Werbung

Total War Konzept in 2D - Interesse?

    • Total War Klon - Interesse?

      Hi Leute,

      einige von euch wissen ja schon, dass ich ein kleiner Hobby-Programmierer bin. Ich träume schon lange davon, mal ein Spiel kommerziell zu vertreiben, was zu dieser Zeit als Einzelperson fast unmöglich ist :wacko:. Allerdings gibt es durch den Smartphone-Markt und Aktionen wie Steam Greenlight auch für kleine Entwickler wieder Chancen. Ich warte also eigentlich nur auf die richtige Idee :nachdenk:.

      Die ganzen Probleme um Rome 2 haben irgendwie mein Programmiererherz geweckt und ich wollte nur mal fragen, ob eine Realisierung des TW-Konzepts in 2D (Top-Down-Perspektive) für euch attraktiv wäre. Das ganze wäre natürlich im Billig-Bereich angesiedelt, also vielleicht zu Release knapp 10€ oder so. Weiß noch nicht genau, ob man das auf Steam selbst entscheiden darf .

      Dabei würde ich versuchen, das Konzept genau zu kopieren, bloß dass es halt in 2D ist. Also Kampagnenkarte mit Diplomatie und Handel und Echtzeitgefechte, natürlich stark vereinfacht. Multiplayer-Gefechte liegen auch im Bereich des Möglichen.
      Die Qualität würde, wenn überhaupt je verwirklicht, natürlich entsprechend der Teamstärke sein :pfeif:.

      Ich wollte nur mal erkunden, ob sich sowas überhaupt jemand holen würde, wenn die Grafik, das Gameplay und der Preis in etwa stimmen :ka:. Bin gespannt auf euren Input und unverblühmte Ehrlichkeit :thumbsup:.

      Viele Grüße

      Hannibal
      "Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen." - Hannibal Barkas (LPs, Commentaries etc.)
      "http://www.youtube.com/channel/UCiUOhiQCDeL4boH0paxLAmg"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannibal Barkas ()


    • Werbung
    • Hmm... schwierige Frage...

      Im Prinzip wäre ich jedenfalls dafür und würde mir es auch gerne genauer anschauen.


      Ich kenne mich gerade aber mit dem programmieren nicht so aus und wüsste auch nicht gerade, wie du vorhast ein Total War so zu verpacken...

      Ansonsten hätte ich dann aber auch ehrlich gesagt Angst davor ein billiges Total War zu sehen, was in etwa mit Handy Spielen vergleichbar wäre.

      Total War lebt ja im Prinzip nur durch ihre großartig gestalteten Schlachten eben auf dem Schlachtfeld.
      Wie du etwa einen solch wichtigen Punkt umsetzen willst ist mir schleierhaft.


      Man könnte ja auch Risiko, Diplomacy und Supremacy als ähnlich einstufen, was eben auch nicht gerade schlecht sein müsste.




      Also ich sags mal so:
      Erzähle und erkläre vielleicht mal ein bisschen genauer, wie du das ganze umsetzen willst (auch für Laien verständlich ^^) und du kannst gerne so 10€ von mir haben! :)

      Aufjedenfall eine super Einstellung ein eigenes Spiel zu entwickeln!
      Von daher Hut ab und viel Glück und Erfolg! :)
      Hach das Internet... Wo abweichende Meinungen, besonders wenn sie eher negativ sind automatisch flamen, motzen, trollen, haten ist. Was für eine schöne Welt. Witzig wie manche Leute da Ursache und Wirkung vertauschen. Im Zweifel sind dann die Leute schuld die sich über Fehler und ähnliches beschweren. Echt witzig sowas.
    • Das Problem mit Ein-Mann-Entwicklungen ist, dass selbst ein großartiger Programmierer keine tolle Grafik herzaubern kann bzw. würde das viel zu viel Zeit und Arbeit kosten, selbst wenn er es könnte. Entweder bezahlt man also jemanden, der einem die Arbeit abnimmt oder man vereinfacht das ganze auf ein Level, dass machbar ist bzw. bezahlbar. Streng genommen würde das Spiel technisch schon in 3D sein, aber die Perspektive, das Grafikdesign und die Spielmechanik würden es zu einem 2D-Spiel machen.

