Werbung

Das Chaos bricht aus / Hilfe für die Hochelfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Chaos bricht aus / Hilfe für die Hochelfen

      Hallo zusammen,


      ich bin ein Fan der Total War Reihe allerdings habe ich mich bisher um das Warhammer-Setting herumgedrückt, da das eigentlich nicht ganz so meins ist. Schlussendlich habe ich mir jetzt aber WH2 geholt und muss sagen, dass mir das Spiel noch einige Probleme bereitet.


      Nachdem ich ein paar Kampagnen auf Schwer in den Sand gesetzt habe, habe ich beschlossen eine Kampagne auf Leicht durchzuspielen um die Spielmechaniken besser zu verstehen.


      Das funktioniert soweit auch ganz gut, Ich spiele als Thyrion / Hochelfen und habe ganz Ulthuan erobert.

      Nachdem ich Ulthuan erobert hatte, kam die Nachricht „Das Chaos erhebt sich“ und seitdem habe ich eine permanente Strafe von Chaoskorruption +1 und die macht mir zu schaffen.


      Mittlerweile sind meine Regionen alle von ca. 10% Chaos betroffen und ich weiß nicht wie ich das runterbekommen soll. Generell denke ich, dass es Gebäude, Technologien und Agenten gibt um das in den Griff zu bekommen.

      Gebäude: Wenn ich mich nicht täusche ist Unverdorbenheit das Gegenstück zur Chaoskorruption (bzw. Korruption allgemein), aber das einzige Gebäude was mir hier zu helfen scheint (mit Ausnahme der Hauptgebäude) ist wohl der Asuryan Schrein und seine Ausbauten. Hmm, also das dauert ja eine Weile bis ich den erforschen kann (Level 3 Gebäude) und geht auch nur in der entsprechenden Provinzhauptstadt. So wirklich viel scheint er mir auch nicht zu bringen, ist irgendwie nicht die finale Lösung.


      Technologien: Vermutlich gibt es Technologien die mir da helfen, nur gefunden habe ich bis jetzt noch keine…


      Agenten: Diese Herren sind für mich noch die große Unbekannte im Spiel. Ich habe überhaupt keine Ahnung was mir die einzelnen Agenten bringen.


      Nun zu meinen Fragen:

      • Wie bekomme ich am besten mein Fraktionsweites Chaos in den Griff?
      • Was bringen mir die Agenten der Hochelfen und wie setzte ich sie am besten ein?
      • Welche Zauberer der Hochelfen machen Sinn?

      Was ich auch nicht verstehe ist, bei den meisten Total War-Spielen aktiviere ich die Agenten, so dass sie ihre Fähigkeiten einsetzten und der Charakter auflevelt. Bei WH2 kann ich da nichts machen, oder? Also ich lasse die Agenten einfach auf der Karte rumstehen, sofern ich sie nicht aktiv auf feindliche Agenten oder Siedlungen ansetzte? Im Endeffekt rekrutiere ich sie nicht und wenn ich mal einen Agenten zufällig bekomme, steht er dann eben die meiste Zeit rum : )


      Wäre super wenn mir jemand den ein oder anderen Tipp zu meinen Problemen geben könnte!

    • Werbung
    • Die Chaos Korruption sollte dir bei 10% eigentlich nur etwas auf die Ordnung drücken.
      Verschleiß erhält man glaube ich erst ab 40%.
      Solange also deine Ordnung in deinen Städten Positiv bleibt kannst du die Korruption ignorieren.
      Eine Technologie dagegen haben die Hochelfen meines Wissens nach nicht.
      Sollte dir die Ordnung Probleme bereiten baue ein Gebäude das diese erhöht.
      Ich spiele immer auf sehr Schwer und da benötigt man in jeder Provinzhauptstadt das Gebäude für die öffentliche Ordnung. Wenn nicht Spezialgebäude vorhanden sind die die Ordnung auch erhöhen.
      Ansonsten, sobald das Chaos besiegt ist verschwindet die Korruption auch wieder.

      Zu den Agenten:
      Im spezielle bei den Hochelfen gibt es 4 verschiedene davon.
      Den Edlen
      Den Lehrmeister von Hoeth
      Die Zauberer und
      Die Zofe.
      Jeden dieser Agenten kannst du einer deiner Armeen hinzufügen auch als Charaktermodell in Schlachten mit kämpfen lassen, sofern die Armee nicht schon voll ist. Jeder mit seinen eigenen Stärken und Schwächen natürlich.
      Aber jeder Agent hat auch Aktionen die er auf der Kampangenkarte ausführen kann.
      Die sind für jeden Agenten anders.
      Dabei hat jeder eine passive Eigenschaft,
      eine Aktion gegen feindliche Armeen,
      eine Aktion für eigene Armeen,
      eine Aktion gegen feindliche Helden
      und eine Aktion gegen Feindliche Siedlungen.

      Für jede Aktion die die Agenten ausführen erhalten sie Erfahrungspunkte, Aktive Aktionen gegen feinde bringen die meiste Erfahrung ein allerdings etwas weniger bei gescheiterten Aktionen.
      Sie in der eigenen Armee mitkämpfen lassen bringt ihnen halt Erfahrungspunkte fürs Schlachten schlagen sowie bei den Kommandanten und Einheiten auch.
      Das ist etwas weniger als durch Aktionen, wobei das aber auch darauf ankommt wie schnell man immer weitere Schlachten schlägt.
      Aber ja Agenten bekommen auch passiv jede Runde etwas Erfahrungspunkte, das ist allerdings extrem wenig. Man sollte nur Helden in den eigenen Provinzen rumstehen lassen wenn man davon auch Boni bekommt die sich lohnen.
      Speziell bei den Hochelfen gibt es auch Gründe dafür.

      Deswegen hier noch nen persönlichen Tipp von mir.
      besorge dir 2 mal einen Agenten der klasse "Edler" mit einer negativen Eigenschaft um nicht unnötig Einfluss für diese Auszugeben. Schicke diese beiden zu einer Feindlichen statt deiner Wahl einer Fraktion mit der dir die Diplomatischen Beziehungen egal sind, z.B. Kriegsgegner, und führe die Aktion Einfluss sichern gegen diese Stadt aus. Das sorgt mittelfristig gesehen für einen Konstanten Nachschub an Einfluss.

