Werbung

Star Wars "Das Erwachen der Macht": Bewertung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Wars "Das Erwachen der Macht": Bewertung

      Wieviele Punkte würdet Ihr dem neuen Star Wars Film geben und wieso? 22
      1.  
        10 (3) 14%
      2.  
        9 (7) 32%
      3.  
        8 (8) 36%
      4.  
        7 (3) 14%
      5.  
        6 (0) 0%
      6.  
        5 (0) 0%
      7.  
        4 (0) 0%
      8.  
        3 (1) 5%
      9.  
        2 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Ich wollte nur mal eine Statistik machen, wie diejenigen, die sich Star Wars 7 schon angesehen haben, diesen Film bewerten würden mit oder ohne Begründung. Bitte bei Spoilern in der Begründung vorwarnen, Danke!
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

    • Werbung
    • Ich habe mir den Film gestern Abend angesehen. Es ist definitv ein schöner SW-Film, der in auch von der Art und Weise an Episode IV - VI anknüpft. Die Integration der alten Schauspieler wie Harrison Ford, Carrie Fisher sowie bekannte Figuren wie C3PO in Harmonie mit neuen jüngeren Hauptdarstellern ist sehr gut gelungen!

      Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "Star-Wars-Film". Auch besticht der Film ähnlich der klassischen Star-Wars Filme wieder mit einem erfrischenden zum Teil sarkastischen Humor, den wir z. B. durch die Streiterei von Leia und Han und Chewbacca schon aus den bekannten Filmen kennen. Der eine oder andere Lacher wird es definitv beim Kinobesuch geben. Dennoch habe ich nur gute 7 Punkte gegeben. Warum erkläre ich im Spoiler:

      Spoiler anzeigen
      Der Grund warum ich nur 7 Punkte gegeben habe ist, weil mir der rote Stroyleitfaden zu langweilig ist. Die Kernstory ist - eigentlich ein Remake der Episode IV und zum Teil V. Fast 1:1. Wieder ein Droide der im Schlachtgetümmel mit geheimen Botschaften vor dem Imperium (New Order) flieht. Wieder ein Todesstern, wieder X-Wing, die auf den letzten Drücker versuchen den Todesstern zu vernichten ...... (etc. etc).

      Außerdem erschließt sich mir einiges nicht. Die Republik gibt es wieder und die Reste vom Imperium ist die "New Order". Soweit Ok. Aber .... warum kämpft die "New Order" gegern ein kleines Wiederstands-Untergrund-Grüppchen und ist nicht Gegner des offiziellen Militärs der neugegründeten jungen Republik? Warum sind Leia, General Ackbar, usw. nur die Führer eben jener Wiederstandsgruppe und nicht hochrangige oder zumindest offizielle Offiziere des neuen Republikmilitärs oder Abesandte eben jener.

      Die Sith sind besiegt worden. Wo kommt jetzt der neue dunkle Lord her .... .einfach zu viele Fragen, die nicht beantwortet werden und mir auf den ersten Blick nicht plausibel erscheinen. Irgendwie hat man das Gefühl, der Ausgang von Episode VI hätte es nie gegeben und man steht noch immer am Anfang der Rebellion analog Episode IV. Ich könnte die Liste noch weiter führen.

      Evtl. klärt sich das ja mit den weiteren Teilen auf, dann macht es im Kontext möglicherweise Sinn ... was dann natürlich auch den 8 oder 9 Punkt geben würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Kay73 ()

    • Von mir gibt es neun Punkte, allein, weil es Star Wars ist! :wub: (Und besser als die Prequells. :p)

      Meine Anmekrungen zitiere ich einfach mal aus dem anderen Star Wars Thread. Wobei da nur meine negativen Punkte erläutert werden. Den Rest fand ich dann wohl gut. :)

      Dakka schrieb:

      Warum hat Chewy's Bowcaster plötzlich rote Laser? Waren die nicht in der orginalen Triologie grün? Das hat mich sehr verwirrt! :schock:

      Achtung, jetzt kommen die richtigen Spoiler!