      Auf der Kampagnenkarte ist das eigentlich kein großes Problem. Die ist in 2D eigentlich genauso gut wie in 3D. Und es gibt ja viele rundenbasierte Spiele, die es bei 2D-Grafik belassen haben (z.B. Europa Universalis bis auf Spielfiguren etc.). Inhaltlich würde ich die Kampagnenkarte wie in TW eher schlicht halten. Das heißt, dass es Diplomatie, Handel und Militär geben sollte, viel mehr aber nicht.
      Der Knackpunkt wären natürlich die Gefechte. Wie gesagt, da ich für Grafikmodelle, Animationen und die entsprechende Programmierung zu arm bin, müsste ich die Grafik extrem abstrahieren.

      Ich stelle es mir so vor wie auf einem Brettspiel. Die Spielmechanik würde exakt wie in TW sein, bloß dass Einheiten durch Spielfiguren mit einfachen/keinen Animation ersetzt werden würden. Es würde aber trotzdem jeder einzelne Soldat samt Physik abgebildet werden. Ist schwer zu beschreiben und sieht vielleicht nur in meinem Kopf gut aus.
      Oder ich könnte auch so weit gehen, dass man quasi wie auf der taktischen Karte von R2 bzw. wie in RUSE spielt. Das Spiel wäre dann wie eine Kombination aus TW auf der Kampagnenkarte und RUSE in der Schlacht sein.
      Für Echtzeitschlachten habe ich noch keine zufriedenstellende Lösung, aber ich habe glaube ich deutlich gemacht, in welche Richtung das ungefähr geht.

      Das ist für einen Menschen ein ziemlich großes Projekt und ich weiß gar nicht, ob neben Studium und Kanal überhaupt so viel Zeit bleibt, aber von einem eigenen kommerziellen Spiel träume ich schon sehr lange (knapp 10 Jahre).
      Ich könnte die Echtzeitschlachten auch rausstreichen, womit es eigentlich gut realisierbar wäre, aber dann würde es keiner kaufen. Ich möchte sie, wenn auch sehr abstrahiert, drin lassen.

      PS: Sorry, wegen des langen Textes :).
      "Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen." - Hannibal Barkas (LPs, Commentaries etc.)
      "http://www.youtube.com/channel/UCiUOhiQCDeL4boH0paxLAmg"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hannibal Barkas ()

    • Danke auch für deinen "langen Beitrag"! :) Ich lese auch gerne nochmal lange Beiträge. :D

      Ich habe jetzt auf jeden Fall schonmal einen besseren Überblick, was du dir dabei vorstellst.

      Eine bombastische Grafik brauche ich persönlich jetzt auch nicht. Auch wenn ich noch recht jung bin, habe ich noch viele alte Spiele mit schlechter Grafik geliebt. ^^ Genauso habe ich ja oft genug gesagt, dass mir Rome 2 mit Rome 1 Grafik wohl ebenso viel Spaß machen würde.

      Natürlich ist es schon geil, wenn man richtige Landschaften hat und das nach was aussieht. Das Spiel an scih sollte aber meiner Meinung nach eh immer im Vordergund stehen.
      Wenn es je soweit kommt, das ich ein Spiel nur der Grafik halber kauf, sollte ich dringend mal einen Blick aus dem Fenster werfen. ;)


      Aber auch die Animationen und die Soldaten selbst finden bei mir eher eine untergeordnete Reihe. Ich bin auch bei Rome 2 viel zu sehr in die Schlacht und die Truppenbefehle vertieft, sodass ich kaum den Soldaten mal in die Augen blicken möchte.



      Wenn die Einheiten aber keine Individualität haben, dann sind sie wohl bloß Spielsteine... Dann könnte man auch sogar soweit gehen, die verschiedenen Einheiten mit Zahlen und Werten zu besetzen und danach siegen zu lassen...




      Naja, meine Zustimmung hast du jedenfalls und ich würde dich auch unterstützen und das Spiel wohl auch spielen. :) Es ist aber wohl eindeutig eine Menge Arbeit und es wird sich eben noch zeigen, wie du das alles umsetzt...