      Mit diesem Einfluss solltest du dir 2-3 Zauberer Agenten holen mit einer ganz bestimmten Eigenschaft.
      Ich weiß zwar gerade nicht wie sie heißt, aber sie bewirkt -30% Baukosten und Bauzeit für Gebäude in der Lokalen Provinz.
      2-3 Zauberer deshalb weil der Effekt Stapelbar ist. Damit kosten selbst Stufe 5 Gebäude in Passenden Klima Zonen nichts mehr zum Bauen und benötigen nur noch eine Runde bis sie Fertig sind.
    • Erstmal Danke für deine Antwort, aber irgendwie ist das jetzt alles ein bisschen ernüchternd : )


      Ich habe also außer den Asuryan Schreinen (die ich nur in Provinzhauptstädten bauen kann) keine Gebäude die mir bei Korruption helfen, Technologien scheint es auch keine zu geben und Agenten auch nicht wirklich. Na dann hoffe ich mal auf das Beste…


      Meiner Ordnung geht es gut, dafür haben die Hochelfen ja die Piazza mit seinen Ausbauten und im Gegensatz zum Asuryan Schrein kann ich die in jeder Region bauen.

      Warum baust du eigentlich die Piazza Gebäude in der Provinzhauptstadt, dort teche ich meist lieber auf Gebäude die ich in den normalen Städten nicht bauen kann.


      Was das Chaos angeht: ich weiß halt nicht wann und ob ich diesen Chaos Truppen begegne. Sie zu schlagen ist ja kein Problem, ich muss sie nur vor die Finte bekommen und will dafür ja nicht um die halbe Welt reisen.


      Aktuell bin ich bei 10% Chaos in den meisten Provinzen und es geht immer 1-2 % aufwärts (im besten Fall stagniert es mal 1 oder 2 Runden) und ich befürchte, dass ich bald bei 40% bin und nichts dagegen tun kann : (((


      Wie viele Helden pro Armee würdest du den empfehlen und vor allem welche?


      Was ich auch noch nicht verstehe ist, woran ich erkenne ob ein Kommandant richtig was aushält oder er kaum Trefferpunkte abkann, das ist bei mir noch ein bisschen Coin Flip : ) Ich hoffe einfach immer darauf, dass sich nach der Rekrutierung nicht rausstellt, dass es ein Bogenschütze oder ähnliches ist...


      Das mit den Doppel-Eldern beim Gegner werde ich einmal ausprobieren – hört sich gut an!!


      Kann mein Hauptheld eigentlich sterben? Ich habe das Gefühl er kann nur verwundet werden, aber im Gegensatz zu bestimmten Rome 2 Kampagnen steht nirgends dass er nicht sterben kann.


      Schiffe kann man nicht bauen, oder? Schlachten die ich auf See anstoße scheinen auch immer an Land ausgetragen zu werden. Verstehe das wie gesagt alles noch nicht so ganz, da es bei allen historischen Total War Spielen ganz anders ist (von den harten Belagerungen in WH2 mal ganz abgesehen).
    • Der Grund warum ich die Piazza Gebäude in der Provinzhauptstadt baue, liegt am Schwierigkeitsgrad.
      Auf sehr Schwer hat man einen konstanten Ordnungsmalus von -4 durch Schwierigkeit hinzu kommt -4 durch Steuern. Das Piazza Gebäude in den Nebensiedlungen auf Stufe 3 Reicht da nicht mehr. Stattdessen baue ich lieber nach Möglichkeit Geld oder Ressourcen Gebäude.


      Das mit dem Chaos ist tatsächlich etwas nervig als Hochelf. Die relevante Hauptarmee kommt erst zu dir wenn sie anm Imperium und den Bretonen vorbei ist. Das kann dauern. Dahin zu reisen ebenfalls und Aufgrund des Klimas und der Diplomatischen Beziehungen zieht man ja eher zu den Dunkelelfen statt ins Imperium.

      Normalerweise sollte die Chaoskorruption nicht höher als 33% in Zweistadt Provinzen und 25% in Dreistadt Provinzen erreichen wenn keine Chaoseinheiten anwesend sind und du nicht aktiv etwas dagegen machst.
      Aber wie gesagt, solange deine Ordnung nicht in Gefahr ist und du keinen Verschleiß bekommst sieht die Korruption nur nicht schön aus, ist aber sonst zu vernachlässigen.


      Ich bin kein Profispieler und kann deshalb nicht die effektivsten Tipps geben wie du deine Armee zusammen bauen solltest, aber ich persönlich habe in meiner Hauptarmee immer 1-3 Helden je nach Volk und in den anderen Armeen oft sogar gar keine Helden je nach Volk.
      Welche Helden ich mitnehme kommt immer darauf an was ich für einen Kommandanten habe. Mit Alariell (mein Persönlicher Lieblingskommandant unter den Hochelfen) bekommt immer eine Zofe und meistens noch einen Lehrmeister von Hoeth zur Seite gestellt. Manchmal auch einen Edlen. Je nachdem welcher beim Rekrutieren mit besseren Eigenschaften zur Verfügung stand.
      Mit Alith Anar habe ich in der Regel auch immer eine Zofe dabei und dann auch wieder einen Edlen oder Lehrmeister.
      Mit Teclis eigentlich nur Lehrmeister 1-2.
      Tyrion habe ich bisher nur einmal gespielt, aber wahrscheinlich würde ich hier einen Magier und einen von den anderen dreien mitnehmen.


      Wenn du Kommandanten rekrutierst gibt es zumindest bei den Hochelfen nur zwei Verschiedene. Männliche und Weibliche.
      Die Weiblichen haben einen Bogen dabei und die Männlichen Schwert und Schild (bei Schild bin ich mir gerade nicht sicher)
      Es steht aber auch in den Charakterwerten. Wenn Geschossschaden dabei ist, kann der Kommandant Fernkampf.
      Aber in der Regel musst du dir keine Sorgen bei diesen Kommandanten machen, auch der Fernkampf Kommandant ist im Nahkampf zumindest gegen die meisten Regimenter Stark. Ausweichen sollte man hier nur einzelne Charaktermodelle die halt auf den Nahkampf spezialisiert sind.


      Der Hauptkommandant kann nicht sterben der wird immer nur Verwundet. Andere Kommandanten und auch Agenten können das auf Level 20 lernen das sie nur noch verwundet werden können.

      Und nein Schiffe kann man nicht bauen, seit dem letzten Update mit der Vampirküste bestreitet man jetzt Inselgefechte sobald sich zwei Armeen auf dem Meer begegnen, vorher ging nur Auto-Gefecht.
    • Das mit den Piazzas in der Provinzhauptstadt ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

      Aktuell baue ich:

      In meiner Hauptstadt (Lothern) nur Armeegebäude, in allen Regionen Ressourcengebäude, Industriegebäude, Piazzas und für Wachstum ein Gehöft. In den Provinzhauptstädten baue ich die Zuflucht des Asuryan, Spezialgebäude die ich nur in der entsprechenden Provinz bauen kann (z.B. weißer Turm von Hoeth) und was mir sonst noch so einfällt. Ich habe jetzt eine zweite Rekrutierungsstadt an meiner Front gebaut, da die Front mittlerweile recht weit von meiner Hauptstadt weg ist.


      Was das Chaos angeht, muss ich mich korrigieren, die Ashyuan Schreine kann man in jeder Region bauen, allerdings muss die Region auf Level drei ausgebaut sein und man kann dort dann nur den Schrein errichten. 2 Ashyuan Gebäude reichen aus um das Chaos im Griff zu halten. Sobald man zwei Gebäude gebaut hat, wird einem auch angezeigt, dass ein drittes Gebäude keinen Effekt mehr haben wird.


      Zum Glück bin ich Noob und daher gleich mal Richtung Imperium gezogen : ) Ich habe mir die Ziele der kurzen Kampagne angeschaut und die Städte dort liegen alle bei den Menschen, deshalb bin ich in die Richtung des Imperiums gezogen. Nachdem ich die Bretonen besiegt hatte, habe ich dem Imperium den Krieg erklärt und kurz vor Altdorf ist plötzlich das Chaos mit mindestens 4 Fullstacks Elite Einheiten aufgetaucht. Mit dem Imperium habe ich jetzt Frieden geschlossen, wobei bei denen sowieso nur noch Ruinen vorhanden sind, um mich um das Chaos zu kümmern. Den Ersten Fullstack konnte ich auch schon vernichten.


      „Normalerweise sollte die Chaoskorruption nicht höher als 33% in Zweistadt Provinzen und 25% in Dreistadt Provinzen erreichen wenn keine Chaoseinheiten anwesend sind und du nicht aktiv etwas dagegen machst.“ Ist das so???? Das wäre ja cool!! Es scheint auf jeden Fall auch so zu sein, dass ein paar Prozent Chaos immer da sind (solange das Chaos nicht vernichtet ist), auch wenn man zwei Asuryan Gebäude hat. Die meisten Provinzen sind jetzt auf 2-3 % runter und stagnieren dort.

      In der Armee setzte ich Anfangs auf Speerträger und Bogenschützen. Ich finde die teilen schon ordentlich was aus. Mittlerweile könnte ich alles bauen, setzte daher auf 4x Schwertmeister von Hoeth, 2x Silberhelme mit Schild, 2 Drachen und 2 Adlerklauen Speeschleuder, Rest der Armee ist Seegarde mit Schild. Ob das so optimal ist weiß ich aber nicht. Welche Kombination wäre deiner Meinung nach die Stärkste im Endgame, wenn Geld nicht mehr so die Rolle spielt?


      Gibt es eigentlich einen Zauberer der wesentlich mehr kann als die anderen? Habe Agenten und Zauberer bis jetzt einfach ignoriert, weil ich sie nicht verstehe.



      Kannst du mir auch mal kurz erklären wofür die verschiedenen Agenten eigentlich sind? So wie du schreibst scheinen die Elden ja die besten zu sein, wobei mir immer noch nicht klar ist, was die wirklich können : )


      Gut, dann werden ab jetzt nur noch männliche Kommandanten rekrutiert : ) Am liebsten habe ich sie vor der Armee stehen, so dass der Feind in meine Bogenschützen läuft und mein Kommandant sie dort eine Weile aufhält. Das funktioniert halt nur, wenn der Kommandant einiges abkann und die Bogenschützendamen haben sich dafür als nicht sehr tauglich erwiesen…


      Noch was: in meinen Zielen (ich spiele kurze Kampagne Mortal Empires) steht ich muss Archaon den Auserwählte verletzen. Wer soll das denn sein, vor allem ist da schon ein Haken dran und ich bin mir gar nicht bewusst ihm begegnet zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SaschHD ()

    • Den Schrein einfach in jede Stadt zu bauen hatte ich jetzt nicht dran gedacht, vermutlich weil ich es für eher unnötig halte.
      Der Grund warum die Chaoskorruption nicht so hoch steigt, liegt daran wie Korruption im Spiel funktioniert.
      Nehmen wir mal deine Startprovinz Lothern, in der Mortal Empires Kampange ist das ja eine vierer Provinz. Jede Dieser Städte macht von Grund auf einen Punkt auf Unverdorbenheit, dass heißt du hast vier Punkte Unverdorbenheit in dieser Provinz.
      Wenn das Chaos erscheint, bekommen alle Fraktionen den Effekt, dass in allen Provinzen 1 Punkt Chaoskorruption wirkt.
      Deine Provinz hat nun 5 Punkte Korruption, 4 Unverdorben und 1 Chaos.
      1/5 sind 20% und damit steigt die Korruption maximal auf 20% an wenn sich deine Unverdorbenheit nicht verringert oder du nicht mehr Chaoskorruption erhälst.
      Das Prinzip ist das selbe mit allen anderen arten der Korruption.
      Dieser eine Punkt den man von den Städten bekommt ist für jede Stadt festgelegt welche Art Korruption man dort bekommt. Da du ja ins Imperium gezogen bist und die Bretonen besiegt hast müsstest du auch bemerkt haben das in einer der Provinzen ständig Vampirkorruption vorhanden ist obwohl (nehme ich einfach mal an) Mousillon schon besiegt ist. Das Liegt daran, dass die Stadt Mousillon einen Punkt Vampirkorruption durch Lokale Bevölkerung macht.


      Nun Anfangs kann man auch nicht viel mehr rekrutieren als Speerträger und Bogenschützen. Was allerdings auch kein Problem ist. Im Vergleich zu den meisten anderen Rassen, besitzen Elfen fast ausschließlich eher Elitäre Einheiten und so ziemlich jede Einheit findet im späteren Spiel noch ihren nutzen (besonders bei den Waldelfen), während andere Rassen eher Upgrades bekommen und die anfangs Einheiten kaum noch Sinn machen.
      Wobei ich Speerträger später immer gegen Seegarde von Lothern(mit Schild) austausche, da die Kampfwerte der Seegarde selbst im Nahkampf einfach nur besser sind als die der Speerträger.
      Nun wie ich bereits schon mal sagte, ich bin kein Profi Spieler und außer gegen Freunden habe ich fast keine Erfahrung im Spiel gegen andere um den richtigen Wert der einzelnen Einheiten und die richtige Verwendung korrekt zu benennen.

