Werbung

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Spoiler!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So ich habe ihn gesehen und bin tatsächlich recht angetan. Zwar hat es wieder etwas gedauert bis ich mit dem Streifen warm wurde (was auch daran liegt das ich mit den neuen Chars nicht warm werde), aber dann hat er gezündet und wirklich die alte Star Wars Magie entflammt.

      Ich versuche nicht zu spoilern , aber das letzte Drittel des Films war ein Feuerwerk an Emotionen und epischen Bildern. Die Handlung korrigierte einigen Schmonsens seiner beiden Vorgänger und was das Finale angeht empfand ich es sehr so als wurde das Tor zu einer Triologie in der alten Republik oder der Ruusan-Reform aufgestossen.

    • Werbung
    • Am Freitag hab ich Episode 9 gesehen und finde, dass der Film mit der Handlung an mir vorbeigerast ist. Es kamen immer schnelle Wechsel der Handlung mit viel Action verpackt. Vielleicht wären zwei Filme (Episode 9a und 9b :D) besser gewesen. Aber ja, ein Film hats auch getan. Deutlich besser als Episode 8 und vieles wurde korrigiert (was eigentlich schade ist, weil man hätte sich anderen Dingen zuwenden können, aber da ein Herr Rian Johnson uns Fans sehr wütend gemacht hat, musste Episode 9 darunterleiden...)

      Zu den Spoilern:

      Spoiler anzeigen
      Palpatine starb zu schnell. Dass er zum 3. Mal denselben Fehler gemacht hat, wie blöd Machtblitze auf ein Laserschwert zu werfen und Rey mit 2 Klingen ihn besiegen konnte, war ein WTF Moment für mich. Dass Kylo nach dem Kuss auch gerade starb und dann nicht mehr als Machtgeist auftauchte auf Tatooine, war auch unfair. Anstatt sich als Skywalker vorzustellen, wäre Palpatine passender gewesen, um sich mit dem Namen abzufinden, was Stärke gezeigt hätte. Skywalker ist man ja mit dem Blut, aber auch wenn Rey durch Anakin verwandt ist, der Palpatines Sohn ist, ist Rey mehr Palpatine als Skywalker eigentlich, auch wenn sie am Ende der hellen Seite zugehörig ist. Lando und Leia hat JJ Abrams noch sehr schön ergänzt. In einem weiteren Post werde ich noch auf weitere Details eingehen.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Spoiler anzeigen

      Der Film raste wirklich sehr durch die Handlung , so sehr das man die 142 Minuten Spielzeit garnicht bemerkt hat.
      Der Fan-Service in Episode 9 war schon fast eine massive Entschuldigung für Episode 8 und für mich persönlich war ein Sorry auch angebracht , besonders wenn ich an Luke denke .
      Der Umgang mit Carrie Fisher war so liebevoll und gelungen das ihr Filmtod doppelt schmerzte
      Das Machtniveau von Sidious ging im Finale schon stark Richtung Valkorion , was mir durchaus gefallen hat , aber ich gebe dir Recht , er hätte nicht so schnell sterben dürfen , auch wenn er sich letztlich eher selbst gegrillt hat .
      Der Augenblick mit den Stimmen der Machtgeister von Anakin, Windu , Yoda ,Ashoka , Obi Wan und ich glaube sogar Kanon war hingegen noch mal so richtiger Gänsehautmoment.
      Der Tod von Kylo hätte vermutlich ohne Abschiedskuss besser funktioniert , aber naja Hollywood halt .
      Rey ist übrigens nicht der hellen Seite zugehörig wie man an ihrem Lichtschwert am Ende sehen konnte . Sie hat die beiden Seiten der Macht wieder in sich vereint , und somit die Machtkriege seit dem ersten großen Schisma beendet wo sich die Jedi und die Sith spalteten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holle ()

    • Spoiler anzeigen
      Jaa, ich teile Deine Punkte, die Du angesprochen hast. Die Stimmen übrigens von Aayla Secura, Kanan Jarrus, Ezra Bridger, Adi Gallia, Luminara Ulduli und vom guten alten Qui-Gon Jinn waren auch zu hören. Und das gelbe Lichtschwert von Rey gefällt mir auch (es hätte auch violett sein können), das das Gleichgewicht der Macht zeigt. Also quasi brachte Ben Solo als Skywalker Gleichgewicht in die Macht (die Prophezeiung wurde so endgültig erfüllt), indem er Rey wiedererweckte und sie so das Gleichgewicht der Macht personifizierte. Und da fällt mir bezüglich Gleichgewicht Revan ein und graue Jedi. Also gegen KOTOR Trilogie Filme hätte ich absolut gar nichts dagegen.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • So, ich hab den Film am Wochenende auch gesehen und muss sagen, dass ich nicht ganz so begeistert gewesen bin, obwohls ein guter Film ist.
      Mir hätte es auch besser gefallen, wenn sich Rey dann anders vorgestellt hätte.

      PS: Müssen wir noch mit Spoilern arbeiten? Ich weis, ich nehme mich jetzt als Maß, aber es ist schon etwas länger her. Gibts eine inoffizielle Spoilergrenze, so einen Monat oder 3 Wochen?
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Ja Überschrift ist Warnung genug, wer so blöd ist und trotzdem rein schaut ist selber schuld :P

      Ich fand den Film ganz ok, nicht überragend aber besser als den 2 Teil. Das Rey die Enkelin von Palpatin sein soll wirkte etwas konstruiert aber ganz ok. Wurde ja auch nie gesagt das Palpi ein Sohn hat. Muss wohl in der Zeit auf Naboo passiert sein.
      Melius est enim mori, quam vivere stantem genu
      Es mejor morir parado que vivir arrodillado
    • Ich hänge da immer noch den "Erben des Imperiums" etwas nach . Dort hatte Leia Zwillinge , weswegen ich bis zum Schluß dachte das es genau darum ging .
      Das hätte mir auch gut erklärt weswegen Kylo und Rey in der Macht derartig stark verbunden waren .
      Eine Palpatine war zwar sehr überraschend , aber eben leider auch nicht mehr .

      UND : Wie kannst du sagen besser als Episode 8 ? 8o
      Einfach alles ist besser als Episode 8 ! Die Masern sind besser als Episode 8 !





      Bin mal so frei die Erben des Imperiums für Interessierte anzubieten . Durch die original Synchro-Sprecher finde ich sehr empfehlenswert .
    • Ich höre mal rein nach der Lernphase, danke! ^^

      Ich hatte in Ep. 8 bereits die Idee, Rey sei ein Klon von Snoke bzw. Palpatine gewesen wegen dieser einen Szene in der Höhle mit den Spiegeln. Aber ja, der Sohn von Palpatine muss mal erzählt werden, wirkt für mich künstlich konstruiert.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch

    Werbung