Werbung

[LP] Fazuoli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war es auch für Guerno de Royos. Allerdings sah er sich kräftig um als er durch die Werkstatt ging und diese verließ um einen Hinweis darauf zu finden, dass sein Geschäftspartner genauso ehrlich war, wie es ihm versichert worden war.

      Der Kapitän lenkte seine Schritte durch die Straßen Fazuolis in Richtung Ponte Aleardi und überquerte den Adige.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    • Werbung
    • Guerno de Royos - Felim Connor



      Felim Connor betrieb seine Detektei in einem kleinen, eher heruntergekommenen Haus in Fazuoli. Nur über eine windschiefe Treppe die man durch eine Seitengasse erreichte, kam man in sein Büro. Zumindest, wenn man Besucher war.
      Im Erdgeschoss des Gebäudes hatte ein Feinschmied sein Geschäft und aus diesem Grund war es einigermaßen laut im Büro Felims. Das kam ihm aber nur gelegen, denn oft hatte er delikate Dinge mit seinen Klienten zu besprechen.
      De Royos betrat das Büro und schritt selbstsicher auf einen ledernen Lehnstuhl zu. Der Raum war eher klein und nicht unbedingt aufgeräumt. Der Schreibtisch war übersät mit Akten. An der hinteren Wand befand sich eine kleine Tür die in einen weiteren Raum führen musste.

      Connor selbst trug einen ungepflegten Schnauzbart und einen fadenscheinigen Anzug. Über der Stuhllehne hing ein speckig gewordener Ledermantel.
      "De Royos!" Begrüßte er seinen Gast mit tiefem Bass. "Was verschafft mir die Ehre."
      "Ich hätte da einen Auftrag." Grinste Guerno. Offensichtlich kannten sich die beiden schon von früher. Vielleicht waren sie sogar soetwas wie Freunde.

      "Ich bin im Hafen über einen Typen gestolpert der Probleme mit dem Hafenmeister hatte. Etwas an der Sache ist nicht ganz sauber. Du sollst ihn für mich aufspüren und etwas über ihn in Erfahrung bringen."
      Connor lachte dröhnend. "Bist du immer noch hinter dem alten Olmo her?"
      "Allerdings und ich bin nicht mehr der Einzige. Lino Montero war wegen ihm bei mir."
      Das Lachen verstummte.
      "Also schön. Welche Infos hast du für mich? Ich muss den Typen ja auch irgendwie aufspüren können."
      De Royos zog einen Umschlag aus der Tasche. "Die Beschreibung und etwas für deine Mühen."
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Guerno de Royos - Abel Azurro

      Es waren sogar mehr als drei Wochen vergangen als Guerno de Royos erneut die dunkle Werkstatt Abel Azurros betrat und sich nach dem Meister umsah. Dafür würde die Pistole jetzt wohl fertig sein. Innerlich rieb er sich bereits die Hände.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung