Werbung

Angepinnt gemischte Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gemischte Fragen

      Hallo Community des Rome II Headquarter,

      ich bin kein Neuling in den Total War Games(im Grunde habe ich alle bis auf Rome1,Shogun1 und Napoleon gespielt) würde mich aber nicht als sehr guten Total War Spieler bezeichnen.

      Nun sind mir einige Fragen zu Rome 2 in den Kopf geschossen die alle aus unterschiedlichen Gebieten kommen.

      Deswegen dieser Sammelthread hier,ich hoffe das ist o.K.

      Frage 1

      Ich habe ja schon öfters gelesen das es sinnvoll ist seine Provinzen oder wenn man nur einzelne Regionen besitzt zu spezialieren,
      spriche eine die Nahrung liefert und eine andere zum rekrutieren oder öffentliche Ordnung.

      Gibt es da eine Möglichkeit zu erkennen welche Provinzen/einzelne Regionen eher für Nahrung,Militär oder Ordnung geeignet sind?

      Frage 2.

      Der Wohlstand
      Auch hier fast das gleiche, es gibt ja Wohlstand aus Handel,Landwirtschaft und Industrie.
      Woran erkenne ich was bei mir wichtiger ist oder sich mehr lohnt..

      Frag 3

      Ich habe gerade als wichtigen Charakter ein Seidenhändler bekommen zu den ich mehrere Optionen habe,monopolisieren, den Göttern geben, ihn handeln lassen und nix unternehmen.

      als Bonus steht bei ihn(ausländischer Händer +Wohlstand aus allen Quellen)
      Aber wo sehe ich was welche der oberen 4 Entscheidungen machen?

      Frage 4

      Ich lese hier öfters von Plänklern und deren imense Bedeutung für die Schlachtenführung,
      aber woran erkenn ich den Plänker Einheiten bei der rekrutierung?

      Wenn ich das richtig verstanden habe sind es ja Nahkämpfer die aber auch ein Fehrnangriff haben.

      Warum kann ich ihn einigen Regionen bestimmte Sachen nicht bauen(z.B. konnte ich das Gehöf oder den Hof nicht einerbauen wo ich nur eine Region der Provinz besitze)

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen und verzeiht mir die eine oder andere dumme Frage hier:)

    • Werbung
    • Frage 1:

      Es macht tatsächlich Sinn seine Provinzen zu spezialisieren, weil man mit bestimmten Gebäuden prozentuale Boni auf bestimmte Sachen bekommt.
      zB bringt dir ein Gebäude das dir 10% auf Wohlstand aus Landwirtschaft bringt in einer Provinz in der nur Rüstungsindustrie steht nichts. Steht selbiges Gebäude allerdings in einer Provinz mit mehreren Getreide- bzw. Viehbauern bringt es ziemlich viel.
      Genauso bekommen Soldaten die in einer Provinz mit Schildmachern, Schmieden oder was auch immer gebaut werden diese Ausrüstungsgegenstände automatisch. Sollten sie in einer anderen Provinz rekrutiert werden, müssen sie erst aufgewertet werden.

      ACHTUNG: Eine Spezialisierung auf Öffentliche Ordnung macht keinen Sinn, da die Öffentliche Ordnung immer Provinzweise gilt. Du musst also in jeder Provinz dafür sorgen, dass die ÖO nicht fällt oder zumindest nicht auf -100 fällt, da es dann zu Aufständen kommt.
      Daher in jeder Provinz Tempel oä bauen, was dir ÖO bringt.
      Nahrung gilt allerdings für das gesamte Reich.

      Provinzen die eher für das Eine oder Andere geeignet sind gibt es mEn nicht. Militärprovinzen sollten aber immer eher in Frontnähe sein um lange Anmarschwege zu vermeiden und Nahrungsmittelprovinzen sollten gut gesichert sein (im Reichinneren) um keine Nahrungsmittelknappheit hervorzurufen, wenn ein Gegner angreifen sollte.

      Frage 2:
      Ein "Wichtiger" gibt es hier nicht. Baust du in einer Nahrungsmittelprovinz zusätzlich ein Nahrungsmittellager welches dir einen 10%igen Bonus auf Wohlstand aus Landwirtschaft gibt, bekommst du mehr Geld. In einer Industrieprovinz bring selbiges Gebäude nichts, dafür ein Gebäude welches dir Bonus auf Industrie gibt...
      Selbiges in der Handelsprovinz...
      Allerdings gibt es bei den Fraktionen Unterschiede. Zivilisierte Nationen generieren den meisten Wohlstand aus Industrie oder Handel, während Barbaren den Wohlstand aus der Landwirtschaft ziehen...

