Werbung

Total War: Three Kingdoms - Allgemeine Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Werbung
    • Hier ist noch ein schönes zusammenfassendes Video von Dr. Proof. Kann man einiges entnehmen. Auch in Sachen Komfort / Interface wurde viel gemacht.

      Ich bin mittlerweile sehr gespannt!

      Was mir noch nicht ganz klar ist, ist die Heldenmechanik im romantisierten Modus. Ich stelle mir die Frage was passiert, wenn zwei relativ gleichstarke Armeen aufeinandertreffen, die aber von unterschiedlich starken Generälen geführt werden?

      Bisher war es mir möglich - wenn mein General noch ein Grünling war - mit meinem "spielerischen Können" dennoch zu bestehen, auch wenn der gegnerische General ein "Monster" war. In Warhammer hatten wir ja auch schon starke Helden und Generäle die ich aber auch mit regulären Einheiten in den Griff bekommen konnte (z. B. durch kontinuierlichen Fernbeschuss).

      Wenn diese Zweikampf - Heldenmechanik jedoch so wie bisher greift, heißt das einfach, … General zum Zweikampf mit dem Gegnergeneral senden, Zweikampf gewinnen, Schlacht gewonnen, da Moral sofort im Eimer?

      Ich habe ein wenig die Angst, dass ich einem Zweikampf in der Schlacht nicht umgehen kann, wenn mein General offensichtlich schwächer ist. Können ihn meine Truppen vor einem Zweikampf schützen? Ansonsten ist das Ganze zu meinen Gunsten und Ungunsten - je nach Situation - unbalanced und jegliches taktisches Armeeaufstellen mehr oder weniger umsonst.

      Wenn ich oder der Gegner ohne Gegenwehr meinen / seinen Helden einfach zum Gegnergeneral durchtanken kann und ein Sieg im Zweikampf schon den Gesamtsieg bedeutet, haben wir ein Problem.

      Da bin ich mal gespannt, wie das balanced wurde.
    • Kay73 schrieb:

      Wenn diese Zweikampf - Heldenmechanik jedoch so wie bisher greift, heißt das einfach, … General zum Zweikampf mit dem Gegnergeneral senden, Zweikampf gewinnen, Schlacht gewonnen, da Moral sofort im Eimer?
      Du kannst Duelle ohne Moralverlust ablehnen. Duelle kommen also nur zu Stande wenn beide Seiten einem zustimmen.

      Edit: Das gesagt, wenn die Generäle unterschiedlich stark sind, sind die Armeen nicht mehr gleich stark, insbesondere wenn die Generäle aktiv am Kampf teilnehmen können.

      Signatur schrieb:

      Winkt nicht mehr
    • Denke schon das man das gut Balancen wird. Bei WH haben wir ja auch starke Helden und trotzdem sind sie auch von regulären Einheiten konterbar. TW sollte da genug gelernt haben um keine Chinesischen Deus ex machina zu erschaffen.
      Mache mir da keine grossen Sorgen.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Sulla schrieb:

      Du kannst Duelle ohne Moralverlust ablehnen. Duelle kommen also nur zu Stande wenn beide Seiten einem zustimmen.
      Das ist aber schlecht für das Ansehen weil dein General dann unehrenhaft gehandelt hat. Es hat also trotzdem Auswirkungen auf dein Spiel.
      Das gesagt wurde aber auch von CA bestätigt, dass sich die Helden einer Armee gegenseitig beeinflussen. Dh wenn dein General ein Stratege ist und es nicht so mit Zweikämpfen hat, er aber Kumpels dabei hat, die ihm "Kraft" geben, dann kriegt er praktisch einen Buff und schlägt sich trotzdem ganz gut.
      So wie ich das verstanden habe, können Zweikämpfe auch so ausgehen, dass dein General zwar geschlagen wird, weil er schwächer ist, wenn er sich aber gut genug gehalten hat, und also ehrenhaft gekämpft hat, flieht er nur vom Kampf, deine Armee kann aber wegen seinem ehrenhaften Verhalten trotzdem ohne Moraleinbußen in die Schlacht gehen.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Wolran schrieb:

      Das ist aber schlecht für das Ansehen weil dein General dann unehrenhaft gehandelt hat. Es hat also trotzdem Auswirkungen auf dein Spiel.
      Nein du kannst auf "Auto-Decline Duels" drücken, das bringt explizit keine negativen Moralauswirkungen, hat CA so gesagt. Konnte man auch im Hinterhaltsgefecht auf der Gamescom spielen, der gegnerische Stratege stand nicht für direkte Duelle zur Verfügung.

      Wolran schrieb:

      So wie ich das verstanden habe, können Zweikämpfe auch so ausgehen, dass dein General zwar geschlagen wird, weil er schwächer ist, wenn er sich aber gut genug gehalten hat, und also ehrenhaft gekämpft hat, flieht er nur vom Kampf, deine Armee kann aber wegen seinem ehrenhaften Verhalten trotzdem ohne Moraleinbußen in die Schlacht gehen.
      Sogar noch weiter: Wenn z.B. einer deiner Generäle gegen ein Monster wie Lu Bu kämpft und lange genug überlebt kann er sich zurückziehen (ohne die Flucht zu ergreifen, das Duell löst sich dann einfach auf) und seine Truppen gewinnen ein bisschen Moral. Das soll dazu dienen damit man sich überlegt ob man nicht auch Duelle annehmen oder fordern sollte bei denen es nicht feststeht ob man gewinnen würde oder gar unwahrscheinlich ist.

