Werbung

Mod-Idee für ATTILA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mod-Idee für ATTILA

      Hallo Modder und solche, die es einmal werden wollen,
      ich hätte eine Idee für ATTILA-Mods: Prinz Eisenherz (engl. Prince Valiant). Dieser Literatur-Held passt genau in die Zeit von ATTILA, König Arthur und der Vorläufer der Wikinger. Diese Serie begeisterte mich wegen der vielen detailreichen Zeichnungen von Hal Foster schon in meiner Jugend. Und ich denke, dass Mods, die die Helden dieser Serie umsetzen, eine sehr schöne Bereicherung von ATTILA wären.

      Man könnte es auch als erstes DLC mit entsprechender Landkarte und wechselnder Anzahl der Soldaten/Gefolgsleute in den Einheiten herausbringen. Ich würde es gleich kaufen, wenn ATTILA nicht die selben Anlaufschwierigkeiten wie ROME II hätte.

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hartmutschmitt ()

    • Prinz Eisenherz ist eine schöne Geschichte, die ich ebenfalls gern mochte. Gerade die vielen Comic-Zeichnungen in Verbindung mit den Texten waren toll. Genau genommen brauchst du aber keinen Mod. Wie du schon sagst spielt Prinz Eisenherz genau in der Zeit. Der Einfall der Angeln und Sachsen in Britanien ist genaus das Thema.
    • Hallo Steffen1988,
      ich bin schon ein älteres Semester (über 60) und habe mich in der Zeit, als es noch keine Strategiespiele für PCs gab, wie Du mit Tabletop beschäftigt.

      Siehe http://diorama-action-gaming.de.

      Damals war ich, als meine Augen noch in Ordnung waren, sehr viel mit Modellbau beschäftigt. Je kleiner, umso besser. Heute muss ich mich leider mit den Computerspielen begnügen. Aber ich finde die inzwischen recht gut, wenn sie denn funktionieren. Siehe auch meine Fanseite in der Signatur.

      Viele Grüße
    • Tabletop spiel ich gelegentlich auch. Allerdings muss ich zugeben, dass ich hier der teuren und unter liebhaber des historischen Tabletops oft "verufenen" Sparte von Games Workshop verfallen bin. Ich widme mich da dem Herr der Ringe bzw. Hobbit - Thema. Momentan bin ich über die Weihnachstzeit hinweg ein paar Jägerorks am bemalen.
    • Hallo Kay73,
      auch wenn ich historische Genauigkeit, was immer das auch sein mag, bevorzuge, machen mir auch immer wieder historische Romane usw. Spaß (siehe meinen Vorschlag zu "Prinz Eisenherz"). Und die strotzen auch nicht gerade vor historischer Genauigkeit. Selbst die Geschichtsschreiber der damaligen Zeit nahmen sich immer wieder "künstlerische Freiheiten".

      Übrigens fand ich die Filme zu "Herr der Ringe" auch sehr gut. Aber kaufen würde ich mir dieses Spiel-Genre wohl eher weniger. Aber verurteilen tue ich sie nicht.

      Viele Grüße

    Werbung