      Spoiler anzeigen
      Also das Kylo Ren Hans Sohn ist, war mir schon fast klar. Das hat mich nicht sehr überrascht. Was mich aber ein bissl gestört hat, war dieser Zwiespalt in ihm. Ich hoffe, den hat er jetzt überwunden in dem er seinen Vater getötet hat und er wird jetzt ein richtiger Badass!
      Was mich aber auch noch ein wenig gestört hat, war die Stakiller-Base. Echt jetzt? Die war mir wirklich zu übertreieben. Und dann gelingt es dem Widerstand auch gleich das Ding zu zerstören. Das Imperium, bzw die Erste Ordnung sind wohl zu doof ordentliche Verteigungen aufzubauen. ^^
      Und was mich richtig gestört hat, ist die verdammt schnelle Entwicklung von Reys Machtfähigkeiten. Andere brauchen da eine sehr lange Ausbildung und die macht das erstmal innerhalb kürzester Zeit. Und dann der Lichtschwertkampf. Kylo Ren hätte meiner Meinung nach, trotz Verwundung, diesen für sich entscheiden müssen. Das ist für mich einfach nicht logisch, dass ein fast zu Ende ausgebildeter Machtanwender gegen zwei Anfänger abloost. Das hätte man schöner lösen können und auch müssen. Die entstehende Schlucht hätte das auch machen können.
      Ansonsten interessiert mich natürlich Reys Herkunft ich bin sehr gespannt, was es damit auf sich hat. Es könnte Lukes Tochter sein. Aber hätte er sich wirklich auf diese Art im Stich gelassen?
      Und was es mit Supreme Leader Snoke aufsich hat, will ich auch wissen! Wer ist er, wo hat er die dunklen Machtfähigkeiten erlernt?

      Was denkt ihr über diese Dinge, besonders über Rey und Supreme Leader Snoke?
    • @ Dakka:

      Spoiler anzeigen
      In Bezug auf das schnelle Erlernen der Machfähigkeiten bin ich der gleichen Meinung wie Du Dakka. Ich fand es schon bei Luke Skywalker witzig, dass er in "3-Tage-Dagobah-Trainingslager" zum beinahe Voll-Jedi wurde, während alle anderen Jedi (Anakin Skywalker alias Darth Vader eingeschlossen) von frühester Kindheit an über Jahre Ihre Machtfähigkeiten trainieren mussten.

      Das Rey das jetzt noch toppt ist schon ein wenig unlogisch. Immerhin hat Luke wenigstens etwas Training vorab gehabt. Rey ist scheinbar ein einzigartiges Naturtalent. Hätte man wirklich anders lösen können.

      Was die Lichtschwertfähigkeiten betrifft ..... Wenn ich jetzt aus der Mottenkiste krame hätte ich eine Erklärung. Wer sich im SW-Universum etwas auskennt (Comics, PC-Spiele wie z. B. KotoR I und II, SWToR usw. usw.) der weis, dass z. B. Sturmtruppler auch eine (Vibro-)Schwertausbildung haben können. Und auch Rey hat ja schon von Anfang an ihren Zweikampfstab. Das man daraus ableiten könnte, dass sowohl Finn als auch Rey mal grundsätzlich ein par Schwertkampfgrundlagen haben, die ihnen auch im Umgang mit dem Lichtschwert nützlich sind, könnte man akzeptieren und mit einem Auge zudrücken gelten lassen. Aber unabhängig davon ... Das Kylo Ren der von Luke über Jahre hinweg ausgebildet wurde mit dem Lichtschwert besser umgehen sollte ist für mich auch plausibel. Insbesondere dann, wenn man sieht, wie ausgebildete Jedi in Episode I - III mit dem Lichtschwert umgehen konnten.

      Ich gehe in Übrigen mit vielen anderen Vermutungen Konform, dass Rey die Schwester von Kylo Ren alias Ben Solo ist. Da Episode VII von der ganzen Kernstory her sehr stark an Episode IV orientiert ist, würde mich ein weiteres Zwillingspaar nach Luke und Leia nicht wirklich überraschen.

      Was Snoke betrifft. Keine Ahnung wo die den hergezaubert haben und welche Hintergrundstory die ihm verpassen. Fakt ist, nach Episode III gab es (Obwi Wan und Yoda ausgenommen) keine Jedi mehr. Da die Sith nach früheren internen Machtkämpfen, in denen sie sich oft gegenseitig dezemierten, als Resonanz immer nur zu zweit waren (Meister / Schüler) und beide Sith mit Ende der Episode VI nicht mehr existierten, müsste schon eine wirklich interessante und plausible Story her, waum da plötzlich noch ein dunkler Machtanwender auftaucht, der sich dann auch "just" als Nachfolger von Palpatine auf den Thron des Imperium setzt. Da hat mir die Lösung der bisherigen offizielen Buch - Nachfolge mit Großmuff Thrawn bisher besser gefallen. Man darf gespannt sein wie es weitergeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kay73 ()

    • Kay73 schrieb:



      Spoiler anzeigen
      Der Grund warum ich nur 7 Punkte gegeben habe ist, weil mir der rote Stroyleitfaden zu langweilig ist. Die Kernstory ist - eigentlich ein Remake der Episode IV und zum Teil V. Fast 1:1. Wieder ein Droide der im Schlachtgetümmel mit geheimen Botschaften vor dem Imperium (New Order) flieht. Wieder ein Todesstern, wieder X-Wing, die auf den letzten Drücker versuchen den Todesstern zu vernichten ...... (etc. etc).


