Werbung

Tyranny

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spielt jemand Tyranny? Es ist von Obsidian entwickelt und von Paradox gepublisht. Es basiert auf der Engine von Pillars of Eternety und hat auch das gleiche Regelwerk mit kleinen Änderungen. So gibt es kein Friendly Fire mehr.
      Das Klassensystem finde ich auch sehr schön. Es gibt nicht "Die" Klasse sondern man wählt seine Primäre Kampfart und seine Sekundäre. So kann man sich spezialisieren oder auch einen Hybriden erschaffen.
      Alles in allem finde ich es bisher besser als PoE. :thumbup:

      Steam schrieb:

      In Tyranny ist der große Krieg zwischen Gut und Böse vorüber – und die Streitkräfte des Bösen, angeführt vom Oberherren Kyros, haben gesiegt. Die gnadenlosen Armeen des Oberherren herrschen über die Erde, und deren Bewohner müssen in dem vom Krieg gebeutelten Reich eine neue Rolle finden. Doch Zwietracht macht sich in den Reihen von Kyros' mächtigsten Archonten breit ...
      Der Spieler erlebt die neue Weltordnung unter dem Oberherren in einem reaktiven Rollenspiel. Als mächtiger Schicksalsbinder der Streitkräfte des Oberherren interagiert er mit der Bevölkerung, zieht durch das Land und weckt Loyalität oder Furcht, während er das Gesetz das Oberherren auch in die letzten widerspenstigen Winkel der Stufen bringt.


      Spielmerkmale:
      • •Verzweigte, einzigartige Geschichten in einem außergewöhnlichen Setting: Der Kampf zwischen Gut und Böse wurde bereits ausgetragen, und das Böse hat gesiegt.
      • Deine Entscheidungen sind bedeutsam – sie haben weitreichende Konsequenzen und können die Welt verändern: Als Schicksalsbinder in der Armee des Oberherren übst du in den besetzten Landen der Stufen gewaltige Macht aus. Nutzt du deine Position, um Stabilität und Loyalität zu fördern? Um Furcht zu säen? Oder um deinen eigenen Ehrgeiz zu befriedigen?
      • Klassische herausfordernde Rollenspielkämpfe: Taktische Kämpfe nach dem Prinzip Echtzeit-mit-Pause, mit neuer gruppendynamischer Spielmechanik und moderner Präsentation.
      • Komplexes, außergewöhnliches Setting: Tyranny ist nicht einfach die x-te Neuauflage der klassischen "Heldenreise", sondern stellt die archetypische Rollenspiel-Story auf den Kopf und erlaubt es dem Spieler, Gut und Böse auf völlig neue Weise zu erleben.
      • Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch und Russisch

      store.steampowered.com/app/362960/
      YES-YES!

    • Werbung
    • Jap, spiele ich - sehr schönes Spiel :D
      Vor allem ist es echt schwer, in dem Spiel zu versuchen den "guten" zu spielen.
      Zum einen, weil man natürlich aufpassen muss, das man nicht den Zorn aller Fraktionen auf sich zieht und zum anderen manchmal einfach wegen der Versuchung :D
      Zitat, South Park Staffel 2 Episode 10

      Mr. McCormick: 'Wir haben keinen Nintendo, aber wir haben ne alte Atari-Konsole an den Schwarz-Weiß-Fernseher angeschlossen.'
      Kyle: 'Mein Gott, das ist ja wie in der dritten Welt!'
    • Ach, wer will schon gut sein?! So habe ich mir ja immer mal ein Star Wars RP gewünscht, wenn man einen Sith spielt.
      Für was für eine "Klasse" hast du dich denn entschieden?
      Ich bin Waffenlos und mit Eismagie unterwegs. Und im zweiten Durchgang wird es wohl ein Feuermagier.
      YES-YES!

    Werbung