      Vielleicht haben ja hier noch ein paar andere ihre Ideen und Vorschläge. :)

      Du könntest die Sache doch auchmal über deinen YT Channel ankündigen und schauen was da so an Ressonanz aufkommt...
      Hach das Internet... Wo abweichende Meinungen, besonders wenn sie eher negativ sind automatisch flamen, motzen, trollen, haten ist. Was für eine schöne Welt. Witzig wie manche Leute da Ursache und Wirkung vertauschen. Im Zweifel sind dann die Leute schuld die sich über Fehler und ähnliches beschweren. Echt witzig sowas.
    • Danke auch für deine Beiträge :).

      Noch habe ich mich ja nicht entschieden, ob ich es mache, weil es wirklich viel Arbeit ist. Auf Youtube würden die meisten wohl euphorisch zustimmen, weil sie vom Aufwand und der Erfolgschance keine Ahnung haben :D. Wäre also keine sonderliche Hilfe. Außerdem würde ich lieber Leute fragen, die durchschnittlich etwas älter sind ;).

      Sollte ich es tatsächlich schaffen, das Spiel mit einer akzeptablen Qualität zu entwickeln, bin ich mir sicher, dass ich es mit dem geringen Maß an "Macht", das ich im Internet besitze, durch Steam Greenlight drücken könnte. Ob es auch profitabel ist, steht auf einem anderen Blatt und ist für mich auch erstmal zweitrangig. Sollte ein erstes Projekt z.B. erfolgreich sein, kann man auf das Vertrauen und die Erfahrung aufbauen, Leute dazuholen, evtl. über Kickstarter finanzieren etc. In solch einem Fall, würde ich sogar mein Studium abbrechen :D (oder auch nicht, so lange dauert es nicht bis zum Abschluss).

      Ich denke, ich werde erstmal versuchen, die Kampagnenkarte zu verwirklichen und mich danach um die Gefechte kümmern. Wenn ich mir so ansehe, was es noch durch Steam Greenlight schafft, sehe ich auf jeden Fall eine Chance, auch wenn man nicht weiß, ob die entsprechenden Beispiele auch profitiert haben, aber wie gesagt, soll das nur der Anfang sein.
      "Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen." - Hannibal Barkas (LPs, Commentaries etc.)
      "http://www.youtube.com/channel/UCiUOhiQCDeL4boH0paxLAmg"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannibal Barkas ()

    • Hannibal Barkas schrieb:

      ...

      Außerdem würde ich lieber Leute fragen, die durchschnittlich etwas älter sind ;).

      ...


      Du solltest Dich bei deiner Idee eher auf jüngere Leute konzentrieren.

      Ältere Leute nutzen das Smartphone eher beruflich als zum Spielen.

      Deswegen solltest Du Dein Konzept eher auf ein jüngeres Publikum ausrichten. ;)
      Wenn Du Dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert Dich! (SiTD - Snuff Machinery)
    • Marcus Iunius Brutus schrieb:

      Du solltest Dich bei deiner Idee eher auf jüngere Leute konzentrieren.

      Ältere Leute nutzen das Smartphone eher beruflich als zum Spielen.

      Deswegen solltest Du Dein Konzept eher auf ein jüngeres Publikum ausrichten. ;)


      Ich hab eigentlich nicht vor für Smartphones zu programmieren, sondern ganz normal für den PC. Sollte das nicht klappen, kann ich immer noch versuchen, das Spiel auf die Kampagnenkarte zu begrenzen und für Smartphones rauszubringen.

      Ich will ältere Leute fragen, weil die eher fähig sind, Kritik zu äußern. Einfach Zustimmung bringt mir nicht viel.

      PS: Ob man am Handy spielt, ist eher eine Charakterfrage ;). Ich spiele eigentlich auch gar nicht, weil es mich nicht so reizt (bin vielleicht einfach ein PC-Junkie). Genauso gibt es wohl ältere Menschen, die gerne ihre Spielchen darauf spielen. Aber sicherlich neigen jüngere eher dazu.
      "Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen." - Hannibal Barkas (LPs, Commentaries etc.)
      "http://www.youtube.com/channel/UCiUOhiQCDeL4boH0paxLAmg"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannibal Barkas ()

