Werbung

Divide et Impera

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Divide et Impera

      Scheinbar hatten wir zu diesem großen Mod noch kein Thema...

      Ich habe angefangen eine Römer-Kampagne mit DEI zu spielen, weil ich demnächst mal meine erste Multiplayerkampagne mit einem Freund beginne, der sich das Spiel vor kurzem geholt hat und diesen Mod verwendet.

      Gefällt mir bisher nicht schlecht, allerdings habe ich einige Fragen an Kenner:

      1) Angeblich kann man Würdenträger als Governeure einsetzen - wie geht das?
      2) Kann man etwas über das allgemeine Balancing sagen? Sollten Schwerter immer noch Speere schlagen usw?
      3) Weiß jemand, ob da etwas an der KI gefeilt wurde? Mir kommt es so vor als würde die KI viel intelligenter agieren als in Vanilla. (angegriffene Armeen marschieren zu einem Hügel um ihn zu verteidigen und bleiben nicht nur einfach stehen und warten...)


      Das wars erstmal.
      Tatsächlich habe ich schon Dinge gesehen, die ich in Vanilla in 660 Stunden niemals gesehen habe. Athen wurde das Klientel von Epirus nachdem diese Sparta geplättet hatten. Syrakus besteht nach 40+ Runden immer noch (auch weil ich sie nicht angegriffen habe).
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    • Werbung
    • Balancing:

      Schwerter schlagen Speere immer noch, weil eben die Schwert- und Wurfspeerkombo militärhistorisch effektiver und flexibler als der Speerkrieger war.

      Daneben lassen sich die DeI-Entwickler stark von der Geschichte bei ihrem Kampfsystem inspirieren, z.B. schwere Kav ermüdet schneller wegen der schweren Panzerung, schwergepanzerte Truppen sind langsamer, es gibt ein Supplysytem (Nahrungsmittel müssen zur Truppe gebracht werden oder die Truppe plündert, aber Regionen haben nur bestimmte Nahrungsmittelkontingente).

      Diese Änderungen im Kampfsystem scheint der KI entgegen zu kommen, sie kommt damit besser zurecht.

      Der Gouvernor wird in der Provinz positioniert. Glaube ich.

      DeI hat aber einen guten Handbuchthread:

      twcenter.net/forums/showthread…tions-of-Gameplay-Content
    • Ich hab das Handbuch schon gelesen, trotzdem habe ich noch diese Fragen.
      Kommt dort nicht so gut raus...

      Das Nahrungsmittelsystem hat mich bisher nicht sonderlich tangiert ehrlich gesagt.
      Ich sehe bisher (Runde 40+) keine allzu großen Unterschiede zu Vanilla - was zumindest die Kampagnenkarte betrifft.
      Die Rekrutierung ist anders und natürlich die Einheiten sowie die Schlachten. Aber im Kampagnenverlauf merke ich bisher noch nicht so viel. Vielleicht ist mein Reich aber auch noch zu klein...

      Ich habe einen Würdenträger in einer meiner Provinzen stehen, aber was ich dann machen muss... :unsure:
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Hm, ich würde mal diese Fragen im DeI-Unterforum selbst stellen, die Entwickler sind sehr nett und beantworten auch relativ zügig Fragen.

      DeI ist auch noch in der Entwicklung und sie dürften daher am ehesten sichere Auskunft geben dürfen.

      Aber so beim flüchtigen Mitlesen dürfte der Schwerpunkt bei den Schlachtenänderungen liegen, ausser natürlich Supply und der noch in Arbeit befindliche Bevölkerungsmechanismus, man wird in Zukunft bestimmte Bevölkerungsgruppen hegen und pflegen müssen, um bestimmte Truppen rekrutieren zu können.
    • Divide et Impera ist ein Mod, den man sicher einmal probiert haben muss. Ein ganzes Team hat daran gesessen und sehr vieles umgestaltet. Die Liste an Änderungen ist sehr gross. Sonst kann man sich mal die Liste der Mods der einzelnen Autoren ansehen, die auch in anderen grossen Modprojekten dabei sind.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • DeI ist auch noch in der Entwicklung und sie dürften daher am ehesten sichere Auskunft geben dürfen.


      Schon?
      Da war ein Thread mit 180 Seiten, der geschlossen wurde. Deshalb dachte ich, die Entwickler sind weitergezogen. :ka:

      an wird in Zukunft bestimmte Bevölkerungsgruppen hegen und pflegen müssen, um bestimmte Truppen rekrutieren zu können.


      Ach, deshalb finde ich nirgends die Bevölkerungsgruppen. ^^
      Ich dachte, das Feature sei schon implementiert und habe ewig nach einer Anzeige der Bevölkerung gesucht. :D
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Nein, nein, DeI ist ein Team, nur Dresden und Kam2150 machen kleine Sachen für WH, der Focus liegt aber immer noch bei DeI Rome II. Sie haben noch Pläne mit DeI. Perfektionisten.^^

      Der PoR DeI ist immer noch verbuggt und in Beta, ist ein Gemeinschaftsprojekt vom DeI und Vae Victis-Team für DeI, Vae Victis und Vanilla.

      Es hat noch Macken.^^ Aber sie arbeiten dran.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcus Iunius Brutus ()

    • Hallo Leute ,
      habe ich ein Problem mit meiner Kampagne. Habe alle Anforderungen erfüllt so dass dann auch die Polybianische Reform pünktlich triggert. Diese kam auch und ich konnte die "späten" Truppen rekrutieren. Jetzt auf einmal ist die Reform wieder verschwunden :ohmy: Habe das Spiel dann von neu angefangen. Dieses mal kam die erste Reform wieder . Dieses mal war diese einige Runden länger vorhanden und jetzt jetzt wieder das selbe Problem. Habe vor dem zweiten Versuch natürlich den Mod neu aufgespielt.


      Wäre für Tipps dankbar
    • Gute Frage. Nachdem ich deinen Post hier gelesen hatte, passierte selbiges auch bei meinem Spiel. :ka:

      EDIT: nutzt du noch andere Mods?

      EDIT2: Hab den Fehler gefunden: Du musst die "Aufwertung von Einheiten" erforschen. (Lila Feld im militärischen Baum)
      Dauert eine Runde und danach kannst du die neuen Einheiten verwenden (aber die alten nicht mehr rekrutieren)
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wolran ()

    • Hatte das Problem auch mal im Forum bei StrategieZone gestellt. Dort wurde mir empfohlen den Mod per StandAlone Version zu installieren. Leider sind die Links wohl nicht mehr aktuell.

      Ich nutze alles Teile von User Dresden. Plus den Mod "Deutsche Texte". Nun ist mir aufgefallen das es "neue" Parts von 1-4 gibt, welche aber von Dresden verlinkt sind auf seinem Steam Char ( heisst das so? ) . Habe nun DeI Mods runtergeworfen und die neuen Teile aufgespielt. Lasse den Mod "Deutsche Texte" aber weg. Werde es heute Abend anspielen und gerne bescheid geben.

      PS: Was noch auffällig bei dem Fehler war ist folgendes: Sobald die Reform ab Runde 40 gestartet ist, konnte ich sowohl frühe UND späte Einheitentypen rekrutieren. Das dürfte laut StrategieZone nicht passieren.

      Edit. Die neuen Parts bei Steam sind von User "Divide et Imperia"

    Werbung