      Gibt daher auch verschiedene Arten von Duellen, also nicht nur "Life-Death"-Szenarios. Auch wenn sich zwei befreundete Generäle duellieren werden sie sich nicht bis aufs letzte bekämpfen etc. Das System bietet also Unmengen an Potential.

      Signatur schrieb:

      Winkt nicht mehr
    • Sulla schrieb:

      explizit keine negativen Moralauswirkungen
      So wie ich das verstanden habe, hat es keine Auswirkungen auf die Schlachtenmoral, aber auf das allgemeine Ansehen des Charakters. Allerdings finde ich auch grad den Redditpost nicht mehr wo ich das gelesen zu haben meine.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Du musst unterscheiden zwischen aktiv ein Duell ablehnen, also auf den Knopf "ablehnen" drücken wenn du herausgefordert wirst, und dem autodecline Knopf. Ersteres hat Auswirkungen auf Kampagne und Schlacht (in Form von einem Stathit für das Gefolge des Generals). Aber der autodecline Knopf hat dies nicht.

      Aber ja, ein Duellist genießt unter Umständen bestimmt mehr Ansehen aber wie das genau aussieht wissen wir noch nicht.

      Signatur schrieb:

      Winkt nicht mehr
    • Und hier … wie auch schon von mir vermutet :) … ein schönes Info-Video vom YouTuber "Writting Bull" (Klick mich).

      Das meiste davon kommt auch schon im Info-Video von "Dr. Proof" vor, es gibt aber noch mal andere In-Game-Aufnahmen zu sehen, die neue Details zeigen.

      Wer genau hinsieht, wird Formationen wie ein Quadrat zur Kav.-Abwehr oder auch eine Kreis-Formation erkennen können.

      Man sieht aus meiner persönlichen Sicht auch eine wirklich sehr schöne Animation, wie eine Truppe einen Schildwall bildet.

      Auch der Familienbaum ist etwas deutlicher zu erkennen, als in anderen Videos, die ich bisher gesehen habe.

      Wer also Interesse an mehr Bild- und Ingame-Szenen haben möchte, … da lohnt sich das Video.

      Wie ich mir gedacht habe, gibt es, wie bei "Steinwallen" auch, nun auch von "Writting Bull" einen Gutscheincode für alle, die über den Shoplink von Writting Bull hin zu Gamesplanet das Spiel für € 44,65 erwerben können.

      Alles im Allen bin ich immer mehr von dem bisher Gesehenen angetan. Die haben da wirklich einiges an Optik, Funktion, Layout, Komfort und Gameplay gemacht. Sieht mir ein wenig wir eine Generalüberholung aus, ohne dass die traditionellen Elemente verschwunden wären.

      Wenn das Spiel nicht am Releasetag bugverseucht herauskommt oder durch Spielabstürze und Perfomance-Probleme "brilliert", kann das wirklich was werden. Gleiches gilt natürlich auch für die TW-Klassiker wie die Wegfindung, insbesondere bei Belagerungsschlachten, usw. Der Vorabeindruck ist auf jeden Fall mal sehr gut, was natürlich auch den Nachteil hat, dass die Erwartungshaltung entsprechend hoch ist. Das merke ich schon an meinem eigenen Verhalten :)

      Ich hoffe, dass die Neuerungen nicht nur ein Sturm im Wasserglas sind (ich erinnere mich an das "revolutionäre" Politiksystem in Rome 2), sondern sich wirklich stimmig und vor allem wirksam ins Spiel eingliedern.

      Es besteht auf jeden Fall das Potenzial, dass nach langer Zeit mal wieder ein richtig positives TW von Anfang und nicht erst nach einem Jahr, nach dem gefühlten 100. Patch, released wird.

      Ich sage es echt selten … aber ich fange mich an wirklich zu freuen! Und das obwohl ich ein massiver Verfechter von Medieval 3 oder ein "Pike & Shot" war.

      Hoffentlich verbaseln sie es auf dem letzten Meter nicht noch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kay73 ()

    • gamestar.de/artikel/total-war-…-superhelden,3339711.html

      Hier finde ich den ersten Absatz interessant:
      Seit dem Frühjahr 2018 ist bekannt, dass die Entwickler von Creative Assembly an einem neuen Total War mit historischem Setting arbeiten. Das ist der erste neue Teil der Serie, der bei GameStar-Lesern auf kein großes Interesse trifft. Unsere Abrufzahlen zeigen, dass vor allem das chinesische Setting viele von Three Kingdoms abhält.
    • Beim Lesen des Artikels ist mir wieder aufgefallen, wie wenig wir/ich eigentlich über den realistischen Modus wissen bzw über das Verhältnis zwischen realistisch und fantastisch. Gibts dazu inzwischen mehr Infos?
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Nein nicht wirklich
      Wie gesagt ich glaube der Realistische Modus wird sich bis auf die Stärke der Helden nicht gross unterscheiden.

      Schade das es in Europa weniger anklang findet. Vielleicht können Sie diese Zahlen mit Spieler aus Asien etwas ausgleichen.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Naja, irgendwo hat sich das ja aber auch abgezeichnet. Es gibt ja auch viele die von Beginn an gesagt habe, das Setting interessiert sie nicht und sie werden nicht kaufen.

      Teilweise auch verständlich. Wenn man sich die Werbung kritisch ansieht, wird ja tunlichst vermieden irgendwie auf die Einheitenvielfalt einzugehen. Alles was man hört sind Helden, Helden, Helden, Diplomatie. Hatte ich die Helden erwähnt?
      Und die Kampagne war für die Youtuber ja auch gerade mal 2 Stunden spielbar, nicht genug Zeit um durch sich wiederholende Events usw genervt zu sein...
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung