Werbung

Dragon Age

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      heute erst habe ich wieder Dragon Age: Origins ausgekramt und bin schon wieder völlig in der Welt versunken. Auch wenn ich das Spiel schon zweimal durchgespielt habe, macht es mir noch immer viel Spaß. Ich freue mich auch schon sehr auf Dragon Age 3, nachdem mich der zweite Teil sehr enttäuscht hat. Da ist die Qualität wirklich spürbar eingebrochen und ich hoffe inständig, dass Bioware das bei Teil 3 wieder gut macht.

      Spielt ihr auch Dragon Age? Welche Klasse ist dabei euer Favorit?

    • Werbung
    • Dragon Age Origins ..das hab ich sicher ..ka wie oft durchgespielt .... 6-7mal bestimmt mit jeder Rasse/klasse/spezialisierung :krank:


      Mein liebling war Dealish-nahkampfschurke :ph34r:

      Dragon Age 2 hab ich nur 2x durchgepielt (1x als es erschien und später nochmal als alle Dlc´s draußen waren)

      War nicht so ganz das wahre --wie du ja selbst gesagt hast

      Hab noch keine Ahnung ob ich mir DA 3 hole ...werde erstmal abwarten was bekannte sagen


      Nachdem ich eben von Da2 alsauch Me3 eher enttäuscht war :wein:
    • Ja, Dragon Age 3 werde ich mir sicherlich auch nicht gleich zum Release holen, sondern auch erstmal abwarten, was so dazu gesagt wird. Früher hatte ich in Bioware vollstes Vertrauen, aber das ist mittlerweile auch weg.

      DAO habe ich einmal als Elf und einmal als adliger Mensch durchgespielt. Jetzt bin ich mal als Magier unterwegs und versuche so böse wie möglich zu sein :D Ein Problem ist jedoch die Steuerung. Ich hatte das vorher auf der PS3 gespielt und versuche mich jetzt mal am PC. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig.
    • Bisher hats zeitmäßig nur zum Spielen als menschlicher Magier gereicht.. Geplant sind aber noch ein diebischer Stadtelf und ein elfischer Zwei-Waffen-Kämpfer, außerdem ein menschlicher Adliger mit groooßem Schwert äh Zweihänder. :D Bin ja gespannt, wann und ob ich das alles mal gespielt haben werde. Letsplays und auch die anderen im Netz verfügbaren Informationen haben mich davor bewahrt, Geld für "Dragon Age 2" (0,5) auszugeben.. Das einzige gewohnt hochwertige waren nach meinem Eindruck die Begleiter, und selbst die finde ich in DAO interessanter. Auf den dritten Teil bin ich dennoch sehr gespannt, denn das verhaltene Echo auf ihr letztes Kunstwerk hat Bioware offensichtlich ins Grübeln gebracht. Die Chancen sind wohl ganz gut, dass es wieder in Richtung Dragon Age Origins geht, was Umfang und Qualität anbelangt. Vielleicht sogar in punkto "realistische Animationen", ein wenig zumindest. *hoff* ^^
    • Also DAO hab ich min 300h spielzeit :p
      Meine Lieblings klasse war Menschlicher Adliger/Krieger mit Schwert und Schild.
      Bei DA3 bin ich eher skeptisch nachdem ich ein Gamplay viedeo gesehen habe wo der Spieler ne Ausweichrolle gemacht hatte. Hab daher die Befürchtung das das Kampsystem nicht so wie in DAO sein wird :(
      Ich befürchte das man, um das spiel für die breite masse attraktiver zu machen, sich von den taktischen kämpfen entfernt und so ein Hack and Slay mit ausweichen Kampfsystem einführt.
      Was leider immer öfter passiert Spiele werden versimpelt um es der breiten masse an Spielern attraktiver zu machen zB Dungeon Siege 3; Nevewinter online; Drakensang online

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snoopy ()

    • Snoopy schrieb:

      Also DAO hab ich min 300h spielzeit :p
      Meine Lieblings klasse war Menschlicher Adliger/Krieger mit Schwert und Schild.
      Bei DA3 bin ich eher skeptisch nachdem ich ein Gamplay viedeo gesehen habe wo der Spieler ne Ausweichrolle gemacht hatte. Hab daher die Befürchtung das das Kampsystem nicht so wie in DAO sein wird :(
      Ich befürchte das man, um das spiel für die breite masse attraktiver zu machen, sich von den taktischen kämpfen entfernt und so ein Hack and Slay mit ausweichen Kampfsystem einführt.
      Was leider immer öfter passiert Spiele werden versimpelt um es der breiten masse an Spielern attraktiver zu machen zB Dungeon Siege 3; Nevewinter online; Drakensang online


