Werbung

Ausschreibung: Was ist eine Hotseat?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausschreibung: Was ist eine Hotseat?

      Wessen Version ist die beste? 18
      1.  
        Master Markos (0) 0%
      2.  
        Wolrans (4) 22%
      3.  
        kleinkes (14) 78%
      Ausschreibung: Was ist eine Hotseat?


      Was ist hier los?
      Wie der Titel es schon sagt, soll hier praktisch eine kleine "Ausschreibung" stattfinden.
      Was heißt, dass hier alle, die Lust dazu haben und das auch ernsthaft machen wollen, ihren Text zu dem Thema, dazu später mehr, reinstellen können. Nächsten Mittwoch den 20.07.2016 wird dann eine Abstimmung erstellt. Der Text mit den meisten Stimmen wird genommen. Vorher behalte ich mir natürlich vor, dass offensichtliche Trolltexte einfach aussortiert werden, die dann nicht zur Abstimmung aufgegeben werden.

      Was ist das Thema?
      Auch hier gibt der Titel schon eine wichtige Information: Es geht um die Hotseats. Und zwar habe ich immer wieder festgestellt, dass sich die Antwort auf die Frage: Was ist eine Hotseat? Leider keine kurze, befriedigende Antwort geben konnte. Die Erklärung war meist sehr langwierig und umständlich, da man recht viel Information rüber bringen muss, weil die Hotseats hier im Forum eben nicht ganz so wie im Wikipediaartikel beschrieben ( de.wikipedia.org/wiki/Hot_seat) ablaufen, sondern etwas anders (wenn also jemand einfach nur den Wikipediaartikel kopiert oder verlinkt, ohne weitere Angaben, wird als Troll angesehen und nicht zur Abstimmung zugelassen).

      Wozu das Ganze?
      Wie wir bei der Aufstellung der neuesten Hotseat festgestellt haben, gibt es Probleme neue (Erst)Spieler zu finden, die auch aktiv mitmachen würden. Das größte Problem für mich selbst bei meinem ersten Mal war, dass ich erstmal überhaupt verstehen musste, worum es dabei geht und wie das Ganze überhaupt abläuft. Wenn ich Neulingen die Hotseats erkläre sieht das meist ganz genauso aus: Prinzipiell ist schon ein Interesse vorhanden, aber das ganze Drumherum schreckt von der Teilnahme ab.
      Dem soll hier abgeholfen werden.

      Was ist der Auftrag?
      Der Auftrag ist, dass eine möglichst einfache und gut verständliche Erklärung formuliert wird, wie die Total War Hotseats hier im Forum für gewöhnlich ablaufen.
      Für diejenigen, die nicht genau wissen, wie sie ihren Text aufbauen wollen, hier noch einige Punkte, an denen man sich orientieren kann (nicht muss):
      - Die Grundlagen, was ist das Spielprinzip? Worum geht es?
      - Was machen die Mitspieler?
      - Wie läuft das mit den Runden ab?
      - Wie läuft das Rollenspiel?

      Dann wünsche ich allen viel Spaß und gute Ideen!
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.

    • Werbung
    • Meine Definition einer Hotseat:

      Eine Hotseat ist ein rundenbasiertes oder ein in Echtzeit geschehendes Mehrspielerspiel. "Hotseat" kommt vom Englischen und heisst "Heisser Sitz" bzw. Stuhl.

      Alle Spieler benutzen ein und dasselbe PC-Spiel und/oder dieselbe Karte.
      Jeder Spieler darf pro Runde oder realem Zeitinvervall (Woche, Monat etc.) seine Züge auf der Karte und/oder im Spiel tätigen, die sich von z.B. Finanzen, Wirtschaft, Militär und über Diplomatie (Rollenspiel) erstrecken.
      Im Falle von Strategiespielen wie in der Total War Serie verfasst jeder Mitspieler einen Save, sprich einen schriftlichen Bericht pro Runde oder Zeitintervall, in dem z.B. die Finanz- und Militärinformationen seiner Fraktion enthalten sind. Alle Mitspieler geben gleichzeitig oder bis zu einer Frist ihre verfassten Berichte/Saves der Leitung ab. Das ist ähnlich wie bei einer Total War Kampagne, wo man alle seine Züge vor dem Drücken des "Runde beenden"-Knopfs betätigt.

