Werbung

Nächster TW Saga Titel - Diadochenkriege?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nächster TW Saga Titel - Diadochenkriege?

      Hallo zusammen,

      ich finde die DIadochenkriege würden als nächster Saga-Titel viel Sinn machen. Die Diadochen (Diadochoi) waren die Gefolgsleute Alexanders des Großen, die nach dessen Tot um das Alexanderreich kämpften, ehe es 301 geteilt wurde.

      Als "Fraktionen" könnte man diese Diadochen spielen, mit dem Ziel das gesamte Reich zu beherrschen. Spielbare wären dann:

      Pedikkas
      Seleukos
      Ptolemaios
      Eumenes
      Lysimanchos
      Demitrios
      Antipatros/Cassandros
      Antigonos

      8 Fraktionen...

      Teil der Konflikte war es, das die Diadochen abwechselnde Bündnisse miteinander bildeten, die schnell wieder zerfielen und Verbündete schnell zu Feinden werdne konnten.

      Was haltet ihr davon?
    • Das hatten wir auch schon als DLC Kampange für Rome 2 in Betracht gezogen. Die Frage ist hier natürlich, wie sehr sowas ziehen würde. Ich würde mich zwar total über dieses Thema freuen, aber man muss auch bedenken, dass sie da sich vielleicht für ein Rome 3 vorbehalten wollen.
      Generell wäre mir auch lieber wenn als nächstes ein historischer Vollpreistitel kommt.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Da schliesse ich mich Turba an: Lieber ein vollständiger historischer TW-Titel als ein DLC oder abgespeckter Saga-Titel.
      "Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben."

      - Plutarch
    • Vor allem betont CA immer, dass sie mit den SAGA-Titeln neue Dinge ausprobieren wollen und das sind für gewöhnlich dann Sachen die sie in einem späteren Teil mitverwursten wollen.

      Da wäre jetzt die Frage, was man in einem Diadochen-TW neu einbauen könnte, was man dann auch später mitverwursten kann. Vielleicht Diplomatie? oder eine Art Urform von Feudalismus?
      Aussagen die ich als Mod tätige sind in kursiv gehalten.


      NUTS!
      -Anthony McAuliffe
    • Ganz ehrlich ich hätte gerne mal wieder was mit Pulverdampf und Geschützdonner .
      Die Antike ist zwar ein weites und auch sehr spannendes Feld , aber inzwischen wäre mal wieder etwas anderes reizvoll , zumal mich der Troja-Hype noch immer nicht erwischt hat . Das ist schon der zweite Titel in Folge den ich nicht gekauft habe und ich würde doch so gerne wieder etwas von CA kaufen.
    • Holle schrieb:

      Ganz ehrlich ich hätte gerne mal wieder was mit Pulverdampf und Geschützdonner .
      Die Antike ist zwar ein weites und auch sehr spannendes Feld , aber inzwischen wäre mal wieder etwas anderes reizvoll , zumal mich der Troja-Hype noch immer nicht erwischt hat . Das ist schon der zweite Titel in Folge den ich nicht gekauft habe und ich würde doch so gerne wieder etwas von CA kaufen.
      Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass bei Empire einige wirklich sehr gute Ansätze bereits zu sehen waren, die ich so gerne auch in anderen Total Wars wieder gesehen hätte. Zum Beispiel die kleinen Gehöfte, Minen usw..., die separat auf der Kampangenkarte vorhanden waren und dort auch wirklich eine Rolle gespielt haben fand ich klasse. Das kombiniert mit einem kleineren Maßstab (oder größer? Ich meine, dass die Kampangenkarte einfach detaillierter ist und mehr Städte und vor allem Freiraum zwischen den Städten über bleibt. Wenn einer weis, was da die richten Worte sind, sagt es mir bitte) und vor allem keinen RIESENprovinzen wie Frankreich, wäre echt sehr geil.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.
    • Wolran schrieb:

      DAS wäre mal wirklich etwas ungewöhnliches. :P

      Wie diese Video zeigt, war das gar nicht mal sooo ungewöhnlich. In Rome 1 haben sie wesentlich besser funktioniert. Und auch wenn das Video etwas veraltet ist (so haben wir jetzt den Defensivmodus), so gilt einfach noch was dort gesagt wird.
      Des Weiteren bin ich der Meinung, dass der Rome 2 Mehrspieler nochmal gebalanced werden sollte.