    • Also ich finde, dass das eine sehr schöne Idee ist.
      Hast du möglicherweise das erste Medieval Total War gespielt?
      Wenn du so etwas in dieser Richtung umsetzen könntest, dabei natürlich ein paar Spielmechaniken verfeinern könntest, würde ich das Spiel auf jedenfall kaufen.
      Außerdem finde ich nicht, dass es Schlachten braucht.
      Bei Medieval früher habe ich zum Beispiel die Schlachten fast immer automatisch berechnen lassen, weil ich das Selbstschlagen von Gefechten nicht so mochte (wegen der Grafik, Animationen, etc.) und ich finde es ist mit das beste Total War aller Zeiten :)
    • Wenn es so in etwa das Niveau von Medieval 1 oder Shogun 1 hat, emient wegen auch schlechtere Grafik zahle ich dafür sehr gerne! ;)

      Szenarien die mir gefallen würden, dafür zitiere ich mich mal aus dem "Werdet ihr euch den Nachfolger von Rome 2 wieder vorbestellen?", Thread:

      Irgendwas zwischen 600 und 1000, vllt. das Frankenreich, entweder ganz am Anfang, am Machtgipfel oder unmittelbar nach dem Zusammenfall.
      Das alte Asien, vor allem China in etwa zu den Römer-Zeiten, könnte man btw. auch als großes unabhängiges Addon ähnlich wie Napoleon verkaufen.
      Kolonialzeitalter, noch mal, nur größer aufgezogen, sprich mehr Afrika, mehr Asien, mehr Amerika...
      Der dreißig Jährige Krieg, dafür interessieren sich nicht nur deutsche! Siehe die Med2 Mod in diesem Szenario, sehr beliebt im englischsprachigen Raum.
      Eventuell, aber eher unwahrscheinlich, ganz neue Ufer, nämlich das der Fantasie, Der Herr der Ringe, Game of Thrones, Warhammer 40k ( Rechte für dieses Szenario hätten sie ja schon) und was weis ich was es da noch alles gibt.


      Wenn die Szenarien zu schwer oder wegen den Rechten nicht machbar sind auch gerne ein Medieval oder Rome... ;)
      Rome 2 Total War Hotseats- du denkst es gibt sie nicht?- Es gibt sie doch! Spiele mit mehr als 2 menschlichen Spielern spannende Kampagnen und führe deine Nation in die Schlacht und in den Sieg! Wir warten, wir warten auf dich!

      Die mittelalterliche Rome 2 Hotseat: Medieval Kingdoms 1212 AD
      Hast du Interesse oder Fragen? Dann kontaktiere mich per PN oder schreibe es in den Smalltalk der Hotseat!
    • schwertundspeer schrieb:

      Wenn es so in etwa das Niveau von Medieval 1 oder Shogun 1 hat, emient wegen auch schlechtere Grafik zahle ich dafür sehr gerne! ;)

      Szenarien die mir gefallen würden, dafür zitiere ich mich mal aus dem "Werdet ihr euch den Nachfolger von Rome 2 wieder vorbestellen?", Thread:



      Wenn die Szenarien zu schwer oder wegen den Rechten nicht machbar sind auch gerne ein Medieval oder Rome... ;)


      Habs eben im anderen Thread gelesen :). Das Szenario wird leicht zu ändern sein. Die größte Arbeit wird die Programmierung sein. Das was man inhaltlich wahrnimmt ist nur ein kleiner Teil des Ganzen.

      Was die Kampagnenkarte betrifft, könne ich möglicherweise mit Medieval 1 gleichziehen. Mit etwas aufpolierter Grafik könnte es sich auch durchaus verkaufen lassen. Die Gefechte sind wohl das größte Problem.

      PS: Letztere sind wegen den Lizensen tatsächlich nicht machbar, würden möglicherweise aber auch die Zielgruppe verkleinern.
      "Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen." - Hannibal Barkas (LPs, Commentaries etc.)
      "http://www.youtube.com/channel/UCiUOhiQCDeL4boH0paxLAmg"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannibal Barkas ()

    • Mh also ohne Schlachten könnte ich auch leben, ehrlich gesagt... ;)
      Rome 2 Total War Hotseats- du denkst es gibt sie nicht?- Es gibt sie doch! Spiele mit mehr als 2 menschlichen Spielern spannende Kampagnen und führe deine Nation in die Schlacht und in den Sieg! Wir warten, wir warten auf dich!

      Die mittelalterliche Rome 2 Hotseat: Medieval Kingdoms 1212 AD
      Hast du Interesse oder Fragen? Dann kontaktiere mich per PN oder schreibe es in den Smalltalk der Hotseat!

    Werbung