Werbung

Fraktion - Pontus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Werbung
    • Also beim 2. mal anschauen fällt mir folgendes auf;
      Pontos wurde anscheinend aus seiner Region verdrängt (Die Region gegenüber heist Pontos.
      Das heist man muss dieses Meer regieren um seine Heimat wiederzuerlangen.
      Zusätzlich diese Position eingedrängt in einem Käfig von Großmächten...
      Ein Spaß wird das werden.
      MfG:The_Hü
    • Mal so nebenbei: Pontos wird am ersten Tag direkt per DLC nachgereicht. Ich kann mir gut vorstellen, wieso das so ist. Wahrscheinlich kommen ja am ersten Tag mit diesem Volk auch viele weitere kurzfristige Veränderungen des Spiels(Patch). Das sind dann wohl die Veränderungen die in den letzten 2 oder auch 3 Wochen vorgenommen wurden, wo es nicht mehr möglich ist Sie in die fertige Vollversion zu integrieren, da Sie wohl bereits im Presswerk fleißig vervielfacht wird. Und Pontos nutzt man dafür um den Ganzen einen schönen "Gratisbeigeschmack" zu geben;) So oder so. Mir ist es recht.
    • Imperium Romanum schrieb:

      Mal so nebenbei: Pontos wird am ersten Tag direkt per DLC nachgereicht. Ich kann mir gut vorstellen, wieso das so ist. Wahrscheinlich kommen ja am ersten Tag mit diesem Volk auch viele weitere kurzfristige Veränderungen des Spiels(Patch). Das sind dann wohl die Veränderungen die in den letzten 2 oder auch 3 Wochen vorgenommen wurden, wo es nicht mehr möglich ist Sie in die fertige Vollversion zu integrieren, da Sie wohl bereits im Presswerk fleißig vervielfacht wird. Und Pontos nutzt man dafür um den Ganzen einen schönen "Gratisbeigeschmack" zu geben;) So oder so. Mir ist es recht.


      vielen dank das du das so mal schreibst..so äjnlich haben das schon andere in den foren geschrieben aber es haben nciht alle verstanden :D
      ich hoffe sie lesen deinen post und meckern nicht rum das das abzocke und dergleichen ist
      ( ja wurde auch schon gemeckert warum pontos nicht im hauptspiel dabei ist)
    • fliege schrieb:

      vielen dank das du das so mal schreibst..so äjnlich haben das schon andere in den foren geschrieben aber es haben nciht alle verstanden :D
      ich hoffe sie lesen deinen post und meckern nicht rum das das abzocke und dergleichen ist
      ( ja wurde auch schon gemeckert warum pontos nicht im hauptspiel dabei ist)


      Man fragt sich echt wie schlau manche dieser Leute sind - aber diese Info wird manche Proteste auch nicht ändern welche sich bei einem KOSTENLOSEN DLC beschweren :angry:

      goo.gl/uWMtun

      So könnte ich mir das mit Pontos vorstellen - auch wenn die Territorien im Norden recht weitläufig sind sind alle Städte immer an der Küste des Schwarzen Meeres.

      Empfinde ich als gute erste Machtbasis.

      EDIT: Das mit Ägypten unten ( siehe Link) ist nicht gewollt - irgendwie ein Fehler von der Website.
    • morgentot199 schrieb:

      Also wenn ich Pontus spielen würde, was allerdings erstmal unwahrscheinlich ist, wäre das hier mein erstes Ziel:

      goo.gl/Lkf7U

      ^^
      Halte ich auch für das intelligenteste, erst mal Kleinasien einnehmen. Rund um den Teich die Staaten erobern ist zwar ganz schön, macht ein Imperium aber verwundbarer.

      Ich würde jedoch sogar versuchen Cilicia zu einem Verbündeten zu machen, damit die Invasionsgefahr von See her gegen Null geht; Asia und den Bosporus kann mein einfacher verteidigen. Und mit den Seleukiden würd ich am Anfang noch nicht streiten gehen. ;)
    • Connekt schrieb:

      Halte ich auch für das intelligenteste, erst mal Kleinasien einnehmen. Rund um den Teich die Staaten erobern ist zwar ganz schön, macht ein Imperium aber verwundbarer.

      Ich würde jedoch sogar versuchen Cilicia zu einem Verbündeten zu machen, damit die Invasionsgefahr von See her gegen Null geht; Asia und den Bosporus kann mein einfacher verteidigen. Und mit den Seleukiden würd ich am Anfang noch nicht streiten gehen. ;)


      Genau deswegen würde eben alles ums Schwarze Meer (möglichst Osten und Norden zu erst)
      so früh wie möglich erobern. Wenn der Staat mit dem man Anfangs im Krieg ist keinen Frieden will - Eroberung und Klientelstaat.

      Asia und die Expansion gen Süden ist empfinde ich als zu großes Risiko mit dem Seleukidenreich bzw. den Griechen im Westen sehr früh anzuecken.

      Wenn man fast nur auf die Küstenstädte setzt kann die eigene Flotte schnell Truppen zum gewünschten Ort transportieren wo es gerade erforderlich ist.
    • Ganshed schrieb:

      Genau deswegen würde eben alles ums Schwarze Meer (möglichst Osten und Norden zu erst)
      so früh wie möglich erobern. Wenn der Staat mit dem man Anfangs im Krieg ist keinen Frieden will - Eroberung und Klientelstaat.

      Asia und die Expansion gen Süden ist empfinde ich als zu großes Risiko mit dem Seleukidenreich bzw. den Griechen im Westen sehr früh anzuecken.

      Wenn man fast nur auf die Küstenstädte setzt kann die eigene Flotte schnell Truppen zum gewünschten Ort transportieren wo es gerade erforderlich ist.

      Andererseits musst du dann in so ziemlich jeder Provinz um das Meer eine Armee stehen haben, da von überall jemand kommen könnte. Okay, im Norden und Osten ist ja gleich die Kartengrenze, da wird nicht so viel kommen. Aber So wie ich das sehe könnte man Kleinasien mit zwei Armeen vollkommen absichern; eine steht in Asia und eine nahe des Seleukidenreiches. Eine Expansion in den Norden (heutige Ukraine bzw. Moldawien) würde ich erst wagen, wenn ich den Bosporus beherrsche.

      Aber mal sehen, wie sich das dann im Spiel verhält, Pontus wird die dritte Fraktion sein, die ich spiele.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Connekt ()


    Werbung