Werbung

Haben die Pikten keinen eigenen Roster?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haben die Pikten keinen eigenen Roster?

      Es gibt ein "Piktogate" im offiziellen Forum.^^

      forums.totalwar.com/showthread…19&viewfull=1#post1299619

      Offensichtlich war in einem offiziellen CA-Video zu sehen, dass die keltischen Pikten keinen eigenen Roster haben, sondern ihren mit den germanischen Völkern teilen.

      Das hat nun dafür gesorgt, dass manche, vielleicht auch nur Trolle ;), ihre Vorbestellung gekündigt haben.

      Was meint ihr dazu?

      Wärt ihr enntäuscht, wenn die Pikten keine kulturell einzigartigen Einheiten hätten?

      Wär das für Euch ein No Go?
    • Ich vermute ja, dass dort erstmal "Platzhalter" als Truppen eingebaut wurden und dort in nächster Zeit Fraktionsspezifische Einheiten eingebaut werden.

      Allerdings wäre es (wenn es stimmt) schlecht, wenn die Pikten einfach nur germanische Standarttruppen hätten, insofern kann ich die Aufregung nachvollziehen.
      Imperator Caesar Divi filius Augustus, Pontifex Maximus, Consul XIII, Imperator XXI, Tribuniciae potestatis XXXVII
    • Das kann gut sein, dass es erstmal Platzhalter waren. ;)

      Jedoch wäre es besser für den Ruf von CA, wenn das nicht erst nach dem Release korrigiert werden würde.

      Denn dann hätte man wieder mal ein Spiel zu schnell und unfertig auf den Markt geworfen.

      Ein Pikten-DLC wäre auch eine doofe Idee, denn dann läuft das britische Klientel Amok.^^
    • Das war in einem Wikinger-LP auf dem offiziellem Twitch-Kanal von CA zu sehen. Die Aufregung war da im Chat schon riesengroß.^^ Leider ist der Streamer darauf auch nicht eingegangen.
      Ich persönlich würde es schon begrüßen, wenn die Pikten nicht einfach den Germanen- Roster hätten.
      "Am stärksten ist, wer sich selbst beherrscht."- Seneca
      Bitte um Kenntnisnahme:
      Der hier geschriebene Beitrag ist meine subjektive Meinung und wurde im Rahmen der freien Meinungsäußerung verfasst. Er hat nicht den Anspruch allgemeingültig oder fehlerfrei zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julius Caesar ()

    • Ob Pikten nun eigene Einheiten haben oder nicht ist mir, um ehrlich zu sein, fast egal. Für mich ist erstmal wichtig, das zu Release ein Funktionstüchtiges Spiel vorliegt. Die Pikten sind nur eine von vielen Fraktionen, wenn diese keine eigenen Einheiten haben, werde ich das auch überleben. Außerdem kann das entweder noch vor Release geändert oder aber auch nachgepatcht werden, denn Patches sind besser, als ein weiteres Jahr zu warten, bis alles ausgebessert wurde.
      [CENTER][SIZE="5"]風林火山[/SIZE][/CENTER]
      [CENTER][SIZE="4"][FONT="Impact"]Fūrinkazan[/FONT][/SIZE][/CENTER]
      [CENTER][FONT="Impact"]schnell wie der Wind, still wie der Wald, brennend wie das Feuer, reglos wie der Berg[/FONT][/CENTER]
      [CENTER][SIZE="1"](Sun Tzu, die Kunst des Krieges)[/SIZE][/CENTER]
    • Ich kann die Aufregung jetzt nicht so verstehen. Ich käme jetzt nie auf die Idee mein Vorbestellung zu canceln nur weil die Pikten wie es scheint einen Germanen - Rooster haben.

      Sie sind - zumindest im Moment - noch gar nicht spielbar. Und ob irgendein einzelner britischer Stamm in Norden der englichen Insel historisch nicht ganz so korrekt dargestellt ist, ist mir völlig wurscht. Der Fokus liegt bei Attila ja auf der Verteidigung des römischen Reiches, auf den germansichen Horden und auf den Hunnen und Sassianiden.

