Werbung

Angepinnt Plauderecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sulla fasst die Punkte die auch bei mir gegen Land sprechen super zusammen.
      Ich würde da in meinem Fall auch noch Familie und Freunde ergänzen. + vom Ausgang gemütlich nach hause zu laufen ist für mich schon Lebensqualität.
      Ausserdem sind CH Städte ziemlich Ländlich. In 20 min laufen bin ich eigentlich am nächsten Weier oder Natur.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado

    • Werbung
    • Als ich Sullas Text gelesen hab musste ich grinsen, weil bis auf die Sache mit dem Internet ist es bei mir so, dass ich gerade die Dinge am Land schätze, die Sulla nicht mag und die Dinge an der Stadt hasse, die Sulla mag. :D
      Wieder mal ein Moment wo man sieht, wie unterschiedlich Sulla und ich sind. Kein Wunder, dass wir uns oft streiten.
      Aber ohne dieses Forum wären wie nie miteinander in Kontakt gekommen.
      :thumbup: dafür @Micha
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Oh man, guten Spruch gelesen und auch gleich ein Pentant für die Bundeswehr gefunden.

      Original:
      "Ich mag offene Menschen."
      Rainer (43), Chirurg.

      Bundeswehrversion
      "Ich mag offene Menschen."
      Rainer (34), Ausbildungsfeldwebel.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Ich versuche die Person Claudia Roth zu ignorieren.

      PS: Ich hoffe "Die Mannschaft" fliegt schnell wieder nach Hause. Es gibt wichtige Themen hier zu besprechen, ich möchte nicht das die Öffentlichkeit durch Fußball davon abgelenkt wird.
      Imperator Caesar Divi filius Augustus, Pontifex Maximus, Consul XIII, Imperator XXI, Tribuniciae potestatis XXXVII
    • Ich denke, dass man als so ziemlich egal welcher Staatsbürger nicht zu viel Patriotismus zeigen sollte. Als eine der wenigen Ausnahmen fällt mir etwa Island ein - und selbst da gibt es eindeutig Grenzen.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Ich denke, dass man als so ziemlich egal welcher Staatsbürger nicht zu viel Patriotismus zeigen sollte

      He wieso den das? Patriotismus ist doch was schönes? Ich würde mir das nie nehmen lassen. Sind beim Match MX-DE auch mit Fahnen und verkleidet an den Match gegangen. Patriotismus ist ja nicht = böse.

      Vielleicht ticken da Latinos und Südländer einfach ein bisschen Fröhlicher als Deutsche und co.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Es kommt drauf an, wie stark Patriotismus ausgeprägt ist. Beim Fussball finde ich es immer übertrieben und auch die ganzen Hooligans/Fangemeinden gehen oft zu weit. Vor allem wenn es um die Balkanstaaten geht, schäme ich mich, was für Leute in meinem Alter oder älter das Land "repräsentieren", woher meine Grosseltern kommen, weil das nicht der ganzen Wahrheit entspricht. Eben gerade im Fussball ist das übertrieben: Heute spielt Schweiz gegen Serbien und die Kosovo-Albaner hoffen auf einen Schweizer Sieg, aber auch Serben leben in der Schweiz und hoffen auf einen Schweizer Sieg. Es ist generell sehr kontrovers und provokant wenn es um "Jugos" geht.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Wie in allem lautet das Motto. So lange du etwas tust was keinem schadet oder beeinträchtigt ist es ok.
      Als Fan heisst das -Jubeln und Feiern ok -provozieren oder beleidigen nicht ok

      Aber das sind so fundamentale Sachen wie ich finde, das muss man nicht extra erwähnen.
      Und wegen einigen Idioten lasse ich mir meine Freude *Patriotismus * nicht verbieten

      Ah ja diesen CH-Serbien Match schaue ich in der Stadt. Nimm das Popcorn schon mal mit :P
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Patriotismus an sich ist ja der Stolz auf die Leistungen seines Landes respektive des Volkes, das darin lebt.
      Jetzt bin ich aber nicht die Ansicht, dass es recht viele Länder auf der Welt gibt die da Grund zu großflächigem Patriotismus geben.
      Ja, man mag sich mal über die Leistung der Nationalmannschaft freuen und so feiern als hätte man selbst gespielt. Aber wirklicher Patriotismus? Nicht wirklich.
      Wie gesagt, es gibt Teilbereiche auf die man Stolz sein kann, aber im Großen und Ganzen sehe ich nicht viel worauf wir stolz sein könnten.
      Daher finde ich Patriotismus eher unangebracht und gerade was solche Ereignisse wie die Fußball-WM angeht nicht nur nervig sondern in einigen Fällen sogar obszön.
      Davon abgesehen finde ich diese Ablenkung von den eigentlichen Problemen und die Kommerzialisierung dabei äußerst bedenklich.

      Aber bitte, ich will dir deinen Patriotismus nicht nehmen ;)
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung