Werbung

Vorstellung Konzept

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung Konzept

      Liebe Freunde der HS!

      Im Zuge der Bello Gallico kam der Punkt an dem Lego und ich feststellten, dass die Fronten ziemlich festgefahren waren.
      Das lag zum Einen daran, dass ein klares Ziel vorgegeben war und jeder versuchte "zu gewinnen" und zum Anderen, dass die Spieler versuchten ihre Ziele mit allen ihren Chars zu erreichen.
      Lego überlegten daher was eine neue HS haben müsste um nicht wieder in die selbe Falle zu geraten. Wir wollten mit unseren Chars eigene Ziele verfolgen und nicht immer nur das Ziel der eigenen Fraktion, des eigenen Landes.

      Aus diesem Grunde entstand schon parallel zur Bello Gallico das Konzept zu Altera. Ursprünglich war es als ein Projekt geplant, welches auch neben Bello Gallico laufen kann. Da wir beide sehr aktiv sind haben wir dieses Konzept darauf ausgelegt, dass wir es auch nur zu zweit spielen können. Das liegt auch daran, dass wir uns nicht sicher sind, wie das Setting und das Konzept ankommen.

      Grundsätzlich ist LP eine HS in einer einzelnen fiktiven Stadt (Altera) in einer fiktiven Welt die an Europa im 18. Jhdt. angelehnt ist. Der Stadtstaat Altera ist demokratisch regiert und das politische Geschehen wird von 2 Parteien (gespielt von Lego und Wolran) dominiert. Die Parteien kämpfen um die Gunst der Wähler in den Stadtvierteln und versuchen Wahlen zu gewinnen.
      Der große Fokus in LP liegt aber auf den Chars. Jeder von ihnen hat ein eigenes Leben, eine eigene Geschichte und ein eigenes Ziel. Das Setting mit den Parteien liefert nur einen Anreiz, bei der Charaktererstellung ist uns bereits aufgefallen, dass aber gerade auch Chars die nichts mit den Parteien zu tun haben, sehr interessant sind.

      Ausgelegt ist LP für zwei Hauptspieler die viel Zeit ins RP investieren wollen. Das schließt aber keine anderen Mitspieler aus. Wer immer einsteigen will, ist herzlich eingeladen. Die Möglichkeiten reichen von einem einzelnen Char der sich in die Welt einfügt über mehrere Chars, bis hin zu einer eigenen beginnenden Partei oder aber auch Chars in einer der beiden bestehenden Partei. Selbstverständlich hängen die Möglichkeiten auch davon ab, wie viel Zeit investiert werden soll/kann.

      Sämtliche Aktionen die von Chars durchgeführt werden (sofern sie andere Chars betreffen) basieren auf den jeweiligen Fähigkeiten dieser Chars und der Erfolg wird ausgewürfelt. Damit sollte ein neutrales Spiel gewährleistet sein. Ich sage sollte...

      In den letzten Monaten ist ein riesiges Gebilde an Hintergrundinformation und Regeln entstanden. Da wir uns hier wieder auf Neuland befinden ist das Regelwerk völlig neu aufgebaut worden. Das bedeutet auch, dass es nicht so ausgereift ist wie jenes von DBG und dass sehr wahrscheinlich Änderungen im Spielverlauf erforderlich sein werden.
      Das trifft vor allem auf Zahlen und Erfolgsquoten von Aktionen zu, aber selbstverständlich auch auf Lücken die wir vielleicht im Regelwerk haben.

      LP wird sehr stark auf Ehrlichkeit der Spieler fußen. Die bekannte Logikregel ist wieder dabei und diese soll so ziemlich die einzige Einschränkung des RPs bleiben.

      Hier haben wir nun das Regelwerk in das auch das Konzept und Hintergrundinformationen eingeflossen sind.
      Ich hoffe wir finden wieder ein paar Mitspieler die an unserem Konzept gefallen finden.
      Als optische Hilfestellung für das RP sitzt kleinke momentan netterweise wieder einmal an einer Karte für uns. Sie sollte demnächst fertig sein und wird Namen und Anhaltspunkte für das RP liefern.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    • Werbung
    • Nachdem ich mal das Regelwerk überflogen habe und es da von erfundenen Titeln, Religionen, Stadtvierteln, Familien nur so wimmelt, die man sich alle merken muss, um das RP zu verstehen, muss ich sagen: Nein, das lese ich noch nicht mal mit. Ich weigere mich schlichtweg Bücher zu lesen, wo ich permanent nach hinten blättern muss, um bei der erzählten Geschichte mitzukommen.