      Da sind Aufschreie mit einer solchen Konsequenz wie das Rückziehen einer Vorbestellung meines Erachtens vollkommen überzogen und aus meiner Sicht nicht nachzuvollziehen.

      Die Pikten haben scheinbar durch Filme wie King Arthur, Centurion, Der Adler der neunten Legion usw. ein gewisse Fangemeinde, die es da wohl besonders genau nimmt.

      Ich gehe fest davon aus, dass - sollten die Pikten durch irgendein nachträgliches Kulturenpaket oder sonstige DLC mal spielbar werden - sie durchaus sehr piktisch aussehen werden und auch ihre speziellen Einheiten haben. So viel vertrauen sollte man durchaus haben. Ich jedenfalls hätte da keine Bedenken.

      Und sind wir mal ganz ehrlich, bis auf die Bekanntheit der oben genannten Filme incl. der schriftlichen Arthussage haben die Pikten historisch auf das Setting von Attila bezogen jetzt nicht unbedingt einer große Bedeutung. Werder gab es eine große Völkerwanderung, noch waren sie maßgeblich am Untergang des römischen Reiches beteiligt. Interessant sind die - wie Marcus Lunius angedeutet hat - allenfalls für die Engländer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kay73 ()

    • Der "Aufschrei" ist insofern nachvollziehbar, dass der technische Schritt von Rome II zu Attila ein sehr kleiner ist und mit einem Kaderupdate bei FIFA zu vergleichen ist.

      Wenn dann nicht einmal die Transfers durchgeführt werden, darf ich mich als Kunde schon mal am Kopf kratzen. 40 € wäre mir das jedenfalls nicht wert.

      Und so verhält es sich auch bei Attila, der größte Unterschied zu Rome II liegt in den Fraktionen.


      Dass man bei einem Fußballspiel nicht extra zahlen würde, um Ligen oder Vereine spielbar zu machen, ist eh klar.
      [FONT="Franklin Gothic Medium"]Geh mir ein bisschen aus der Sonne.[/FONT]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heldenjaeger ()

    • Heldenjaeger schrieb:

      Der "Aufschrei" ist insofern nachvollziehbar, dass der technische Schritt von Rome II zu Attila ein sehr kleiner ist und mit einem Kaderupdate bei FIFA zu vergleichen ist.

      Wenn dann nicht einmal die Transfers durchgeführt werden, darf ich mich als Kunde schon mal am Kopf kratzen. 40 € wäre mir das jedenfalls nicht wert.

      Und so verhält es sich auch bei Attila, der größte Unterschied zu Rome II liegt in den Fraktionen.


      Dass man bei einem Fußballspiel nicht extra zahlen würde, um Ligen oder Vereine spielbar zu machen, ist eh klar.


      Ja .... aber .... du bekommst doch für die € 40,00 keine "Germanen-Pikten" zur Verfügung gestellt. Sie sind doch nicht Gegenstand deines Kaufs --> Keine spielbare Fraktion. Auch stellen sie - bisher - keine "elementaren" Gegner da, sondern einen - ausgenommen Pikten-Fans - für das Spiel unbedeutenden Stamm im Norden der englischen Insel.

      Ich würde dir recht geben und mich genau so aufregen, wenn sie mit viel Gedöns als spielbare Fratktion angekündigt würden und ich im Endeffekt nichts anders habe, als blau gefärbte Sueben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kay73 ()

    • Heldenjaeger schrieb:


      Und so verhält es sich auch bei Attila, der größte Unterschied zu Rome II liegt in den Fraktionen.



      Die Fraktionsauswahl ist zwar zweifelsohne eine großer Unterschied, aber für mich nicht der ausschlaggebende Punkt. Durch die Völkerwanderung muss man mit unter ganz andere Strategien anwenden, die auch durch viele neue Möglichkeiten, welche es in Rome II noch nicht gibt, möglich werden.

