Werbung

Beiträge von Blackfish Tully

    Ja, Ted Cruz, ein Beispiel warum die Argumente der Konservativen, dass sie die Charakterstarken sind, nicht ziehen.


    Die Stromprobleme rühren ja auch z.T. daher, dass Texas sich weigert Teil des Gesamtnetzes zu werden, wegen Unabhängigkeit und so. Ich denke, die "Helden" des Alamo sind genau dafür gestorben, dass ihre Nachfahren in Würde erfrieren können.

    Problem ist halt, wenn bestimmte DLCs Pay to Win Charakter haben. Aber dann sollte man eher schauen, dass man Regeln/Begrenzungen findet, als einfach zu verbieten.

    Es wäre halt z.B. für mich Schade, wenn ich um sinnvoll mitspielen zu können erstmal 50 Euro ausgeben müsste damit ich nicht vom Feld gefegt werde. Das wäre für mich halt ein Grund einfach nicht mitzumachen.

    Ich muss ja ehrlich sagen: Einfach mal wieder ein AAA Titel für historische Total War - perspektivisch 2022 - wäre glaube ich für mich und viele TW Fans sehr erfrischend. Ich mag persönlich das Warhammer Universum und sie machen mit WH 2 einen richtig guten Job, aber Three Kingdoms ist auch schon wieder her. Außerdem wirkte Three Kingdoms im Vergleich zur Aufmerksamkeit die CA Warhammer zukommen lässt etwas under-appreciated.


    Naja, das CA seine Versprechen an die Fans bricht ist ja nichts Neues, aber vielleicht sind wir ja alle durch den lockdown bessere Menschen geworden. 8o

    Okay , das wusste ich nicht, habe mich mit dem Chaos auch nie wirklich beschäftigt, mir haben sie als Gegner schon gereicht, daher ist auch Slaanesh mein absoluter Hass Gegner :evil:

    Du weißt schon, dass das auch aus dem Mund von Slaaneshanhängern stammen könnte.

    Verdammte Slaaneshis, sie haben Slaanesh ruiniert.

    AoS ignorieren: Volkssport unter Old World Fans. :D

    Ich würde da auf das Mini Release nicht zu sehr setzen, nur weil Be'lakor der erste LL wäre der aus den letzten AoS Releases nicht schon als LL in Warhammer II rumspringe (Teclis etc). Allerdings wäre es natürlich sehr interessant bei Demons of Chaos auf jene Demon Princes zu setzen die noch ein bisschen Flavour haben, ich hätte da auch an Syll'Esske gedacht, they wäre auf jeden Fall cool einzubauen.

    Ja gut, das seid ihr in der Schweiz vielleicht anderes gewohnt, hier in der Norddeutschen Tiefebene kann es Anfang März auch mal 15 Grad werden. Nur der Wintereinbruch vorher war natürlich krass.

    Um mal wieder zum Smalltalk zurückzukommen (und natürlich meine Post Zahl in die Höhe zu treiben).


    Stört noch jemanden dieser krasse Wetterumschwung. Vor einer Woche hatte ich -14 Grad vor der Tür jetzt sind es über +10. Was soll das denn?

    Und bitte keine Klimawandelleugnung drauß machen. Ich bin einfach ein alter Mann der sich über das Wetter beschwert.

    Ich sag mal so: Dass bei einem in kürzester Zeit entwickelten Impfstoff gegen eine neuartige Krankheit Probleme entstehen sollte doch klar sein. Es bringt mMn nichts sich darauf zu sehr zu konzentrieren, die Forschungsprozesse sind ja nicht vorbei, nur weil die ersten Dosen verabreicht werden. Ich bin mir sicher, dass da konstant weitergearbeitet wird. Wichtig ist doch, dass wir überhaupt schützende Impfungen haben, auch wenn es mir natürlich Leid tut wenn man wie Wolran gleich ne Woche flach liegt.