      Nur, weil es eine Ausweichrolle gibt, sollte man nicht gleich so schwarz sehen. Guck dir z.B. Dark Souls an. Da ist die Ausweichrolle auch eine wichtige Komponente und das dortige Kampfsystem ist derzeit unnerreicht, wenn es um RPGs geht, da es alles reinbringt, ohne in dieses "Kloppe Taste 1, 2 und 3" abzudriften. Ich persönlich empfinde ein "lebendiges System" passender, als solch ein steriles "Aktiviere Skill X und dann Skill Y System".

      Und wenn ich mir die Videos und Infos zu DA 3 angucke, erinnert mich das System an eine Mischung aus Dragon's Dogma und Dark Souls. Ersteres war ein Überraschungshit und Letzteres hat sich vom Nischentitel, ohne großartige Veränderungen, an die Spitze verkauft. Dazu zählt z.B. auch die Entscheidung 3 Grundklassen anzubieten, welche man weiter entwickeln bzw. "kreuzen" kann. Genau sowas wurde in DD gemacht.

      Zusammen mit der taktischen Karte samt Pausetaste kann solch ein System auch mit den komplexen Regeln arbeiten, auf welchen DA basiert. Ansonsten, warte ich erstmal ab und trinke Tee. Letztenendes wird man sehen, was sie rausbringen. DA 2 zu unterbieten ist ja fast unmöglich. Selbst schon die Trailer stellen das ganze Spiel in den Schatten. :pfeif:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Antedios ()

    • Wir werden es erst sehen, wenn das Spiel raus ist..... Aber was mich viel mehr interessiert ist wie man mit den anderen Gruppen und Nationen verfahren kann, (Templer ,Magier, grauen Wächter, Ferelden, Orlais grauen Wächter und was sonst noch kommt...) weil als Inquisition kann man sich wohl auch mit anderen verbünden oder vernicht (hoffe ich)!
    • Kronus schrieb:

      Wir werden es erst sehen, wenn das Spiel raus ist..... Aber was mich viel mehr interessiert ist wie man mit den anderen Gruppen und Nationen verfahren kann, (Templer ,Magier, grauen Wächter, Ferelden, Orlais grauen Wächter und was sonst noch kommt...) weil als Inquisition kann man sich wohl auch mit anderen verbünden oder vernicht (hoffe ich)!


      Mein Blutmagir wird auf jeden Fall die Kirche Vernichten MUAHAHHA:p
    • Antedios schrieb:

      Nur, weil es eine Ausweichrolle gibt, sollte man nicht gleich so schwarz sehen. Guck dir z.B. Dark Souls an. Da ist die Ausweichrolle auch eine wichtige Komponente und das dortige Kampfsystem ist derzeit unnerreicht, wenn es um RPGs geht, da es alles reinbringt, ohne in dieses "Kloppe Taste 1, 2 und 3" abzudriften. Ich persönlich empfinde ein "lebendiges System" passender, als solch ein steriles "Aktiviere Skill X und dann Skill Y System".

      Und wenn ich mir die Videos und Infos zu DA 3 angucke, erinnert mich das System an eine Mischung aus Dragon's Dogma und Dark Souls. Ersteres war ein Überraschungshit und Letzteres hat sich vom Nischentitel, ohne großartige Veränderungen, an die Spitze verkauft. Dazu zählt z.B. auch die Entscheidung 3 Grundklassen anzubieten, welche man weiter entwickeln bzw. "kreuzen" kann. Genau sowas wurde in DD gemacht.

      Zusammen mit der taktischen Karte samt Pausetaste kann solch ein System auch mit den komplexen Regeln arbeiten, auf welchen DA basiert. Ansonsten, warte ich erstmal ab und trinke Tee. Letztenendes wird man sehen, was sie rausbringen. DA 2 zu unterbieten ist ja fast unmöglich. Selbst schon die Trailer stellen das ganze Spiel in den Schatten. :pfeif:


      Jo das Kampfsystem kann trotzdem gut sein aber ist halt nicht mein ding konnte mich mit diesen Ausweichkampfsystemen nie anfreunden bevorzuge halt das DAO Kampfsystem :p
    • Ist DAO empfhelenswert? Ich lese mir gleich mal den GameStar Artikel durch hätte aber auch gerne noch eure Meinung :)
      [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."

      The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]

    Werbung