      Aber so ganz grob sehen meine Armeen immer sehr ähnlich deiner aus. Statt Silberhelme eher Drachenprinzen und vermutlich mehr Schwestern von Avelorn und weniger Seegarde. Aber gegen die KI kann man auch fast alles rekrutieren.
      Ich denke den einzigen Sinnvollen Tipp den ich dir geben könnte wäre es die Armeen so zu bauen das du stark gegen deine Hauptgegner bist. Dafür musst du aber auch deine Gegner kennen.
      Als Beispiel: Tyrion, Alariell und Alith Anar kämpfen Hauptsächlich gegen Dunkelelfen.
      Dunkelelfen haben in der Regel eher etwas weniger Rüstung und weniger Lebenspunkte als die meisten anderen Rassen. Den späteren Elite und Spezialeinheiten fehlen oft die Schilde. Während sie besonders am Angang sogar sehr effektive Schilde haben. Und durch die Bank weg sehr starken Fernkampf.
      Ich würde sagen gegen Dunkelelfen sind anfangs sehr Schwierig zu knacken aber Kavallerie sollte sich stets gut machen. Seegarde von Lothern und Weiße Löwen dürften auch sehr effektiv werden.
      Die Weißen Löwen würde ich dann später durch Schwertmeister und die Ellyrianischen Grenzreiter durch Silberhelme oder Drachenprinzen eintauschen. Und einen Teil der Seegarde durch Schwestern von Avelorn.
      Teclis hingegen kämpft sehr viel gegen Echsenmenschen und Skaven. Gegen Skaven dürfte Seegarde und Kavallerie sehr gut sein aber auch große Monster die Entsetzen verursachen. Da Skaven eine sehr Schwache Führerschaft haben.
      Gegen die Echsenmenschen wirds schwieriger.
      Diese haben einen eher schwachen Fernkampf dafür sehr sehr gute Nahkämpfer und Moster. Gegen Monster kommt die Phönixgarde recht gut an gegen Tempelwache und Echsenkrieger die Schwertmeister. Bogenschützen sind hier eher schwach da die Nahkämpfer alle Schilde verwenden und sie sehr gute Rüstungen haben aber zumindest gegen die Monster sollten die Schwestern von Avelorn noch gut sein.

      Da du ja jetzt gegen das Chaos stehst und das Chaos wirklich sehr Böse Truppen hat mit Viel Panzerung und viel Schaden, würde ich hier Phönixgarde gegen die Ritter, Riesen und Trolle empfehlen und gegen die Krieger Schwertmeister, als Bogenschützen Schwestern von Avelorn. 1-2 Drachenprinzen und 1-2 Drachen oder Phönixe können auch nützlich sein. Silberhelme und Seegarde bringt hier nur sehr wenig weil ihnen der Rüstungsdurchdringende Schaden fehlt. Gegen die Barbaren und Hunde mag es noch funktionieren aber die Chaoskrieger bekommen hier fast kein Schaden mehr.


      Zu den Zauberern. Abgesehen von Teclis und Alarielle die ausgewählte Zauber aus mehreren Zauberschulen verwenden dürfen sind Zauberer allgemein einfach in unterschiedlichen Schulen eingeteilt. Jede Schule hat ihre eigenen Stärken. Viele Rassen haben ihre eigenen Schulen aber einige Schulen sind mehreren Rassen zugänglich. Die Lebensschule hat einige nützliche Heilzauber und Verteidigungsstärkende Zauber dafür eher Schwache Schadenszauber.
      Licht hat ein paar Starke Stärkungszauber und Zauber die die Führerschaft verbessern und auch einen Zauber um Feinde zu fesseln aber auch hier eher Schwächere Schadenszauber. Da kann ich dir nur empfehlen einfach mal auszuprobieren, denn ehrlich gesagt hier kenne ich mich auch nicht so gut aus.


      zu den Agenten: Ich würde die Edlen nicht unbedingt als die besten ansehen aber.
      Ich sagte ja schon meistens führe ich Helden als Einheiten nur in meiner Hauptarmee (das hat keinen besonderen Grund, mir ist es einfach nur zu blöd regelmäßig nach Helden mit guten Eigenschaften zu schauen)
      Da drei der Vier auswählbaren Kommandanten keine Nahkämpfer sind, den man an die Frontlinie stellen kann, um die Einheiten schon mal ein wenig aufzuhalten, machen hier Helden Sinn die das können. Die Hochelfen haben hier zwei Helden die das könnten.
      Die Edlen und die Lehrmeister. Beide gepanzert, beide hohe Nahkampfwerte.
      Lehrmeister mit höherem Angriff, Edler mit höherer Verteidigung. Der Lehrmeister erhält Boni gegen Infanterie, der Edle Boni gegen Große (Ritter zählen auch dazu).
      Der Lehrmeister ist nebenbei noch ein Zauberer. Aber der Hauptgrund warum ich in der Regel einen Edlen bevorzugen würde ist seine Armeefähigkeit. Ein Edler verbessert die Verstärkungsrate der Armee, ein Lehrmeister gibt der Armee jede Runde ein paar Erfahrungspunkte. Ich bevorzuge einfach die Verstärkungsrate, allerdings, ich spiele meistens mit Alarielle oder Alith Anar, diese beiden bekommen von mir immer eine Zofe in die Armee, diese hat ebenfalls den Armeeeffekt zur Erhöhung der Verstärkungsrate.
      Wobei ich gerade nicht weiß, warum ich mit Alarielle immer eine Zofe habe, bei Alith Anar liegt es einfach an einem Skill der Zofe der allen Fernkämpfern außer den Schwestern von Avelorn Präzision eines Falken verleiht. Und mit Alith Anar habe ich sehr sehr viele Fernkämpfer. Einfach weil er Fernkämpfer zusätzlich verbessert in seiner Armee.
      Naja und Zauberer Helden habe ich einfach dabei um Zugang zu Zaubern zu erhalten.
      Wobei bei Teclis und Alarielle sollen die einfach nur die Zauberauswahl ergänzen und die Magiereserven erhöhen. Deshalb nehm ich da gern Lehrmeister mit, die erfüllen da drei Rollen, Zauber ergänzen, Magiereserve erhöhen und den Nahkampfspezialisten.