      Frage 3:
      Solche Events treten immer wieder auf. Die gewählte Aktion generiert immer ein anderes Ergebnis. Dh: Ich habe bei diesem Event "handeln lassen" ausgewählt was mir einen Bonus auf Handel eingebracht hat. Das nächste Mal könnte die selbe Lösung aber ein negatives Ergebnis erzielen.
      Entscheide einfach aus dem Bauch heraus... ;)

      Frage 4:
      Plänkler sind Einheiten die mit Speeren werfen wie zB die Velites der Römer oder die leichten Peltasten bei griechischen Fraktionen. Sie haben im Vergleich zu anderen Fernkämpfern einen sehr hohen Rüstungsdurchschlag und sind daher sehr effektiv gegen schwer gepanzerte Einheiten, allerdings haben sie eine vergleichsweise geringe Reichweite und wenig Munition. In der Kampagne würde ich bei den Fernkämpfern immer auf Steinschleuderer setzen (wenn möglich). Sie haben durchschnittlichen Rüstungsdurchschlag, sehr hohe Reichweite und viel Munition. Daher lassen sie sich sehr gut gegen praktisch alle Einheiten einsetzen, können feindliche Plänkler schon aus der Ferne ausschalten und haben genügend Munition um auch in einem langen Gefecht gegen überlegene Streitmächte lange schießen.
      Um zu sehen welche Einheiten Plänkler sind sieh dir doch ganz einfach in einem Benutzerdefiniertem Gefecht die Einheiten deiner Fraktion an.
      ACHTUNG: Bei den Griechen gibt es zB königliche Peltasten welche Nahkampfinfanterie sind und keine Fernkämpfer (wie die leichten Peltasten). Wie gesagt, schau dir die Einheiten deiner Fraktion in einem Benutzerdefiniertem Gefecht an.

      Warum kann ich ihn einigen Regionen bestimmte Sachen nicht bauen(z.B. konnte ich das Gehöf oder den Hof nicht einerbauen wo ich nur eine Region der Provinz besitze)


      Ich kann nur spekulieren: Vielleicht war diese Region noch nicht weit genug ausgebaut, sodass du nur das Hauptgebäude bauen konntest? Oder in der Region waren bereits alle Bauflächen besetzt? Oder du hattest die Hauptstadt der Provinz eingenommen. In Provinzhauptstädten lassen sich meines Wissens keine landwirtschaftlichen Gebäude errichten...

      So, ich hoffe ich konnte dir weiter helfen. ;)
    • Frage 1: Je nach Fraktion sind es unterschiedlich viele Militärgebäude, die zusammenwirken können. Generell würde ich aber vorschlagen, als "Militärprovinzen" Provinzen zu wählen, die aus mind, drei Regionen bestehen. Zum einen lassen sich die Militärgebäude dort besser unterbringen, zum anderen ist es dort einfacher, trotzdem die öffentliche Ordnung stabil zu halten (mit Tempeln u. a.). Wer es okay findet, wenn in so einer Provinz regelmäßig Rebellenarmeen entstehen, kann letzteres wohl aber ignorieren.

      Frage 2: Die Siedlungen selbst verursachen bereits eine bestimmte Sorte Wohlstand, je nach Region. (Nutze die Enzyklopädie, hilft sehr!) Daran kannst du dich orientieren, wenn du vor der Entscheidung stehst, ob du z. B. lieber Wohlstand aus Landwirtschaft oder aus Industrie fördern (also Boni bekommen) möchtest.

      Frage 3: Bei solchen Entscheidungen kannst du nach Lust und Laune entscheiden, Ergebnis ist nicht absehbar.

