Werbung

Eroberungshotseat?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eroberungshotseat?

      Ich dachte mir, es muss doch möglich sein ein extrem simples System zu entwerfen, bei dem wenig festgehalten werden muss, und man sich schön fröhlich in den MP Schlachten verhauen kann.
      Da habe ich mir folgendes mal überlegt:

      Ich starte das ganze erstmal mit einer Test-Hotseat, dafür brauche ich einfach nur 2 Leute die bock darauf haben. ;) Aber: ich mach das mit der Medieval Mod die es für Rome 2 gibt, da mich persönlich einfach das Mittelalter interessiert.

      Wie läufts ab?

      Ganz simpel, man nehme eine Attila Karte verzeichnet dort die Fraktionen die man verwenden will und schneidet den Rest einfach raus, baut noch ein paar Landbrücken ein, wie in Risiko, Schiffe verkomplizieren unnötig, dann hat man das hier:



      Ich habe mich für 4 Fraktionen entschieden, spielbar sind England, Frankreich und das heilige römische Reich, die Position als "Rebellenfraktion" bekommt Flandern, was das bedeutet kommt später.

      Nun also haben wir die Fraktionen und die Karte, fehlen eigentlich nur mehr die Armeen, dazu legen wir folgendes fest:
      Pro 3 Provinzen die man besitzt kann man einen General besitzen (Wird immer abgerundet) Aber mindestens hat man einen, dies ist nun einzig die Anzahl der kostenlosen Generäle, mit dem Geld das man verdient (kommt später) kann man sich gerne weitere kaufen.
      Pro Provinz die man besitzt bekommt man zu Beginn 1000 Gulden und jede Runde pro Provinz sagen wir beispielsweise 200. Mit dem Geld kann man sich dann die Truppen kaufen, aber nur wenn man auf eigenem Lande steht.
      Jetzt haben wir schon das Rekrutierung und Geldsystem fertig, fehlt nur noch eins, das bewegen.
      Auch wieder simpel, jede Armee kann sich pro Runde um ein Feld bewegen, alle ziehen gleichzeitig, das geschieht wieder durch eine PN. Die Finanzen werden automatisch berechnet, Unterhaltskosten gibt es keine, was heißt, wer in Ruhe gelassen wird hat halt nun mal viel Zeit sich eine Armee aufzubauen. ;) :)
      Treffen sich zwei Armee kommt es je nach Diplomatie-Status zur Schlacht oder auch nicht, sollte in einem feindlichen Gebiet keine Armee stehen, hat man die Provinz einfach erobert. Die Schlachten werden dann per PN ausgefochten. :) Die Armeen die im roten Bereich landen mit der Einheitenanzahl sind vernichten.

      Die Rebellenfraktion Flandern bekommt eine festgelegte Armee, beispielsweise einen HS, sie bewegt sich nicht und wartet eigentlich nur darauf erobert zu werden.

      Aber nur weil es eine Eroberungshotseat ist muss das nicht heißen, dass man keine Diplomatie betreiben darf, man kann ruhig Bündnisse oder Verteidigungspakte schließen und über Geld verhandeln.

      Was brauchen wir zum Spielen? Rome 2 Total War sowie die kostenlose Mod Medieval Kingdoms, einen Smalltalk-Thread, einen Diplomatie-Thread und einen Save-Thread sowie einen Save-Account.

      Das wars eigentlich. :)

      Meiner Meinung nach für die die zu wenig Zeit für die großen Hotseats haben, kann das eine super alternative sein, ebenso für die, die einfach ein paar Schlachten schlagen wollen, die aber nicht einfach nach beenden dieser vergessen sind sondern Auswirkungen auf etwas größeres haben. :)

      Und wie gesagt, für den Test brauche ich nun einfach nur 2 mutige die Lust haben mit mir das ganze mal zu versuchen. :)
      Rome 2 Total War Hotseats- du denkst es gibt sie nicht?- Es gibt sie doch! Spiele mit mehr als 2 menschlichen Spielern spannende Kampagnen und führe deine Nation in die Schlacht und in den Sieg! Wir warten, wir warten auf dich!

      Die mittelalterliche Rome 2 Hotseat: Medieval Kingdoms 1212 AD
      Hast du Interesse oder Fragen? Dann kontaktiere mich per PN oder schreibe es in den Smalltalk der Hotseat!

    • Werbung

    Werbung