Werbung

Welche Partei überzeugt euch? (Abstimmung für 8/9 2013)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


  • Werbung
  • Die SPD ist nicht grundlos so schwach geworden.

    Sie hat sich ja unter Schröder von der Arbeiterschaft hin zur bürgerlichen Mitte gewendet und mit Ihren "Sozialreformen" so manchen heutigen sozialen Missstand geschaffen.

    Die neue Wende nach links ist daher ein allzu durchschaubares Wahlkampfmanöver. ;)

    Bitte keine neue grosse Koalition mit 4 Jahren kleinster gemeinsamer Nenner.

    Dann doch lieber 4 Jahre Merkel mit einer glaubhaften, starken, linken Opposition.
    Wenn Du Dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert Dich! (SiTD - Snuff Machinery)
  • Sockrattes schrieb:

    Dein Wort in Gottes Ohr! Die Linken sind waschechte Kommunisten, durch und durch, Sarah Wagenknecht hat den Stalinismus gelobt und Gesine Lösch möchte ihn lieber heute als morgen wieder einführen.

    Ohne dir jetzt nahetreten zu wollen Mastercommander, weist du was einen Sozialdemokraten ausmacht?


    Ja, das weiss ich. Trotzdem ist die Sozialdemokratie Sozialismus mit Vor-und Nachteilen. Am besten hat es Tito hingekriegt, dieser Weltenbummler: Es gab Eigentum, man durfte auswärtig Reisen, jeder hatte eine Arbeit und verdiente Geld, das Schulsystem war einheitlich, sehr gut und JEDER hat sein Abi gemacht (90% der Schüler), keine Kriminalität und es gab Essen für alle. Aber man durfte sich nicht in die Politik einmischen, ausser man war Mitlied der Sozialistischen Partei. Wenn das keiner glaubt; Mein Vater lebte 30 Jahre lang in Belgrad seit seiner Geburt dort.

    Nochmals zur Erinnerung: Der Sozialismus ist nur eine Vorstufe des Kommunismus.
    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

    - Plutarch
  • @Mastercommander, Respekt. Du bist keiner dieser Dummköpfe wo mit Begriffen um sich werfen und dabei keine Ahnung haben. Und das mit 16, ich wünschte es gebe mehr von deiner Sorte.^^

    Zu den politischen Verhältnissen im ehem. Jugoslawien kann ich nichts sagen. Dafür sind meine Kenntnisse, zu diesem Land, zu schwach.Ich weis nur, das stabilste politische System haben die Schweizer. Im Grunde sollte man erstmal deren Modell des Direktorialsystems übernehmen. Aber bei uns hält man mit Zwang an den derzeitigen Misständen fest.
  • Ich komme ja aus Österreich (also habe ich bei der Umfrage nichts angeklickt)
    Aber mir ist etwas lustiges aufgefallen in Deutschland gibt es eine Frauenpartei^^ und
    in Österreich gibt es eine Männerpartei und keine Frauenpartei.
    Aber eines muss ich sagen ich bin gegen beide Formen.
    Sonst hätt ich noch eine Frage gibt es in Deutschland eine monarchistische Partei bin jetzt?
    Menschen, die Geschichte machen, haben keine Zeit sie zu schreiben.

    Fürst Metternich
  • MR.jaNEINvllt?! schrieb:

    Ich komme ja aus Österreich (also habe ich bei der Umfrage nichts angeklickt)
    Aber mir ist etwas lustiges aufgefallen in Deutschland gibt es eine Frauenpartei^^ und
    in Österreich gibt es eine Männerpartei und keine Frauenpartei.
    Aber eines muss ich sagen ich bin gegen beide Formen.
    Sonst hätt ich noch eine Frage gibt es in Deutschland eine monarchistische Partei bin jetzt?


    Eine "monarchistische Partei" gibt es nicht in Deutschland. Zwar gibt es alte Kritiker und Politiker vereinzelt, die mal das Thema angesprochen haben, aber auch sowas gab es praktisch nicht.

    @Turba: Du kannst uns schon gerne deine Meinung intepretieren. Eigentlich löst jeder kleine Beitrag eine Diskussion aus.
    "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

    - Plutarch
  • Eine monarchistische Partei gibt es in der BRD nicht.

    Mit der Novemberrevolution 1918 wurde in Deutschland auch endgültig mit der monarchistischen Tradition gebrochen.

    Zumal es auch keine Adelsfamilie gäbe, die einen wirklichen überzeugenden Thronanspruch hätte.

    Und ich möchte ehrlich keinen Wittelsbacher als Staatsoberhaupt haben, der doch im ganz eigenen bayrisch-urkatholischen Milieu aufgewachsen ist.^^
    Wenn Du Dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert Dich! (SiTD - Snuff Machinery)
  • Gomar schrieb:

    Für mich sind dieses Jahr alle Parteien Perspektivlos und einfallsarm. Wünsch mir wieder nen Politiker mit Schneid und Mut zu was Neuen aber nix ist. Also das zweite Mal seit 10 Jahren werde ich wohl nicht wählen. :wacko:


    dann wähl doch bitte wenigstens die partei der nichtwähler ... dadurch drückst du deinen unmut auch gut aus !
    In jedem steckt etwas gutes - und wenn es nur ein Küchenmesser ist ... und wer lust auf Rome II Total War Gameplays hat sollte mal auf meinem YouTube Kanal vorbeigucken: youtube.com/user/caesarslp/about
  • Ken Sugisaki schrieb:

    Jede Stimme, die man einer anderen Partei außer FDP, CDU, SPD, Grüne und Linke gibt ist eine verlorene Stimme. Andere Parteien sind nicht fähig an die Macht zu kommen und haben somit keinen/wenig Einfluss.

    FDP: Die haben die letzten vier Jahre nur alles blockiert oder Hoteliers mehrere Mrd. € geschenkt
    Grüne: Hier wird man bevormundet und nur ökologisch korrekt leben, macht einfach keinen Spaß
    Linke: SED lässt grüßen.
    CDU: Sind ganz ok, aber zu stark
    SPD: Sind ebenfalls ganz ok, aber zu schwach-weshalb ich sie wähle


    jede stimme die man einer der "großen" parteien gibt ist eine verlorene stimme denn sie bedeutet die AUFGABE der HOFFNUNg auf besserung in unserem Land und gleichzeitig die indirekte Unterstützung einer "Demokratie" die diesen Namen nicht verdient hat und die hinter verschlossenen Türen gemacht wird - so meine Meinung ! Es ist mir einfach unverständlich wie man eine "große" Partei wählen kann :angry:
    In jedem steckt etwas gutes - und wenn es nur ein Küchenmesser ist ... und wer lust auf Rome II Total War Gameplays hat sollte mal auf meinem YouTube Kanal vorbeigucken: youtube.com/user/caesarslp/about
  • Ken Sugisaki schrieb:

    Ihr könnt ja wählen was ihr wollt. Ich möchte allerdings, dass meine Stimme Gewicht hat und nicht vernachlässigt wird.

    .


    WTF Egal welche Partei du wählst deine Stimme hat immer die gleiche Wertigkeit - 1 Stimme ... oder überkompensierst du iwas wenn du die partei wählst von der du weißt, dass sie gewinnt und freust dir dann nen ast darüber ? Unmöglich sowas ... :D
    In jedem steckt etwas gutes - und wenn es nur ein Küchenmesser ist ... und wer lust auf Rome II Total War Gameplays hat sollte mal auf meinem YouTube Kanal vorbeigucken: youtube.com/user/caesarslp/about

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caesar ()

  • MR.jaNEINvllt?! schrieb:


    Sonst hätt ich noch eine Frage gibt es in Deutschland eine monarchistische Partei bin jetzt?

    Die Bayernpartei setzt sich für Monarchie ein. ;) Jedoch nicht für eine Erbmonarchie, sondern für eine Wahlmonarchie und das auch nicht für ganz Deutschland, sie wollen, dass Bayern aus Deutschland austritt. :)

    @Caesar: Bitte benutze doch die "Ändern" Funktion, wenn du deinem Post etwas hinzuzufügen hast, so viele Posts stören etwas.:):blink::wacko:

    mfg sus
    Rome 2 Total War Hotseats- du denkst es gibt sie nicht?- Es gibt sie doch! Spiele mit mehr als 2 menschlichen Spielern spannende Kampagnen und führe deine Nation in die Schlacht und in den Sieg! Wir warten, wir warten auf dich!

    Die mittelalterliche Rome 2 Hotseat: Medieval Kingdoms 1212 AD
    Hast du Interesse oder Fragen? Dann kontaktiere mich per PN oder schreibe es in den Smalltalk der Hotseat!

Werbung