Werbung

Geschichtsquiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau. Die Orphiker. Gratulation nach so langen Tagen :happy:
      Sie haben wie die Buddhisten enthaltsam, veganisch gelebt und meditiert wie sie. Der Kult verschwand dann in der Spätantike.
      Bis zur nächsten Frage !!! :)

      Mastercommander
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

    • Werbung
    • Claudius. Der Eroberer des Norden Britanniens. Der behinderte Kaiser, der schlussendlich von seiner Frau Agrippina vergiftet wurde...
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master Marko ()

    • Ok ich versuchs mal.
      Ich führte Armeen ins Feld für eine Sache für die ich eigentlich gar nocht kämpfte,mir ging es ums Geld. Dies bezahlte ich mit meinem Leben,getötet von meinen eigenen Männern.
      Das waren glaub ich schon zuviel Informationen.
      Ich entschuldige mich im Vorraus für Schreibfehler.
    • Ich glaube es ist Marcus Licinius Crassus. Er war ja nur durch sein Vermögen zu Macht gekommen. Er wollte in Syrien und Parthien Eroberungen anstreben, um seinen Reichtum zu erweitern. Bei Carrhae unterlag er den Parthern und wurde von seinen eigenen Soldaten bei Kapitulationsverhandlungen getötet.
      Wenn das falsch wäre, so entschuldige ich mich...
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Naja Crassus war Römer und Triumvir und da liegt es in seinem ureigensten Interesse das römische Herrschaftsgebiet auszuweiten, bzw. militärische Erfolge aufzuweisen. Allein schon deshalb um nicht von seinen beiden Kollegen überschattet zu werden. Und außerdem wurde Crassus von Parthern getötet ;)
      HODOR
    • Ploedbiba schrieb:

      Dann mal zu etwas leichterem:

      Die gesuchte Person war Statthalter einer römischen Provinz. Sein wohl größtes Hobby war das Hände waschen und sein wohl berühmtestes Zitat lautet:

      Chleudert den Purchen zu Poden!




      Mastercommander schrieb:

      Schwanzus Longus... :D

      Lang lebe der britische, schwarze Humor... :happy:


      So einfache Fragen und dann meckert trotzdem keiner über die falsche Antwort :D
      Schwanzus longus ist nur sein bester Freund. Die richtige Antwort wäre Pontius Pilatus gewesen. Schämt euch Leute, schämt euch :D
      Besucht uns im offiziellen
      Total War HQ DIscord-Channel


    • Albrecht von Wallenstein

      Tomäus schrieb:

      Nein war er nicht : Ich geb einen Tipp
      Er kämpte schon im Zeitalter des Schiesspulvers

      Hm, jemand der in einen Krieg zog und dessen Gründe ihm egal wahren. Er lebte zur Zeit des Schießpulvers und war auf Geld aus. Außerdem wurde er von seinen eigenen Männern ermordet.

      Für mich ganz klar : Albrecht von Wallenstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dragonfly ()

    • Mastercommander schrieb:

      Ich glaube es ist Marcus Licinius Crassus. Er war ja nur durch sein Vermögen zu Macht gekommen. Er wollte in Syrien und Parthien Eroberungen anstreben, um seinen Reichtum zu erweitern. Bei Carrhae unterlag er den Parthern und wurde von seinen eigenen Soldaten bei Kapitulationsverhandlungen getötet.
      Wenn das falsch wäre, so entschuldige ich mich...


      Mastercommander jetz hast du mich enttäuscht, du müsstest doch wissen auf welche eigenartige weise Crassus aus dem Leben getreten ist?
    • Also was los hier, Leute ??? :unsure:
      Ich dachte, wir würden für die erste Zeit mal nur Antikes fragen. Aber wenn ihr den Sprung in die Moderne machen wollt, dann gerne...

      Hier meine nächste Frage :

      Ich war ein Schlosser und genoss mein Leben. Als eines Tages in Spanien der Bürgerkrieg ausbrach, wurde ich in einen Erkundungstrupp eingezogen und nach Spanien gebracht. Als ich im Gefecht fiel, nahm ein anderer meinen Pass und meine Identität an und war Mitglied der CCCP, später diente er den Franzosen, Briten teilweise, den Amerikanern und so fast jeder Macht halt. Er starb 1980.

      Wessen Identität hat dieser Mann gestohlen ???
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

    Werbung