Werbung

Beiträge von Melkor.

    Ein Bote bittet um Vorstellung bei den Vertretern der Republik Venedig, er ist Edel gekleidet und die Päpstlichen Insignien sind auf seiner linken Brust gestickt, je nachdem wer ihm Empfangen würde, würde er einen Brief, Päpstlich versiegelt übergeben.


    Morti natus est

    Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren, aber nicht zu den Abwesenden. Der Heilige Vater möchte mit diesem Schreiben sein Beileid zum Tod des Dogen Agostino Barbarigo bekundigen. Wir sind alle Gottes Kinder, geboren um eines Tages wieder in den Schoss des Herren zurück geholt zu werden.

    Nero Marini


    weiter unten in einer anderen Schrift, wohl nun doch vom Papst persönlich waren folgende Zeilen geschrieben


    Der Herr segne ihn und behüte ihn; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über ihn und sei ihm gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über ihn und gebe ihm Frieden.


    Und auch wenn ein Verlust bereits größten Schmerz auslöst, so hoffe ich das dieser Verlust als eine Mahnung aufgenommen wird. Das Leben ist ein Geschenk unseres allmächtigen Vaters und um so schmerzhafter ist es wenn sich seine Kinder, Brüder und Brüder gegenseitig Bekämpfen. Ein jeder von uns muss seine Taten vor ihm eines Tages rechtfertigen. So hoffe ich, falls dieser Krieg nicht verhindert werden kann, das die Phase der Trauer eingehalten wird. Die Ruhe des verstorbenen Sohnes beachtet wird.


    Gottes wachsames Auge ist über alle Venezianer, sein Segen sei mit allen Venezianer.


    In der Unteren Rechten Ecke wurde das Siegel des Papstes imprägniert

    Gerne doch... Wenns um TW warhammer geht helfe ich gerne ^^


    Kleiner Tipp: Wenn man bei den Skaven ganz mutig ist "Farmt" man am Anfang nur Gold und Nahrung, gibt seine Hauptsiedlung auf (Ist ja mittlerweile Möglich) und baut die direkt auf stufe 5 neu...

    Nahrung gibts am oberen Bildschirmrand eine Leiste, über die man die Produktion sowie den Verbrauch ansehen kann.
    In einem der vorangegangen Updates wurde die Strategische Karte zudem noch von der Taktischen getrennt und mit der Diplomatie verknüpft. Unter Diplomatie findest du dann auch die Korruption z.b.

    Die Skavenkorruption sorgt im Grunde genommen aber für einen Mali auf öffentliche Ordnung, jedoch wird die "Untergrabenfähigkeit" welche man ja zusätzlich für Nahrung kaufen kann, bereits von anfang an höher gesetzt.


    Anbei habe ich dir noch nen Screen für die Nahrung der Skaven geschickt, hoffe das konnte dir helfen, ansonsten einfach nochmal fragen ^^

    Willkommen in der Residenz des Pontifex Maximus. Dem Erzbischof zu Rom und Heiligen Vater des Staates der Römisch-Katholischen Kirche.


    [tabmenu]

    Also schwarze Drachen würde ich max einen nehmen, die sind was Schaden/Kosten machen zu schwach. Tatsächlich hast du aber was Helden angeht zu wenig um denen die Aufgabe der Brechung zu geben. Die Magierin darf auf keinen Fall in den Nahkampf im Lategame, die Einheiten sind zu stark.
    Die Henker würde ich vollständig durch Schatten ersetzen, Die Hydren würde ich nach und nach durch die Kharibddys ersetzen.
    Henker kann man meiner Meinung nach ganz vergessen, Lieber auf Schwarze Garde setzen oder auf Schwestern des Gemetzels.

    Hey grüß dich!
    Zwei kleine Fragen, auf welcher Schwierigkeit spielst du denn?
    Wie baust du deine Streitkräfte immer auf?

    Tatsächlich sind die LL gegen Monster generell nicht wirklich immer die beste Wahl.

    Ich persönlich versuche in meinen Armeen immer mindestens
    einen Zauberer
    General nach Wahl
    mind. 2 Kharibdyss (stark gegen große Feinde)

    Dann sind noch 16 Plätze frei, die sollte man dann hauptsächlich mit Schützen füllen, Schatten sind extrem flexibel.
    Meistens sinds bei mir 8-10 Schatten sowie Truppen die Stellung halten. Helden kann man frei noch dazu tun. Diese sollten aber mit der Ersten Linie kämpfen, Magier dann bei den Schützen stehen und hauptsächlich Unterstützungszauber/Massenvernichter wirken.

    Der Vorteil dieser Armee: Schützen der Elfen sind generell extrem stark, Schatten sind nochmal durch die Tarnung, sowie die relativ gute Nahkampffähigkeit eine Elitäre Einheit, die man jedoch bereits früh erhalten kann. Die Drachen können dann jeweils von den Schützen einzeln anvisiert werden, der Schaden ist relativ enorm, mit glück schaffst du so bereits das ein oder andere Fliegende Monster (Phönix zähle ich da dazu) bereits vor dem Kampf vom Himmel holen.
    Die Naggarondgarde (Der Name von ihr fällt mir nicht ein) ist im Nahkampf sehr beständig, Im Grunde sind diese jedoch nur ein Fleischschild die deinen Schützen, welche nicht plänkeln, die Chance geben Problemlos schaden zu verteilen. Die beiden Kharibdyss fokussieren sich hauptsächlich auf alle Monster die im Nahkampf sind, die blühen da förmlich auf.

    Du kannst diese Streitkraft ja mal im Gefecht probieren ob sie deinem Spielstil auch entspricht.
    Reiter sind jedoch meiner Meinung nach bei den Dunkelelfen nicht wirklich zu gebrauchen... da würde ich max 1-2 Truppen investieren...

    in Runde 200 Solltest du aber auf jeden Fall auf alle Anfangseinheiten Verzichten...