Werbung

[LP] Ercolano

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Ich komme lieber gleich zur Sache. Sie haben da einen Mitarbeiter, Dr. Mario Moretti, der einen Bekannten von uns behandelt hat. Pietro Parisi hat sich vielleicht zu etwas hinreißen lassen, was Dr. Moretti nicht recht behagen wird und ich bitte Sie daher inständig, diesen Quacksalber, Entschuldigen Sie den Ausdruck, von Parisi fern zu halten.
      Ich möchte keine Anschuldigungen in den Raum stellen, aber besser vorgesorgt als die Leiche begraben. Sie verstehen was ich meine?"
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    • Werbung
    • „Parisi ist mein Patient, nicht seiner. Moretti hat da schon genug zu tun. Er ist momentan eh im Forschungslabor wieder tätig.“, erklärte Jorda.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • "Umso besser. Ich kann nur nochmal betonen, dass Moretti nicht in seine Nähe darf. Ich werde Sie zur Verantwortung ziehen, sollte etwas passieren." Lobo drohte mit dem Finger.
      "Nun will ich ihre Zeit aber gar nicht länger beanspruchen. Ich danke für das Gespräch."
      Elias erhob sich und wandte sich zur Tür.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Jorda begleitete ihn hinaus: „Ich danke Ihnen. Entschuldigen Sie mich jetzt, ich muss noch einiges an Papieren bewältigen.“
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

    Werbung