      Da bin ich ganz deiner Meinung. Es gab zwar gelungene Überraschungen,
      Spoiler anzeigen
      z. B. als Han getötet wird (was ich durch "nette" Klassenkameraden vorher schon wusste),
      aber is ist mir handlungstechnisch einfach zu dünn,
      Spoiler anzeigen
      bzw alles ein Abklatsch von Episode 4
      ...

      Spoiler anzeigen
      Ich finde es aber gut, dass Kylo nicht der OP-Sith ist, sondern ein wenig menschlicher. Am Lichtschwert oder mit der Macht ist er ja eh einer der stärksten bisher. Was mich aber ein wenig stört, ist, dass Rey sofort alles kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Strategos Ni-Pleiz ()

    • Spoiler anzeigen
      Also ich finde ja, dass Kylo einer der Schwächsten ist, was aber auch meiner Meinung nach nachvollziebar ist, weil:
      Er wird von jemanden ausgebildet, der selbst keine vollerwertige Ausbildung hatte.
      Es wird klar gemacht, dass seine Ausbildung noch nicht fertig ist.
      Und er hatte bis dahin noch keinen wirklichen Gegner im Schwertkampf gehabt.
      Deswegen finde ich es jetzt nicht so schlim, dass Rey ihn dabei zumindest trotzen kann.
      Sie weis ja auch, was Jedi so können sollen und "versuchts" einfach, als ihr nichts anderes übrig bleibt. Klappt ja auch net gleich.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turba ()

    • @ Turba Spolier! :piek: :D

      Kay73 schrieb:

      @ Dakka:

      Spoiler anzeigen

      Was die Lichtschwertfähigkeiten betrifft ..... Wenn ich jetzt aus der Mottenkiste krame hätte ich eine Erklärung. Wer sich im SW-Universum etwas auskennt (Comics, PC-Spiele wie z. B. KotoR I und II, SWToR usw. usw.) der weis, dass z. B. Sturmtruppler auch eine (Vibro-)Schwertausbildung haben können. Und auch Rey hat ja schon von Anfang an ihren Zweikampfstab. Das man daraus ableiten könnte, dass sowohl Finn als auch Rey mal grundsätzlich ein par Schwertkampfgrundlagen haben, die ihnen auch im Umgang mit dem Lichtschwert nützlich sind, könnte man akzeptieren und mit einem Auge zudrücken gelten lassen. Aber unabhängig davon ... Das Kylo Ren der von Luke über Jahre hinweg ausgebildet wurde mit dem Lichtschwert besser umgehen sollte ist für mich auch plausibel. Insbesondere dann, wenn man sieht, wie ausgebildete Jedi in Episode I - III mit dem Lichtschwert umgehen konnten.


      Spoiler anzeigen
      Das Finn und Rey mit dem Lichtschwert umgehen können und nicht sofort zerlegt werden, ist okay. Aber das Kylo dann auch noch so von Rey gedemütigt wird, war zu übertrieben. Ist aber nur meine Meinung. :)


      Und Danke für dein Feedback. :)
    • Spoiler anzeigen
      Woher Snoke die Fähigkeit bekommt die dunkle Seite der Macht zu nutzen ist eigentlich schnell erklärt, wenn man ins EU schaut.
      Leider weiß ich nicht mehr wer das war (lässt sich aber bestimmt schnell herausfinden), aber dort gab es lange nach EPVI (wenn nicht sogar in der Legacy-Ära) genauso eine Weile keine Sith mehr, jedoch fand jemand einen Ort der dunklen Macht und wurde von diesem korrumpiert. Ein neuer Sith war geboren. Ist als Erklärung ok, wenn sie das so beibehalten würden (man erinnere sich an die Höhle in EPV)

      Gerade die Ähnlichkeit zu EPIV macht den Film für mich so gut. Er ist schlichtweg ein Remake, schafft es aber dennoch Star Wars ein neues moderneres Gesicht aufzusetzen ohne die Wurzeln zu aus den Augen zu lassen. Die Charaktere sind einfach Klasse geschrieben, vor allem wie Sie aufeinander treffen (Anfangs eine Zweckgemeinschaft, die im Laufe des Films zu mehr wird - genauso wie in "Guardians of the Galaxy"), so muss das aussehen. Die Dosierung der alten Charaktere war ebenfalls genau richtig. Sie waren präsent, aber eben nicht zu sehr - sie reichen den Stab an die jüngere Generation weiter.
      Symbolisch gabs auch wieder einiges zu sehen, z.B:
      - Finn, wie er die Rüstung abstreift und so sein altes Leben zurücklässt
      - Kylo in blaues und rotes Licht getaucht, kurz bevor er Han tötet und in genau diesem Moment reines rot

      Für EP8+9 muss dann aber mehr folgen, definitiv.