      Und zu letzt das mit Archaon:
      Ich bin mir ziemlich sicher, noch bis du ihm nicht begegnet. Da du aber im Imperium eingefallen bist, bin ich mir sicher, du wirst ihm noch begegnen.
      Die Chaosinvasion kommt immer in zwei Wellen, sobald die erste besiegt wurde, die auch deutlich schwächer als die Zweite ist, kommt wenige Runden später auch schon die Zweite und hier ist Archaon jetzt dabei. Und jetzt ist er erst zu besiegen. Das musst nicht im speziellen du erledigen, wenn er von einer anderen KI Fraktion besiegt wird reicht das auch, aber das passiert vielleicht in einem von 30 Fällen oder so. Habe das bisher nur einmal in TWW1 gehabt, dass Kislev das Chaos allein abgewehrt hatte.
    • Also man kann den Asuryan Schrein wie gesagt nur in die Provinzhauptstadt bauen und in EINE Nebensiedlung. Alle weiteren Schreine geben keinen Boni, mit zwei Schreinen hält man dann aber wirklich alles an Korruption unten. In wie fern das Sinn macht kann ich nicht sagen. Bei normaler Korruption etc. macht es vielleicht weniger Sinn (ich dachte die steigt bis auf 100% an), allerdings erweist es sich als sehr praktisch in dem Gebiet wo das Chaos gewütet hat. Hier erleiden meine Truppen überall Verlust und mit zwei Schreinen geht das ganze Spektakel schneller vorbei. Aber das kann ich alles wie gesagt noch nicht so gut beurteilen, weil ich neu in dem Spiel bin.


      Wie das mit der Korruption jetzt funktioniert habe ich durch dich verstanden – danke dafür. Ich vermute jetzt mal, dass du in jeder Provinzhauptstadt einen Schrein auf Maximum ausbaust und alles was sonst an Korruption da ist, ignorierst du einfach?


      Was die Armeekonstellation angeht, interessiert mich sowieso nur die K.I. ich mag die Total War Spiele primär wegen dem was auf der Kampagnenkarte los ist (also Reich aufbauen, Geld scheffeln, alle Probleme lösen usw.), Multiplayer ist nicht so meins. Die Bogenschützen sind am Anfang halt auch krass, Dunkelelfen (die kommen mit ihren Armbrustschützen ja nicht so gut ran) und Menschen setzten die eben übel zu.


      Ich habe mittlerweile auch alle Speerträger und Bogenschützen gegen die Seegarde mit Schild getauscht. Wer sind eigentlich die Schwestern von Avelorn? Wie rekrutiere ich die?


      Ja, also meine Seegarde Armee hat gegen die Chaos Truppen echte Probleme : ) Auf Leicht ist mir da immer gerade so ein Sieg geglückt : ) Also nehme ich hier jetzt 1 Kommandant, 2 Helden, 4x Phönixgarde, 4x die Schwestern, 2 Drachenprinzen, 1 Drachen, 2 x Speerschleuder und Rest 4x Schwertmeister von Hoeth. Oder ist die Zusammenstellung noch ein bisschen zu schwach?


      Was genau fängt man eigentlich am besten mit Drachen an?



      Also in meiner nächsten Kampagne werde ich mich einfach mal mit den Zauberern und Agenten auseinandersetzten. Was genau bedeutet eigentlich Führerschaft? Ich vermute mal das ist einfach die Moral, oder hat die Führerschaft außer der Moral noch andere Einflüsse auf meine Armee?


      Also das mit dem Elder und der Verstärkungsrate habe ich auch schon rausgefunden : ) Zur Verstärkungsrate: woran liegt es das manche Kommandanten so eine ultra schlechte Verstärkungsrate haben, da steht dann oft 15 Runden bis eine Einheit wieder aufgefüllt ist. Daneben steht der zweite Fullstack der auch im Kampf war und da sind 3 oder 4 + Zeichen in der Verstärkungsrate (ohne Elder). Woran das liegt konnte ich aber noch nicht genau verifizieren.


      Dem guten Archaon bin ich jetzt auch begegnet, wobei er wahrscheinlich noch eine Weile braucht, bis er bei mir ist, dafür hat sich die Chaos Strafe von 1 auf 2 erhöht.


      Ich habe gehört das Mortal Empires vom Schwierigkeitsgrad her wesentlich höher anzusiedeln wäre als die normale Kampagne ist dem so? Also ich habe auf Leicht schon gut zu tun (warum ich mit den Chaos Armeen Probleme habe, haben wir ja hier geklärt), zig Chaos Armeen mit heftigen Einheiten stehen mir im Gebiet des Imperiums gegenüber und der komische Archaon ist ja auch noch unterwegs. Zeitgleich sind jetzt 5 Fullstacks in meinen Heimatlanden gelandet und reißen dort alles nieder.
    • Hmm, das mit weitere Schreine keine Boni geben sollen finde ich merkwürdig. Kann es zwar nicht abstreiten da ich die Dinger nur selten und wenn, nur einmal baue in bestimmten Provinzen aber die Warnungen die beim Bau von doppelten oder mehreren Gebäuden stehen beziehen sich eigentlich nur auf die Einheiten die man damit rekrutieren kann. Mit dem Schrein kann man ja Phönixe und Phönixgarde bauen. Theoretisch kann man korruption ja unendlich hochstapeln zumindest habe ich noch kein Limit gesehen. Aber egal nicht weiter wichtig....

      Wenn du die Schwestern nicht kennst, kann es sein das dir ein paar DLCs zum Spiel fehlen?
      Die Schwestern kann man leider nur mit dem "The Quenn and the Crone" DLC rekrutieren.
      Ist echt blöd, denn ich finde die Schwestern sind eine sehr wichtige Einheit der Hochelfen, die einzige Fernkampfeinheit mit Rüstungsdurchdringendem Schaden. ( von der Artillerie mal abgesehn)

      Deine genannte Armee klingt doch gegen das Chaos sehr brauchbar, wenn dir die Schwestern fehlen nimm dennoch etwa 1-2 Seegarde mit um die Artillerie vor den Barbarenreitern zu schützen.

      Ja Führerschaft ist einfach die Moral, kenne da jetzt auch keine Nebeneffekte.

      Zur Verstärkungsrate: Könnte sein das beim level aufsteigen die Verstärkungsrate eines Kommandanten leicht erhöht wird sozusagen als versteckter skill. Sicher bin ich mir da aber nicht. Ansonsten fallen mir nur Helden ein die sie noch verringert haben könnten oder die eine Armee steht im unpassendem Klima. Aber normalerweise sollte die bei allen Standardmäßig gleich sein.

      Oh die Strafe erhöht sich? Wusste ich gar nicht mehr.


      Ob die Mortal Empires Kampange schwerer ist weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau, ich würde eigentlich nur sagen sie dauert länger.
    • Also dank dir geht es bei mir langsam echt voran : )


      Die Chaos Truppen haben gegen höhere Elfen Units auf Leicht halt auch keine Chance. Wird Zeit, dass die Kampagne zu Ende ist und ich höhere Schwierigkeitsgrade anpeile.

      Wobei mir die Todbringer Belagerungsartillerie ganz schöne Verluste eingebracht hat. Was auch übel war, war Sigvald der Prachtvolle. Was mache ich gegen solche Schwertmeisterhelden? Also da konnte ich meine ganze Armee dagegen werfen und der junge Mann hat heftigst ausgeteilt (da mache ich mir halt Gedanken wenn ich mal auf höherem Schwierigkeitsgrad spielen will).


      Was die Verstärkungsrate angeht hast du Recht, ist wie gesagt meine erste Kampagne und habe das wohl verpeilt. Mir ist nicht aufgefallen, dass die Elfen und die Menschen unterschiedliche Gebiete besiedeln. Der Elf hat irgendwie 2 Bäume und der Mensch drei Bäume im Symbol : ) Die niedrige Verstärkungsrate habe ich, wenn ich im Menschenland bin, es sei denn ich habe die Armee in der Stadt, dann gibt es diesen Malus ja nicht.


      Beziehen sich Boni eigentlich immer auf die Provinz oder auf die einzelne Siedlung? Ich frage mich auch, ob es mehr Sinn macht erst die Provinzhauptstadt auszubauen oder ob man Provinzhauptstadt und Siedlungen gleichmäßig oder Random ausbauen kann / soll.


      Ja, habe mir bisher noch keine DLCs gekauft, weil ich erst mal schauen wollte ob mir das Spiel gefällt. Wobei fängt langsam echt an Spaß zu machen. Welche DLCs sollte man sich denn unbedingt holen und welche sind eher nicht so der Bringer?


      Also alles was kostenlos ist, habe ich mir schon runtergeladen, wobei Knochenriese und Legendäre Söldnerregimenter bei Steam wohl nicht mehr verfügbar sind. Im Spiel wird mir angezeigt, dass das zwei kostenlose DLCs sind, ich weiß bloß nicht wo ich die herbekommen soll…


      Noch eine Frage: Was bedeutet der Graue Balken über einer Einheit? Also Grün ist Gesundheit, Orange Munition, aber was ist grau?
    • Grau ist Rüstung. Bei den Einheiten kannst du auch über die Tabellen wie Rüstung schaden etc mit der Maus fahren und es werden dir dann Details gezeigt.

      Ja Führerschaft ist einfach die Moral, kenne da jetzt auch keine Nebeneffekte.

      Gewisse Einheiten erhalten bei Moralmalus starke mali auf die Werte. Andere wiederum starken Bonus auf Werte solange Moral über einem bestimmten Wert bleibt.

      Zum bekämpfen des Chaos eignet sich wie schon gestammt am besten der Schrein. Es gibt auch eine Technologie die Unverdorbenheit steigert und Korruption beseitigt. Weis den Namen nicht mehr.
      Helden und Agenten haben in der Untersten Reihe auch Skills die gegen Verdorbenheit helfen. Am besten ist Alarielle, wenn du an diese Königin kommst hast du fette Bonis auf Zufriedenheit und Unverdorbenheit in der Provinz auf der sie gerade ist.
      Sie hat mir auf Sehr Schwer/Sehr schwer die inneren Kolonien gerettet die sonst völlig korrumpiert worden währen. Und nicht zu vergessen Ihre Riten. Die HE haben einen Ritus der Öffentliche Ordnung und Unverdorbenheit verbessert. Kann in brenzlichen Situationen helfen sofern man das nötige Kleingeld hat.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Chapulin schrieb:

      Grau ist Rüstung. Bei den Einheiten kannst du auch über die Tabellen wie Rüstung schaden etc mit der Maus fahren und es werden dir dann Details gezeigt.
      Hmm? Ich glaube er meint den Moralbalken. Rüstung wird ja, außer durch Rüstungsspaltende Angriffe, nicht weniger.

      Chapulin schrieb:

      Es gibt auch eine Technologie die Unverdorbenheit steigert und Korruption beseitigt. Weis den Namen nicht mehr.
      Die Hochelfen haben eine solche tatsächlich nicht, habe eben nochmal nachgeschaut.

      Aber es gibt noch einen Erlass den man aufstellen könnte der gegen Korruption hilft. Falls man Probleme mit der Chaoskorruption hat kann der auch sehr gut helfen.

      SaschHD schrieb:

      Also alles was kostenlos ist, habe ich mir schon runtergeladen, wobei Knochenriese und Legendäre Söldnerregimenter bei Steam wohl nicht mehr verfügbar sind. Im Spiel wird mir angezeigt, dass das zwei kostenlose DLCs sind, ich weiß bloß nicht wo ich die herbekommen soll…
      Mit den Söldnerregimentern wirds etwas kompliziert, dafür musst du deinen Steamaccount mit einem Creative Assembly Account verknüpfen und einen entsprechenden auf deren Homepage erstellen. Dann kannst du dir die Söldnerregimenter für folgende Rassen herunterladen:
      Bretonen, Chaos, Norsca, Tiermenschen und Waldelfen.
      Für das Chaos, die Norsca, die Tiermenschen und die Waldelfen benötigst du nochmal jeweils einen DLC, ohne diesen bringen dir die Söldnerregimenter auch nichts. Außer noch für die Bretonen.
      Der Knochenriese ist eine Einheit der Gruftkönige und du kannst diesen auch nur nutzen wenn du die Gruftkönige hast.

      SaschHD schrieb:

      Ja, habe mir bisher noch keine DLCs gekauft, weil ich erst mal schauen wollte ob mir das Spiel gefällt. Wobei fängt langsam echt an Spaß zu machen. Welche DLCs sollte man sich denn unbedingt holen und welche sind eher nicht so der Bringer?
      Das ist eine sehr schwierige Frage, es kommt darauf an welche Völker sagen dir zu?
      Ich werde hier definitv nicht sagen hol dir alle, auch wenn ich alle habe. Habe die Tiermenschen aber beispielsweise noch nie gespielt und Norsca nur kurz ausprobiert.
      Außerdem das Chaos nie fertig bekommen.

      Persönlich würde ich sagen, die DLCs von Total War Warhammer 2 sind Hochwertiger als die von Warhammer 1.
      Aber teilen wir die DLCs mal auf.
      Es gibt eigentlich zwei Arten von DLCs, Rassen und Einheiten/Lord DLCs.
      Letztere sind etwas günstiger bieten aber auch etwas weniger Inhalt.

      Die Rassen DLCs bieten immer eine neue Spielbare Rasse mit ihren eigenen Mechaniken und Einheiten sowie Legendäre Lords.
      Seit Warhammer 2 waren das immer 4 besondere Lords und die Söldnerregimenter sind auch von Anfang an dabei.
      In Warhammer 2 gibt es bisher 2.
      Gruftkönige und Vampirpiraten.
      Aus meiner Perspektive heraus waren diese beiden DLCs, auch wenn sie Teuer sind, ihr Geld absolut wert. Ich glaube ich habe schon alleine mit den Gruftkönigen über 100 Spielstunden und 2 abgeschlossene Kampangen hinter mir. Die dritte ist bereits in Arbeit.
      Mit der Vampirküste habe ich zwar noch keine Kampange abgeschlossen aber auch schon gut 20-30 Stunden versenkt, mir fehlt momentan nur etwas die Zeit daran weiter zu spielen.

      In Warhammer 1 waren das noch jeweils zwei Lords ohne Söldnerregimenter dafür mit eigener mini Kampange (in der Regel waren diese Langweilig wobei ich die Tiermenschen Kampange nie spielte)
      Das waren jedenfalls die Waldelfen und die Tiermenschen.
      Auch wenn ich persönlich die Waldelfen prinzipiell sehr mag und das Schlagen von Schlachten mit ihnen mir viel Spaß bereitet mag ich deren Kampangenmechaniken nicht so sehr. Wobei die Gesamtmechanik für mich das Problem darstellt nicht die Außenposten oder die Bernsteinen im einzelnen.
      Jedenfalls, die Völker kann ich dir nur empfehlen wenn du sie wirklich spielen willst.
      Da würde ich dir raten im Internet ein bisschen Hintergrund wissen zu diesen zu sammeln (auch abseits von Total War) um eine Beziehung zu ihnen aufbauen zu können um so herauszufinden ob du sie magst oder nicht. Denn spielerisch sind die Völker nicht sehr spannend. Bleibt abzuwarten ob Creative Assembly denen noch eine Überarbeitung spendiert oder nicht.

      Dann bleibe da noch Norsca und das Chaos. Die sind etwas günstiger als die normalen Rassen DLCs da sie als Vorbesteller Boni für die beiden Teil fungierten.
      Nun, gegen das Chaos hast du ja bereits gekämpft, da musst du dich fragen ob du das mal selber tun willst was die KI da gemacht hat. Natürlich etwas abgeschwächt so das du die Macht erstmal aufbauen musst. Die Norsca finde ich spielerisch wieder etwas interessant, aber auch sehr schwierig, die würde ich nur empfehlen wenn man das Spiel fast vollständig verstanden hat und einem nichts mehr überraschen kann. (außer natürlich Fraktionsspezifische Mechaniken, die brauch man nicht alle kennen)

      So neben diesen Rassen DLCs gibt es dann die Einheiten/Lord DLCs.
      Zwei in Warhammer 1 und bisher einen in Warhammer 2.
      Der erste in Warhammer 1 "The Grim and the Grave" ergänzte das imperium und die Vampire um jeweils einen Legendären Lord, jeweils 2-3 Einheiten (bin mir nicht mehr genau sicher), deren Söldnerregimenter und jeweils einen normalen Lord.
      Wenn du entweder das Imperium oder die Vampire magst würde ich den DLC empfehlen.

      Der Zweite war "The Kind and The Warlord" und ergänze die Zwerge und Orks um jeweils genau das selbe wie der erste schon.
      Allerdings war es jetzt hier so, dass die beiden neuen Legendären Lords das erste mal eine jeweils eigene Starposition erhielten (abseits von den Tiermenschen als Hordefraktion) sowie eine zusätzliche Kampangenmechanik.
      Aber auch hier gilt, magst du eine von den beiden Fraktionen würde ich dir diesen DLC empfehlen sonst nicht.

      Und der bisher letzte, "The Queen and The Crone" macht das selbe für die Hoch- und Dunkelelfen. Und auch hier gilt, magst du eine der beiden Fraktionen würde ich ihn empfehlen. Wobei ich hier zumindest im falle der Hochelfen sagen muss, der DLC wertet die Hochelfen nochmal richtig auf mit den Schwestern von Avelorn.
      Das ist die einzige Bogenschützen Einheit der Hochelfen, die Rüstungsdurchdringende Geschosse hat.

      Aber ganz einfach ausgedrückt würde ich behaupten.
      Gruftkönige und Vampirküste sind der Bringer.
      Einheiten DLCs nur wenn du die entsprechenden Rassen magst und die anderen Rassen DLCs nicht so der Bringer.


      Und bevor ichs vergesse,

      SaschHD schrieb:

      Beziehen sich Boni eigentlich immer auf die Provinz oder auf die einzelne Siedlung? Ich frage mich auch, ob es mehr Sinn macht erst die Provinzhauptstadt auszubauen oder ob man Provinzhauptstadt und Siedlungen gleichmäßig oder Random ausbauen kann / soll.
      Die Klima- Mali beziehen sich Prinzipiell immer auf die Lokale Siedlung und deren Gebiet. Nur wird Ordnung und Wachstum immer auf die Gesamte Provinz gerechnet.
      Aber die Bauzeit, Baukosten oder Einkommensmali sowie Verstärkungsmali wirken nur auf die Siedlung und deren Gebiet. Es gibt Provinzen mit mehreren Klimazonen.
      Übrigens, die Ordnungs und Wachstums Mali würden sich bei mehreren Siedlungen in einer Provinz stapeln. Für jede Siedlung mit unpassendem Klima.

      Ansonsten ob sich Boni und Mali auf einzelne Provinzen oder Siedlungen auswirken kommt ganz darauf an was bei dem Effekt dabei steht.
      In der Regel steht dabei ob es sich auf lokale Provinz oder Lokale Siedlung auswirkt.
      Manche Agenten haben die Fähigkeit das Einkommen in dem Gebiet zu stärken in dem sie sich befinden, das wirkt nur auf die Siedlung in derem Gebiet sie sich aufhalten.
      Manche haben die Fähigkeit Unverdorbenheit oder Korruption zu verbreiten. Das wirkt zwar prinzipiell auch nur auf das Lokale Gebiet aber Korruption wird immer auf einer Provinz berechnet.

      Zum Ausbau. Persönlich versuche ich immer erstmal die Hauptstadt auf Stufe 3 auszubauen und dann die Nebensiedlungen auf Stufe 3. Aber manchmal erfordern bestimmte Situationen andere Prioritäten. Zum Beispiel kann eine Nebensiedlung besondere Gebäude haben die ich haben will oder sie liegt näher am Feindgebiet und sollte unbedingt eine Mauer bekommen.
      Manchmal konnte man mangels Geld nicht alles auf Stufe 3 bringen aber in 4 Runden kann ich die Hauptstadt auf Stufe 4 bringen. Meistens bringt es aber am meisten alle Städte erstmal stück für stück eine Stufe höher zu bringen. da man so schneller und Günstiger mehr aus einer Provinz heraus holen kann.
    • Die Hochelfen haben eine solche tatsächlich nicht, habe eben nochmal nachgeschaut.
      Aber es gibt noch einen Erlass den man aufstellen könnte der gegen Korruption hilft. Falls man Probleme mit der Chaoskorruption hat kann der auch sehr gut helfen.