      Das Rollenspiel wird von jedem einzelnen Spieler mitgestaltet. Im Falle von historisch angehauchten Hotseats unterhält jeder Mitspieler seinen eigenen Hof/Palast/Tempel, wo er eigens erstellte Charaktere neben seiner Fraktion vorstellt. Diese Charaktere darf er in Handlungen lenken. Es gibt mehrere Funktionen von Charakteren wie z.B. ein König, Diplomat, Attentäter, Bote etc.
      Ganz wichtig am Rollenspiel sind die Regeln, die einzuhalten sind. Daneben ist die Interaktion mit anderen Fraktionen oder anderen Charakteren das, was das Rollenspiel eigentlich ausmacht und betrieben werden muss. Alle Handlungsstränge und Interaktionen des Rollenspiels sind im Forum in Threads und Posts zu halten.

      Jede Hotseat wird von einer Leitung verwaltet. Diese Leitung stellt sicher, dass die Regeln eingehalten werden und sie werten die Saves für die nächste Runde oder Zeitintervall aus. Die Leitung entscheidet zudem möglichst neutral in Streitfällen unter den Mitspielern der Hotseat.

      Das Ziel einer Hotseat ist nicht nur im Falle von Strategiespielen das Erobern von Gebieten der anderen Mitspieler um zu gewinnen, sondern auch das Mitgestalten eines interessanten Rollenspiels, wo alle daran Freude haben können. Ein weiteres Ziel einer Hotseat ist die Spieldauer, dass über mehrere Monate oder Jahre hinweg an einer Hotseat gespielt werden kann, wo die Motivation am Spielen weiterhin oben bleibt. Sowohl die Leitung als auch die Spieler müssen natürlich für lange und schöne Spielerlebnisse sorgen.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Eine HotSeat wie wir es hier im Forum nennen ist eine Mischung aus einer Art (Pen&Paper) Rollenspiel, (Brett-) Strategiespiel und (Online) Multiplayerschlachten.

      Wahrscheinlich kann man sich darunter erst mal nichts vorstellen.
      Dazu muss gesagt sein, dass der Begriff "Hot Seat" wie er auf Wikipedia erklärt wird, in unserem Fall falsch verwendet wird.
      Stuhl, der ursprünglich heiß war, weil ständig wechselnde Spieler auf ihm saßen, kann nun nur noch als heiß bezeichnet werden, weil man sehr lange darauf sitzt, wenn man diesem Hobby nachgeht.

      Vergessen wir also den Namen.
      Jede unserer HS ist bisher von einem TW-Teil ausgegangen. Man bedient sich hierbei des Multiplayers um Echtzeitschlachten spielen zu können und die Begegnungen wie bei herkömmlichen (Brett-) Rollenspielen nicht auswürfeln zu müssen.
      Abhängig von dem Szenario wählt sich also jeder Spieler eine Fraktion (zB Rom in einem antiken Szenario). Nun muss er diese Fraktion mit Charakteren zum Leben erwecken. Hierfür werden im Forum Threads erstellt die als Schauplätze für die Rollenspiele dienen. Grundsätzlich bleibt man hierbei möglichst nahe an der Historie um authentisch zu bleiben, allerdings entwickelt sich natürlich jedes Rollenspiel individuell und so kann es durchaus sein, dass Rom zu einem Königreich wird, wo doch eigentlich der Senat herrschen sollte.
      Ins Rollenspiel wird der engagierte Spieler wohl die meiste Zeit investieren (dazu sei gleich gesagt, dass man für dieses Hobby durchaus viel Zeit einplanen sollte - mehr dazu später). Hier wird auf geschriebene Handlung und Gespräche von anderen Spielern reagiert - alles in Textform im Forum. Die gesamte Diplomatie zwischen den einzelnen Fraktionen findet im Forum statt.

      Zu jedem Szenario gibt es auch eine Karte. Darauf sind die Hoheitsgebiete der einzelnen Fraktionen verzeichnet, üblicherweise in Provinzen eingeteilt die teilweise mit Städten besetzt sind. Handelsgüter, Terrain und andere Features kommen je nach Konzept auch auf die Karte, genauso wie die Armeen (und eventuell Flotten) der einzelnen Fraktionen.
      Der Fortschritt auf der Karte geschieht Rundenweise.
      Die Bewegungsbefehle für die Armeen auf der Karte werden ebenso wie Handelsanweisungen, Rekrutierungen und Zahlungen in einem "Save" festgehalten. Dieser Save wird in Form einer PN an die Leitung geschickt. Alle Saves der Spieler müssen bis zu einem gewissen Zeitpunkt bei der Spielleitung sein. Erst nach diesem Zeitpunkt werden die Saves ausgewertet. Auswertung bedeutet in diesem Fall die Verschiebung von Geld von Fraktion zu Fraktion, Handel und das anpassen der Karte an die neuen Armeestandorte.

      Sollten nun auf der Karte zwei feindliche Armeen aufeinander treffen, so kommt es zum Kampf. Dies bedeutet, dass die beiden Spieler ein Multiplayergefecht im jeweiligen TW-Teil ausrichten. zB könnte Rom die Karthager angreifen. Jeder der Spieler stellt eine Armee mit den bereits in den Saves rekrutierten Einheiten zusammen und versucht den Gegner zu schlagen. Der Ausgang der Schlacht hat natürlich Auswirkungen auf das Geschehen auf der Kampagnenkarte, etwa weil sich eine Armee geschlagen geben muss und sich zurück ziehen. Gewinnt gar eine Fraktion einen ganzen Krieg indem sie auf der Karte Provinzen besetzt, kann sie (via Roleplay im Forum) Forderungen auf fremdes Gebiet erheben und so ihr Hoheitsgebiet vergrößern.

      Im Prinzip läuft also alles so ab wie in einem herkömmlichen TW-Spiel, nur dass der große Teil der Diplomatie hinzu kommt, man gegen ausschließlich menschliche Spieler antritt und die Rundenladezeiten erheblich länger sind (eine Runde dauert normalerweise etwa eine Woche ;))

      Zeit:
      Natürlich sollte jeder Spieler so aktiv sein, wie er es irgendwie bewerkstelligen kann. Da die HS über einen langen Zeitraum geht, kann sich da immer wieder etwas verändern, aber Aktivität ist enorm wichtig für den Spielspaß.
      Grundsätzlich muss man wöchentlich mit mehreren Stunden Spielzeit rechnen. In diesen Stunden wird man zu einem Gutteil Roleplay betreiben, außerdem je nach Lage auf der Karte über strategische Dinge nachdenken, und zudem muss auch noch der Save geschrieben werden.


      Wer ernsthaft mit dem Gedanken spielt, in die HS einzutreten sollte sich folgende Fragen stellen:
      -) Kann ich wöchentlich mehrere Stunden vor dem PC verbringen und Beiträge im Forum schreiben?
      -) Kann ich mir diese Beteiligung über einen monatelangen, wenn nicht sogar jahrelangen Zeitraum vorstellen und passt dies auch in meine Lebensplanung?
      -) Interessiert mich das Setting?
      -) Habe ich Spaß an dem virtuellen Messen mit anderen?
      -) Schreibe ich gerne und lese auch gerne die Antworten von Anderen?
      -) Bin ich gewillt ein neues Hobby zu beginnen welches mich zeitlich, geistig und emotional oftmals in Anspruch nehmen wird?

      Kann man diese Fragen alle mit JA beantworten, so steht einer Bewerbung nichts im Wege. Die Leitung und die "Stammspieler" freuen sich über jeden, der engagiert mit dabei ist und neuen Schwung in die HS bringt. :thumbsup:
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Mir ist noch etwas zur Ergänzung eingefallen, aber mit dem Absatz wird mein 1. Post zu lange:


      Was macht nun eine HS aus?
      In der HS ist die große Herausforderung, dass man in allen Belangen gegen menschliche Gegner spielt. Das bedeutet, dass es in der Regeln nicht genügt, wenn man nur in einem der drei Aspekte (Roleplay, Strategie, Multiplayer) gut ist. Im Roleplay gilt es eine möglichst gute Grundlage für seine Feldzüge zu finden, die man dann auch strategisch gut planen muss um nicht in der Multiplayerschlacht gegen eine Übermacht zu stehen. Jeder strategische Schachzug und jede MP-Schlacht beeinflusst natürlich das Roleplay wo jeder versucht den anderen auszustechen. Entgegen einer herkömmlichen Kampagne genügt es nicht einfach nur ein Gebiet für sich zu beanspruchen und dann zuzuschlagen. Man muss seinen Kriegsgrund gut ausarbeiten weil man ansonsten sofort die Quittung von seinen Mit- (bzw. Gegen-) spielern bekommt. Der unvorsichtige Spieler sieht sich so vielleicht schnell einer Koalition gegenüber während umgekehrt der zu vorsichtige Spieler vielleicht gute Chancen verpasst und dann gegen umso stärkere Gegner antritt. Es ist also durchaus nicht einfach eine HS zu spielen - aber auch genau dies macht den Reiz aus, nicht immer nur gegen eine KI mit immer den selben Schachzügen und Verhaltensweisen antreten zu müssen.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    • -Hotseats-

      eine kurze Zusammenfassung



      Hotseat, was ist das?
      [INDENT]Die Hotseats sind eine Mischung aus Brettspiel, Roleplay und den klassischen TW Echtzeit-Schlachten.
      [/INDENT]

      Die Karte
      [INDENT]Auf der in verschiedene Provinzen aufgeteilte Kampagnenkarte werden Armeen wie in einem Brettspiel bewegt, alle wichtigen Informationen über die Regionen lassen sich hier ablesen.
      Spoiler anzeigen

      [list]

      Die Karte verrät dir welche Nation welche Provinzen besitzt
      Wo sich die Armeen deiner Gegner und Verbündeten aufhalten
      Wo sich welche Ressourcen befinden
      und noch einiges mehr:

      [/list]

      [IMG:http://up.picr.de/26230931rs.jpg]
      [/INDENT]
      Roleplay
      [INDENT]Alle Verhandlungen werden hier im Forum in zum Setting passendem Roleplay geführt. Richtig und falsch gibt es dabei nicht, solange es nur allen Beteiligten Spaß macht.
      Spoiler anzeigen

      [list]

      Jede Nation besitzt einen Hof in dem sie fremde Charaktere empfängt und ihre Verhandlungen führt. Die Gestaltung des Hofs ist dabei jedem selbst überlassen. Manche beginnen ihn mit einer ausführlichen Erzählung zur Situation ihrer Nation, haben eine Liste aller Figuren die sich irgendwo in ihrem Reich finden lassen, oder stellen ihre Beziehungen zu anderen Völkern dar. Andere begnügen sich mit einer kurzen Begrüßung und ihrem Wappen.

      Wenn du dir nichts darunter vorstellen kannst, oder nach Beispielen suchst, schau dir einen dieser Höfe an:

      [list]

      CB-Karthago
      CB-Insubrer
      CB-Athen

      [/list]


      Oder stöber einfach durch eine unserer älteren Hotseats.


      Was genau verhandelt wird liegt in den Händen der Spieler. Meistens geht es darum Bündnisse zu schließen, Handel zu treiben, oder irgendwie einen Krieg gegen den anderen zu rechtfertigen. Die Möglichkeiten sind hier allerdings fast grenzenlos.

      [/list]


      [/INDENT]

      Schlachten
      [INDENT]Treffen verfeindet Armeen auf der Karte aufeinander werden die Schlachten im jeweiligen TW-Teil ausgetragen.
      [/INDENT]

      Saves
      [INDENT]In den (normalerweise wöchentlich) abzugebenden Saves teilt ihr mit welche Aktionen ihr in dieser Runde durchführen wollt.
      Spoiler anzeigen

      [list]

      Typische Elemente sind:

      [list]

      Rekrutierungen
      Das Bewegen von Armeen
      Rohstofflieferungen an andere Spieler

      [/list]


      Der Inhalt der Saves hängt zwar immer davon ab, wie genau die aktuelle Hotseat abläuft und welche Features verwendet werden, länger als 10-15 Minuten benötigt man allerdings selten um ihn zu erstellen.

      [/list]

      [/INDENT]

      Hotseat, wäre das etwas für mich?
      [INDENT]Diese Frage kannst du dir recht einfach selbst beantworten:

      [list]

      Habe ich Spaß an (mehr oder weniger) historischem Roleplay und Interesse gemeinsam mit anderen eine Geschichte zu schreiben?
      Finde ich in regelmäßigen Abständen Zeit dafür mich zu beteiligen und meine Saves abzugeben?
      Bin ich bereit mich auch über einen längeren Zeitraum hinweg mit der Hotseat zu beschäftigen?

      [/list]


      Wenn du all das mit ja beantworten kannst, dann sollte deiner Beteiligung an einer Hotseat eigentlich nichts im Weg stehen. Schreibe einfach eine Nachricht an eine der folgenden Personen.


      [list]

      wenn ich groß bin werde ich ein link
      ich auch!
      ich nicht...

      [/list]


      Auch für weitere Fragen stehen wir dir selbstverständlich gerne zur Verfügung.
      [/INDENT]
      Besucht uns im offiziellen
      Total War HQ DIscord-Channel


      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von kleinke ()

    • So, erstmal danke, dass ihr drei euch die Mühe gemacht habt und eine Beschreibung erstellt habt. Ich hatte schon befürchtet Anton und ich müssten selbst was schreiben ;)
      Dass wir das nicht tun mussten freut uns natürlich sehr. Die Umfrage ist hiermit eröffnet.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Ach ja, ich hab noch vergessen zu sagen, wer alles abstimmen darf:
      Es darf jeder Abstimmen, der sich mit den Hotseats hier im Forum beschäftigt hat oder will, denn es soll ja auch vor allem für Neulinge einen Einstieg bieten. Daher ist auch deren Meinung wichtig.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • AlainYncaan schrieb:

      Ich denke das ist jetzt auch schon egal, man kann an dieser Stelle abbrechen - das Ergebnis ist eindeutig, da wird sich nicht mehr viel dran ändern.


      Immer langsam mit den jungen Pferden! Ni-Pleiz, Kelte, kleinke sowie Tully und Sulla (auch wenn sie net bei der aktuellen HS mitmachen!) haben noch nicht abgestimmt. Außerdem gibt es noch den ein oder anderen, dessen Meinung ich da auch noch gerne vertreten sehen würde.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Man muss vor allem sagen, dass kleinkes Vorschlag sich vom Inhalt nicht großartig von meinem unterscheidet. Er ist nur übersichtlicher und prägnanter, weshalb ich auch dafür gestimmt habe. mMn sollte man seinen Vorschlag so verwenden, nochmal die Wichtigkeit des Zeitfaktors herausstellen (weil man das nicht oft genug sagen kann, wenn man die Leute wirklich langfristig dabei haben will) und das so posten.

      Die Leute müssen sich dann ja eh nochmal informieren wie das in der aktuellen HS genau ist.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung