



    Edit: Auf reddit wurde gepostet, dass eine offizielle Ankündigung noch diese Woche erfolgen soll.


    Hier mal der reddit thread:
    https://www.reddit.com/r/total…_is_coming_1st_september/

    Hm dieser Vergleich der Tiermenscheneinheit (Name vergessen) mit dem DLC "Zeitalter Karls des Großen" bezog sich doch nur auf das gesamte Artwork zum DLC und nicht zum DLC selbst oder? So hab ich das verstaden. Alles andere wäre ja auch verrückt.


    Zum Preis:
    Ja für sich gesehen ist der schon happig. Um den zu verstehen, mus man das ganze wohl aus CAs/SEGAs Sicht sehen:


    1.) Der Preis beinhaltet sicher schon einen späteren Rabatt (bzw. den 10% Vorbestellerrabatt). Ist ja bei Möbeln nicht anders, wer nicht handelt, zahlt dort auch zu viel (meine jetzt die klassischen Möbelhäußer, nicht IKEA ;-) ). Das haben wir Spieler sicher zu einem kleinen Teil auch mit selbst zu verschulden, da wir alle nur noch bei Steam Sales zugreifen (bewusst übertrieben ausgedrückt). Dazu kann man jetzt stehen wie man will, aber irgendwie muss der Publisher ja noch an seine Kohle ran^^


    2.) Der Vergleich DLC Preis und Inhalt bezogen auf das Hauptspiel: Der DLC wird niemals 33% Content des Hauptspiels beinahlten. Aber so rechnet CA sicher nicht. Die DLC Entwicklungskosten waren auch nicht 33% des Hauptspiels. Allerdings rechnet CA damit, dass sich der DLC auch bei weitem weniger verkaufen wird. Also muss der Preis nach oben, sonst lohnt sich die Entwicklung nicht.


    3.) Der Entwickler kostest Geld. Ich sehe es ja bei mir (Softwareprojekte...), es ist egal, ob ich für den Kunden einen Arbeitstag lang etwas hoch komplexes entwickle, oder nur stupide Arbeit verrichte, die aber insgesamt die gleiche Zeit in Anspruch nimmt. Das kostet beides gleich viel.
    Hier werden auch gerne die Mod-Entwickler herangezogen...naja...diese arbeiten eben in ihrer Freizeit, haben keine Fixkosten und müssen kein Unternehmen am Laufen halten. Ich könnte vielleicht auch die Hausmeistertätigkeit von der Schule nebenan in meiner Freizeit übernehmen (nichts gegen Hausmeister!). Sollte deswegen der Hausmeister kein Geld mehr bekommen?


    4.) SEGA und der Preis. Ich bin mir nicht sicher, ob SEGA den Preis komplett alleine vorgibt. Meines Wissens nach müsste SEGA bei CA den DLC "bestellen". CA errechnet dann, welchen Inhalt sie für welchen Preis entwickeln. Sobald sich die beiden über Preis und Inhalt geeinigt haben, "kauft" SEGA den DLC,ermittelt dann anhand (vergangener) Martkanalysen, für wie viel Geld sie den DLC verkaufen können damit sie auch Gewinn machen und gibt den Preis dann an Steam weiter, die natürlich auch wieder ihren Teil davon abhaben wollen (was schon im endgültigen Preis mit enthalten ist...).



    Hm bitte nicht auf mich einprügeln, ich finde den Preis auch etwas hoch (dann lieber etwas weniger Content und dafür günstiger). Ich versuche das ganze nur aus der anderen Sicht zu sehen, um es besser zu verstehen. Aber deswegen muss ich das nicht automatisch gut und richtig finden :)

    Da fallen mir spontan zwei Möglichkeiten ein: du hast mit dem Helden schon einen erfolgreichen Angriff gemacht, dann hast du für eine (zwei?) Runden einen Malus auf diese Aktion. Das siehst du bei deinem Charakterportrait unten rechts neben dem Bild. Da werden manchmal Symbole angezeigt, da achte mal auf den Tooltip.
    Oder der feindliche Held hat Fähigkeiten/Traits/Gegenstände, die deine Chance zu gering werden lassen. Bei dem Levelunterschied allerdings eher unwahrscheinlich.


    Geht auch andersherum. Wenn deine Aktion fehl schlägt, bekommt der feindliche Held einen Boni auf das Veringern feindlicher Agentenaktionschancen. Die Armee ist dann "wachsamer" oder so.

    Die Menschen neigen dazu zig Armeen ins Chaosgebirge zu entsenden, bei mir haben die sich in einem Tross aus 12 Fullstaks da durchgeschoben in der Plünderstellung.


    Der Drang der KI nach Norden zu reisen, sollte man selbst Chaos spielen, wird mit dem nächten Patch behoben oder zumindest reduziert.

    Hi,


    wie ist das eigentlich mit den Mods oder und den Achievements. Soweit ich weiß, deaktivieren Mods auf Steam diese. Aber in manchen Modbeschreibungen steht, dass dieser Mod keine Achievements blockiert.


    Kann man sich da irgendwie sicher sein? Wird das irgendwo in Steam angezeigt, wenn die Achievements deaktiviert sind?


    Danke schon mal!