Werbung

Geschichtsquiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Werbung
    • Die Antworten

      1. Ich habe seit 4 Jahren Latein und kenne mich da aus wie kein anderer Historiker und liebe und kenne Geschichte. Also schau ich natürlich nicht nach, das nennt sich Bildung :p

      2. @ Pilo: Es gibt soviele Frauen aus der Antike. Da gibt es die Sirenen, die Nymphen und Zauberinnen. Es kann praktisch irgendeine sein. Wenn du den Tipp gäbest, ob sie in einem Mythos und/oder in der Mythologie vorkommt, dann bitte schreiben.
      Und ihr Vorbild bist nicht du, sondern ich, da Griechen und Südländer auf Südländer und freudige, impulsive Persönlichkeiten, wie mich, :cool: stehen.

      3. Hier kommt meine zweite Frage: An welchem Fest, an welchen Tagen und in welchem Monat dürfen sich die Sklaven von allen Freiheiten bedienen und von ihren Herren bedient werden?
      Na...:happy: ? Wer ist hier der Lateiner? ;)
    • Ach verdammt das fest wo sich die Sklaven über ihre Herren erheben darüber habe ich neulich erst was gelessen ich habs bloss wieder verdrängt verdammt mein Gedätchnis:angry:
      Ich weiß noch dass das Fest im Dezember war und es zu ehren Saturns war ich meine es dauerte drei tage

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von happybird ()

    • @turba: es kann nur Sappho sein :) . Sie wurde u.a. auch durch die lesbischen Andeutungen in ihren Gedichten bekannt.

      @mastercommander: wirklich knifflig, muss ich schon sagen ^^. Kannst du uns einen Tipp geben in welcher Region der Kult mehr vertreten war?

      EDIT: Es muss offensichtlich einer der Mysterienkulte sein, dessen Merkmale u.a. den sterbenden u. auferstehenden Gott (Dionysos), den Mutterkult und die Ansicht von Wiedergeburt und Unsterblichkeit enhalten.
      [CENTER]"Ich bin Germane von Geburt, Kelte aus Not und Römer durch Zwang."
      - Von mir selbst.[/CENTER]

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kr4D ()

    • Also ein Tipp : Von Thrakien aus breitete sich der Kult aus. Der "Gründer" sollte irgendetwas mit ner Frau und Unterwelt zu tun haben... Jetzt hab ich schon zu viel verraten, oder? :laugh:
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Diese Frage war nicht an mich gerichtet, sondern an Klyar, Pilolein (= sprachliches Diminuieren).Für dein Alter wirkst du ziemlich frech, wenn du immer den Smiley mit der ausstreckenden Zunge nimmst... :)

      P.S. Meine Frage zum Kult wurde immer noch nicht beantwortet... :happy:
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master Marko ()

    • Mastercommander schrieb:

      Also ein Tipp : Von Thrakien aus breitete sich der Kult aus. Der "Gründer" sollte irgendetwas mit ner Frau und Unterwelt zu tun haben... Jetzt hab ich schon zu viel verraten, oder? :laugh:


      Die Frau in der Unterwelt kann dann ja nur Persephone sein. Und ich kenn nur den Musiker und Dichter Orpheus, der aus Thrakien stammt und versucht hat, Persephone zu befreien. Ich habe mal gelesen, dass es aus den Lehren und Fehlern Orpheus' sich eine Art Kult zusammengeschlossen hat, die sich Orphiker oder so nannten.

      Hoffe die Antwort stimmt diesmal.^^

      MfG Krad
      [CENTER]"Ich bin Germane von Geburt, Kelte aus Not und Römer durch Zwang."
      - Von mir selbst.[/CENTER]

    Werbung