Werbung

Warum ist es schlecht als Westgoten anfangs Städte einzunehmen?

    • Warum ist es schlecht als Westgoten anfangs Städte einzunehmen?

      Hallo zusammen

      Sorry für die doofe Frage, ich bin ein totaler TW Neuling und hatte Attila angefangen zu spielen, ohne den Hordenmodus zu kennen. So habe ich dann auch erstmal 2-3 Städte eingenommen, die dann aber immer absolut mies dran waren. Wenn eine Armee in der Stadt war, okay, dann ging es eventuell rauf mit der öffentlichen Ordnung, sonst aber gingen sie allesamt den Bach ab. (Plus alsbald haben mich die Oströmer plattgemacht)

      Das mit dem Hordenmodus habe ich nun kapiert und dass sie theoretisch später sesshaft werden können auch.

      Mich persönlich interessiert es, warum die Städte so schlecht dran sind, wenn ich diese gleich am Anfang einnehme. Meistens rebellieren sie gleich ein paar Runden später, wenn ich die Armee wieder von der Stadt abziehe. Kann mir das bitte jemand erklären?

      Wie gesagt, ich bin totaler Neuling. Ich habe nur im Tooltipp der Stadt gesehen, da wären die Leute unzufrieden oder die Religion ist durcheinander oder so.

      Vielen Dank und Gruss

    • Werbung
    • Es gibt verschiedene Dinge, welche auf die öffentliche Ordnung negativen Einfluss haben können. Folgende zum Beispiel bei dir:
      • Eroberung: eine Strafe die nur in der ersten Runde nach der Einnahme präsent ist
      • Instabilität: eine Strafe, die sich mit jeder Runde um 1 verringert
      • Schwierigkeitslevel
      • Steuern
      • Religion: höhere Strafe, wenn deine Religion nicht präsent ist
      • Korruption, Banditen, etc.
      • Nahrungsmangel
      Was kannst du nun dagegen tun:
      • Eroberung: geht selbst weg nach einer Runde
      • Instabilität: Langsam vorrücken, bis der Effekt weg geht.
      • Schwierigkeitslevel: Eventuell verringern wenn du neu bei Total War bist
      • Steuern: Steuerstufe verringern, aber das bringt andere Risiken, also würde ich das mal so lassen
      • Religion: Du kannst entweder deine Religion im Gebiet verstärken mit Gebäuden, oder du könntest auch die Religion annehmen, welche in den Gebieten am meisten verbreitet ist. Wechseln kannst du sie im Menü deiner Fraktion, Shortcut "5" glaube ich.
      • Korruption: Meist niedrige Strafe, Generäle und Statthalter können bei level-ups einen Bonus dafür nehmen --> auch Bonus für Zufriedenheit wenn ich mich recht erinnere
      • Banditentum: Da kannst du wenig tun glaube ich
      • Politische Situation: Schaffe ein ausgeglichenes Verhältnis der Parteien für weniger Maluspunkte
      • Nahrung: Gibt ein Malus wenn du zu wenig hast, gibt aber nichts positives im anderen Fall, jedenfalls immer genug haben ist wichtig
      Allgemeine Tipps
      • Komplette Provinzen einnehmen. Die Armee zählt ja dann für alle 3 Städte als Bonus für die öffentliche Ordnung
      • Generäle und Statthalter können bei Level-ups Boni für Religion, öffentliche Ordnung, Nahrung, etc. nehmen
      • Erlässe klug wählen, je nachdem was gerade am wichtigsten ist
      Viel Erfolg :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DREAM ON ()


    Werbung