Werbung

Welche Partei überzeugt euch? (Abstimmung für 8/9 2013)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


  • Werbung
  • Ich bin ja dieses Jahr auch erst 18 geworden und habe sogar heute einen Brief zur "Wahlbenachrichtigung" bekommen. :)

    Wählen gehen werde ich auf jeden Fall! Was ich alledings genau wähle, weiß ich leider auch noch nicht. Theoretisch gesehen, ist keine Partei "schlecht" auch nicht die NPD! Mich wundert übrigens nur, dass sie hier bereits 3 Stimmen hat. Aber wie der Schriftzug über Buchenwald sagt: "Jedem das Seine!"

    Ich bin allerdings auch für Merkel als Kanzlerin! Es gab immer wieder einige Konflikte in Deutschland oder Überregional und Merkel hat das eigentlich ganz gut gemeistert. Auch wenn das Internet noch "Neuland" ist, bin ich stark dafür, dass die gute alte Angie auf ihrem Thron sitzen bleibt. :)



    Es gab bzw. gibt ja auch die Biertrinkerpartei. :) Da haben sich einfach ein paar Biertrinker zusammengeschlossen und haben eine eigene Partei gegründet!
    Also wenn jemand vor hat eine Rome 2 Partei aufzumachen, bin ich ganz schnell dabei! :D
    Hach das Internet... Wo abweichende Meinungen, besonders wenn sie eher negativ sind automatisch flamen, motzen, trollen, haten ist. Was für eine schöne Welt. Witzig wie manche Leute da Ursache und Wirkung vertauschen. Im Zweifel sind dann die Leute schuld die sich über Fehler und ähnliches beschweren. Echt witzig sowas.
  • Caesar schrieb:

    WTF Egal welche Partei du wählst deine Stimme hat immer die gleiche Wertigkeit - 1 Stimme ... oder überkompensierst du iwas wenn du die partei wählst von der du weißt, dass sie gewinnt und freust dir dann nen ast darüber ? Unmöglich sowas ... :D


    Ja ich wähle die schwächere der beiden Parteien, damit ich mich freue, dass ich mit meiner Stimme "richtig" liege. :laugh: :blink:

    Würde ich z.B. die Violetten wählen, hat meine Stimme für die Wahl die Wertigkeit von einer Stimme. Jedoch wird meine Stimme in den nächsten 4 Jahren die Wertigkeit von keiner Stimme haben (5% Hürde).
  • Ok ich muss Kens art Politik zu sehen ja nicht verstehen ... scheinen andere ... denkansätze zu sein :D Und ei NPD sind doch zumindest in einem punkt ganz vorn: einprägsame Whalsprüche - zb. haben wir in Politik über den Spruch: " Geld für Oma - statt für Sinti Roma"
    In jedem steckt etwas gutes - und wenn es nur ein Küchenmesser ist ... und wer lust auf Rome II Total War Gameplays hat sollte mal auf meinem YouTube Kanal vorbeigucken: youtube.com/user/caesarslp/about
  • In Österreich sind ja auch die Nationalratswahlen, ich kann mich für keine Partei entscheiden. :( Darf aber auch erst in einem Jahr wählen. :p

    Fakten (Scheise):
    ~Die Stimme jedes Wahlberechtigten (>16 Jahre) der nicht Wählt wird übrigens der Partei mit den meisten Stimmen dazugerechnet.
    ~Der Wahlkampf wird mit den Steuergeldern finanziert.
    ~Es gibt zu viele Politiker in Österreich, kosten Schweinemäßig viel Geld
    ~Man kann keine Partei wählen, weil alle Scheiße sind
  • HerzogMo schrieb:

    Okay Jungs wer hat die NPD angeklickt;)? Ich würd gerne mal die Argumente hören warum man die Wählen sollte.


    ich wars :D 2 klicks waren nicht möglich^^ mal linke mal rechte, macht eh null unterschied wem man wählt weil immer die selben schwachköpfe das sagen haben.
    und ich glaube die wahlen werden doch eh getürkt


    ok piraten hat auch noch was aber nee :D
    zufrieden?
    i7 2600, 16gb DDR3 1600 MHZ, 27 Zoll Monitor, g35 Headset, 2x 250 Gb SSD, HD 7950 Boost, g700 Mouse
    *Vivimus tantum semel!!!*
  • Ich werde die AfD wählen. Deckt viele meiner politischen Ansichten ab.

    CDU/CSU, FDP, SPD, DIE LINKE, DIE GRÜNEN alles Demagogen und Marionetten. Sie vertreten nicht uns, sondern eine Ideologie (Gender und so ein Quatsch). Steuergelder werden verschleudert... Toll, jetzt bin ich wieder Sauer. W***** :D
    Dem ist ein ruhmreicher Tod beschieden, der für sein Land fällt.
    -Horaz
  • Die großen Parteien sind deshalb immer so groß, da ältere Menschen (50+) meistens eine Partei gefunden haben oder nur in einem kleinen Rahmen wechseln und auch selten neue Parteien wählen. Außerdem gibt es sehr viele wahlberechtigte in diesem Alter und gehen relativ häufig Wählen.
    Andere Altersgruppen sind weniger zahlreich (bis auf 40-49) und die Wahlbeteiligung ist auch eher schlecht gewesen.

    Somit ist das Ergebnis in gewisser Weise zementiert und nur kleine Nuancen ändern den Wahlausgang. (einzug der Piraten, FDP, AfD)

    Quelle1
    Quelle2
  • Ken Sugisaki schrieb:

    Die großen Parteien sind deshalb immer so groß, da ältere Menschen (50+) meistens eine Partei gefunden haben oder nur in einem kleinen Rahmen wechseln und auch selten neue Parteien wählen. Außerdem gibt es sehr viele wahlberechtigte in diesem Alter und gehen relativ häufig Wählen.
    Andere Altersgruppen sind weniger zahlreich (bis auf 40-49) und die Wahlbeteiligung ist auch eher schlecht gewesen.

    Somit ist das Ergebnis in gewisser Weise zementiert und nur kleine Nuancen ändern den Wahlausgang. (einzug der Piraten, FDP, AfD)

    Quelle1
    Quelle2


    das bestreitet ja keiner - aber warum sich an dem schwachsinn beteiligen ?
    In jedem steckt etwas gutes - und wenn es nur ein Küchenmesser ist ... und wer lust auf Rome II Total War Gameplays hat sollte mal auf meinem YouTube Kanal vorbeigucken: youtube.com/user/caesarslp/about
  • Also ich möchte hier gar nicht schreiben, welche Partei ich wählen würde (bin 3 Monate zu jung zum Wählen), da ich mich nicht so recht entscheiden kann...
    Ich finde diesen Thread aber sehr interessant und habe mir gerade alles, was bisher geschrieben wurde durchgelesen!

    Dass einige hier NPD wählen, weil sie davon ausgehen, dass es eh egal ist und dass die Wahlen getürkt sind, finde ich sehr schade...

    Auch wenn jemand sagt, dass er AfD wählt, weil sie die authentischste Partei sind, kann ich das nicht so ganz nachvollziehen. Ich wähle eine Partei, weil ich mich mit ihren Zielen identifizieren kann usw. und nicht weil ich sage: "Hey! Dass, was die sagen hört sich am erhlichsten an." (wenn sie in den Bundestag kommen, werden sie sich den anderen Parteien ganz schnell anpassen :D)
  • Werde für die Linke meine Stimme abgeben, da sie das für mich beste Wahlprogramm haben und entsprechend meine Ansichten wo Besserung besteht auch ansprechen und auch erklären wie man es machen kann...

    die meisten haben Wahlversprechen die sie nicht mal ansatzweise erklären wie sie es umsetzen wollen etc. das ist für mich alles nur Scheinheiligkeit, genauso unterstützen die meisten sowieso nicht die Begehren des Volkes, sondern der Industrie und Groß Konzerne.

    es gibt einfach in Deutschland zu viele Baustellen die Niemand schließen will und möchte, die Politiker Interessieren sich nur für ihr eigenes Wohl, nur wirklich wenige wollen etwas bewegen... Deutschland kann man mittlerweile mit Griechenland vergleichen, nur der einzige Unterschied Deutschland hat derzeit einfach viel mehr Kohle als die Griechen, das wird aber keine 20 Jahre mehr so weiter laufen, dann ist Deutschland genauso am ende.

Werbung