Werbung

Skyrim!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skyrim


      N´Abend Leute.
      Heute will Ich mal eure Meinung zu dem Spielehit Skyrim hören :D
      Warum?Solche Spiele erscheinen selten,und Ich sitze seit 2 Jahren dran wirklich alles mit jeder Klasse durchzuspielen.

      Also:
      Was haltet ihr von und glaubt ihr dass es einen Nachfolger geben wird/er überhaupt an den Erfolg anknüpfen kann.
      Mehr will Ich eigentlich garnicht wissen :)

      Meine Meinung wäre ja folgende:
      Es ist das beste Spiel welches Ich bisher gespielt habe.
      Die wirklich offene Welt,kurze Ladezeiten und die riesigen Komplexe über und unter der Erde.
      Quests die einem nicht gezeigt werden,und liebevoll gestaltet wurden.Noch dazu sind sie schonmal ein paar Stunden lang.
      Die Hauptstory geht ja relativ schnell verloren.
      Die große Auswahl an Fähigkeiten und der Hammer ist:Der Hammer.
      Ob aus der Ferne,im Nahkampf oder auf dem Drachen,für Spaß ist immer gesorgt.
      Die DLC´s sind gerechtfertigt,und bringen auch frischen Wind in die Story.
      Ich habe immernochnicht alles erkundet :).

      Aber Ich glaube die Schreibbegrenzung macht es nicht mit wenn ich alles schreibe :D.

      Ich würde nur mal gerne eure Meinung zu dieser Legende hören.
      MfG:The_Hü

    • Werbung
    • Ich muss sagen finde das Spiel ohne mods außerordentlich schlecht, da hat mir Oblivion mehr Spass gemacht. Aber mit Mods ist es ein Superabwechslungsreiches Spiel;).

      Bei den DLCs habe ich alle aber bis jetzt nur Dragonborn gespielt. Ich war sehr Positiv überrascht ein lohnendes DLC.

      Das nächste TES wird Online. Ob ich das bedauer steht erst fest wenn genaue Infos kommen .Ich mag die TES Welt sehr gerne und finde es bei TES Online schonmal sehr gut das man ganz Tamriel erkunden kann:freutanz:.
    • Mhh skyrim ist grafisch gesehen schon echt ein Brett und die Freie Welt, nun ja sagen wir es so ich konnte nicht aufhören jeden Winkel in Skyrim zu erkunden weil es überall was zum entdecken gab :D. Aber Skyrim hat auch seine Macken so finde ich die eigentliche Hauptstory eher mau und zu einen richtig guten Rollenspiel gehört auch eine gute Story.Also kann ich für mich als Fazit sagen wer ein Entdecker so wie ich es bin und die Freie Welt auch nutzt für den ist Skyrim ein Must have:) wer einfach nur eine Story haben viel sollte wohl zu etwas anderm greifen wie gesagt meine Meinung:)
    • Ich hab es auch ziemlich lange gespielt, allerdings bin ich jedes Mal wieder auf meine Rolle des Fernkämpfers/Magiers gefallen, hmmm, vielleicht sollte ich mich jetzt nochmal ransetzen und endlich was anderes wagen :D
      Am liebsten erkunde ich einfach die Welt, die ist ja auch so toll anzusehen :>

      Der Umfang ist natürlich enorm und irgendwie kam es mir nie so vor, als hätte ich das Spiel jetzt durch. Da ich normalerweise J-RPGs spiele, wo das ja ganz anders aussieht, ist das für mich schon iregndwie komisch :blink:

      Ist hier jemand in der Beta von TESO dabei?
      Hab jetzt mal angefangen, bin aber nicht sonderlich voran gekommen.
    • Skyrim liebe ich auch. Nach Morrowind, das ich sehr intensiv gespielt habe, mit und ohne Mods, nahm ich nicht mehr an, noch einmal ein ähnlich gutes Elder Scrolls zu bekommen, da ich von Oblivion sehr enttäuscht war. Skyrim hat es geschafft, ähnlich wie Rome II, meine Erwartungen an einen neuen Teil der Reihe weit zu übertreffen. So weit, dass ich seit Erscheinen kein Morrowind mehr spiele, ähnlich wie ich Rome I seit zwei Monaten nicht mehr angefasst habe. Bei Morrowind bedaure ich es ein bisschen, denn die Hauptstory Morrowinds ist für meinen Geschmack sehr unterhaltsam und interessant, die beiden Addons ebenfalls sehr gelungen, aber für so viele Computerspiele habe ich eben nicht die Zeit, und Skyrim bietet doch erheblich mehr. Lustigerweise behauptet auch in den Skyrim-Foren mantramäßig ein Viertel der Leute, Morrowind sei ja so krass viel besser gewesen, ähnlich wie hier über Rome I, dürfen aber ebenfalls den unerreichten Vorgänger offenbar nicht mehr spielen, die Ärmsten, sondern müssen intensiv Skyrim zocken. :D Die einzige Sache, die ich an Skyrim etwas schade fand, ist die nach meinem Empfinden zu kurze und simpel gestrickte Hauptstory. Wobei die aber auch ihre Stärken hat, die die exzellente deutsche Synchro unterstützt. (Die Stimmen der Drachen.. :)) Ansonsten bin ich mit dem Spiel sehr happy. Sogar die landschaftliche Vielfalt Morrowinds ist zwar nicht ganz, aber doch beinah wieder erreicht. Und ich habe noch nie ein Spiel mit einem so großartigen, abwechslungs- und umfangreichen Soundtrack gespielt, oder mit so faszinierenden Welten unter der Oberfläche. Diverse Elemente, die ich in Morrowind so halb und halb mit Mods einfügen konnte, sind bei Skyrim in weit verbesserter Form Standard, z. B. das Häuser kaufen und individuell einrichten. Mögliche Begleiter gibt’s reichlich, die meisten davon sogar ziemlich einzigartig, mit unterschiedlichen Möglichkeiten der Interaktion. Die Personen im Spiel haben endlich einen einigermaßen glaubhaften Tagesrhythmus, wirken durch viele Details viel lebendiger als in allen Vorgängertiteln. Das Regelwerk ist ebenfalls weit durchdachter und interessanter als je zuvor, was die Charakterwerte angeht, und die Gegner leveln nicht mehr so unsinnig mit wie in Oblivion.
      Der deutlich beste Teil der Reihe. Es wird sicher noch einen würdigen Nachfolger geben, aber ich würd nicht darauf wetten, dass es der nächste Teil wird; solche Meilensteine schafft ein Entwicklerstudio offenbar nicht zuverlässig. ;)

    Werbung