Werbung

kolonisieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Werbung
    • Du musst die verwüstete Stadt mit einer Armee angreifen, besiedeln, was wie schon gesagt sehr viel kostet UND die Hälfte deiner Armee siedelt sich an und du hast dann weniger Männer zur Verfügung.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Wirkt sich die Größe der Armee auch auf das Wachstum der neuen Stadt aus?

      Also wächst die Stadt schneller wenn man einen Fullstack dort hinschickt und viel Gold zahlt?

      Neu kolonialisierte Städte brauchen eh lange und wenn dem so wäre, macht es eventuell doch Sinn einen Fullstack zu schicken.

      Kommt dann natürlich immer auf die aktuelle Situation an, bzw. ob man Männer und Gold im Überfluss hat, oder eher nicht ;)
    • Der Thread war über EIN JAHR ALT!

      Naja aber da ich schon mal hier bin. Größe der Armee hat keinen Einfluss auf das Wachstum der Stadt und darüber Hinaus: Alle Nomadenfraktion (Hunnen) können keine Siedlungen besiedeln
      Imperator Caesar Divi filius Augustus, Pontifex Maximus, Consul XIII, Imperator XXI, Tribuniciae potestatis XXXVII
    • SaschHD schrieb:

      Das der Thread uralt ist habe ich auch gesehen, ICH habe ihn aber auch nicht ausgebuddelt :laugh:

      Das bedeutet also, dass wenn man Städte kolonialisiert, sollte man das IMMER mit nur einer Einheit / General machen, richtig?


      Nein da ansonsten die Kosten dafür stark anwachsen. Immer eine 20er Armee dafür benutzen

      Mit einem General Kolonisieren nur dann wenn man als Slawe spielt
      Imperator Caesar Divi filius Augustus, Pontifex Maximus, Consul XIII, Imperator XXI, Tribuniciae potestatis XXXVII

    Werbung