      Frage 4: Landwirtschaftsgebäude lassen sich mit den meisten Fraktionen nur in Regionalhauptstädten bauen, nicht in Provinzhauptstädten.
      Plänkler sind alle Einheiten, die bevorzugt mit Schleuder, Wurfspeeren oder einem Bogen angreifen. Nicht alle sind starke Einheiten, und es ist nicht unbedingt nötig, sie in der Armee zu haben. Schau dir die Bauoptionen deiner Fraktion einmal richtig gründlich durch, speziell die militärischen (Enzyklopädie), und dort alle Einheiten, die mit bestimmten Gebäuden verfügbar werden. Dann erfährst du, welche besonders starken Einheiten deine Fraktion haben kann, was also überhaupt möglich wäre. Bei Bogenschützen würde ich von den ersten verfügbaren eher abraten, sondern auf höchste Qualität setzen (falls du Bogenschützen möchtest). Die Römer können Bogenschützen nur als Hilfstruppen in bestimmten Provinzen rekrutieren, dort aber unter Umständen auch sehr sehr gute Bogenschützen. (Syrische schwere Bogenschützen oder Kreta-Bogenschützen).
    • Ich danke euch beiden erst einmal sehr eure Antworten haben mir jedenfalls schon geholfen:thumbsup:



      Bukephalos schrieb:



      Frage 2: Die Siedlungen selbst verursachen bereits eine bestimmte Sorte Wohlstand, je nach Region. (Nutze die Enzyklopädie, hilft sehr!) Daran kannst du dich orientieren, wenn du vor der Entscheidung stehst, ob du z. B. lieber Wohlstand aus Landwirtschaft oder aus Industrie fördern (also Boni bekommen) möchtest.


      Dazu habe ich aber noch eine Frage,
      mit Siedlungen meinst du die Städte z.B. bei den Römern Rom?

      Zur Info ich habe als Makedonier angefangen.
    • mit Siedlungen meinst du die Städte z.B. bei den Römern Rom?


      Richtig. Das erste Gebäude jeder Region generiert Wohlstand. Da gibt es auch Gebäude die Wohlstand durch Landwirtschaft generieren oder durch Industrie oder durch Handel. Je nachdem ist es sinnvoll eine solche spezialisierte Provinz daraus zu machen. Allerdings können in einer Provinz auch verschiedene Regionshauptstädte mit verschiedenen Wohlstandsrichtungen stehen.

      Edit: habe zu den Plänklern nochmals recherchiert und es ist tatsächlich so wie Bukephalos sagt: Plänkler sind alle Fernkämpfer.
      Allerdings werden in der Community meiner Erfahrung nach eher Speerwerfer als Plänkler bezeichnet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolran ()

    • Wolran schrieb:


      Ein "Wichtiger" gibt es hier nicht. Baust du in einer Nahrungsmittelprovinz zusätzlich ein Nahrungsmittellager welches dir einen 10%igen Bonus auf Wohlstand aus Landwirtschaft gibt, bekommst du mehr Geld. In einer Industrieprovinz bring selbiges Gebäude nichts, dafür ein Gebäude welches dir Bonus auf Industrie gibt...
      Selbiges in der Handelsprovinz...
      Allerdings gibt es bei den Fraktionen Unterschiede. Zivilisierte Nationen generieren den meisten Wohlstand aus Industrie oder Handel, während Barbaren den Wohlstand aus der Landwirtschaft ziehen...


      Hier muss ich dir in 2 Punkten wiedersprechen und in einem was ergänzen. Zunächst die Ergänzung, zivilisierte Fraktionen bekommen auch sehr viel Wohlstand durch Kultur, abhängig von der Fraktion sogar einiges mehr, als über Industrie möglich wäre.

      Nun zum wiedersprechen. Gebäude, die die Einnahmen durch Landwirtschaft um gewisse Prozente erhöhen, sind so gut wie sinnlos. Landwirtschaft generiert so wenig Wohlstand, das es so gut wie immer ein anderes Gebäude gibt, das mehr bringt.

      Desweiteren ziehen Barbaren ihren Wohlstand aus Kultur und Industrie, nicht aus Landwirtschaft. Bei den Sueben steht bei mir z.B. in jeder Stadt einer "Geldprovinz" ein Schrein der Frigg und ein Bardenzirkel, wenn die Barden für Forschung nicht mehr gebraucht werden, werden sie zu Töpferwerkstätten umgebaut.
    • Nun zum wiedersprechen. Gebäude, die die Einnahmen durch Landwirtschaft um gewisse Prozente erhöhen, sind so gut wie sinnlos. Landwirtschaft generiert so wenig Wohlstand, das es so gut wie immer ein anderes Gebäude gibt, das mehr bringt.