      Ebenso habe ich mir FotS auch nicht der neuen Fraktionen wegen gekauft, sondern weil es eine andere Zeit und damit auch eine andere Art der Kriegsführung ist.
      [CENTER][SIZE="5"]風林火山[/SIZE][/CENTER]
      [CENTER][SIZE="4"][FONT="Impact"]Fūrinkazan[/FONT][/SIZE][/CENTER]
      [CENTER][FONT="Impact"]schnell wie der Wind, still wie der Wald, brennend wie das Feuer, reglos wie der Berg[/FONT][/CENTER]
      [CENTER][SIZE="1"](Sun Tzu, die Kunst des Krieges)[/SIZE][/CENTER]
    • Spoiler anzeigen

      Heldenjaeger schrieb:

      Der "Aufschrei" ist insofern nachvollziehbar, dass der technische Schritt von Rome II zu Attila ein sehr kleiner ist und mit einem Kaderupdate bei FIFA zu vergleichen ist.

      Wenn dann nicht einmal die Transfers durchgeführt werden, darf ich mich als Kunde schon mal am Kopf kratzen. 40 € wäre mir das jedenfalls nicht wert.

      Und so verhält es sich auch bei Attila, der größte Unterschied zu Rome II liegt in den Fraktionen.


      Dass man bei einem Fußballspiel nicht extra zahlen würde, um Ligen oder Vereine spielbar zu machen, ist eh klar.



      Puh.. Attila mit einem Kaderupdate zu vergleichen ist schon etwas übertrieben! Es werden ja anscheinend viele neue Dinge eingebaut und es spielt zu einem anderen Zeitpunkt.

      Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass CA einfach noch kein Inselkelten-Einheitenroster hat und den noch macht. Solange werden germanische Truppen als Platzhalter verwendet. So könnte es sein. Und selbst wenn nicht:
      Wen interessieren zu der Zeit denn die britischen Stämme?
    • oursee schrieb:



      Puh.. Attila mit einem Kaderupdate zu vergleichen ist schon etwas übertrieben! Es werden ja anscheinend viele neue Dinge eingebaut und es spielt zu einem anderen Zeitpunkt.

      Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass CA einfach noch kein Inselkelten-Einheitenroster hat und den noch macht. Solange werden germanische Truppen als Platzhalter verwendet. So könnte es sein. Und selbst wenn nicht:
      Wen interessieren zu der Zeit denn die britischen Stämme?


      Also an Platzhalter glaube ich, um ehrlich zu sein nicht mehr. Im Livestream wurde die Frage gestellt, wie aktuell der verwendete Build sei und Dagobert (der Streamer) meinte, dieser sei ziemlich aktuell.
      Natürlich lässt sich nun wieder streiten was "ziemlich aktuell" heißt, aber selbst wenn er nur eine Woche alt war, werden sie in dieser Zeit nicht mehr ein komplettes Einheiten-Roster einer Fraktion umbauen und balancen können. Attila erscheint schließlich in weniger als 2 Wochen.
      Und wie ich jetzt im offiziellen TW-Forum gelesen hab, erhitzen sich die Gemüter nicht nur auf Grund des "Pikto-Gates" (klasse Name übrigens, Marcus Iunius^^), sondern auch weil wohl die Roster vieler östlicher Fraktionen entweder Hunnen-Klone oder Sassaniden-Klone sein sollen. Da hab ich mich allerdings nicht wirklich in die entsprechenden Threads eingelesen, da meine Zeit grad durch Prüfungsvorbereitung geprägt wird.
      Aber um noch mal auf die Pikten zurückzukommen, hätte man dem ganzen vorbeugen können, wenn man zumindest aus den beispielsweise "Nordic Spearmen", "Celtic Spearmen" gemacht hätte. Stattdessen behält man das "Nordic" im Namen und da liegt der Hund begraben.
      Im TW-Forum sprechen manche schon von der Auslöschung der keltischen Kultur im Spiel, wobei ich das als etwas übertrieben erachte und da es sich vornehmlich um Briten handelt, die solche Aussagen treffen, als übersteigerten Patriotismus. Was das ganze aber definitiv ist, ist eine stark ausgeprägte Abnahme der Einheiten-Diversität, wie sie Rome 2 noch hatte.
      "Am stärksten ist, wer sich selbst beherrscht."- Seneca
      Bitte um Kenntnisnahme:
      Der hier geschriebene Beitrag ist meine subjektive Meinung und wurde im Rahmen der freien Meinungsäußerung verfasst. Er hat nicht den Anspruch allgemeingültig oder fehlerfrei zu sein.
    • oursee schrieb:



      Puh.. Attila mit einem Kaderupdate zu vergleichen ist schon etwas übertrieben! Es werden ja anscheinend viele neue Dinge eingebaut und es spielt zu einem anderen Zeitpunkt.

      Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass CA einfach noch kein Inselkelten-Einheitenroster hat und den noch macht. Solange werden germanische Truppen als Platzhalter verwendet. So könnte es sein. Und selbst wenn nicht:
      Wen interessieren zu der Zeit denn die britischen Stämme?


      Ganz genau, es werden "viele" neue Sachen eingebaut (die es in Vorgängern schon gab, die aber in Rome II raus geflogen sind um dann nach Community-Riot als neues Feature angekündigt zu werden, ganz wie bei FIFA) und es spielt zu einem späteren Zeitpunkt, was sich eben hauptsächlich durch die Fraktionen und nicht durch eine Zahl bemerkbar macht.

      Und du hast recht, es wird sicher noch ein DLC kommen, das die Pikten spielbar macht. Die neue Bart-, Rüstungs-, Frisurenkombination ist wahrscheinlich schon bereit, denn der Aufwand dafür hält sich sehr in Grenzen aber man kann es nicht integrieren, denn dann würden Fraktionenmods die DLCs überflüssig machen.


      Versteht mich nicht falsch, ich hatte in der Vergangenheit viel Freude an der Total War Serie und werde sicher auch mit Attila Spaß haben aber als Vollpreistitel werde ich mir einen besseren Patch, dessen Inhalte nach und nach freigekauft werden dürfen, nicht andrehen lassen. Und sowohl diese Art der Ausschlachtung (egal ob das von SEGA oder CA forciert wird), als auch der Versuch der Rechtfertigung, werden bei mir immer auf Unverständnis stoßen.
      [FONT="Franklin Gothic Medium"]Geh mir ein bisschen aus der Sonne.[/FONT]
    • Also mich interessieren die Pikten auch. ;) Ich bin auch etwas enttäuscht das die Pikten nict spielbar sind. Ich glaube aber auch das es einfach Platzhalter sind und CA zu der Zeit wahrscheinlich die Piktischen Einheiten nicht reinehmen wollte, weil sie vielleicht noch nicht so weit mit denen waren. Keine eigenen Piktischen Einheiten wären für mich aber ein weiterer Grund es nicht vorzubestellen. Wobei ich es eh nicht vorbstellen werden. :p
      [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."

      The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]
    • Mittlerweile gibt es aber auch einen "Concernednopolis"-Thread, wo darüber diskutiert wird, dass man bislang in keinem Letsplay Belagerungsgeräte gesehen hat und in einem LP sogar die Ostgoten Konstantinopel durch ein mit den allseits beliebten Fackeln zerstörtes Tor stürmen.^^

      forums.totalwar.com/showthread.php/146202-Concernedtinople

      Was natürlich die Frage aufwirft, ob die Belagerungen wirklich so episch zu Release sind wie von der Werbung versprochen.;)

      Ich bin gespannt, wies weitergeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcus Iunius Brutus ()


    Werbung