      Hmm oder wars vielleicht ein Ritus? Bin mir sicher das ich mal Aktiv die Korruption beseitigen konnte. Muss mal nachschauen zuhause. War entweder ein Ritus oder eine Technologie.

      Und der Moralbalken ist doch nicht Grau ? War mir eigentlich sicher das der Rüstung Baljen Grau ist.

      Ich würde übrigens auch sagen das die Gruftkönige und die Vampirküste die besten Rassen DLC sind. Von den anderen haben mir die Waldelfen am besten gefallen. Da ich mir eh alle DLC gekauft habe kann ich nicht wirklich sagen was mir am meisten fehlen würde.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Chapulin schrieb:

      Hmm oder wars vielleicht ein Ritus? Bin mir sicher das ich mal Aktiv die Korruption beseitigen konnte. Muss mal nachschauen zuhause. War entweder ein Ritus oder eine Technologie.
      Einen Ritus gibt es definitiv auch. Der Ist bei Alarielle sogar günstiger hat aber nen ziemlich krassen Cooldown wie ich finde. 30 oder 40 Runden warens glaub ich bei 10 oder 15 Runden dauer.

      Chapulin schrieb:

      Und der Moralbalken ist doch nicht Grau ? War mir eigentlich sicher das der Rüstung Baljen Grau ist.
      Ich kenne ehrlich gesagt keinen Balken der die Rüstung anzeigt.
      Aber der Graue Balken ist der der immer mal wieder schwankt, sinnigerweise ist das der Moralbalken, denn wenn der Leer ist ergreift eine Einheit die Flucht oder bei den Untoten fängt sie an zu Zerfallen.
      Ich würde auch nicht verstehen wie ein Rüstungsbalken funktionieren soll.
      Zumal Rüstung ja ein Relativ fester Wert ist der Schaden reduziert.
      Rüstung reduziert ja sämtlichen Schaden der in Prozent zwischen 50% des Rüstungswertes bis 100% des Rüstungswertes liegt außer Rüstungsdurchdringendenschaden. Wobei immer 10% des Schadens bei einem Treffer durchgehen.
      Heißt eine Einheit mit 100 Rüstungspunkten würde mindestens 50% des Schadens aus allen Quellen (außer Rüstungsdurchdringenden) reduzieren bis maximal 90% des Schadens.
    • Ich habe gerade bemerkt das ich wohl die ganze Zeit schon den Moralbalken mit Rüstung verwechselt habe XD Jetzt wo du das so sagst gibt es Sinn. Ich dachte Rüstung sei eine art zusätzlicher Schutz der aber auch durch langes Kämpfen oder entsprechende angriffe abgebaut werden kann und zerfällt (wie ein Schutzschild)
      Wieder was gelernt :P

      Einen Ritus gibt es definitiv auch. Der Ist bei Alarielle sogar günstiger hat aber nen ziemlich krassen Cooldown wie ich finde. 30 oder 40 Runden warens glaub ich bei 10 oder 15 Runden dauer.
      Ja genau der war es. Die Dauer und der cooldown machen Ihn tatsächlich etwas umständlich aber mir half es auf dem Höhepunkt der Chaosinvasion das gröbste abzufedern.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Na dann werde ich den grauen Balken einfach mal genauer beobachten. Generell würde ich ja auch sagen Moral, aber irgendwie kommt es mir so vor, dass wenn ich eine Einheit mit 10x Bogenschützen beschieße, sinkt der graue Balken, ist er auf 0, sinkt der rote Balken (also die Gesundheit des Gegners). Sollte dem so sein und ich mich nicht täuschen, würde das wieder eher für Rüstung sprechen.


      Warhammer scheint auch das erste TW Spiel zu sein, wo (gute) Einheiten fliehen obwohl sie noch so gut wie volle Mannstärke haben. Ach so, sie fliehen sobald der graue Balken unten ist – also eher Moral : )


      „Bei den Einheiten kannst du auch über die Tabellen wie Rüstung schaden etc mit der Maus fahren“

      Welche Tabellen meinst du? Meinst du die Einheitenkarten unten?


      „Am besten ist Alarielle, wenn du an diese Königin kommst hast du fette Bonis auf Zufriedenheit und Unverdorbenheit in der Provinz auf der sie gerade ist.“

      Wo bekomme ich die Dame her? DLC? Ist mit Königin Fraktionsführerin gemeint? Gehört die überhaut zu den Elfen : )


      Rentiert sich der Aufwand mit dem Söldnerregiment DLC?



      Also Gruftkönige und Vampirpiraten stehen damit definitiv auf meiner Liste : ) Bei den meisten TW Spielen habe ich mir immer gleich alle DLCs geholt. Jetzt spiele ich erst mal alle Rassen und dann wären die zwei DLCs (dank euerem Fazit) meine Favoriten.

      Mit welchem DLC bekomme ich jetzt die Waldelfen? Irgendein Warhammer 1 DLC, oder?



      Also mein Plan war erst mal alles an Elfen Kampagnen zu spielen und danach Imperium (also wäre The Grim and the Grave eine echte Option).

      The Queen and The Crone wird dann wohl doch mein erstes DLC : ))))

      Ohhhhh, ich wusste nicht, dass Provinzen verschiedene Klimazonen haben können, das erklärt vielleicht auch mein Problem mit der Verstärkungsrate, musss ich mal drauf achten!


      Noch eine Frage von mir zum Schluss:


      Wie macht ihr das mit den Belagerungen? Also ich mache das fast nur noch im Automodus, vor allem wenn der Gegner eine Armee drin hat (dann ziehe ich 2-3 Armeen dazu und gut ist). In allen TW Spielen waren Belagerungen nicht einfach aber WH toppt das Ganze noch mal. Belagern geht ja quasi nicht, da die Belagerungsdauer im Vergleich zu z.B. Rome 2 noch mal gewaltig nach oben gezogen wurde und wenn man dann eine Belagerung startet, ist man sofort dem Turmfeuer ausgesetzt. Das finde ich a. plöd und b. ist es historisch ja auch nicht ganz korrekt.

      Gibt es als Hochelf eine vernünftige Taktik für Belagerungsschlachten?

    Werbung