      Du hast meine Aussage falsch verstanden: 1 Wohlstand durch Landwirtschaft entspricht 1 Wohlstand durch Industrie. Daher ist kein Wohlstand dem anderen vorzuziehen. Welche Methode zum generieren von Wohlstand ausgewählt werden sollte, ist eine reine Rechenaufgabe.
      In einer Provinz in der ich sowieso schon Landwirtschaft habe um meinen Nahrungsmittelbedarf zu decken, baue ich besser ein Gebäude welches mir einen Bonus auf Wohlstand durch Landwirtschaft gibt, als ein Gebäude welches mir einen Bonus auf einen anderen Wohlstand gibt, da wäre der Nutzen 0.

      Desweiteren ziehen Barbaren ihren Wohlstand aus Kultur und Industrie, nicht aus Landwirtschaft. Bei den Sueben steht bei mir z.B. in jeder Stadt einer "Geldprovinz" ein Schrein der Frigg und ein Bardenzirkel, wenn die Barden für Forschung nicht mehr gebraucht werden, werden sie zu Töpferwerkstätten umgebaut.


      Mit den Icenern habe ich praktisch meine gesamten Einnahmen aus der Landwirtschaft und nur sehr wenig aus Industrie gezogen. Das Problem das ich sehe ist folgendes: Industrie verbraucht sowohl ÖO als auch Nahrung. Industriegebäude bringen vielleicht mehr Geld, verbrauchen aber mehr Bauplätze weil mehr Nahrungsmittelgebäude und Tempel oä für ÖO gebaut werden müssen.
      Also ist Industrie besonders in Provinzen mit 4 Regionen sinnvoll.
      Die Sueben habe ich nicht gespielt, ich bin aber von Parallelen zu den Icenern ausgegangen.

      Ich bin nicht unbedingt der Experte und vielleicht hast du in allen Punkten recht und ich habe das System noch nicht ausgereizt. Mit meiner Methode bin ich aber bisher immer sehr gut gefahren und habe mehr als genug Einkommen generieren können. Ich möchte aber nicht ausschließen, das dein Ansatz viel effektiver ist. :)

      zivilisierte Fraktionen bekommen auch sehr viel Wohlstand durch Kultur, abhängig von der Fraktion sogar einiges mehr, als über Industrie möglich wäre.


      Einkommen durch Kultur war bei mir bisher immer vernachlässigbar. Wie generierst du dieses Einkommen am effektivsten?
    • Wolran schrieb:

      Einkommen durch Kultur war bei mir bisher immer vernachlässigbar. Wie generierst du dieses Einkommen am effektivsten?


      Extrembeispiel wäre Ägypten, aber bei den anderen gibt es auch recht viel Wohlstand durch Kultur. Zunächst einmal +100% Wohlstand auf Kultur durch die Forschungen, dann +100% wenn die große Bibliothek gebaut wurde, und weitere 100% durch den Weinmarkt (oder wie das Ding nochmal hieß). Ein Mausoleum in einer Regionsstadt generiert dann 800 Wohlstand durch Kultur und die Version in der Provinzhauptstadt 1600. Damit wären erst die Hälfte der Bauplätze belegt, aber bereits ein Wohlstand von 2400/3200/4000 (je nach Provinzgröße) allein durch Kultur erreicht.
    • Wolran schrieb:

      Richtig. Das erste Gebäude jeder Region generiert Wohlstand. Da gibt es auch Gebäude die Wohlstand durch Landwirtschaft generieren oder durch Industrie oder durch Handel. Je nachdem ist es sinnvoll eine solche spezialisierte Provinz daraus zu machen. Allerdings können in einer Provinz auch verschiedene Regionshauptstädte mit verschiedenen Wohlstandsrichtungen stehen.
      .


      Ich habe dazu nochmal eine Frage und hoffe ihr könnt mir da helfn.

      Du schreibst weiter oben ich finde dazu etwss in der Enzyklopädie, allerdings habe ich mach längeren suchen nicht gefunden wo.

      Das einzige was ich gefunden habe ist die Übersichtskarte wo die Startregionen drin verzeichnet sind.

