Werbung

Disney+ und Apple vs. Netflix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Disney+ und Apple vs. Netflix

      Am 15. November kommt der neue Streamingdienst von Disney, genannt Disney+, auf den Markt. Neben der Marke Disney werden Star Wars, Marvel und Fox-Serien (21st Century Fox) dort zu sehen sein. Apple bringt dieses Jahr ebenfalls einen Streamingdienst heraus. Denkt Ihr, dass Netflix weiterhin die Nummer 1 bleibt oder ist da Disney+ derjenige Dienst, welcher beständiger bleiben wird?

      Fun Fact: Der Disney CEO Robert Iger hockt bis heute im Vorstand von Apple und mit Netflix hatte ja Disney schon länger Lizenzverträge geschlossen, welche aber jetzt alle gekündigt worden sind bzw. auslaufen.

      Und die letzte Frage: Wird jemand von Euch Disney+ oder Apple Stream abonnieren?
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

    • Werbung
    • Ich persönlich denke ja das niemand Netflix das Wasser reichen wird. Zumindest vorerst. Der Markt wird vermutlich einfach etwas fragmentierter weil die Disney Liebhaber ihr Netflix Abo kündigen werden und wechseln. Netflix wird aber auf absehbare Zeit erstmal der Platzhirsch bleiben.
      [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."

      The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]
    • Bist du dir da sicher? Disney hat da recht starke Marken eingekauft die letzten 15 Jahre. Und wenn Apple noch daherkommt, besteht ein mehr oder weniger fairer Wettbewerb um das Onlinestreaming.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Ja natürlich hat Disney viele namenhaften Marken aufgekauft. Jedoch gibt es da zwei wichtige Dinge zu beachten: 1. Sind viele der namenhafteren Filme oder Serien eh nur auf Netflix Amerika oder vielleicht sogar noch UK, aber nicht in den zahlreichen anderen Ländern erhältlich. 2. Hat Netflix ja auch in den letzten Jahren ordentlich damit angefangen selber Serien zu Sponsoren oder sogar selber welche zu drehen. Die werden ja noch alle + alles was nicht zu Disney gehört erhalten bleiben.

      Also wie gesagt ich glaube das Netflix nicht so schnell vom Thron gestoßen wird (vielleicht in ein paar Jahren wenn es viele exklusive Serien/Filme auf den anderen Plattformen gibt) aber jetzt wird sich der Markt erst einmal mehr fragmentieren. Netflix wird also mit Sicherheit einige Kunden verlieren, aber bis jemand anderes Netflix überholt wird es noch eine Weile dauern.
      [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."

      The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]
    • Wer garantiert verliert ist der Konsument...

      Den nun muss man mehrere Abos haben wenn man alles sehen will oder auf gewisse Dinge verzichten die man vorher schön zusammen hatte (zb Disney bei Netflix)
      Also Konsument eine klarer Verlust.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Ich besitze "nur" Amazone Prime und da ist das Angebot überschaubar. Natürlich gibt es da noch gute Sachen wie "The Expand" oder "American Gods" aber netflix ist da schon besser.

      Verlieren wird der Konsument nicht den damit werden wieder mehr Leute auf illegalen weg sich die Sachen holen. Das ist wieder Unsinn mit der Bundesliga das ein Teil des Spieltages auf Sky kommt und ein Teil auf Eurosport. Als wenn jemand sich beides holen würde :thumbdown:
    • Ja aber die Quali ist auf den Illegalen Seiten schlechter und vorher wars bequemer.
      Weil ich werde auch nichts mehr neu Abonnieren nach Netflix, Ein Abo reicht mir...
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Ja aber ist schon nicht das gleiche bequem auf Netflix schauen ohne Virus und tausend Porno Unterbrechungen wie auf den Illegalen Seiten.
      Weil Disney Filme mag ich wenn ich die nun alle aus Netflix verschwinden ist das Schade. Dann wird's langsam teuer wenn ich das alles legal schauen will.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Ich werd mir für 1-2 Monate Disney+ holen nur wegen den 2 Star Wars Serien (Clone Wars Staffel 7 und the Mandalorian). Mehr nicht.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Bin mir nicht sicher, aber diese 2 Serien und noch die Prä-Rogue-One-Serie, wo die Vorgeschichte von Cassian Andor erzählt wird, sind ein Abo wert für eine kurze Zeit. Diego Luna hat ja Cassian verkörpert im Film, der ebenfalls in Narcos: Mexico die Hauptrolle gespielt hat. Ansonsten lohnt sich Disney+ nur für eine Familie mit Kindern.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Also ich schaue gerne Disney oder Marvel Filme :P Allein von dem würde es sich schon lohnen. Aber eben die Kosten für 2 Abos.... Muss ich mir schon gut überlegen.
      Als Anime Fan lohnt sich Netflix auch noch da es da viel Auswahl gibt.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Ich hab auch nur Amazon Prime und das reicht eigentlich. Da gibts ein paar Serien für die Kinder und ein paar für mich und so viel schauen wir ja auch gar nicht. Aber es stimmt schon. Wenn man wirklich von allem etwas sehen will, muss man ganz schön viel Geld locker machen - schlecht für den Konsumenten...
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Auch für die Unternehmen ist das schlecht. Disney und Apple haben zwar ein starkes Mutterunternehmen hinter sich, aber Netflix hat das nicht. Wenn die in die roten Zahlen rutschen sieht es schlecht aus, vor allem weil die Eigenproduktionen auf die sie zukünftig angewiesen sind, auch nicht gerade billig sind.
      Nur die Toten sehen das Ende des Krieges.
      >>Platon<<

    Werbung