      Ich denke übrigens eher, dass Rey Lukes Tochter ist. Wenn Sie die Tochter von Leia oder Han wäre, wäre das irgendwo erwähnt worden. Warum sollte man darum ein Geheimnis machen, dass Kylo Hans Sohn ist, weiß doch auch jeder.



      Muss der Spoiler wirklich sein?^^
      Jemand der den Film nicht gesehen hat, sollte hier gar nicht reingucken^^
      Kommentar als Moderator

      Metal + Rom: Ex Deo
      Ex Deo - Caligula

      Metal + Babylon: Melechesh
      Melechesh - Ghouls Of Nineveh

      Metal + Gallien: Eluveitie
      Eluveitie - Prologue Helvetios
    • Meine Theorie zu Snoke.

      Spoiler anzeigen
      Evtl ein Jedi, der die Order 66 überlebt hat und dadurch böse geworden ist und auf einer alten Sithwelt untergetaucht ist. Leben verlängert durch Sithrutuale oder er ist einfach eine Spezies die länger lebt.
      Oder ein Schüler von Darth Sidious oder Darth Vader der dabei helfen sollte, den jeweils anderen zu beseitigen.

      Aber warum sollte Luke Rey auf einer Wüstenwelt, auch ohne andere Menschen die ihr helfen/sie beschützen, zurücklassen? Er weiß doch, wie scheiße so ne Wüstenwelt ist. :D
    • Spoiler anzeigen
      Ich weis jetzt nicht, was ihr von Starwars: The Clonwars haltet, aber ich finde dort wurde das eigentlich ganz gut gemacht. Dort gab es ebenfalls mehrere Sith nebeneinander, nicht nur zwei. So wurde Darth Maul zu einem Konkurrenten von Palpatine, als er sich seinen Bruder als Lehrling genommen hatte. Das wäre halt auch eine Erklärung. Snoke ist ein Konkurrent, der seine Macht verborgen hatte, um nicht gefunden zu werden und dann halt vorgekrochen kam, als der Platz frei wurde.
      Interessant finde ich, dass weder Snoke noch Kylo mit Darth betitelt wurden, oder hab ich was verpasst?
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • @Turba:

      Spoiler anzeigen
      Nein ... das hast du nichts verpasst. Dass würde aber auch Sinn machen, wenn Snoke zwar ein "dunkler Machanwender" ist, bzw. wäre (wovon auszugehen ist), er aber nicht dem Orden der Sith angehören würde
      .

      Generell nochmal zum Thema Snoke:

      Spoiler anzeigen
      Wie oben schon mal im meinem Beitrag angedeutet interssiert mich die Hintergrundstory zu Snoke jetzt schon doch. Am Ende von Episode VI sind alle Sith tot. Palpatine selbst hat vorab dafür gesorgt, dass nur zwei Sith (er und Darth Vader) als Machtanwender durch die Order 66 - wie Dakka angemerkt hatte - übrig geblieben sind, außer Yoda und Obi - Wan. Weitere Sith neben Meister und Schüler gab es nicht und wären durch diesen Sith-Kodex, immer nur zu zweit zu sein, sicher nicht geduldet (es sei denn, Snoke hätte Palpatine oder Vader vorher schon geötet und wäre der neue Meister oder Schüler gewesen - das war es aber nicht.). Es ist also davon auszugehen, dass auch Palpatine und Vader nichts von Snoke wussten.

      Und ein weiterer vorher unbekannter Machtanwender hat dann urplötzlich die Macht dazu nach Palpatines und Vaders ableben sich von 0 an die oberste Spitze des "Nachfolge-Imperiums" zu setzen? Da bin ich echt mal gespannt wie das in den kommenden Teilen erklärt wird.

      Außer: Palpatine hätte schon geahnt, dass Vader möglicherweise durch Luke einen "Rückfall" zur guten Seite der Macht erfahren würde und hätte insgeheim ohne Vaders wissen mit Snoke einen weiteren Schüler ausgebildet.