      Habt trotzdem Spass damit, aber meine Tasse Tee ist es nicht.
      Wenn Du Dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert Dich! (SiTD - Snuff Machinery)
    • Also ich werds wahrscheinlich schon mitlesen, aber mitspielen würde ich fürs erste nur als ganz kleine Nebenrolle. Irgendein adliger Offizier in den Bergen oder so, bis ich das Regelwerk etwas mehr verstanden habe.
      @Marcus Iunius Brutus ich kann dir ja ne handliche Übersicht erstellen, wenn du willst, damit das Mitlesen einfacher wird ;)

      PS: Ne Karte von der Stadt kommt die noch? Wäre vielleicht ganz gut zur Übersicht, damit man Distanzen besser einschätzen kann.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • @Tyla: Ich weiß, die schiere Größe schreckt erstmal ein bisschen ab. Lego und ich haben uns jetzt natürlich schon seit Monaten damit beschäftigt und sind daher schon recht vertraut mit der ganzen Sache.
      Ich denke aber, wir haben alles ganz gut erklärt, sodass man sich einfinden kann, wenn man sich damit beschäftigt. Wir stehen natürlich für Fragen bereit.

      Außerdem kann man gerne einen langsamen Einstieg machen. Dh man fängt mit ein, zwei Chars an und erstellt sich dann einfach im Laufe der Zeit weitere. Der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt.

      @MIB: Ich denke es ist grundsätzlich nicht viel anders als in DBG wo man sich ja auch Orte und Personen merken musste. Die Titel und die Währung wird man glaub ich ziemlich schnell intus haben. Aber uns ist natürlich klar, dass wir damit ein etwas anderes Publikum ansprechen als unsere üblichen Hotseats.


      Wir sind jedenfalls schon gespannt, wo sich die HS hin entwickelt. Uns geht es in erster Linie um realistische Charentwicklung.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Wolran schrieb:

      @MIB: Ich denke es ist grundsätzlich nicht viel anders als in DBG wo man sich ja auch Orte und Personen merken musste. Die Titel und die Währung wird man glaub ich ziemlich schnell intus haben. Aber uns ist natürlich klar, dass wir damit ein etwas anderes Publikum ansprechen als unsere üblichen Hotseats.
      Dazu muss man ja sagen, dass wir auch in den vorherigen HS schon ein paar Probleme hatten, was Gewichte und Maßeinheiten o. Ä. in der Antike angingen. Wir habens immer irgendwie hinbekommen. Sorry Wolran ich muss aber an der Stelle nochmal an die Goldmünze aus CB im Wert von 10 Talenten erinnern, mit der du einen Straßenjungen einfach mal so in die höchste Steuerklasse Athens befördert hast, aber es ist einfach ein verdammt gutes Beispiel in dieser Sache, weil man sich auch bei den anderen HS in gewisser Weise erstmal einlesen musste. In dieser Sache nehmen sich da historische und fiktive Szenarien wenig (vor allem, wenn wir die Fraktionen von Lego oder Sägi bedenken...). Für mich ist es sogar weniger, weil ich mich bei den historischen HS (selbst bei denen nicht mal die erste Runde gespielt wurden) immer wieder aufwendig eingelesen habe und mir Personen, Gegebenheiten usw... die vielleicht ins RP reinpassen gesucht habe. Bei der Mittelalter HS hat es mich dann schon sehr gestört, dass die net lief, weil ich da echt mehrere Stunden Arbeit reingesteckt hatte.
      @Marcus Iunius Brutus wärst du denn dabei, wenns eine übersichtliche Zusammenfassung auf ca 5 Seiten zum Szenario gäbe?
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Übrigens kurze Erklärung zur Stadtkarte: Die farbigen Punkte stellen das jeweilige Gebäude in dem Bezirk dar.

      Was die Überblickkarte über sämtliche Länder angeht, so ist die nur Beiwerk um eine Vorstellung von der Welt zu bekommen. Das RP wird beinahe ausschließlich in Altera stattfinden.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung