Werbung

Der nicht ganz römische Lesezirkel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der nicht ganz römische Lesezirkel

      Was lest ihr? 64
      1.  
        Fantasy (37) 58%
      2.  
        Drama (3) 5%
      3.  
        Sience Fiction (19) 30%
      4.  
        Krimi (6) 9%
      5.  
        Thriller (12) 19%
      6.  
        Romane (19) 30%
      7.  
        Historische Bücher (36) 56%
      8.  
        Horror (4) 6%
      9.  
        Mystery (6) 9%
      10.  
        Nichts (4) 6%
      Hi Leute!

      Wollte mal fragen wer von euch den gerne liest. Ich lese extrem viel und da kommt es öfters mal vor das ich nicht weiß was ich nun lesen soll. Euch geht es vielleicht auch so darum stellt doch mal euer Lieblingsbuch im folgenden Schema vor um die Übersicht zu wahren:

      Genre: Highfantasy/ Darkfantasy
      Titel: Die Legenden der Albae
      Autor: Markus Heitz (DE)
      Serie: Triologie (bald Quadtrologie)

      Das Buch:
      Wer bereits die Zwerge von Markus Heitz kennt wird dieses Buch lieben. Es erzählt die Geschichte der Albae, wie sie ins Geborgene Land einfallen konnten.

      An dieser Stelle werde ich nun den Klappentext zitieren:

      Alle »Zwerge«-Fans kennen die Albae als dunkle, unerbittliche Krieger. Doch nun erfahren wir endlich ihre ganze Geschichte: Dsôn Faïmon, das Reich der Albae plant einen Feldzug gegen alte Feinde. Die Albae Caphalor und Sinthoras sollen einen mächtigen Dämon auf ihre Seite ziehen, um die Schlagkraft des Heers noch zu verstärken. Doch die beiden Krieger könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Caphalor lediglich die Grenzen des Reichs verteidigen möchte, giert der ehrgeizige Sinthoras nach mehr. Er ist darauf aus, das gesamte Geborgene Land endgültig zu unterwerfen …


      zum Autor (freiwillig):
      Mein Absoluter Lieblingsautor!


      Markus Heitz wurde am 10. Oktober 1971 in Homburg, Saar geboren. Nach seinem Abitur 1991 leistete er seinen Grundwehrdienst in Bexbach ab und studierte danach bis 2000 Germanistik und Geschichte. Anschließend arbeitete er als freier Journalist bei der Saarbrücker Zeitung und versuchte sich als Schriftsteller, womit er schnell Erfolg hatte.
      Für „Schatten über Ulldart – Die Dunkle Zeit 1“ erhielt er den Deutschen Phantastik-Preis 2003 in der Kategorie Bestes Roman-Debut National und für „Der Krieg der Zwerge“ den Deutschen Phantastik-Preis 2005 in der Kategorie Bester Roman National.
      Heitz hat sich die Rechte am Rollenspielsystem „Justifiers“ gesichert, das 1988 in den USA entwickelt wurde. Sein Buch „Collector“ eröffnet eine Reihe von Romanen, die seit 2010 von verschiedenen Autoren verfasst werden.
      Markus Heitz lebt heute als Mitbesitzer eines Irish Pub in Zweibrücken.

      Seine Homepage

      Nun seit ihr dran:

      P.S. Von Drama über Fantasy bis zum Thriller könnt ihr hier vorstellen. Außer den Duden :D
      "Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit" Hegel

      "Sich erheben, immer und immer wieder, bis die Lämmer zu Löwen werden"

      „Cäsar ist großzügig. Er ehrt seinen Gegner, aber nicht ehe er ihn erschlagen hat.“ Marcus Tullius Cicero

      [SIZE="1"]Sorry war mal eben an der Tanke Kippen holen. Von wann bis wann das war? vom 30.10.2013, 13:04 Uhr bis zum 03.02.2016, 16:52 Uhr :D[/SIZE]

    • Werbung
    • Habe die beiden Romane von Guild Wars 2 gelesen, zählt das auch? :D
      Ansonsten: 1984, Platon-Der Staat
      und gerade aktuell lese ich: Roland Baader - Geldsozialismus und
      Roland Baader - totgedacht, warum Intellektuelle unsere Welt zerstören. Kann ich nur empfehlen um den eigenen Horizont stark zu erweitern und den mystischen Schleier um Verständnis unseres Wirtschafts-, Gesellschafts- und Geldsystem zu lüften.

      Ansonsten noch PDFs wie Le Bon - Psychologie der Massen.

      Aber zum lesen komme ich beruflich nicht so oft.^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sockrattes ()

    • Ich lese Die Rom Serie von Simon Scarrow und Der Herr der Ringe unteranderem lese ich noch Alex Rider und die Fünf Tore beide von Anthony Horowitz. Sonst habe ich so Sachen wie Harry Potter gelsen. Sehr emphelesnwert ist Saeculum von Ursula Poznanski.
      [CENTER]"Do you not know death when you see it, old man? This is my hour! You have failed. The world of men will fall."

