Werbung

Schluss mit lustig, jetzt geht's um Politik!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn die USA einen Krieg führen wollen dann werden die den auch gewinnen. Deren Militärs haben viel Zeit und noch mehr Geld. Da beschäftigen sich viele Leute nur damit eine solche Operation zu planen. Und der Iran hat einfach nicht Kapazitäten um den US militär irgendwas entgegenzusetzen. Im Video wirds ja kurz angerissen. Das einzig gute Flugzeug das die haben ist die F-14 und die ist mittlerweile ziemlich in die Jahre gekommen.

      Eine Analyse der Situation
      Imperator Caesar Divi filius Augustus, Pontifex Maximus, Consul XIII, Imperator XXI, Tribuniciae potestatis XXXVII

    • Werbung
    • Das die USA militärisch stärker sind und vermutlich gewinnen würden bestreitet ja niemand. Nur halt zu welchen Preis. Und da liefert das Video schon gute Punkte die gegen eine Invasion mit Bodentruppen sprechen.
      Und auch noch so eine starke Militärische Übermacht ist machtlos gegen Guerilla Taktiken und einem Volk mit dem Willen durchzuhalten. Siehe Afghanistan oder auch Vietnam. Da hatten die Amis auf dem Papier auch ne überragende stärke. Und haben trotzdem nicht gewonnen ;) Iran ist von den Dimensionen ein noch grösseres Kaliber.

      Weswegen ich wie schon gesagt eher wenn überhaupt auf einen Luftkrieg+Blockade setze da dort die stärken der Amis sind mit nur geringen zu erwartenden Verlusten. Falls es denn überhaupt so weit kommen sollte und es nicht beim Säbelrasseln bleibt.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chapulin ()

    • Von der Fläche her vielleicht ja, aber die Strukturen sind im Iran anders. Ich will keine Prognose dafür geben, da wir zu wenig wissen, wies in der iranischen Bevölkerung aussieht. Ich habe nur einige Berichte von Iranern, die hier her geflohen sind. Die sind natürlich immer etwas verzerrt, weil ich nicht glaube, dass wirklich so viele Menschen dort gegen das Regime sind, wie die mir weismachen wollten. In dem Fall (wie gesagt nicht meine Prognose) könnten die Amis sogar auf breite Hilfe der Bevölkerung setzen.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Ich Stimme zu das eine Bodenkampagne nicht geschehen wird. Die Gründe werden im Video genannt wie du sagst. Wahrscheinlich wird es aber wohl sowieso nicht zu einer solchen Eskalation kommen da beide Seiten doch recht viel zu verlieren haben.
      Aber im Moment scheint ja alles möglich und ich tue mich schwer damit konkrete Mutmaßungen anzustellen was als nächstes passiert.


      Turba schrieb:

      Von der Fläche her vielleicht ja, aber die Strukturen sind im Iran anders. Ich will keine Prognose dafür geben, da wir zu wenig wissen, wies in der iranischen Bevölkerung aussieht. Ich habe nur einige Berichte von Iranern, die hier her geflohen sind. Die sind natürlich immer etwas verzerrt, weil ich nicht glaube, dass wirklich so viele Menschen dort gegen das Regime sind, wie die mir weismachen wollten. In dem Fall (wie gesagt nicht meine Prognose) könnten die Amis sogar auf breite Hilfe der Bevölkerung setzen.
      Finde ich auch schwer zu sagen. Die Unterstützung für das Regime ist nicht mehr so groß wie einst, unter anderem wegen den anhaltenden Wirtschaftlichen aber auch kulturellen Problemen sowie der schlimmer werdenden Wasserknappheit.
      Dennoch dürfte Druck von außen dafür sorgen das die Bevölkerung doch recht geschlossen hinter dem Regime bleibt.
      Imperator Caesar Divi filius Augustus, Pontifex Maximus, Consul XIII, Imperator XXI, Tribuniciae potestatis XXXVII
    • Jop vor allem da bei einem hypothetischen Krieg Opfer unter der Zivilbevölkerung nicht verhindert werden können. Spätestens dann wird es einen immer grösser werdenden Zustrom von Freiwilligen geben die kämpfen wollen. Man schaue zb nur auf Afghanistan oder Irak. Die offiziellen Armeen/Regime wurden schnell gestürzt bzw besiegt. Aber erst danach flammte der Hass gegen die Besatzer richtig auf. Möglich das man das Regime schnell beseitigen kann. Aber was dann? Dann wird es erst richtig blutig. Und da hat Iran schon andere Dimensionen. Allein schon die Bevölkerungszahl ist riesig. Da bräuchte man um ein vielfaches mehr an US Truppen um auch nur Rudimentär Gebiete halten zu können. Mit grossem Potential ein zweites Vietnam oder Afghanistan zu werden... Aber denke auch nicht das es so weit kommt. Am wahrscheinlichsten sind vermutlich ein paar symbolische Raketen oder Flugzeug angriffe auf strategische Ziele. Ich würde es dem Iranischen Volk wünschen.... Weil das Chaos vom Irak will ich Ihnen gerne erspart sehen...
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Es ist aus US Sicht völlig ausreichend den Iran als Machtfaktor in der Region zu beseitigen und Israel wie den Saudis das Spielfeld zu überlassen .
      Was aus den ins Chaos gebombten Staaten wird ist dabei völlig egal , solange das Öl sprudelt .

      Den Iran mit Bodentruppen zu besetzen wäre strategisch unklug . Die Kosten wären höher als der zu erwartende Gewinn .
      Wenn Bodentruppen , dann bestenfalls arabische um die Iraner nieder zu halten . Der uralte Hass zwischen den Arabern und den Persern wäre aber immerhin ein Garant dafür das sich die Lage im nahen Osten auch die nächsten Jahrzehnte nicht stabilisiert .

      Ich gehe aber davon aus das der Iran längere Zähne hat als der Irak oder Libyen , was heißt das eine direkte militärische Konfrontation mit höheren Verlusten bezahlt werden könnte als es die USA derzeit gewohnt sind .

      Da sich ein solcher vermutlich verlustreicherer Konflikt vor den US Wahlen schlecht verkaufen lässt , denke ich das wir im Augenblick bestenfalls ein kleineren Bomberangriff auf entsprechende Anlagen des Iran zu erwarten hätten , vielleicht sogar von den Israelis durchgeführt als kleines Dankeschön für die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt .
    • Chapulin schrieb:

      In diesem Youtube Video wird eine Hypothetische Invasion des Iran erörtert.
      Was haltet Ihr davon? Ich kann mir eine Landinvasion des Iran eigentlich auch nicht vorstellen. Wenn überhaupt gibt es eher einen Luftkrieg mit starker Blockade/Sanktionen.


      Ich kenne die Videos von dem YouTuber die sind immer sehr interessant, werde es mir auf jeden Fall mal geben.
      Das größte Problem was ich sehe ist einfach die Topographie im Iran. Das ist noch deutlich schlimmer als Afghanistan (deutlich bergiger, hügeliger oder auch sumpfig im Osten). Ich weiß nicht ob er in dem Video darauf eingeht aber schon alleine deswegen halte ich es für utopisch das man den Iran durch eine Landinvasion erobern kann.
      [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."

      The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]
    • Das größte Problem was ich sehe ist einfach die Topographie im Iran. Das ist noch deutlich schlimmer als Afghanistan (deutlich bergiger, hügeliger oder auch sumpfig im Osten). Ich weiß nicht ob er in dem Video darauf eingeht aber schon alleine deswegen halte ich es für utopisch das man den Iran durch eine Landinvasion erobern kann.

      Gut erkannt Strategos :)
      Ist tatsächlich einer seiner Hauptargumente die gegen eine Bodeninvasion sprechen. Zusammen mit der Grösse und Bevölkerungszahl. Was Berge und Guerilla Ihren Streitkräften antun können haben Ihnen die Taliban schmerzlich unter die Nase gerieben...

      Und ja ich finde seine Videos auch immer sehr Interessant.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • So, nachdem ich so ne erfreuliche Nachricht hatte, jetzt wieder was ernsteres.
      Ein interessanten Video, dass sich vor allem mal die ansehen sollten, die meinen, dass man im Klimaschutz sich net anstrengen sollte, weils ja die Wirtschaft Geld kostet:


      Besonders so der Punkt ab Minute 40 ist dann schon sehr lustig, wenns wieder heißt die Energiewende ist zu teuer.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Turba schrieb:

      JAAAA, ENDLICH: Von der Leyen ist als Verteidigungsministerin zurückgetreten!!!
      Bin mal gespannt wer mein neuer Dienstherr wird. Hoffentlich eine, der wenigstens Wehrdienst geleistet hat.
      Also mit Peter Altmaier, der gedient hat, werdit Ihr sicherlich nicht hungern müssen! :D
      Wäre echt witzig, aber unwahrscheinlich. Nur den Gedanken finde ich witzig ^^
      Ansonsten laut dem Hamburger Abendblatt gibt es schon einige CDUler. Nur kenne ich keinen von denen ausser Peter Tauber und Friedrich Merz aus den Nachrichten.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Neu

      Ich muss bei diesem Postenschacher in Europa immer an Kanada denken, wo tatsächlich Leute Minister sind, die von ihrem Ressort eine Ahnung haben. (Eine Ärztin als Gesundheitsminister, eine blinde Sportlerin als Ministerin für Sport und Behinderung, ein Inuit als Fischereiminister usw)
      Das muss zwar nicht bedeuten, dass jemand ohne Vorbildung oder Erfahrung in seinem Ressort nicht auch eine gute Arbeit abliefern kann, aber ich denke, dass die Leute schon einen Vertrauensvorschuss abgeben, wenn sie denken, dass jemand für einen Posten wirklich geeignet ist und davon kann dann der Minister eigentlich nur profitieren.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Neu

      Du glaubst wohl noch daran das diese Leute irgend etwas zu entscheiden haben , oder gar durch Volkeswille in ihre Positionen rutschen ?

      Der Politiker von heute ist ein Entertainer . Er/sie tun nichts anderes als die Interessen derer zu vertreten die sie überhaupt erst da hin geschafft haben wo sie ihr Tagwerk verrichten können , und der Wähler ist das nicht , soviel kann ich dir versprechen .

      Frag dich alleine wo die ganzen smarten jungen Typen herkommen die derzeit plötzlich auftauchen : Macron , Lindner , der neue Ukrainische Präsi …., alle samt Produkte ihrer Schöpfer .

      Wer was zugeteilt bekommt wird nicht an der tatsächlichen Qualifikation fest gemacht , sondern ausschließlich am Verkaufswert.

    Werbung