Werbung

Three Kingdoms und die Diplomatie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Three Kingdoms und die Diplomatie

      Für Three Kingdoms wurde ja ein großes Aufheben um die Diplomatie gemacht.
      Wie gut gefällt euch dieses Feature denn jetzt, nachdem ihr schon einige Zeit damit gespielt habt?
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    • Werbung
    • Militärische Bündnisse sind bei mir leider unmöglich. Die KI versucht alles um nicht mein Freund zu sein. Das finde ich bisher sehr schade.

      Bei den Koalitionen stört mich das die Gruppenentscheidungen meist negativ ausfallen weil irgendjemand for no reason was dagegen hat.
    • Das Feature an sich finde ich super, insbesondere die neuen Funktionen. Ich habe aber auch Kritik. Ich war zu Beginn absolut überfordert und war nicht so wirklich überzeugt. Was auch daran lag, dass ich 3K genauso wie die anderen Total Wars gespielt habe. Das funktioniert grundsätzlich nicht. Man muss einen eigenen Ansatz für 3K entwickeln und dann klappt es in 90% der Fälle auch gut.

      Nachdem ich jetzt viel auf Reddit gelesen habe und einiges ausprobiert habe, kann ich folgende Dinge festhalten:

      1) Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto höher wohl auch die diplomatischen Barrieren. Sollte aber auch klar sein.

      2) Man darf auf keinen Fall die Beziehungen der Charaktere unterschätzen. Wenn die andere Fraktion Charaktere hat, die sich schlecht mit den eigenen Charakteren verstehen, scheint die KI das in Betracht zu ziehen.

      3) Exekutionen von Gefangenen haben einen immensen Einfluss auf die Beziehungen. Wenn ich die Generäle des Kriegsgegners exekutiere, wird sich das nicht nur extrem schlecht auf die Beziehungen zwischen uns auswirken, sondern auch auf Drittparteien, bspw. Freunde des Gegners. Man steht als "der Bösewicht" da.

      4) Ist die Beziehung erstmal ruiniert, gibt es eigentlich kein zurück mehr. Bis auf einen Friedensvertrag ist nicht mehr viel drin.

      5) Diplomatie funktioniert nur, wenn man wirklich häufig alles "durchscannt". Wie stehen verschiedene Fraktionen zueinander? Wie wirkt sich die Aktion X auf die Parteien aus? Was denken die Freunde der beteiligten Parteien? Wie wirkt meine Aktion auf "neutrale" Parteien?

      Meine Kritik:

      1) Militärische Bündnisse, wie Nomad sagt, sind fast unmöglich. Die Schwelle hierzu ist mir zu hoch.

      2) Vasallen gibt es zu einfach und zu schnell.

      3) Generell habe ich das Gefühl (Schwierigkeitsgrad "schwer"), dass die Fraktionen einen Tick zu spielerfeindlich sind.

      Das wär's im Schnelldurchlauf. Das Feature an sich ist für mich ein extrem großer und spaßiger Fortschritt in der Total War Reihe. Allerdings könnte es noch ein bisschen finetuning gebrauchen.
      "Wir verbessern uns dadurch, dass wir über uns selbst siegen. Es muss einen Wettbewerb geben und wir müssen diesen gewinnen."
      - Edward Gibbon

      Steamprofil
    • Ich habe auf sehr schwer eigentlich kein Problem damit, dass mich die Fraktionen nicht mögen (habe eine Koalition mit Liu Bei und Liu Dai) allerdings nervt mich auch das schon angesprochene Problem, dass einer immer was dagegen hat und das dann sogar die Abstimmung verhindert. Dh wenn ich dafür bin und Liu Bei +10 dafür ist während Liu Dai -30 dagegen ist, kann ich nicht mal die Abstimmung starten. Und das obwohl Liu Dai 1. der Schwächste in unserer Koalition ist und 2. überstimmt wäre.

      Außerdem hat die KI nach meiner Erfahrung durchaus einige Probleme mit der Diplomatie. Ich habe es schon anderswo angesprochen, dass ich für die Forderung von 100 Gold jetzt gleich dann 230 für zehn Runden zahlen soll und ähnliches.
      Wie auch schon in den vergangenen TW-Spielen kann man die KI dabei wunderbar ausnutzen. Etwa einer Fraktion einen Nichtangriffspakt angeboten und die waren so dankbar, dass sie mir Geld und Nahrung dafür gegeben haben ^^

      Dazu finde ich noch einige Sachen nicht so ganz schlüssig gemacht. Etwa habe ich Fraktionen im Diplomatiefenster zu denen der Bildschirm aber nicht springt, wenn ich sie anklicke wie bei anderen Fraktionen. Ich kann sie auch auf dem aufgedeckten Teil der Karte nicht finden. Ich habe also Fraktionen entdeckt, ohne sie entdeckt zu haben. Dh ich kann mit Fraktionen verhandeln, bzw sie auch mit mir, wo ich keine Ahnung habe, wo sie überhaupt zu Hause sind.
      Das zweite was nervt ist der Umstand, dass wenn mir die KI bei Rundenwechsel ein Angebot macht, ich nicht den vollen Zugriff auf das Diplomatiefenster habe. Dh ich muss mir jeden Namen merken, wo er zu Hause ist, wie seine Beziehungen zu anderen Fraktionen sind usw.
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe

    Werbung