      The Witch-King to Gandalf in the The Return of the King.[/CENTER]
    • Ich lese hauptsächlich Fantasy, Star Wars und gerne auch mal ein Geschichtsbuch.

      Fantasy, natürlich George RR Martins a song of ice and fire, dann noch was mir so aus den Forgotten Realms unterkommt.

      Star Wars Romane lese ich nur noch recht selten, aber am liebsten die X-Wing Reihe von Michael Stackpole und Aaron Allston
      HODOR
    • Puh so ne Liste da weiß ich zu wenig drüber. Aber ich hatte früher einen Lesewahn. Ich habe Eragon, Die Zwerge und die ElfenReihen gelesen. und ein Paar Bücher von Terry Pratchett ("Gevatter Tod" ein Super Buch:D)

      Am besten hat mir die Elfenreihe ,von Bernhard Hennen, gefallen. Seine Welt sein Erzählstil... Zauberhaft:wub:. Im moment Lese ich seinen neuen Band "Drachenelfen", bin aber ziemlich Lahm weil ich grad sehr Lesefaul bin. Wer jetzt denkt es hat nur was mit Elfen zu tun, der irrt sich. Meistens gibt es immer einen ,meistens mehre, Menschen als Progatonist. Und auch andere wie z.b Zwerge und Kobolde. Orks gibt es nicht ,dafür mehre Meter große Trolle .Natürlich werden die meisten Elfen als (zu) Überlegene, Hochnäsige, Eitle, Schöne Rasse dargestellt, wie wir sie kennen und ( meistens doch eher Hassen;)) Lieben.

      Achja und Überraschung! Es ist ein Fantasybuch

      oh und bei meiner großen Lesezeit habe ich auch viele Stephen King Bücher gelesen. ES, Brennen muss Salem, Die Arena( The Doom). Wer sich gruseln will sehr zu Empfehlen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von HerzogMo ()

    • Wenn ich lese, was eher selten ist, im Moment schon als ausgleich für andere Dinge und um den Kopf frei zu bekommen, dann lese ich historische Bücher. :)

      mfg sus
      Rome 2 Total War Hotseats- du denkst es gibt sie nicht?- Es gibt sie doch! Spiele mit mehr als 2 menschlichen Spielern spannende Kampagnen und führe deine Nation in die Schlacht und in den Sieg! Wir warten, wir warten auf dich!

      Die mittelalterliche Rome 2 Hotseat: Medieval Kingdoms 1212 AD
      Hast du Interesse oder Fragen? Dann kontaktiere mich per PN oder schreibe es in den Smalltalk der Hotseat!
    • Ich lese auch gerne Fantasy wie A song of ice and fire oder Herr der Ringe.

      Außerdem finde ich noch die Bücher über die Geschichten der "Fear Street" super. Das sind eher weniger gruselige Abenteuer von Menschen der "Fear Street", die alles Mögliche erleben, was aber meist sehr schön geschrieben ist und beim Entspannen hilft. :)

      Ganz begeistert bin ich von Büchern wie Metro 2033. :wub: Das ist eines meiner besten Bücher und ich warte schon auf den nächsten Teil Metro 2035^^
    • Ich kann eigentlich viele Bücher empfehlen, darum schreibe ich sie mal kategorieweise hierhin. Es würde zu lange dauern, alles so ausführlich wie von dir gewünscht aufzulisten. Hoffe das geht in Ordnung.

      Also, ich hab früher auch viel Fantasy gelesen u.a. die Zwerge-Reihe, "Herr der Ringe" (fand ich bisschen trocken), "Der Hobbit" und einen Haufen weiterer Titel vom Piper-Verlag.
      "Eragon" ist ganz in Ordnung, aber ich fand es nicht so besonders. Der Autor war noch sehr jung, als er die Bücher verfasste.
      Die "Harry Potter"-Bände habe ich auch gelesen auf Deutsch und Englisch. Ich hab sie schon immer gemocht.

      Es gibt eine Trilogie, die in einer fiktiven Welt spielt, aber ganz klar die japanische Kultur beschreibt. Der erste Teil heißt "Das Schwert in der Stille". Es handelt von einem Jungen, dessen Familie massakriert wird, woraufhin er von einem Edelmann aufgenommen wird. Es stellt sich heraus, dass er zu einem Assassinenklan gehört und besondere Fähigkeiten hat. Im Laufe der Geschichte gewinnt er an Einfluss und Macht und führt irgendwann sein eigenes Heer, um das Land zu unterwerfen. Oder so ähnlich, kann mich nicht mehr ganz erinnern.

      Wer sich ein bisschen für Politik interessiert, der wird "Der Fürst" von Niccoló Machiavelli mögen. Es sind simple Grundsätze, aber die meisten sind immer noch akutell. Es handelt davon, wie ein Herscher die Kontrolle über sein Reich behalten kann und ähnliches. Machiavelli hat noch einige andere Werke wie "Discorsi", welches von Politik handelt, hab es allerdings noch nicht gelesen.