      Man findet da aber leider nicht die ausrichtungen der einzelnen Regionen.
    • wenn du in der Übersichtskarte mit dem Mauszeiger auf eine Region fährst, wird dir bei einigen auch eine Ressource angegeben, zum Beispiel Seide. Leider werden dummerweise einige wichtige dort nicht erwähnt, etwa Fisch und Getreide.
      Das ist aber auch nicht unbedingt nötig. Direkt im Spiel unterscheidet sich "das erste Gebäude" (Verwaltungsgebäude oder wofür auch immer das steht) abhängig vom erwirtschafteten Wohlstand. Kannst du schon am Symbol erkennen. In der Enzyklopädie dagegen klickst du, wenn es sich nicht um eine Provinzhauptstadt handelt, nach Auswahl der gewünschten Kultur (als Makedone also hellenistisch) unter "Gebäude" auf "Nebensiedlung" (andere Umschreibung für die Regionalhauptstädte) und bekommst wirklich alle verschiedenen Typen genau aufgelistet, mitsamt ihren verschiedenen Ausbaustufen, Boni und generiertem Wohlstand. Das kannst du sehr bequem nutzen, um den Ausbau deiner Regionen zu planen. In einer Provinz werden natürlich nicht alle Regionen identisch sein; es gibt also nicht einen Königsweg, sondern es muss von Fall zu Fall abgewogen werden, was sich stärker lohnt. Gleichzeitig muss schließlich ans Militär gedacht werden, muss die öffentliche Ordnung steigen und später stabil bleiben und bedarf es (vor allem bis zum Bürgerkrieg) eines deutlichen (fraktionsweiten, also nicht zwingend in jeder Provinz) Nahrungsüberschusses. Aber alles halb so wild. ^^

      Einkommen durch Kultur ist übrigens wirklich nicht nebensächlich, jedenfalls als hellenistische Fraktion. Solche Kulturgebäude bringen ja Geld und noch einen weiteren, deutlichen Vorteil, und auf diesen Wohlstand kanns nicht nur als Ägypter dicke Boni geben. Ein Hippodrom bspw. ist mMn Pflicht für ziemlich jede griechische Provinzhauptstadt. :thumbsup:
    • Wie läuft das mit dem mulliplayer kann man seine eigenen einheiten hochleveln um sie dann online gegen andere Spieler antretten lassen oder sind alle Einheiten gleich. Das man erst seine eigene stadt aufbauen muss und dann erst die armee bauen kann um gegen andere Spieler antretten gibt es nicht oder
    • Hallo,

      ich hab auch eine Frage wo ich nicht weiss wo ich die hinpacken soll. Undzwar ist es bei euch auch der Fall das die Tore viel stabiler als die dicken Burgmauern sind?

      Ich schieße daher grundsätzlich nicht mehr auf die Holztore da ja die Meterdickensteinmauern wie warme Butter im Verhältnis zerfallen. Naja zumindest ist das immer bei mir so, ich find's lustig dumm.
    • esco schrieb:

      Wie läuft das mit dem mulliplayer kann man seine eigenen einheiten hochleveln um sie dann online gegen andere Spieler antretten lassen oder sind alle Einheiten gleich. Das man erst seine eigene stadt aufbauen muss und dann erst die armee bauen kann um gegen andere Spieler antretten gibt es nicht oder


      Wir haben Hotseats! :D Schau doch da mal vorbei, ist 5 mal spannender als der Rest vom MP. ;)Klick mich
      Rome 2 Total War Hotseats- du denkst es gibt sie nicht?- Es gibt sie doch! Spiele mit mehr als 2 menschlichen Spielern spannende Kampagnen und führe deine Nation in die Schlacht und in den Sieg! Wir warten, wir warten auf dich!

      Die mittelalterliche Rome 2 Hotseat: Medieval Kingdoms 1212 AD
      Hast du Interesse oder Fragen? Dann kontaktiere mich per PN oder schreibe es in den Smalltalk der Hotseat!
    • Guten Abend,ich habe mal wieder 2 Fragen.

      Kann es sein das meine Kavallerie und meine Balisten nach dem abladen vom Schiff keine Pferde und keine Maschinerie habe?

      Glten die boni die einige Gebäude wie z.B. Tempel geben auf die ganze Provinz oder nur uf die Gebäude in der gleichen Region?
      Ich meine da Sachen wie "gibt 75 mehr Wohlstand aus Handel".

    Werbung