      Zu Rey:

      Spoiler anzeigen
      Obwohl ich weiterhin zur Schwester von Kylo Ren tendiere, kann es natürlich auch die Tochter von Luke sein. Dafür würde sprechen, dass sie im Film zwar ein Kind war, als sie zurück gelassen wurde aber noch nicht so klein, dass sie sich nicht an ihre Eltern oder an ihren Bruder erinnern würde. Das würde auch erklären, dass sie von Mara Jade aufgefordert wurde ausgerechnet Lukes Lichtschwert zu nehmen. Evlt. war es genau für diesen Zweck dort zurück gelassen worden? Möglicherweise hat sie Luke bewusst "ausgesetzt" und für alle unbemerkt am Rand des Universums versteckt, damit sie vor ihm selbst und anderen Machtanwender geschützt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass er schon Anzeichen in Kylo Renn zur dunklen Macht gesehen hat und daher Angst hatte, in der Ausbildung auch bei seiner Tochter zu versagen. Wenn Sie mit keinem Machtanwender oder duch ihn selbst in Berührung kommt, gibt es auch nicht die Gefahr der dunklen Seite zu verfallen.

      Es könnte aber auch sein, dass sie ausgesetzt wurde, damit Luke sich nicht von seinen Gefühlen verleiten lässt. Wenn er eine Tochter hätte, ist die Gefahr natürlich schon groß, dass er sehr starke Gefühle für sie hegt und daher selbst angreifbar für Feinde ist und dann leichter für Zorn und Hass empfänglich wäre (wenn jemand Rey was antun würde) und er somit den dunklen Pfad beschreiten könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kay73 ()

    • Spoiler anzeigen

      Turba schrieb:

      Interessant finde ich, dass weder Snoke noch Kylo mit Darth betitelt wurden, oder hab ich was verpasst?


      Oh, interessanter Einwurf! Das ist mir tatsächlich auch nicht aufgefallen, hoffentlich wird das noch thematisiert (gehört nun auch noch zu der langen Liste mit Dingen, die Sie nch erklären müssen)

      Was Rey angeht: Was ist denn besser, als Jakku (der Planet), um nicht irgendwen dort abzusetzen, auf dass er niemals gefunden werden wird?
      Zumal der Typ der da lebt, also der aller Erste mit dem Datenchip, zur sogenannten "Church of Force" gehört (laut offiziellen Wiki ist das eine Art Geheimbund, der das Wissen um die Macht erhalten soll oder so ähnlich).
      Damit wäre das wir in Harry Potter mit dieser einen Zauberin um die Ecke bei den Dursleys. Sozusagen ein geheimer Aufpasser.
      Kommentar als Moderator

      Metal + Rom: Ex Deo
      Ex Deo - Caligula

      Metal + Babylon: Melechesh
      Melechesh - Ghouls Of Nineveh

      Metal + Gallien: Eluveitie
      Eluveitie - Prologue Helvetios

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlainYncaan ()

    • @Kay
      Spoiler anzeigen

      Für micht schließt die Regel der zwei nicht aus, dass es mehr als zwei Sith geben kann.
      Es könnte neben Palpatine noch einen Meister (Snoke) geben haben, der sich nur nicht gezeigt hat und deshalb nicht entdeckt wurde.
      Gerade in diesem Film wird ja deutlich, dass man sich als Machtanwedner vor dem Rest des Universums verstecken kann, wenn man will.
      Snoke könnte sich also vor Palpatine versteckt haben, als dieser noch an der Macht war (lustiges Wortspiel :laugh:).
      Das würde für micht auch eher erklären, warum die Sith solange überleben konnten. Weil wenn jetzt ein Sithmeister und sein Schüler während der Republik von den Jedi getötet worden wären, hätte es ja keine Sith mehr gegeben. Da ist es für mich wahrscheinlicher, dass es noch einen anderen Sithmeister gibt, der sich halt möglichst von den anderen fehrnhält und sich in Sachen Macht bedeckt hält, weil er sonst dessen Konkurrent wird. Zu viele wird es auch net geben, weil entweder die anderen Sith oder die Jedi sie töten würden.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Spoiler anzeigen
      Noch was bezüglich Reys Abstammung:
      Ein Artikel, der alle Theorien schön zusammenfasst aufzeigt warum sie zutreffen oder auch nicht zutreffen kann:
      m.moviepilot.de/news/wer-ist-r…pilot&utm_source=facebook
      Kommentar als Moderator

      Metal + Rom: Ex Deo
      Ex Deo - Caligula

      Metal + Babylon: Melechesh
      Melechesh - Ghouls Of Nineveh

      Metal + Gallien: Eluveitie
      Eluveitie - Prologue Helvetios

    Werbung