      Es gibt ein nettes Buch über die Kreuzzüge aus Sicht der Araber. Ist schon Jahre her, dass ich es gelesen habe, aber ich denke es ist ganz interessant. Titel ist "Der heilige Krieg der Barbaren".

      Ich bin weiterhin ganz vernarrt in die Werke von Arthur Conan Doyle über Sherlock Holmes, dem berühmten Meisterdetektiv. Ich hab alle vier Romane und fast alle Kurzgeschichten gelesen. Wer reinschnuppern will, findet einen Haufen davon im Netz. Urheberrecht ist ja schon abgelaufen (Urheberrecht läuft 70 Jahren nach Tod des Urhebers ab. Auf gutenberg.spiegel.de/ findet ihr kostenlos entsprechende Werke).

      Mein Lieblingsbuch ist allerdings "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas, der besser bekannt ist für die Musketiere. Es handelt von einem jungen Matrosen, den das Glück zunächst zu segnen gescheint hat. Es widerfährt ihm allerdings ein großes Übel, verursacht durch ihm nahestehende. Als er nach langer Zeit gestärkt ins Leben zurückfindet, sehnt er sich nach Rache. Das Buch ist sehr lang.

      Wer was ganz andere haben will, kann wie oben bereits geschrieben "Psychologie der Massen" von Gustave le Bon lesen. Man sollte allerdings im Hinterkopf behalten, dass es aus dem 19. Jahrhundert stammt. Der Autor hat noch einige veraltete Sichtweisen. Ansonsten ist es faszinierend, besonders in Hinblick auf den Holocaust.
      "Grundlagen der Angst" von Fritz Riemann behandelt vier Grundformen der Angst, ist ganz interessant.

      Ich glaube, das reicht. Es gibt bestimmt noch einige Titel, die mir aber jetzt nicht einfallen. Ich hab schon lange nichts mehr gelesen und habe gerade leider auch keine Zeit dafür. Tut mir Leid, wenn ich das hier so zusammenanhanglos hingeklatscht hab, es ist grad verdammt früh.
      "Entweder wir finden einen Weg oder wir schaffen einen." - Hannibal Barkas (LPs, Commentaries etc.)
      "http://www.youtube.com/channel/UCiUOhiQCDeL4boH0paxLAmg"
    • Daud schrieb:

      Nie gelesen, weil ich den Film nicht so gut fand. Müsste ich eventuell mal nachholen :D


      Die Bücher sind TAUSENDMAL besser als der Film! Muss gelesen werden!
      "Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit" Hegel

      "Sich erheben, immer und immer wieder, bis die Lämmer zu Löwen werden"

      „Cäsar ist großzügig. Er ehrt seinen Gegner, aber nicht ehe er ihn erschlagen hat.“ Marcus Tullius Cicero

      [SIZE="1"]Sorry war mal eben an der Tanke Kippen holen. Von wann bis wann das war? vom 30.10.2013, 13:04 Uhr bis zum 03.02.2016, 16:52 Uhr :D[/SIZE]
    • Ich lese besonders gerne historische Actionbücher, so wie die von Simon Scarrow. Bin gerade am Band Centurio. Macht echt Vorfreude auf Rome 2 und ist total spannend und grösstenteils historisch korrekt.

      Wer Japan interessiert ist, kann ich sehr gut die Reihe Samurai von Chris Bradford empfehlen. Extrem spannend und super toll geschrieben. Ein Muss !
      ( Vor allem, wenn man auch Shogun 2 gespielt hat;))

      Sonst lese ich auch noch viele Sachbücher oder sonstige Krimis und Thrillers.


      Dee Brown- Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses finde ich auch ein sehr interessantes Buch. Falls man sich für die amerikanische Geschichte interessant.(Ich bin auch selber sehr interessiert an der indianischen Kultur und weiss auch schon relativ viel darüber)
      “Ihr könnt genausogut erwarten, dass die Flüsse rückwärts fließen, als dass ein Mensch, der frei geboren wurde, damit zufrieden ist, eingepfercht zu leben, ohne Freiheit, zu gehen, wohin er beliebt!”

      Chief Joseph, Nez-Percé

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hawk-Eye ()

    • Zur Unterhaltung lese ich sehr gerne Fantasy. Zwischendurch lese ich aber auch historische Romane bzw. Bücher.
      Wie zum Beispiel Die Legionen Roms oder Römische Sagen... da ich aber diesen Stoff sehr konzentriert lese, lese ich lieber Fantasy Romane, wenn ich mich entspannen will.
      (Terry Pratchett)[IMG:http://u.jimdo.com/www15/o/s55f191272d4e63eb/img/if72cfca7136ae2af/1289664501/std/r%C3%B6misches-anbeten.gif]
      [CENTER]"Kamerad, sei still! Wenn es einen trifft, dann mich zuerst!"
      Der hinkende Apostel [/CENTER]

    Werbung